⚡ 13 Wirksame Ersatzstoffe für Eier

Eier sind unglaublich gesund und vielseitig, was sie für viele zu einem beliebten Nahrungsmittel macht.

Besonders häufig sind sie beim Backen anzutreffen, wo fast jedes Rezept nach ihnen verlangt.

Aber aus verschiedenen Gründen meiden manche Menschen Eier. Glücklicherweise gibt es viele Ersatzprodukte, die Sie stattdessen verwenden können.

Dieser Artikel untersucht die verschiedenen Zutaten, die als Ei-Alternativen verwendet werden können.

Gründe, warum Sie möglicherweise Eier ersetzen müssen

Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie möglicherweise einen Ersatz für Eier in Ihrer Ernährung finden müssen. Allergien und Ernährungsgewohnheiten sind zwei der häufigsten.

Ei-Allergie

Eier sind die zweithäufigste Nahrungsmittelallergie bei Säuglingen und Kleinkindern (1).

Eine Studie ergab, dass 50 % der Kinder bis zum Alter von drei Jahren über die Allergie hinauswachsen, 66 % bis zum Alter von fünf Jahren (2).

Andere Studien deuten darauf hin, dass es bis zum Alter von 16 Jahren dauern kann, bis eine Ei-Allergie ausgewachsen ist (3).

Während die meisten Kinder, die gegen Eier allergisch sind, mit der Zeit tolerant werden, bleiben einige Personen ihr ganzes Leben lang allergisch.

Vegane Ernährung

Manche Menschen ernähren sich vegan und verzichten auf Fleisch, Milchprodukte, Eier oder andere tierische Produkte.

Veganerinnen und Veganer vermeiden den Konsum von Tierprodukten aus verschiedenen Gründen, u.a. aus gesundheitlichen, ökologischen oder ethischen Gründen bezüglich der Tierrechte.

Warum werden Eier beim Backen verwendet?

Eier dienen beim Backen verschiedenen Zwecken. Sie tragen auf folgende Weise zu Struktur, Farbe, Geschmack und Konsistenz von Backwaren bei:

  • Verbindlich: Eier helfen, Zutaten zu kombinieren und zusammenzuhalten. Dies gibt dem Lebensmittel seine Struktur und verhindert, dass es auseinander fällt.
  • Aufgehen: Eier schließen Lufteinschlüsse in Lebensmitteln ein, wodurch sich diese beim Erhitzen ausdehnen. Dadurch schwellen Lebensmittel auf oder gehen auf, wodurch Backwaren wie Soufflés, Engelskuchen und Meringues ihr Volumen und ihre leichte, luftige Textur erhalten.
  • Feuchtigkeit: Die Flüssigkeit aus den Eiern wird von den anderen Zutaten einer Rezeptur absorbiert, was dazu beiträgt, dem Endprodukt Feuchtigkeit hinzuzufügen.
  • Geschmack und Aussehen: Eier tragen dazu bei, den Geschmack der anderen Zutaten zu transportieren und braun zu werden, wenn sie Hitze ausgesetzt werden. Sie helfen, den Geschmack von Backwaren zu verbessern und tragen zu ihrem goldbraunen Aussehen bei.

    1. Apfelmus

    Apfelmus ist ein Püree, das aus gekochten Äpfeln hergestellt wird.

    Es wird oft gesüßt oder mit anderen Gewürzen wie Muskatnuss und Zimt aromatisiert.

    Die Verwendung einer viertel Tasse (etwa 65 Gramm) Apfelmus kann in den meisten Rezepten ein Ei ersetzen.

    Am besten verwenden Sie ungesüßtes Apfelmus. Wenn Sie eine gesüßte Sorte verwenden, sollten Sie die Menge des Zuckers oder Süßstoffs im Rezept selbst reduzieren.

    2. Pürierte Banane

    Bananenpüree ist ein weiterer beliebter Ersatz für Eier.

    Der einzige Nachteil des Backens mit Bananen ist, dass Ihr Fertigprodukt einen milden Bananengeschmack haben kann.

    Andere pürierte Früchte wie Kürbis und Avocado funktionieren ebenfalls und beeinträchtigen den Geschmack möglicherweise nicht so stark.

    Für welche Frucht Sie sich auch entscheiden, Sie können jedes Ei durch einen viertel Becher (65 Gramm) Püree ersetzen.

    Backwaren, die aus pürierten Früchten hergestellt werden, bräunen zwar nicht so tief, aber sie werden sehr dicht und feucht sein.

    Diese Substitution funktioniert am besten bei Kuchen, Muffins, Brownies und Schnellbroten.

    3. Gemahlene Leinsamen oder Chia-Samen

    Sowohl Leinsamen als auch Chiasamen sind winzige Samen, die sehr nahrhaft sind.

