⚡ Hausgemachter Schwangerschaftstest: Kann man den Ergebnissen trauen? Was sagt die Forschung?

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie schwanger sind oder nicht, kann es verlockend sein, hausgemachte Schwangerschaftstests auszuprobieren, die Sie online beschrieben gefunden oder von wohlmeinenden Freunden gehört haben. Für diese Tests werden oft leicht erhältliche, im Haushalt erhältliche Inhaltsstoffe verwendet.

Es gibt zwar viele Online-Ressourcen über hausgemachte Schwangerschaftstests, aber nur sehr wenige von ihnen befassen sich mit der Frage, ob diese Tests wissenschaftlich korrekt sind.

Schauen wir uns einige übliche, hausgemachte Schwangerschaftstesttypen an, wie sie angeblich funktionieren und was die Forschung sagt.

Arten von Schwangerschaftstests

Schwangerschaftstests prüfen Blut oder Urin auf humanes Choriongonadotropin (hCG). Ihr Körper bildet hCG nach Einnistung eines Embryos in Ihre Gebärmutter. Ihr Arzt kann entweder einen Blut- oder einen Urintest anordnen; Urintests sind auch rezeptfrei erhältlich.

Hausgemachte Tests behaupten jedoch, aufgrund von chemischen Reaktionen zwischen hCG und gewöhnlichen Haushaltsgegenständen zu funktionieren. Es gibt eine Reihe von hausgemachten Schwangerschaftstesttypen.

Haarwaschmittel

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Sammeln Sie den Urin in einem Plastikbehälter. Mischen Sie in einem anderen Behälter etwas Shampoo mit Wasser, um eine Seifenmischung herzustellen. Fügen Sie Ihren Urin zu dieser Mischung hinzu und behalten Sie ihn im Auge. Wenn er schäumt und schäumt, ist das ein positives Ergebnis.

Wie es funktionieren soll:

Das hCG-Hormon soll mit Shampoo reagieren und es zum Sprudeln bringen. Es gibt keine chemisch-wissenschaftliche Grundlage für die Annahme, dass dies tatsächlich der Fall ist.

Zucker

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Geben Sie 1 Esslöffel Zucker in eine Plastikschüssel und fügen Sie 1 Esslöffel Ihres Urins hinzu. Schauen Sie sich an, wie der Zucker reagiert. Wenn er sich schnell auflöst, ist das Ergebnis negativ, aber wenn er Klümpchen bildet, ist das Ergebnis positiv.

Wie es angeblich funktioniert:

Das hCG im Urin erlaubt es angeblich nicht, den Zucker aufzulösen. Auch hier fehlt der wissenschaftliche Nachweis, dass dies funktioniert.

Zahnpasta

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Drücken Sie 2 Esslöffel weiße Zahnpasta in einen Behälter und fügen Sie Ihren Urin hinzu. Wenn die Farbe der Zahnpasta blau wird, ist das ein positives Ergebnis.

Wie es funktionieren soll:

Die Inhaltsstoffe in der Zahnpasta sollen ihre Farbe verändern, wenn sie mit hCG in Kontakt kommen. Dieser Test berücksichtigt jedoch nicht die Tatsache, dass es Zahnpasta bereits in verschiedenen Farben gibt. Es gibt keinen Beweis, dass dies zutreffend ist.

Bleichen

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Sammeln Sie 1/2 Tasse Ihres Urins in einem kleinen Behälter und geben Sie 1/2 Tasse Bleichmittel dazu. Warten Sie 3 bis 5 Minuten. Wenn es schäumt und zischt, ist das Ergebnis positiv.

Verwenden Sie beim Umgang mit Bleichmittel Handschuhe und achten Sie darauf, die Dämpfe zu vermeiden. Urinieren Sie nicht direkt über eine Tasse Bleichmittel, da die Dämpfe Ihre Haut reizen können.

Wie es funktionieren soll:

Es wird vermutet, dass das Hormon hCG im Urin mit dem Bleichmittel reagiert und es zum Schäumen und Sprudeln bringt. Wie bei den anderen Tests ist es wahrscheinlich besser, wenn Sie dieses Haushaltsprodukt für einen der vorgesehenen Zwecke verwenden.

Seife

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Geben Sie etwa 2 Esslöffel Urin in ein kleines Stück Seife und mischen Sie es. Wenn es schäumt oder schäumt, ist das Ergebnis positiv.

Wie es funktionieren soll:

Wie beim Shampoo soll das hCG-Hormon die Seife zum Sprudeln und Blasen bringen. Und wie beim Shampoo gibt es auch hier keine Studien, die belegen, dass dies funktioniert.

Essig

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Fügen Sie 1 Tasse weißen Essig zu 1/2 Tasse Urin hinzu. Warten Sie 3 bis 5 Minuten. Eine Farbveränderung zeigt ein positives Ergebnis an.

Wie es angeblich funktioniert:

Wie bei Zahnpasta reagiert das hCG im Urin angeblich mit dem Essig und verursacht eine Farbveränderung. Auch hier gibt es keinen Beweis, dass dies wahr ist.

