⚡ Warum tut mein Auge weh, wenn ich blinzle?

Viele Dinge können dazu führen, dass Ihr Auge schmerzt, wenn Sie blinzeln. Die meisten werden von alleine oder mit einer Behandlung schnell verschwinden. Einige wenige können jedoch schwerwiegend sein und erfordern eine medizinische Notversorgung.

Erfahren Sie mehr darüber, warum Ihr Auge beim Blinzeln schmerzt und was Sie tun können, um den Schmerz zu lindern.

Warum tut Ihr Auge weh, wenn Sie blinzeln?

Häufige Ursachen für Augenschmerzen beim Zwinkern sind trockene Augen, ein Gerstenkorn oder ein rosa Auge (Bindehautentzündung). Schwerwiegendere Erkrankungen, die beim Zwinkern zu Augenschmerzen führen können, sind Glaukom oder Sehnervenentzündung (Konjunktivitis).

Mögliche UrsacheZusätzliche Symptome und Informationen
allergische BindehautentzündungAllergien gegen Substanzen wie Pollen oder Schimmelsporen können zu einer Entzündung der Bindehaut führen, einer dünnen Membran, die Ihre Augäpfel und die Innenseite Ihrer Augenlider bedeckt. Diese Entzündung oder allergische Bindehautentzündung kann Ihre Augen rot, juckend und wässrig machen. Sie kann auch schmerzhaft sein.
AstigmatismusAstigmatismus ist ein Defekt in der Form Ihres Augapfels. Er verursacht verschwommenes Sehen und Sehveränderungen. Er kann auch zu Schmerzen und Kopfschmerzen führen.
BlepharitisBlepharitis ist eine Augenlidentzündung, die durch verstopfte Öldrüsen in den Haarfollikeln, aus denen Ihre Wimpern bestehen, verursacht wird. Dies kann geschwollene, juckende Augenlider, rote, tränende Augen und ein brennendes Gefühl verursachen.
VerätzungenWenn Sie mit oder in der Nähe von Chemikalien arbeiten, erhöhen Sie Ihr Risiko für Augenschäden.
Cluster-KopfschmerzenDer Schmerz bei Clusterkopfschmerzen ist in der Regel auf einer Seite des Kopfes hinter dem Auge zu spüren. Diese Kopfschmerzen können schlaffe, geschwollene Augenlider und rote Augen verursachen.
Kratzer auf der HornhautDie Hornhaut ist die transparente vordere Schicht Ihres Auges, die Ihre Pupille und Iris bedeckt. Ein Kratzer auf Ihrer Hornhaut kann einen brennenden, scharfen Schmerz verursachen, wenn Sie blinzeln.
Geschwür an der HornhautAugengeschwüre sind das Ergebnis einer Entzündung auf Ihrer Hornhaut. Eine Infektion in Ihrem Auge oder eine Schürfwunde kann die Entzündung verursachen.
trockene AugenIhre Augen produzieren Tränen, die das Blinzeln, Bewegen und Sehen angenehm machen. Wenn Ihre Augen nicht genug von dieser Flüssigkeit produzieren, können Symptome von trockenen Augen auftreten. Zu diesen Symptomen können Schmerzen beim Zwinkern gehören.
AugentrümmerWenn ein Fremdkörper in Ihr Auge gelangt, kann er Ihre Hornhaut und Ihr inneres Augenlid reizen. Dies kann Schmerzen verursachen, wenn Sie blinzeln. Die Fremdkörper können so klein wie eine Wimper sein und dennoch erhebliche Reizungen verursachen.
AugenverletzungWenn Sie sich am Auge kratzen, können Sie es verletzen. Das macht das Blinzeln schmerzhaft.
Blitzverbrennungen (Schweißerbrand oder Lichtbogenauge)Personen, die mit Schweißern arbeiten, können beim Anblick des Lichtbogens eines Schweißers einen Hornhautblitz erleiden. Auch das Anstarren in die Sonne kann zu Hornhautblitzverbrennungen führen.
GlaukomBei dieser Gruppe von Erkrankungen kommt es zu Flüssigkeitsansammlungen in Ihrem Auge. Ein Glaukom verursacht selten Symptome, aber wenn Sie beginnen, Druck in Ihrem Auge zu verspüren, könnte dies ein Anzeichen für ein Notfallproblem sein. Suchen Sie schnell einen Arzt auf.
iritisDie Iris ist das farbige Zentrum Ihres Augapfels. Eine Entzündung der Iris kann Schmerzen und Lichtempfindlichkeit verursachen.
rosa Auge (Bindehautentzündung)Ein rosa Auge ist eine Infektion oder Schwellung der äußeren Augenmembran und der inneren Lidhaut. Sie verursacht eine Entzündung dieser Membran, die Ihrem Auge eine auffällige rote oder rosa Farbe verleiht. Ein rosa Auge ist ansteckend.
SehnervenentzündungDer Sehnerv kommuniziert mit Ihrem Auge und Ihrem Gehirn. Er interpretiert das, was Sie sehen, für Ihr Gehirn. Eine Entzündung in diesem Nerv kann Schmerzen verursachen, wenn Sie Ihre Augen bewegen und blinzeln. Die Entzündung ist oft die Folge einer viralen oder bakteriellen Infektion, die ansteckend sein kann.
styeEin Gerstenkorn entsteht, wenn sich eine Staphylokokkeninfektion in den Wimpernfollikeln oder den Öldrüsen auf Ihrem Augenlid entwickelt. Die Infektion verursacht Schwellungen und Entzündungen, die beim Zwinkern schmerzhaft werden können. Stiche sind ansteckend.
Trauma im GesichtEine Verletzung im Gesicht, wie zum Beispiel eine gebrochene Augenhöhle, kann das Blinzeln lästig und schmerzhaft machen.
VisionsänderungenSehveränderungen können vorübergehende Schmerzen verursachen. Wenn Sie verschwommen sehen oder Schwierigkeiten haben, klar zu sehen, zusätzlich zu den Augenschmerzen beim Blinzeln, kann sich Ihre Sicht verändern.

