Jeden Tag Schellfisch essen? (11 Ernährungseffekte, die man bekommen kann!)

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Schellfisch gehören die Steigerung der Energie, die Gesunderhaltung der Muskeln, die Verbesserung der Gehirnfunktion, die Stärkung des Immunsystems, der Ausgleich des Hormonspiegels, die Unterstützung der Verdauung, die Vorbeugung von Krebs, die Gesunderhaltung des Herzens, die Kontrolle von Diabetes, die Linderung von Stress und die Förderung gesunder Zellen.

Der Schellfisch ist für seinen milden Geschmack bekannt, und die Menschen halten ihn für die beste Wahl, wenn sie sich nicht davon überzeugen können, Fisch mit einem starken Aroma zu essen.

Manchmal wird es auch als Scrod bezeichnet, aber man sollte es nicht mit kleinem Kabeljau verwechseln, der den gleichen alternativen Namen hat, aber sie sind unterschiedlich.

Der Schellfisch ist als Lebensmittel sehr beliebt, und man findet ihn geräuchert, gefroren, frisch und getrocknet. Sie können es auf viele Arten zubereiten, z.B. backen, braten, sautieren oder pochieren. Der Fisch ist nicht nur köstlich, er ist auch ernährungsphysiologisch ein echter Hingucker.

Jeden Tag Schellfisch essen (11 Ernährungseffekte, die man bekommen kann!)

Herkunft des Schellfischs

Der Schellfisch ist in den tiefen Gewässern des Nordatlantiks und den damit verbundenen Meeren reichlich vorhanden. Der Fisch ist ein Bodenbewohner und ernährt sich von anderen Fischen und wirbellosen Tieren im Meer. Es gehört der Familie Cod. Im Vergleich zu Kabeljau ist Schellfisch nicht nur etwas süßer, sondern auch zarter und hat feinere Flocken.

Nährwert von Schellfisch (Menge pro 100 Gramm)

  • Kalorien 90
  • Mehrfach ungesättigtes Fett 2 g
  • Einfach ungesättigtes Fett 1 g
  • Total Fett 0%
  • Gesättigtes Fett 1 g
  • Transfett 0 g
  • Cholesterin 66 mg
  • Natrium 261 mg
  • Kalium 351 mg
  • Kohlenhydrate gesamt 0 g
  • Eiweiß 20 g
  • Vitamin A 1%
  • Kalzium 1%
  • Eisen 1%
  • Vitamin D 5
  • Vitamin B-6 15%
  • Vitamin B-12 35%
  • Magnesium 6

(Prozentsatz berechnet auf Basis einer 2000-Kalorien-Diät)

11 Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Schellfisch

1. Steigert die Energie

Schellfisch verpackt viele Proteine. Sie können vierzig Prozent Ihrer täglichen empfohlenen Dosis Protein mit gerade hundert Gramm von ihm erhalten. Proteine steigern die Energie und können sogar helfen, Zellen zu regenerieren. Daher ist es eine sehr gute Idee, die Fische in Ihre Ernährung aufzunehmen.

2. Hält die Muskeln gesund

Es ist sehr wichtig, eine konstante Zufuhr von Kalium in Ihrem Körper zu haben, da es die Muskelmasse in Ihrem Körper aufrechterhält. Es ist auch für die Gesunderhaltung der Muskeln verantwortlich. Zu wenig Kalium im Körper kann zu Muskelschwäche führen. Ein Symptom wäre, dass Sie sich leicht müde fühlen. Fügen Sie Schellfisch in Ihre Diät ein, um sicherzustellen, dass Sie nicht mit dem Problem konfrontiert werden.

3. Verbessert die Gehirnfunktion

Der Fisch ist auch eine sehr gute Kaliumquelle, was bedeutet, dass er auch gut für das Gehirn ist. Indem Sie die Aufnahme von verarbeiteten Lebensmitteln reduzieren und 3,5 Gramm Kalium pro Tag beibehalten, können Sie Ihr Gehirn gesünder machen. Niedrigere Kaliumwerte bedeuten niedrigere Sauerstoffwerte im Gehirn, was nicht gut für Sie ist. Sie können das verhindern und die Funktion Ihres Gehirns verbessern, indem Sie eine gesunde Menge Schellfisch essen.

4. Stärkt das Immunsystem

Wenn Sie eine konstante Quelle von Vitamin D, Vitamin A, und Vitamin B6 und Vitamin B12 wollen, brauchen Sie nicht eine schwere Dosis von Vitaminen zu kaufen, weil Sie alle von ihnen in Schellfisch finden können.

