Baclofen: Nebenwirkungen, Dosierung, Anwendung

Was ist Baclofen?

Baclofen orale Tablette ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das nur in einer generischen Form erhältlich ist. Es ist keine Markenversion verfügbar.

Baclofen gibt es auch als Wirbelsäuleninjektion, die nur von einem Arzt verabreicht wird.

Warum es verwendet wird

Baclofen wird zur Behandlung von Muskelkrämpfen eingesetzt. Es kann im Rahmen einer Kombinationstherapie eingesetzt werden. Das bedeutet, dass Sie es möglicherweise zusammen mit anderen Medikamenten einnehmen müssen.

So funktioniert es

Baclofen gehört zu einer Klasse von Medikamenten, die als Muskelentspannungsmittel bezeichnet werden. Eine Medikamentenklasse ist eine Gruppe von Medikamenten, die ähnlich wirken. Diese Medikamente werden oft zur Behandlung ähnlicher Erkrankungen eingesetzt.

Es ist nicht genau bekannt, wie Baclofen bei schmerzhaften Muskelkrämpfen wirkt. Es wird angenommen, dass Baclofen die Signale von Ihrem Nervensystem blockiert, die Ihre Muskeln zum Spasmus anregen.

Baclofen Nebenwirkungen, Dosierung, Anwendung

Baclofen Nebenwirkungen

Baclofen orale Tablette Medikament kann Schläfrigkeit verursachen. Es kann auch andere Nebenwirkungen verursachen.

Weitere häufige Nebenwirkungen

Zu den häufigeren Nebenwirkungen der oralen Tablette von Baclofen können gehören:

  • Kopfschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Schläfrigkeit
  • Übelkeit
  • niedriger Blutdruck
  • Verstopfung

Wenn diese Effekte mild sind, können sie innerhalb weniger Tage oder Wochen verschwinden. Wenn sie schwerer sind oder nicht weggehen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie schwere Nebenwirkungen haben. Rufen Sie 911 an, wenn sich Ihre Symptome lebensbedrohlich anfühlen oder wenn Sie glauben, dass Sie einen medizinischen Notfall haben. Zu den schwerwiegenden Nebenwirkungen und ihren Symptomen können folgende gehören:

  • Entzugserscheinungen wie Halluzinationen und Anfälle
  • sehr schläfrig fühlen
  • Aufregung
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen

Baclofen kann mit anderen Medikamenten interagieren.

Baclofen orale Tablette kann mit anderen Medikamenten, Vitaminen oder Kräutern interagieren, die Sie einnehmen. Eine Interaktion ist, wenn eine Substanz die Wirkungsweise eines Medikaments verändert. Dies kann schädlich sein oder verhindern, dass das Medikament gut wirkt.

Baclofen-Warnungen

Dieses Medikament enthält mehrere Warnhinweise.

Allergien

Baclofen kann zu einer schweren allergischen Reaktion führen. Zu den Symptomen können Atembeschwerden und Schwellungen des Halses oder der Zunge gehören.

Wenn Sie eine allergische Reaktion haben, rufen Sie sofort Ihren Arzt oder die örtliche Giftkontrollstelle an.

Nehmen Sie dieses Medikament nicht noch einmal, wenn Sie jemals eine allergische Reaktion darauf hatten. Eine erneute Einnahme könnte tödlich sein (Todesursache).

Alkohol-Wechselwirkung

Die Verwendung von alkoholhaltigen Getränken kann das Risiko von Nebenwirkungen des Nervensystems wie Schläfrigkeit, Schwindel und Schwierigkeiten bei der Konzentration auf Aufgaben aus Baclofen erhöhen. Wenn Sie Alkohol trinken, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit Baclofen mischen.

Warnhinweise für Menschen mit bestimmten Gesundheitszuständen

Für Menschen mit Epilepsie: Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob dieses Medikament sicher für Sie ist. Baclofen kann Ihre Anfallskontrolle verschlimmern.

Für Menschen mit Nierenproblemen: Wenn Sie Nierenprobleme oder eine Vorgeschichte von Nierenerkrankungen haben, können Sie dieses Medikament möglicherweise nicht gut aus Ihrem Körper entfernen. Dies kann den Baclofenspiegel in Ihrem Körper erhöhen und weitere Nebenwirkungen verursachen. Wenn Sie an einer Nierenerkrankung leiden, kann Ihr Arzt Sie mit einer niedrigeren Dosis beginnen.

Für Menschen mit einer Vorgeschichte von Schlaganfällen: Wenn Sie einen Schlaganfall hatten, können Sie mehr Nebenwirkungen mit Baclofen haben. Dieses Medikament kann auch nicht für Ihre Muskelkrämpfe wirken.

Warnungen für andere Gruppen

Für schwangere Frauen: Es ist nicht bekannt, ob Baclofen sicher und wirksam für die Anwendung bei schwangeren Frauen ist. Erzählen Sie Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind oder planen, schwanger zu werden. Baclofen sollte während der Schwangerschaft nur dann verwendet werden, wenn der potenzielle Nutzen das potenzielle Risiko rechtfertigt.

Rufen Sie Ihren Arzt sofort an, wenn Sie schwanger werden, während Sie dieses Medikament nehmen.

Für Frauen, die stillen: Es ist nicht bekannt, ob Baclofen in die Muttermilch gelangt. Wenn ja, kann es bei einem gestillten Kind Nebenwirkungen verursachen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie Ihr Kind stillen. Möglicherweise müssen Sie sich entscheiden, ob Sie mit dem Stillen oder der Einnahme dieses Medikaments aufhören wollen.

Für Kinder: Dieses Medikament wurde nicht untersucht und sollte nicht bei Kindern unter 12 Jahren verwendet werden.

Wie man Baclofen einnimmt

Diese Dosierungsinformationen beziehen sich auf die orale Tablette Baclofen. Alle möglichen Dosierungen und Darreichungsformen sind hier möglicherweise nicht enthalten. Ihre Dosierung, Arzneimittelform und wie oft Sie das Medikament einnehmen, hängt davon ab:

  • dein Alter
  • die zu behandelnde Erkrankung
  • wie schwer Ihre Erkrankung ist
  • andere Krankheiten, die Sie haben
  • wie Sie auf die erste Dosis reagieren

Dosierungshinweise

Der Hersteller dieses Medikaments empfiehlt, dass Sie nicht mehr als 80 mg pro Tag einnehmen.

Haftungsausschluss: Dieser Artikel sollte nicht als Ersatz für das Wissen und die Erfahrung eines lizenzierten medizinischen Fachpersonals verwendet werden. Sie sollten immer Ihren Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft konsultieren, bevor Sie irgendwelche Medikamente einnehmen.

Teilen ist die Liebe