Was ist Keratin? Wirkung, Nebenwirkungen, Anwendungen, Risiken, Kosten

Keratin (Hornstoff) ist die Art von Protein, aus dem Haare, Haut und Nägel bestehen. Keratin kann auch in Ihren inneren Organen und Drüsen gefunden werden. Keratin ist ein Schutzprotein, das weniger anfällig für Kratzer oder Risse ist als andere Arten von Zellen, die Ihr Körper produziert.

Was ist Keratin Wirkung, Nebenwirkungen, Anwendungen, Risiken, Kosten

Keratin kann aus Federn, Hörnern und Wolle verschiedener Tiere gewonnen und als Bestandteil der Haarkosmetik verwendet werden. Da Hornstoff der strukturelle Baustein Ihres Haares ist, glauben einige Leute, dass Keratinergänzungen, Produkte und Behandlungen helfen können, Ihr Haar zu stärken und es gesünder aussehen zu lassen.

Hornstoff Vorteile und Ergebnisse

Menschen, die Keratin für ihr Haar verwenden, berichten, dass ihr Haar dadurch glatter und einfacher zu handhaben ist. Die Effekte variieren stark je nachdem, ob Ihr Haar von Anfang an gesund ist, wie dick Ihr Haar ist und welche Art von Keratinbehandlung Sie verwenden. Keratin wirkt, indem es die Zellen glättet, die sich überlappen, um Ihre Haarsträhnen zu bilden. Die Zellschichten, die Haarfollikel genannt werden, absorbieren theoretisch das Keratin, was zu einem vollen und glänzenden Haar führt. Hornstoff behauptet auch, lockiges Haar weniger kraus, leichter zu stylen und glatter zu machen.

Verfahren und Anwendungen

Salon-Keratin-Behandlungen

Diese zeitintensive Methode der Keratinanwendung wird manchmal auch als brasilianische Keratinbehandlung bezeichnet und umfasst mehrere Schritte. Zuerst wird eine formaldehydhaltige Creme auf das Haar aufgetragen, bevor es in einem Salon trocken geblasen und geglättet wird. Nach der Anwendung der Behandlung werden Sie angewiesen, Ihr Haar mehrere Tage lang trocken zu halten. Wenn Sie den Salon besuchen, um die Chemikalien auswaschen zu lassen, wird eine weitere Behandlung durchgeführt, um den Glätteeffekt zu „einstellen“. Diese Behandlung soll 12 Wochen dauern.

Keratinseren, Shampoos und Conditioner

Keratinseren, Shampoos und Conditioner können nicht die gleichen Ansprüche stellen wie eine Keratinbehandlung in einem Salon. Aber sie behaupten, das Haar schadensanfälliger zu machen und Haare zu reparieren, die durch Hitze und Haarfärbemittel ausgetrocknet wurden. Um diese Produkte zu identifizieren, suchen Sie in der Zutatenliste nach dem Wort „Keratinhydrolysate“. Die Forscher kamen 2013 zu dem Schluss, dass die aktiven Bestandteile von Keratin ein vielversprechender Wirkstoff für Menschen sind, die sich stärkeres Haar wünschen.

Keratin-Ergänzungen

Sie können Keratinergänzungen für den Verkauf in fast jedem Naturkostladen finden. Keratinergänzungsmittel gibt es in Pulver- und Kapselform. Keratinpräparate sind nicht ohne Risiko. Wenn sie überstrapaziert werden, können sie dazu führen, dass sich zu viel Protein in Ihrem Körper ansammelt.

Kosten für Keratinbehandlungen

Keratinbehandlungen, die von einer professionellen Kosmetikserie durchgeführt werden, sind preislich je nach Region, der Marke des verwendeten Produkts und dem Preis Ihres Salons unterschiedlich. Keratin-Behandlungen liegen bei 800 $, können aber schon ab 300 $ gefunden werden.

Sie können auch zu Hause Hornstoff-Behandlungskits in einigen Apotheken und Schönheitssalons finden. Diese Keratinbehandlungen können unordentlich oder schwer anzuwenden sein, besonders wenn Sie die Behandlung durch einen Fachmann noch nie gesehen haben. Aber wenn Sie sich damit abfinden, es auszuprobieren, sind Keratinbehandlungen zu Hause in der Regel weniger als $50.

Mögliche Risiken und Nebenwirkungen

Salon-Keratin-Behandlungen enthalten große Mengen an Formaldehyd. Einige Mitarbeiter des Friseursalons berichteten sogar von Nasenbluten und Atembeschwerden durch den Umgang mit den Keratinbehandlungsmitteln und das wiederholte Einatmen ihrer Dämpfe im Laufe der Zeit. Diese Formaldehydwerte übertrafen die nationale Sicherheitsnorm für die chemische Belastung um das Fünffache. Aus diesem Grund sollten schwangere Frauen eine solche Behandlung vermeiden. Menschen mit einer Empfindlichkeit gegenüber Formaldehyd oder Atemwegsproblemen sollten auch eine Keratinbehandlung vermeiden.

Hornstoffbehandlungen haben einige Vorteile. Durch das Auftragen von Keratin auf die Haarschicht und das Versiegeln mit Wärme erhält Ihr Haar ein glänzenderes Aussehen. Aber bevor man eine solche Behandlung erhält, ist es wichtig, die beteiligten Chemikalien zu verstehen. Einige Leute können feststellen, dass sie nach einer einmaligen Keratinbehandlung die Behandlung fortsetzen müssen, damit die Hitzeschäden durch die Verarbeitung ihrer Haare auf diese Weise nicht sichtbar werden. Keratinbehandlungen setzen die Mitarbeiter des Friseursalons auch hohen Mengen an Chemikalien aus, die im Laufe der Zeit giftig sind. Bevor Sie eine Keratinbehandlung erhalten, sollten Sie ein Haarprodukt, das Keratin enthält, ausprobieren, um zu sehen, ob Sie die gewünschten glänzenden Locken erzielen können.

Teilen ist die Liebe