Alle diese Vitamine sind wichtig für die Aufrechterhaltung wichtiger Funktionen in unserem Körper. Die Vitamine B-6 und B-12 sind eine gute Möglichkeit, Ihr Immunsystem zu stärken und viele Krankheiten in Schach zu halten. Eine einzige 100g Portion des Fisches kann Ihnen 35 Prozent der RDV von B-12 liefern.

5. Balanciert Hormonspiegel

Schellfisch ist eine große Magnesiumquelle, die für den Flüssigkeitshaushalt unseres Körpers wichtig ist. Außerdem wird es vom Körper benötigt, um den Hormonspiegel aufrechtzuerhalten.

Also, wenn Sie einige Probleme mit Ihren Hormonen haben, überlegen Sie sich, ob Sie Schellfisch zu Ihrer Ernährung hinzufügen, aber vergessen Sie nicht, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen.

6. Gut für die Verdauung

Schellfisch hat keine Ballaststoffe, aber er kann trotzdem viel für Ihr Verdauungssystem tun. Der in diesem Fisch enthaltene Phosphor kann Niacin und Riboflavin regulieren, was wiederum den Energiestoffwechsel in neurologischen und emotionalen Reaktionssystemen fördert.

Daraus ergeben sich Probleme wie Verdauungsstörungen und Verstopfung. Also, anstatt sich auf ein ballaststoffreiches Produkt zu konzentrieren, versuchen Sie, Schellfisch zu Ihren Mahlzeiten hinzuzufügen.

7. Verhindert Krebs

Krebs ist eine chronische Erkrankung und kann bei Menschen aus verschiedenen Gründen auftreten. Es ist nicht einfach, damit umzugehen, wenn sie sich erst einmal ausgebreitet hat; deshalb ist es eine gute Idee, sie um jeden Preis zu verhindern.

Durch den regelmäßigen Verzehr von Schellfisch können Sie sicherstellen, dass Sie alles auf Ihrer Seite getan haben, um die Krankheit zu verhindern. Der Fisch ist eine große Quelle für mehrfach ungesättigte Omega-3-Säuren, was eine gute Möglichkeit ist, die Produktion von Krebszellen zu verhindern.

8. Hält das Herz gesund

Aufgrund ihres Omega-3-Gehalts können diese Fische den LDL-Cholesterinspiegel in Ihrem Körper senken. Es stellt sicher, dass Ihre Gefäße in Ordnung sind und der Blutfluss im ganzen Körper gut ist. Es ist auch eine gute Möglichkeit, Schlaganfälle und andere Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden.

9. Kontrolliert Diabetes

Schellfisch kontrolliert wegen seines Kaliumgehalts den Zuckergehalt im Blut. Es kann nicht nur Diabetikern helfen, ihre Symptome zu behandeln, sondern es kann auch helfen, die Krankheit bis zu einem gewissen Grad zu verhindern.

Es kann auch bei der natürlichen Behandlung von Kopfschmerzen und Schwäche helfen. Der Fisch ist eine starke natürliche Ergänzung, die gut für Ihre allgemeine Gesundheit ist.

10. Anti-Stress

Etwas Stress ist normal und sogar gesund, aber wenn er die normale Schwelle überschreitet, kann er zu Depressionen und anderen psychischen Problemen führen. Ein Weg, um den Stress in Ihrem Körper aufrechtzuerhalten, ist sicherzustellen, dass Sie eine gesunde Menge an Kalium in Ihrem Körper haben. Glücklicherweise hat Schellfisch eine gute Menge des Elements und kann Ihnen helfen, Ihre geistige und körperliche Gesundheit zu verwalten.

11. Fördert gesunde Zellen

Es ist wichtig, ein gesundes Wachstum der roten Blutkörperchen im Körper zu haben, um ein normales Leben zu führen. Es ist Vitamin B-12, das diese Aufgabe erfüllt, und es ist in Schellfisch im Überfluss vorhanden.

Es hilft bei der Erhaltung und Reparatur der roten Blutkörperchen, die Ihr Körper produziert. Wenn Sie keine Probleme wegen des Mangels an roten Blutkörperchen in Ihrem Körper haben wollen, sollten Sie diesen Fisch zu Ihrer Ernährung hinzufügen.

Unterm Strich

Schellfisch ist ein Kraftwerk der Nährstoffe und kann ein integraler Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung werden. Aber Sie dürfen nicht vergessen, dass Sie Ihren Arzt konsultieren müssen, bevor Sie etwas für medizinische Zwecke verwenden.

Eine andere Sache, über die Sie vorsichtig sein müssen, ist der Quecksilbergehalt in den Fischen. Stellen Sie sicher, dass das, was Sie konsumieren, Ihnen in keiner Weise schadet.

Teilen ist die Liebe