Wann Sie Ihren Arzt anrufen sollten

Sie sollten Ihren Arzt aufsuchen, wenn die Symptome nicht innerhalb von 48 Stunden abklingen oder wenn die Mittel zu Hause nicht wirksam sind und die Schmerzen sich verschlimmern. Wenn die Erkrankung ernster ist als eine einfache Infektion oder Reizung Ihres Auges, müssen Sie schnell ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Schmerzen beim Blinzeln sind oft nur ein Symptom für ein Problem. Es können auch andere Symptome auftreten. Wenn Ihre Augenschmerzen nicht durch eine offensichtliche Verletzung oder Erkrankung verursacht werden, können andere Symptome Ihnen und Ihrem Arzt helfen zu verstehen, was die Ursache der Schmerzen ist.

Zu diesen Symptomen gehören:

  • Schmerzen beim Bewegen der Augen
  • Druck in Ihren Augen
  • Entzündung der Lid- oder Wimpernfollikel
  • Schmerzen oder Empfindlichkeit bei Lichteinwirkung
  • Zärtlichkeit um Ihre Augen (die Nebenhöhlen)

    Wenn es sich um einen medizinischen Notfall handelt

    Wenn bei Ihnen folgende Symptome beim Blinzeln auftreten, sollten Sie sich in ärztliche Notfallbehandlung begeben:

    • unerträgliche Schmerzen
    • Sehbehinderung
    • starke Schmerzen beim Berühren des Auges
    • Erbrechen oder Bauchschmerzen
    • Auftreten von Halos um Lichter
    • Schwierigkeiten, Ihre Augenlider vollständig zu schließen, weil Ihr Auge nach außen gewölbt ist

      Wenn bei Ihnen eines dieser Symptome auftritt oder wenn die Schmerzen und Symptome nach einer sanften Spülung Ihrer Augen mit Wasser oder Kochsalzlösung bestehen bleiben, rufen Sie den Notruf an oder suchen Sie sofort eine Notaufnahme auf.

      Komplikationen von Augenschmerzen beim Blinzeln

      Augenschmerzen beim Zwinkern sind nicht immer ein Zeichen für ein größeres Problem. Es kann irritierend sein, ist aber nicht immer gefährlich. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Behandlung nicht ernst nehmen sollten.

      Wenn Sie keine Behandlung für zugrundeliegende Infektionen, Verletzungen oder Entzündungen erhalten, könnten Ihre Symptome länger als nötig andauern. Die Symptome können sich auch verschlimmern. Dies kann zu zusätzlichen Komplikationen führen.

      Zu den Komplikationen einer nicht ordnungsgemäßen Behandlung eines Augenproblems gehören

      • dauerhafte Schäden an Ihrer Hornhaut oder Ihren Augenlidern
      • dauerhafte Sehveränderungen, einschließlich teilweisem oder vollständigem Sehverlust
      • eine weiter verbreitete Infektion

        Wie Ihr Arzt Augenschmerzen diagnostiziert, wenn Sie blinzeln

        Wenn die Ursache Ihrer Augenschmerzen nicht offensichtlich ist, muss Ihr Arzt eventuell Tests oder eine Untersuchung durchführen. Ein allgemeiner Hausarzt kann Medikamente für viele der häufigsten Ursachen von Augenschmerzen verschreiben. Dazu gehören rosa Augen, Narbenbildung und trockene Augen.

