⚡ Ingweröl: Nutzen, Verwendung und Nebenwirkungen

Ingwer wird seit langem in der traditionellen Medizin verwendet. Der Teil der Pflanze, der für diese Zwecke verwendet wird, wird als Rhizom bezeichnet. Es mag zwar wie eine Wurzel aussehen, aber in Wirklichkeit ist das Rhizom ein unterirdischer Stamm, von dem sich Wurzeln verzweigen.

Lesen Sie weiter, um mehr über Ingweröl, seine potenziellen gesundheitlichen Vorteile und seine sichere Verwendung zu erfahren.

Ingwerpflanze

Ingwer ist ein Mitglied der gleichen Pflanzenfamilie, zu der auch Kurkuma und Kardamom gehören. Er ist auf der ganzen Welt zu finden, insbesondere in Asien und Afrika. Der wissenschaftliche Name der Pflanze ist Zingiber officinale.

Verwendung von Ingweröl

Ingweröl wird nach einem Destillationsprozess aus dem Rhizom des Ingwers gewonnen. Wie andere ätherische Öle ist es sehr konzentriert.

Ingweröl hat ein ausgeprägtes Aroma, das als stark, warm oder würzig beschrieben werden kann. Als solches wird es oft für die Aromatherapie verwendet. Ingweröl kann auch für eine Vielzahl von Anwendungen in der Haut und im Haar verwendet werden.

Ingwer und Ingweröl wurden auch verwendet, um die folgenden Bedingungen zu erleichtern:

  • Übelkeit
  • Arthritis
  • Verdauungsbeschwerden
  • Erkältungen
  • Migräne

Vorteile von Ingweröl

Einige der potenziellen Vorteile des ätherischen Ingweröls sind anekdotisch. Das bedeutet, dass sie im Gegensatz zu wissenschaftlichen Studien auf persönlichen Berichten oder Zeugenaussagen beruhen.

Es gibt jedoch laufende Untersuchungen über die möglichen gesundheitlichen Vorteile von Ingweröl. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, was die Forschung sagt.

Entzündungshemmend

Studien haben begonnen, die entzündungshemmende Wirkung von Ingweröl zu untersuchen. Obwohl viele dieser Studien an Tieren durchgeführt wurden, könnten die Ergebnisse Auswirkungen auf eine Vielzahl von Erkrankungen haben.

Eine Studie aus dem Jahr 2018 ergab, dass ätherisches Ingweröl eine schützende Wirkung auf die Nieren von Ratten hatte, die mit dem Toxin Kadmium behandelt wurden. Es wurde festgestellt, dass Ingweröl entzündungshemmend wirkt und Veränderungen von Nierenfunktionsmarkern oder -molekülen verhindert, die mit Entzündungen einhergehen.

2016 wurde eine Studie an einem Rattenmodell für rheumatoide Arthritis durchgeführt. Die Untersucher fanden heraus, dass die Injektion von ätherischem Ingweröl die akute Gelenkschwellung nicht verringerte, aber die chronische Gelenkschwellung signifikant hemmte.

Schließlich untersuchte eine Studie aus dem Jahr 2019 die Wirkung einer Nahrungsergänzung mit Ingwerextrakt bei fettleibigen Mäusen im Rahmen einer hoch raffinierten Kohlenhydratdiät. Die Forscher fanden heraus, dass hohe Dosen von Ingwerextrakt Gewichtszunahmen verhinderten und Entzündungsmarker verringerten.

Übelkeit

Das Einatmen des Aromas von Ingweröl wurde als Mittel zur Linderung von Übelkeit eingesetzt. Die Studienergebnisse, die diese Verwendung untersuchten, waren gemischt.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 untersuchte die Wirksamkeit des Inhalierens von Ingweröl zur Linderung der postoperativen Übelkeit nach Bauchoperationen. Die Untersucher fanden heraus, dass Teilnehmer, die Ingweröl inhaliert hatten, ihre Übelkeits- und Erbrechenswerte niedriger bewerteten als in der Placebogruppe.

