Die koreanische Diät zur Gewichtsabnahme oder K-Pop-Diät ist eine auf Vollwerternährung basierende Diät, die von der traditionellen koreanischen Küche inspiriert ist. Sie kann zur Gewichtsabnahme beitragen, indem sie Ihre Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten modifiziert.

Was ist die koreanische Gewichtsabnahme-Diät?

Die koreanische Diät zur Gewichtsabnahme ist von der traditionellen koreanischen Küche inspiriert.

Sie stützt sich in erster Linie auf ganze, minimal verarbeitete Lebensmittel und minimiert die Aufnahme von verarbeiteten, fettreichen oder zuckerhaltigen Lebensmitteln.

Die Diät verspricht, Ihnen dabei zu helfen, Gewicht zu verlieren und es zu halten, indem Sie Ihre Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten ändern, ohne auf Ihre Lieblingsspeisen verzichten zu müssen. Sie verspricht auch, Ihre Haut zu klären und Ihre Gesundheit langfristig zu optimieren.

Neben ihrem Schwerpunkt auf Ernährung legt die koreanische Weight Loss Diet einen ebenso starken Schwerpunkt auf Bewegung und bietet sogar spezielle K-Pop-Trainings.

Wie Sie die koreanische Weight Loss Diet befolgen

Die koreanische Diät zur Gewichtsabnahme basiert auf einem Ernährungsmuster, das hauptsächlich aus traditionellen koreanischen Mahlzeiten besteht.

Sie fördert den Verzehr ganzer, minimal verarbeiteter Lebensmittel und beschränkt gleichzeitig die Aufnahme übermäßig verarbeiteter Lebensmittel. Es empfiehlt auch, Lebensmittel zu vermeiden, die Weizen, Milchprodukte, raffinierten Zucker und überschüssiges Fett enthalten.

Die Mahlzeiten enthalten im Allgemeinen eine Vielzahl von Gemüse, Reis und etwas Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte. Sie können auch reichlich Kimchi essen, ein fermentiertes Kohlgericht, das in der koreanischen Küche ein Grundnahrungsmittel ist.

Zusätzliche Ernährungsregeln

Um mit dieser Diät erfolgreich zu sein, sollten Sie ein paar zusätzliche Regeln beachten:

  1. Essen Sie weniger Kalorien. Diese Diät schreibt weder Portionsgrößen noch eine strenge tägliche Kaloriengrenze vor. Stattdessen empfiehlt sie, sich auf koreanische Rezepte, Suppen und viel Gemüse zu verlassen, um Kalorien zu sparen, ohne hungrig zu sein.
  2. Trainieren Sie regelmäßig. Zu diesem Zweck werden K-Pop-Trainings angeboten.
  3. Essen Sie weniger Fett. Es wird empfohlen, ölige Speisen zu begrenzen und Soßen, Öle und Gewürze nach Möglichkeit zu vermeiden. Auch das Auswärtsessen sollte eingeschränkt werden.
  4. Minimieren Sie zugesetzten Zucker. Es wird empfohlen, Soda durch Wasser und Kekse, Süßigkeiten, Eis und andere Backwaren durch frisches Obst zu ersetzen.
  5. Vermeiden Sie Snacks. Snacks werden bei dieser Diät als unnötig erachtet und sollten vermieden werden.

Die Ernährung verspricht sehr flexibel und nachhaltig zu sein. Sie werden ermutigt, die koreanischen Lebensmittel auszuwählen, die Ihnen am besten schmecken, um die Ernährung auf Ihren Geschmack abzustimmen.

Kann es Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren?

Die koreanische Diät zur Gewichtsabnahme hilft wahrscheinlich aus mehreren Gründen beim Abnehmen.

Erstens sind die traditionellen koreanischen Gerichte von Natur aus reich an Gemüse, das viele Ballaststoffe enthält. Ballaststoffreiche Diäten können Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, indem sie Hunger und Heißhunger reduzieren und gleichzeitig das Sättigungsgefühl fördern (1, 2, 3).

Darüber hinaus schränkt diese Diät Snacks, fetthaltige Lebensmittel und solche mit Zucker-, Weizen- oder Milchzusatz ein, was Ihre Gesamtkalorienaufnahme weiter reduziert. Sie fördert auch regelmäßige Bewegung, was dazu beiträgt, die Anzahl der verbrannten Kalorien zu erhöhen.

Schließlich werden Sie ermutigt, Ihre Portionsgrößen zu reduzieren, indem Sie nach und nach weniger essen, bis Sie die Menge an Nahrungsmitteln gefunden haben, die es Ihnen ermöglicht, Gewicht zu verlieren und sich trotzdem satt und zufrieden zu fühlen.

All diese Faktoren können Ihnen helfen, weniger Kalorien zu essen als Sie verbrennen. Solche Kaloriendefizite helfen Menschen nachweislich beim Abnehmen, unabhängig davon, welche Nahrungsmittel sie zu sich nehmen (4, 5, 6, 7).