        Ihr Hausarzt kann Ihnen empfehlen, einen Augenarzt aufzusuchen, wenn er der Meinung ist, dass das Problem ernster ist und möglicherweise spezielle Tests und Behandlungen erfordert. Augenärzte verfügen über spezielle Geräte, die ihnen helfen können, den Druck in Ihren Augäpfeln zu erkennen. Wenn sich der Druck gefährlich schnell aufbaut, ist ein Augenarzt hilfreich, um schnell eine Diagnose zu stellen und die Behandlung zu beginnen.

        Behandlungen und Hausmittel gegen Augenschmerzen

        Bevor Sie sich für eine Behandlung entscheiden, die für Ihre Situation am besten geeignet ist, wird Ihr Arzt feststellen, was Ihre Augenschmerzen und andere Symptome verursacht. Dann wird er Empfehlungen zur Behandlung der zugrunde liegenden Ursache aussprechen, um die Symptome vollständig zu beseitigen.

        Die Behandlung von Augenschmerzen lässt sich in drei Hauptkategorien unterteilen: verschriebene Medikamente, rezeptfreie Produkte und Hausmittel.

        Zur Behandlung Ihrer Symptome oder der zugrundeliegenden Ursache können unter anderem die folgenden Medikamente verschrieben werden

        • Antibiotika, um eine zugrundeliegende Infektion zu behandeln
        • medikamentöse Augentropfen
        • Schmerzmittel, einschließlich nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente (NSAIDs) wie Ibuprofen (Advil) und medikamentöser Augentropfen wie Diclofenac (Voltaren) und Ketorolac (Acular)
        • Allergie-Medizin
        • Steroide wie Prednisolon-Augentropfen bei schweren Reizungen oder entzündlichen Zuständen

          Sie können auch frei verkäufliche Produkte und Hausmittel verwenden, um die Symptome zu lindern und eine gewisse Linderung zu erreichen. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich bei der Behandlung der Ursachen Ihrer Schmerzen nicht auf sie verlassen – dazu sollte Ihr Arzt konsultiert werden.

          Tipps zur Linderung von Augenschmerzen

          • Nicht medikamentöse Augentropfen können bei Augentrockenheit helfen. Augentropfen wie künstliche Tränen sind in den meisten Apotheken erhältlich.
          • Wenn die Schmerzen durch Fremdkörper im Auge verursacht werden, spülen Sie das Auge vorsichtig mit sterilem Wasser oder Kochsalzlösung aus. Kochsalzlösung für Ihre Augen können Sie in den meisten Apotheken kaufen.
          • Eine warme Kompresse kann helfen, den Schmerz und die Entzündung zu lindern, die durch ein Gerstenkorn oder eine Lidinfektion verursacht werden.

            Um eine warme Kompresse herzustellen, tauchen Sie einen sauberen Waschlappen in warmes Wasser und halten Sie ihn dann leicht an Ihr Auge. Halten Sie die Kompresse warm, indem Sie sie immer wieder eintauchen, wenn sie abkühlt. Achten Sie darauf, dass Sie den Waschlappen danach gründlich reinigen, indem Sie ihn zu einer Ladung heiß gewaschener Wäsche geben. Auf diese Weise ist es unwahrscheinlich, dass sich ansteckende Infektionen wie Nesselsucht oder Bindehautentzündung ausbreiten.

            Gesunde Augen

            Augenschmerzen sind oft vorübergehend. Wenn die üblichen Behandlungen, darunter Schmerzmittel, Augentropfen oder eine warme Kompresse, Ihre Symptome jedoch nicht lindern, sollten Sie Ihren Arzt anrufen. Wenn sich die Symptome deutlich verschlechtern oder die Zahl der Symptome in einem kurzen Zeitfenster zunimmt, sollten Sie sich in Notfallbehandlung begeben.

            Sobald Ihr Arzt eine zugrunde liegende Ursache diagnostiziert hat, kann die Behandlung sofort beginnen. Die Behandlung von Augenschmerzen ist sehr wirksam.

            Mit diesen Schritten können Sie dazu beitragen, zukünftige Probleme der Augengesundheit zu verhindern:

            Zusammenhängende Posts
            Scroll to Top