Eine andere Studie ergab jedoch widersprüchliche Ergebnisse. Die Untersucher verglichen den Grad der postoperativen Übelkeit bei Kindern, die eine Mischung aus ätherischen Ölen (zu denen Ingwer gehörte) oder Placebo inhalierten. Sie stellten fest, dass es keinen Unterschied in der Übelkeit zwischen Kindern, die die Mischung aus ätherischen Ölen inhalierten, und Kindern, die ein Placebo einnahmen, gab.

Anwendungen im Haar

Ingweröl oder -extrakt ist manchmal in Shampoos oder anderen Haarprodukten enthalten, da man glaubt, dass es die Gesundheit und das Wachstum der Haare fördert. Ob dies tatsächlich der Fall ist, ist jedoch kaum erforscht worden.

Eine Studie aus dem Jahr 2013 untersuchte die Wirkung von 6-Gingerol, einem Wirkstoff in Ingweröl, auf das Haarwachstum in kultivierten Zellen und bei Mäusen. Anstatt herauszufinden, dass 6-Gingerol das Haarwachstum förderte, fanden die Forscher tatsächlich heraus, dass es das Haarwachstum unterdrückte, sowohl in kultivierten Haarfollikeln als auch in einem Mausmodell.

Anwendungen auf der Haut

Es sind weitere Forschungsarbeiten erforderlich, um den Nutzen der topischen Anwendung von Ingweröl und seinen Einfluss auf Dinge wie Entzündungen und das Aussehen der Haut zu erforschen und zu verifizieren.

Eine Studie aus dem Jahr 2015 untersuchte die Eignung verschiedener ätherischer Öle, darunter Ingweröl, für die Verwendung in Anti-Falten-Cremes. Es wurde festgestellt, dass Ingweröl, zusammen mit anderen ätherischen Ölen, eine hohe antioxidative Aktivität aufweist.

Als diese ätherischen Öle in einer Creme zusammengemischt wurden, konnte bei einer kleinen Gruppe von Freiwilligen eine Verringerung der Hautrauhigkeit festgestellt werden.

In einer Studie an einem Rattenmodell für Arthritis wurden die Auswirkungen der täglichen Anwendung einer Mischung aus mehreren ätherischen Ölen auf die Haut untersucht. Eines der enthaltenen ätherischen Öle war Ingwer.

Die Forscher fanden heraus, dass Ratten, die mit der Mischung ätherischer Öle behandelt wurden, einen geringeren Arthritis-Schweregrad und geringere Entzündungsgrade aufwiesen.

Nebenwirkungen von Ingweröl

Nach Angaben der Food and Drug Administration (FDA) ist Ingweröl „allgemein als sicher anerkannt“, und es wurden nur wenige unerwünschte Wirkungen gemeldet.

Wie jedes ätherische Öl ist Ingweröl sehr konzentriert und sollte nicht unverdünnt auf die Haut aufgetragen werden. Wenn Sie über eine mögliche Hautreaktion besorgt sind, sollten Sie zunächst eine kleine Menge verdünntes Ingweröl auf der Haut testen.

Wie man Ingweröl verwendet

Es ist wichtig, daran zu denken, dass ätherische Öle niemals konsumiert oder eingenommen werden sollten.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Ingweröl sicher und wirksam sowohl für die Aromatherapie als auch für topische Anwendungen eingesetzt werden kann.

Aromatherapie

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Ingweröl für die Aromatherapie inhalieren können. Sie können wählen, welche für Sie die richtige ist:

Zerstäuber

Diffusoren sind eine hervorragende Möglichkeit, einem Raum einen angenehmen Duft zu verleihen. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, das ätherische Öl mit Wasser zu verdünnen. Befolgen Sie stets sorgfältig die Anweisungen, die mit Ihrem Diffusor geliefert werden.