Andere Wirkungen

Die koreanische Gewichtsabnahme-Diät kann mehrere zusätzliche Vorteile bieten.

Kann Ihre allgemeine Gesundheit verbessern

Die koreanische Weight Loss Diet ermutigt Sie, viel Obst und Gemüse zu essen – zwei Nahrungsmittelgruppen, die nachweislich die Gesundheit fördern und vor chronischen Krankheiten wie Typ-2-Diabetes und Herzkrankheiten schützen (8, 9).

Außerdem enthält es viel Kimchi, eine beliebte koreanische Beilage aus fermentiertem Kohl oder anderem Gemüse. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Kimchi dazu beitragen kann, den Blutdruck, den Blutzucker sowie den Gesamt- und LDL-Cholesterinspiegel (schlechtes Cholesterin) zu senken (10, 11).

Fermentierte Lebensmittel wie Kimchi fördern auch die Darmgesundheit, indem sie die Zahl der nützlichen Darmbakterien, auch als Probiotika bekannt, erhöhen (12).

Im Gegenzug können diese Probiotika zur Vorbeugung oder Behandlung einer Reihe von Krankheiten beitragen, darunter atopische Dermatitis, Reizdarmsyndrom (IBS), Durchfall und Fettleibigkeit (13).

Kann Akne reduzieren

Die koreanische Diät zur Gewichtsabnahme soll helfen, Akne zu bekämpfen, indem sie die Aufnahme von Milchprodukten einschränkt. Möglicherweise gibt es einige Beweise für diese Behauptung.

Milch scheint die Freisetzung von Insulin und insulinähnlichem Wachstumsfaktor (IGF-1) zu stimulieren, die beide eine Rolle bei der Entstehung von Akne spielen können (14, 15, 16).

In einer Untersuchung wurde festgestellt, dass Menschen, die sich am reichsten mit Milchprodukten ernährten, etwa 2,6-mal häufiger an Akne erkrankten als diejenigen, die am wenigsten Milchprodukte zu sich nahmen (17).

In ähnlicher Weise deutet eine andere Untersuchung darauf hin, dass Jugendliche und junge Erwachsene, die irgendeine Form von Milchprodukten zu sich nehmen, mit 25% höherer Wahrscheinlichkeit an Akne erkranken als diejenigen, die sich ohne Milchprodukte ernähren (18).

Reich an Nährstoffen und wahrscheinlich nachhaltig

Die koreanische Weight Loss Diet legt einen starken Schwerpunkt auf nachhaltige, langfristige Veränderungen der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten.

Sie fördert im Allgemeinen nahrhafte, minimal verarbeitete Lebensmittel und schränkt die Aufnahme von kalorienreichen, aber nährstoffarmen Junk Foods ein.

Es gibt keine strengen Richtlinien, wie viel man essen soll, und es wird auch nicht vorgeschlagen, die Nahrungsportionen zu wiegen oder zu messen. Stattdessen ermutigt sie Sie, die für Sie passenden Portionsgrößen zu entdecken.

Es bietet auch eine Vielzahl koreanischer Rezepte zur Auswahl, darunter vegetarische, vegane und glutenfreie Optionen, wodurch diese Diät für viele zugänglich wird.

All diese Faktoren tragen zu dem hohen Nährstoffgehalt dieser Diät bei und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich langfristig daran halten können.

Mögliche Nachteile und Nebenwirkungen

Trotz ihrer vielen positiven Aspekte hat die koreanische Weight Loss Diet einige Nachteile.

Unnötige Betonung der körperlichen Erscheinung

Diese Diät legt großen Wert darauf, Gewicht zu verlieren, um wie Ihre Lieblings-K-Pop-Promis auszusehen.

Die Verwendung soziokultureller Erscheinungsbildstandards als Motivation zur Gewichtsabnahme kann bestimmte Personengruppen, wie z.B. junge Heranwachsende, einem erhöhten Risiko aussetzen, ein gestörtes Essverhalten zu entwickeln (19, 20).

Mangelnde Anleitung

Diese Diät bietet nur sehr wenig Anleitung, wie ausgewogene Mahlzeiten zusammengestellt werden können.

Während einige vielleicht die Flexibilität, die Mahlzeiten zu wählen, die sie am meisten ansprechen, als Vorteil ansehen, finden es andere vielleicht schwierig, nährstoffreiche koreanische Rezepte von nährstoffarmen zu unterscheiden.

Dies kann einige Menschen dazu veranlassen, zu salzige Rezepte oder solche, die ihren täglichen Nährstoffbedarf nicht decken, zu wählen.

Nicht wissenschaftlich fundierte und widersprüchliche Richtlinien

Die Korean Weight Loss Diet empfiehlt, auf Snacks zu verzichten, obwohl Untersuchungen gezeigt haben, dass manche Menschen mehr Gewicht verlieren, wenn sie Snacks in ihre Ernährung aufnehmen (21, 22).