    Sie sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen und anderen einzigartigen Pflanzenstoffen (4, 5, 6, 7).

    Sie können das Saatgut zu Hause selbst mahlen oder fertiges Saatgutmehl im Laden kaufen.

    Um ein Ei zu ersetzen, verquirlen Sie 1 Esslöffel (7 Gramm) gemahlene Chia- oder Leinsamen mit 3 Esslöffeln (45 Gramm) Wasser, bis sie vollständig absorbiert und eingedickt sind.

    Dies kann dazu führen, dass Backwaren schwer und dicht werden. Außerdem kann es zu einem nussigeren Geschmack führen, so dass es am besten in Produkten wie Pfannkuchen, Waffeln, Muffins, Broten und Keksen funktioniert.

    4. Kommerzieller Ei-Ersatz

    Es gibt eine Vielzahl kommerzieller Ei-Ersatzstoffe auf dem Markt. Diese werden in der Regel aus Kartoffelstärke, Tapiokastärke und Treibmitteln hergestellt.

    Ei-Ersatzstoffe sind für alle Backwaren geeignet und sollten den Geschmack des Endprodukts nicht beeinträchtigen.

    Zu den kommerziell erhältlichen Marken gehören Bob’s Red Mill, Ener-G und Organ. Sie können sie in vielen Supermärkten und online finden.

    Jede Marke wird mit einer eigenen Gebrauchsanweisung geliefert, aber normalerweise kombiniert man 1,5 Teelöffel (10 Gramm) Pulver mit 2-3 Esslöffeln (30-45 Gramm) warmem Wasser, um ein Ei zu ersetzen.

    5. Seidiger Tofu

    Tofu ist kondensierte Sojamilch, die verarbeitet und zu festen Blöcken gepresst wurde.

    Die Textur von Tofu variiert je nach seinem Wassergehalt. Je mehr Wasser ausgepresst wird, desto fester wird der Tofu.

    Seidentofu hat einen hohen Wassergehalt und ist daher weicher in der Konsistenz.

    Um ein Ei zu ersetzen, ersetzen Sie einen viertel Becher (etwa 60 Gramm) pürierten, seidenen Tofu.

    Seidentofu ist relativ geschmacklos, aber er kann Backwaren dicht und schwer machen, so dass er am besten in Brownies, Keksen, Schnellbroten und Kuchen verwendet wird.

    6. Essig und Backpulver

    Das Mischen von 1 Teelöffel (7 Gramm) Backpulver mit 1 Esslöffel (15 Gramm) Essig kann in den meisten Rezepten ein Ei ersetzen.

    Apfelessig oder weißer Branntweinessig sind die beliebteste Wahl.

    Wenn Essig und Backpulver zusammengemischt werden, lösen sie eine chemische Reaktion aus, bei der Kohlendioxid und Wasser entstehen, wodurch die Backwaren leicht und luftig werden.

    Dieser Ersatz funktioniert am besten für Kuchen, Muffins und Schnellbrote.

    7. Joghurt oder Buttermilch

    Sowohl Joghurt als auch Buttermilch sind gute Ersatzstoffe für Eier.

    Am besten ist es, einfachen Joghurt zu verwenden, da aromatisierte und gesüßte Sorten den Geschmack Ihres Rezeptes verändern können.

    Sie können einen viertel Becher (60 Gramm) Joghurt oder Buttermilch für jedes Ei verwenden, das ersetzt werden muss.

    Dieser Ersatz eignet sich am besten für Muffins, Kuchen und Muffins.

    8. Pfeilwurzel-Pulver

    Arrowroot ist eine südamerikanische Knollenpflanze mit hohem Stärkegehalt. Die Stärke wird aus den Wurzeln der Pflanze gewonnen und als Pulver, Stärke oder Mehl verkauft.

    Es ähnelt Maisstärke und wird zum Kochen, Backen und für eine Vielzahl von persönlichen und Haushaltsprodukten verwendet. Sie können sie in vielen Reformhäusern und online finden.

    Eine Mischung aus 2 Esslöffeln (etwa 18 Gramm) Pfeilwurzelpulver und 3 Esslöffeln (45 Gramm) Wasser kann als Ersatz für ein Ei verwendet werden.

    9. Aquafaba

    Aquafaba ist die Flüssigkeit, die beim Kochen von Bohnen oder Hülsenfrüchten übrig bleibt.

    Es ist dieselbe Flüssigkeit, die auch in Kichererbsen- oder Bohnenkonserven enthalten ist.

    Die Flüssigkeit hat eine sehr ähnliche Konsistenz wie rohes Eiweiß und ist daher ein hervorragender Ersatz für viele Rezepte.