Dampfinhalation

Um Ingweröl für die Dampfinhalation zu verwenden, folgen Sie den nachstehenden Schritten:

  • Erhitzen Sie Wasser, bis es dampft, und legen Sie es in eine Schüssel.
  • Geben Sie einige Tropfen Ingweröl in das dampfende Wasser. Das University of Minnesota Center for Spirituality and Healing (CSH) empfiehlt, nur mit ein bis zwei Tropfen zu beginnen.
  • Ziehen Sie ein Handtuch über den Kopf.
  • Halten Sie die Augen geschlossen, legen Sie den Kopf über die dampfende Schüssel und atmen Sie tief ein.

    Sprays

    Ingweröl in einem Spray kann verwendet werden, um die Luft in einem Raum zu erfrischen. Um ein Spray mit Ingweröl herzustellen, können Sie Folgendes tun:

    • Ingweröl in Wasser einrühren. Die National Association for Holistic Aromatherapy (NAHA) empfiehlt die Verwendung von 10 bis 15 Tropfen pro Unze Wasser.
    • Fügen Sie ein Dispergiermittel wie Solubol hinzu, wenn Sie dies wünschen. Dies kann helfen, das ätherische Öl im Wasser zu verteilen.
    • Schütteln und sprühen. Vor jedem Sprühen schütteln.

      Aktuelle Anwendungen

      Ingweröl, das auf die Haut aufgetragen wird, sollte immer zuerst mit Trägeröl verdünnt werden. Einige Beispiele für Trägeröle sind Mandelöl, Jojobaöl, Kokosnussöl und Avocadoöl.

      CSH empfiehlt, dass eine Lösung mit ätherischen Ölen 3 bis 5 Prozent nicht überschreiten sollte. Um zum Beispiel eine 3-prozentige Lösung herzustellen, empfiehlt NAHA, 20 Tropfen ätherisches Öl pro Unze Trägeröl hinzuzufügen.

      Ein Wort zu anderen Formen von Ingwer

      Neben Ingweröl gibt es Ingwer auch in anderen Formen, und viele davon sind essbar und werden zum Kochen oder Aromatisieren verwendet. Ingwer kommt in den folgenden Formen vor:

      • frisch
      • getrocknet
      • gemahlen oder pulverisiert
      • eingelegt
      • kandiert

        Während speziell zu Ingweröl noch wenig Forschung betrieben wird, gibt es eine Menge Forschung zu anderen Formen von Ingwer. Nachstehend sind einige Beispiele aufgeführt:

        • Eine Studie aus dem Jahr 2015 ergab, dass die Einnahme von Ingwer-Kapseln vor dem Training zu einer signifikanten Verringerung der Schmerzen im Vergleich zur Einnahme von Kapseln nach dem Training führte. Die Einnahme von Ingwerkapseln vor dem Sport führte auch zu einer Verringerung der Spiegel eines Entzündungsmarkers.
        • Eine 2018 durchgeführte Überprüfung von Studien untersuchte die Wirksamkeit von Ingwer bei der Linderung von Übelkeit in Verbindung mit Schwangerschaft. Zehn Studien wurden ausgewertet. Insgesamt wurde festgestellt, dass Ingwer ein wirksames Mittel zur Linderung von Übelkeit während der Schwangerschaft ist.
        • Eine 2018 durchgeführte Überprüfung von Studien ergab, dass Ingwer bei der Linderung von Symptomen des Reizdarmsyndroms (IBS) nicht besser als Placebo wirkte. Währenddessen verstärkte Ingwer bei Menschen mit funktioneller Dyspepsie die Magenentleerung, linderte aber weder Übelkeit noch Unterleibsbeschwerden.

          Ingweröl ist ein ätherisches Öl, das aus dem Rhizom der Ingwerpflanze gewonnen wird. Forschungen zu den Vorteilen von Ingweröl weisen darauf hin, dass es entzündungshemmende Eigenschaften hat und dass es bei der Linderung von Übelkeit hilfreich sein könnte.

          Ingweröl hat einen warmen, würzigen Duft und kann in der Aromatherapie und für topische Anwendungen verwendet werden. Wenn Sie Ingweröl auf die Haut auftragen, denken Sie immer daran, es zuerst in Trägeröl zu verdünnen.

          Zusammenhängende Posts
          Scroll to Top