Darüber hinaus enthalten die auf ihrer Website angebotenen Speisepläne und Rezeptvorschläge oft Lebensmittel oder Zutaten, die die Ernährung zu vermeiden empfiehlt, wie z.B. frittierte Lebensmittel, Weizen und Milchprodukte.

Lebensmittel zum Essen

Die koreanische Diät zur Gewichtsabnahme regt Sie dazu an, die folgenden Nahrungsmittel zu essen:

  • Gemüse. Kein Gemüse ist tabu. Man kann es roh, gekocht oder fermentiert essen, wie im Fall von Kimchi. Suppen sind eine weitere gute Möglichkeit, mehr Gemüse zu essen.
  • Obst. Alle Arten von Obst sind erlaubt. Sie gelten als ein großartiger natürlicher Ersatz für Süßigkeiten.
  • Proteinreiche tierische Produkte. Diese Kategorie umfasst Eier, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Den meisten Mahlzeiten sollten kleine Portionen beigefügt werden.
  • Fleischersatzprodukte. Tofu, getrockneter Shiitake und Königsausternpilze werden in koreanischen Rezepten am häufigsten als Fleischersatz verwendet. Sie können koreanische Rezepte für eine vegetarische oder vegane Ernährung geeignet machen.
  • Reis. Weißer Reis und Reisnudeln sind in vielen der koreanischen Rezepte enthalten, die mit dieser Diät beworben werden.
  • Andere weizenfreie Körner. Knödel, Pfannkuchen oder Glasnudeln aus Mungobohnen-, Kartoffel- oder Tapiokastärke sind hervorragende Alternativen zu Reis.

Sie sollten Ihre Portionsgrößen auf der Grundlage der Nahrungsmenge bestimmen, die Ihnen hilft, Gewicht zu verlieren, ohne sich übermäßig hungrig oder energiearm zu fühlen.

Zu vermeidende Nahrungsmittel

Die Korean Weight Loss Diet minimiert die Aufnahme der folgenden Nahrungsmittel.

  • Weizenhaltige Lebensmittel: Brot, Teigwaren, Frühstückszerealien, Gebäck oder Mehle auf Weizenbasis aller Art
  • Milch: Milch, Käse, Joghurt, Eiscreme und alle Backwaren, die Milchprodukte enthalten.
  • Fette Speisen: fettes Fleisch, frittierte Speisen, Soßen, ölige Gewürze oder in Öl gekochte Speisen
  • Verarbeitete oder zuckerhaltige Lebensmittel: Süßigkeiten, Erfrischungsgetränke, Backwaren oder andere Lebensmittel mit Zuckerzusatz.

Diese Diät verlangt nicht, dass Sie diese Nahrungsmittel ganz weglassen, empfiehlt Ihnen aber, Ihre Einnahme stark zu reduzieren. Sie rät jedoch strikt davon ab, zwischen den Mahlzeiten zu naschen.

Probe-Menü

Hier ist ein 3-tägiges Beispielmenü, das für Personen geeignet ist, die die koreanische Gewichtsabnahme-Diät befolgen.

Tag 1

Frühstück: Gemüse-Omelett

Mittagessen: Kimchi-Gemüsesuppe mit Schweinefleisch oder Tofu

Abendessen: gebratener Reis und Gemüse

Tag 2

Das Frühstück: Koreanische Pfannkuchen gefüllt mit Gemüse, Shiitake oder Meeresfrüchten

Mittagessen: Bibmbap – ein koreanisches Reisgericht aus Ei, Gemüse und Fleisch oder Tofu

Abendessen: Japchae – eine koreanische Glasnudel im Wok gebraten

Tag 3

Frühstück: Mandoo – koreanische Fleisch- oder Gemüseknödel aus Reis und Tapiokamehl

Mittagessen: scharfer koreanischer Krautsalat

Abendessen: Kimbap – auch als koreanische Sushi-Rollen bekannt – gefüllt mit Gemüse Ihrer Wahl, Avocado, Shrimps oder Tofu

Denken Sie jedoch daran, dass sie Lebensmittel oder Zutaten enthalten können, von denen von dieser Diät abgeraten wird, wie z.B. frittierte Lebensmittel, Weizen oder Milchprodukte.

Die koreanische Weight Loss Diet konzentriert sich auf ganze, minimal verarbeitete Lebensmittel.

Es kann zur Gewichtsabnahme beitragen und Ihre Haut und Ihre allgemeine Gesundheit verbessern.

Obwohl diese Diät nachhaltig und ernährungsphysiologisch ausgewogen ist, kann die starke Betonung des körperlichen Aussehens das Risiko einer gestörten Ernährung erhöhen.

Darüber hinaus kann es aufgrund der widersprüchlichen und manchmal unzureichenden Richtlinien für manche Menschen eine Herausforderung sein, ihren Nährstoffbedarf zu decken.