    Sie können 3 Esslöffel (45 Gramm) Aquafaba verwenden, um ein Ei zu ersetzen.

    Aquafaba eignet sich besonders gut für Rezepte, die nur Eiweiß erfordern, wie zum Beispiel Meringues, Marshmallows, Makronen oder Nougat.

    10. Nussbutter

    Auch Nussbutter wie Erdnuss-, Cashew- oder Mandelbutter kann in den meisten Rezepten als Ersatz für Eier verwendet werden.

    Um ein Ei zu ersetzen, verwenden Sie 3 Esslöffel (60 Gramm) Nussbutter.

    Dies kann den Geschmack Ihres Endprodukts beeinträchtigen, und es eignet sich am besten für Brownies, Pfannkuchen und Kekse.

    Sie sollten auch darauf achten, dass Sie cremige Nussbutter statt stückiger Sorten verwenden, damit sich alles gut vermischt.

    11. Kohlensäurehaltiges Wasser

    Kohlensäurehaltiges Wasser kann einem Rezept Feuchtigkeit hinzufügen, aber es wirkt auch als hervorragendes Treibmittel.

    Die Karbonisierung schließt Luftblasen ein, die dazu beitragen, das fertige Produkt leicht und flauschig zu machen.

    Sie können jedes Ei durch einen viertel Becher (60 Gramm) kohlensäurehaltiges Wasser ersetzen.

    Dieser Ersatz eignet sich hervorragend für Kuchen, Muffins und Schnellbrote.

    12. Agar-Agar oder Gelatine

    Gelatine ist ein Geliermittel, das sich hervorragend als Ersatz für Eier eignet.

    Es handelt sich jedoch um ein tierisches Protein, das typischerweise aus dem Kollagen von Schweinen und Kühen gewonnen wird. Wenn Sie tierische Produkte meiden, ist Agar-Agar eine vegane Alternative, die aus einer Algen- oder Tangart gewonnen wird.

    Beide sind als geschmackloses Pulver in den meisten Supermärkten und Reformhäusern oder online erhältlich.

    Um ein Ei zu ersetzen, lösen Sie 1 Esslöffel (etwa 9 Gramm) Gelatine ohne Geschmack in 1 Esslöffel (15 Gramm) kaltem Wasser auf. Dann 2 Esslöffel (30 Gramm) kochendes Wasser unterrühren, bis es schaumig wird.

    Alternativ können Sie 1 Esslöffel (9 Gramm) Agar-Agar-Pulver mit 1 Esslöffel (15 Gramm) Wasser vermischt verwenden, um ein Ei zu ersetzen.

    Keiner dieser Ersatzstoffe sollte den Geschmack Ihres Endprodukts beeinträchtigen, aber sie können eine etwas steifere Textur erzeugen.

    13. Soja-Lecithin

    Sojalezithin ist ein Nebenprodukt des Sojaöls und hat ähnliche Bindungseigenschaften wie Eier.

    Es wird kommerziell zubereiteten Lebensmitteln häufig zugesetzt, weil es die Fähigkeit besitzt, Zutaten zu mischen und zusammenzuhalten.

    Es wird auch in Pulverform in den meisten Naturkostläden und online verkauft.

    Die Zugabe von 1 Esslöffel (14 Gramm) Sojalezithinpulver zu Ihrem Rezept kann ein Ei ersetzen.

    Was ist, wenn ein Rezept Eiweiß oder Eigelb erfordert?

    Die in diesem Artikel genannten Zutaten sind ein großartiger Ersatz für Vollei, aber einige Rezepte verlangen nur Eiweiß oder Eigelb.

    Hier finden Sie die besten Ersatzpersonen:

    • Eiweiß: Aquafaba ist die beste Option. Verwenden Sie 3 Esslöffel (45 Gramm) für jedes Eiweiß, das Sie ersetzen möchten.
    • Eigelb: Sojalezithin ist ein hervorragender Ersatz. Sie können jedes große Eigelb durch 1 Esslöffel (14 Gramm) ersetzen.

      Eier tragen zur Gesamtstruktur, Farbe, Geschmack und Konsistenz von Backwaren bei.

      Leider können manche Menschen keine Eier essen, oder sie entscheiden sich einfach dagegen. Glücklicherweise können viele Lebensmittel Eier beim Backen ersetzen, aber nicht alle verhalten sich gleich.

      Einige Ei-Alternativen sind besser für schwere, dichte Produkte, während andere für leichte und flaumige Backwaren geeignet sind.

      Möglicherweise müssen Sie mit verschiedenen Ei-Alternativen experimentieren, um die Textur und den Geschmack zu erhalten, die Sie sich für Ihre Rezepte wünschen.

      Zusammenhängende Posts
      Scroll to Top