Gurkenwasser ist nicht mehr nur etwas für Spas. Immer mehr Menschen genießen dieses gesunde, erfrischende Getränk zu Hause, und warum auch nicht? Es ist köstlich und leicht zuzubereiten.

Hier sind sieben Möglichkeiten, wie Gurkenwasser Ihrem Körper zugute kommt.

1. Sie hält Sie hydriert.

Ohne Wasser kann Ihr Körper nicht richtig funktionieren. Die meisten Menschen sollten sechs bis acht Gläser Wasser pro Tag trinken, so die American Academy of Family Physicians. Wir wissen, dass wir den ganzen Tag über Wasser trinken sollen, aber manchmal wird einfaches Wasser langweilig. Wenn man Gurken hinzufügt, erhält es einen zusätzlichen Geschmack und ermutigt Sie, mehr zu trinken.

2. Es hilft bei der Gewichtsabnahme.

Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, kann Ihnen der Ersatz von zuckerhaltigen Limonaden, Sportgetränken und Säften durch Gurkenwasser helfen, einige schwerwiegende Kalorien aus Ihrer Ernährung zu entfernen.

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr hilft Ihnen auch, sich satt zu fühlen. Manchmal verwechselt Ihr Körper Durst mit Hunger. Vielleicht haben Sie das Gefühl, hungrig zu sein, obwohl Sie eigentlich durstig sind.

Wie werden Sie den Unterschied erkennen? Greifen Sie zuerst zu einem hohen Glas Gurkenwasser. Wenn Ihr Hunger nach dem Trinken nachlässt, waren Sie durstig. Wenn Sie immer noch hungrig sind, dann wissen Sie, dass es der Hunger ist.

3. Es liefert Antioxidantien.

Antioxidantien sind Substanzen, die helfen, Zellschäden durch oxidativen Stress, der durch freie Radikale verursacht wird, zu verhindern und zu verzögern. Oxidativer Stress kann zu chronischen Erkrankungen führen wie

  • Krebs
  • Diabetes
  • Herzkrankheit
  • Die Alzheimer-Krankheit
  • Augen-Degeneration

Die Forschung hat gezeigt, dass Antioxidantien in der Lage sein könnten, diesen Schaden rückgängig zu machen oder zu stoppen. Aus diesem Grund sollten Sie jedes Obst und Gemüse mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien verwenden. Gurken fallen in diese Kategorie. Sie sind reich an:

  • Vitamin C
  • Betacarotin
  • Mangan
  • Molybdän
  • mehrere Flavonoid-Antioxidantien

4. Es kann helfen, Krebs zu verhindern.

Einige frühe Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Gurken im Kampf gegen Krebs helfen können. Neben Antioxidantien enthalten Gurken auch Verbindungen, die Cucurbitacine genannt werden, und eine Gruppe von Nährstoffen, die Lignane genannt werden, die möglicherweise eine Rolle beim Schutz vor Krebs spielen. Eine Studie im Journal of Cancer Research legte nahe, dass das in Gurken vorkommende diätetische Flavonoid Fisetin dazu beitragen könnte, das Fortschreiten von Prostatakrebs zu verlangsamen.

5. Es senkt den Blutdruck.

Ein Faktor, der zu hohem Blutdruck beiträgt, ist zu viel Salz (Natrium) und zu wenig Kalium in der Nahrung. Das überschüssige Salz führt dazu, dass Ihr Körper Flüssigkeiten speichert, was den Blutdruck erhöht. Kalium ist ein Elektrolyt, der dazu beiträgt, die von den Nieren gespeicherte Natriummenge zu regulieren.

Gurken sind eine gute Kaliumquelle. Wenn Sie Gurkenwasser trinken, hilft es Ihrem Körper, mehr Kalium zu erhalten, was möglicherweise zur Senkung Ihres Blutdrucks beiträgt.

6. Es unterstützt eine gesunde Haut.

Gurkenwasser kann dazu beitragen, Ihre Haut von innen heraus zu beruhigen. Wenn Ihr Körper immer ausreichend mit Wasser versorgt ist, kann er Giftstoffe ausschwemmen und einen gesunden Teint bewahren. Gurken haben auch einen hohen Gehalt an Pantothensäure oder Vitamin B-5, das zur Behandlung von Akne verwendet wurde. Eine Tasse in Scheiben geschnittene Gurken enthält etwa 5 Prozent des empfohlenen Tageswertes von Vitamin B-5.

7. Es fördert die Knochengesundheit.

Gurken haben einen hohen Vitamin-K-Gehalt. Tatsächlich hat eine Tasse Gurkenscheiben etwa 19 Prozent des empfohlenen Tageswertes. Ihr Körper benötigt Vitamin K, um die Bildung von Proteinen zu unterstützen, die für gesunde Knochen und Gewebe sowie für die Blutgerinnung erforderlich sind. Welchen besseren Weg gibt es, dieses Vitamin zu erhalten, als über erfrischendes Gurkenwasser?