Backpulver

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Sammeln Sie den Urin in einem Plastikbehälter und geben Sie 2 Esslöffel Backpulver dazu. Wenn die Mischung Blasen bildet, könnte dies ein positives Ergebnis sein.

Wie es angeblich funktioniert:

Wie bei Bleichmittel und Seife heißt es, dass jedes hCG im Urin Backpulver zum Sprudeln und Blasen bringt. Wieder einmal kein wissenschaftlicher Beweis.

Kiefer-Sol

Wie man es benutzt, so die landläufige Meinung:

Kiefern-Sol, ein nach Kiefer duftender antibakterieller Haushaltsreiniger, ist ein weiterer beliebter Inhaltsstoff in selbstgemachten Schwangerschaftstests. Mischen Sie 1/2 Tasse Urin mit 1/2 Tasse Pine-Sol und mischen Sie es gut durch. Warten Sie mindestens 3 Minuten. Wenn er sich verfärbt, ist das Ergebnis positiv.

Wie es angeblich funktioniert:

Angeblich reagiert das hCG mit der Kiefer und verändert die Farbe. Die Wissenschaft ist da anderer Meinung.

Was sagt die Forschung?

Die oben beschriebenen hausgemachten Schwangerschaftstests haben keine wissenschaftliche Grundlage. Keine Forschung deutet darauf hin, dass es sich um genaue Methoden zum Nachweis einer Schwangerschaft handelt. Sie basieren nur auf anekdotischen Beweisen.

Darüber hinaus gibt es auch anekdotische Hinweise darauf, dass Urin von nicht schwangeren Personen die beschriebenen positiven Reaktionen hervorrufen kann.

Glücklicherweise gibt es genauere Schwangerschaftstests.

Erprobte und echte Schwangerschaftstests mit erwiesener Genauigkeit

Wegen des Mangels an wissenschaftlicher Forschung können wir die Genauigkeit der oben genannten hausgemachten Schwangerschaftstests nicht bestimmen. Sie sind urbane Mythen.

Wenn es um ein so emotionsgeladenes und potenziell lebensveränderndes Thema wie die Schwangerschaft geht, ist es wichtig zu beachten, dass es genauere Schwangerschaftstests gibt. Dazu gehören in der Apotheke gekaufte Urintests und Bluttests in der Arztpraxis. Schwangerschaftstests sind auch online verfügbar.

Im Allgemeinen können Schwangerschaftstests zu Hause am Tag nach dem Ausbleiben der Periode durchgeführt werden. Einige Früherkennungs-Schwangerschaftstests können auch früher eingesetzt werden. Laut Planned Parenthood sind Schwangerschaftstests in der Apotheke zu Hause zu etwa 99 Prozent genau.

Schwangerschaftstests sind genauer, wenn der erste Urin des Tages verwendet wird. Ihr Schwangerschaftstest wird nicht sehr genau sein, wenn er abgelaufen ist, deshalb ist es wichtig, das Ablaufdatum zu überprüfen. Es ist am besten, mehrere Schwangerschaftstests zu verwenden, um ein genaueres Ergebnis zu erhalten. Wenn die Ergebnisse widersprüchlich sind, rufen Sie Ihren Arzt an.

Wenn Sie wissenschaftlich fundierte Schwangerschaftstests verwenden, ersparen Sie sich den potenziellen Herzschmerz und die Angst vor einem falschen Ergebnis.

Symptome einer frühen Schwangerschaft

Unabhängig davon, ob Sie hoffen, schwanger zu werden oder nicht, ist es wichtig, die frühen Symptome einer Schwangerschaft zu beachten. Dazu gehören:

  • eine verpasste Periode
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Ständiger Harndrang
  • zarte, wunde Brüste
  • Müdigkeit
  • Aufblähung

Da diese Symptome durch andere Gesundheitszustände hervorgerufen werden können, ist es wichtig, einen Schwangerschaftstest durchzuführen, bevor irgendwelche Schlussfolgerungen gezogen werden.

Zusätzlich zu den Standardsymptomen sollten Sie einige der ungewöhnlicheren Anzeichen für eine Schwangerschaft überprüfen.

Es ist zwar verlockend, sich für einen einfachen, hausgemachten Schwangerschaftstest statt für einen im Laden gekauften zu entscheiden, aber die Wahrheit ist, dass ihre Richtigkeit wissenschaftlich nicht bewiesen ist.

Es mag Spaß machen, sie auszuprobieren, bevor man eine bewährte Methode anwendet, aber nehmen Sie die Ergebnisse nicht ernst und stützen Sie Ihre gesundheitlichen Entscheidungen ganz sicher nicht darauf.

Wenn Sie glauben, dass Sie schwanger sein könnten, rufen Sie sofort Ihren Arzt an, damit Sie einen Schwangerschaftstest machen und mit der Schwangerschaftsvorsorge beginnen können. Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, sollten Sie ein pränatales Vitamin mit Folsäure einnehmen.

Wenn Sie eine Schwangerschaft frühzeitig erkennen, können Sie sicherstellen, dass Sie die erforderliche Versorgung erhalten.

Scroll to Top