4 Symptome und 11 Ursachen der Hernie (+11 natürliche Hausmittel)

Ein Leistenbruch ist ein schmerzhafter Gesundheitszustand, von dem in der Regel Menschen über 50 Jahre betroffen sind. Es entwickelt sich in Ihrem Zwerchfell. Das ist ein Muskelbereich zwischen Brust und Unterbauch. Einmal gebildet, erscheint es wie ein Klumpen. Eine Hernie tritt häufig im Unterbauch auf.

Was ist ein Leistenbruch?

In vielen Fällen hat es jedoch die Leistengegend, den Oberschenkel und den Bauchnabel betroffen. Es gibt keine authentische Quelle, um zu diskutieren, welche Faktoren zu der austrocknenden Gesundheitskrankheit beitragen. Sie können verschiedene natürliche Wege finden, um einen Leistenbruch zu behandeln, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen.

4 häufige Hernientypen

Leistenbruch

Leistenbrüche sind die häufigste Form der Hernie. Nach Angaben des British Hernia Centre (BHC) machen sie etwa 70 Prozent aller Hernien aus. Diese Hernien entstehen, wenn der Darm eine Schwachstelle oder einen Riss in der unteren Bauchdecke, oft im Leistenkanal, durchdringt.

Der Leistenkanal befindet sich in Ihrer Leiste. Bei Männern ist es der Bereich, in dem die Samenleiter vom Bauch zum Hodensack verläuft. Diese Schnur hält die Hoden hoch. Bei Frauen enthält der Leistenkanal ein Band, das hilft, die Gebärmutter an Ort und Stelle zu halten.

Diese Art von Leistenbruch ist bei Männern häufiger als bei Frauen. Denn die Hoden eines Mannes fallen kurz nach der Geburt durch den Leistenkanal, und der Kanal soll sich hinter ihnen fast vollständig schließen. Manchmal schließt der Kanal nicht richtig und hinterlässt einen geschwächten Bereich, der anfällig für Hernien ist.

Hiatushernie

Eine Hiatushernie entsteht, wenn ein Teil des Magens durch das Zwerchfell in die Brusthöhle ragt. Das Zwerchfell ist ein Muskelgewebe, das Ihnen beim Atmen hilft, indem es Luft in die Lunge zieht und zusammenzieht. Es trennt die Organe in Ihrem Bauch von denen in Ihrer Brust.

Diese Art von Leistenbruch ist am häufigsten bei Menschen über 50 Jahre alt. Wenn ein Kind die Krankheit hat, wird sie typischerweise durch einen angeborenen Geburtsfehler verursacht. Hiatushernien verursachen fast immer einen gastroösophagealen Reflux, d.h. wenn der Mageninhalt rückwärts in die Speiseröhre gelangt und ein brennendes Gefühl auslöst.

Nabelbruch

Nabelbrüche können bei Kindern und Babys unter 6 Monaten auftreten. Dies geschieht, wenn sich ihr Darm durch ihre Bauchdecke in der Nähe ihres Bauchnabels wölbt. Sie können eine Ausbuchtung im oder in der Nähe des Bauchnabels Ihres Kindes bemerken, besonders wenn es weint.

Ein Nabelbruch ist die einzige Art, die oft von selbst verschwindet, da die Bauchwandmuskeln stärker werden, typischerweise bis zum Alter von 1 Jahr. Wenn der Leistenbruch bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht verschwunden ist, kann eine Operation zur Korrektur durchgeführt werden.

Narbenhernie

Narbenbrüche können nach einer Bauchoperation auftreten. Ihr Darm kann durch die Schnittnarbe oder das umgebende, geschwächte Gewebe drücken.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Symptome der Hernie

Folgende Symptome können helfen, den Beginn einer Hernie zu erkennen:

  • Die Ausbuchtung in der Leiste
  • Brennen in der Ausbuchtung
  • Schmerzen in der Schwellung
  • Schmerzen in der Leiste beim Heben von Gegenständen und Husten

Ursachen der Hernie

Gesundheitsexperten weisen oft darauf hin, dass eine bestimmte Erkrankung zu einer Hernie wie:

  • Geburt mit großer Pause
  • Heben schwerer Gegenstände
  • Falsche Haltung
  • Adipositas
  • Starke Beanspruchung
  • Altersbedingte Veränderungen im Körper
  • Chronische Verstopfung
  • Durchfall
  • Ein konstanter Husten
  • Konsequentes Niesen
  • Druck auf die Bauchmuskulatur

Bin ich für einen Leistenbruch gefährdet?

Zu den Faktoren, die Ihr Risiko, einen Leistenbruch zu entwickeln, erhöhen, gehören:

  • eine persönliche oder familiäre Vorgeschichte von Hernien
  • übergewichtig oder fettleibig sein
  • ein chronischer Husten
  • chronische Verstopfung
  • Rauchen, das einen chronischen Husten auslösen kann.

Auch Erkrankungen wie Mukoviszidose können Ihr Risiko, einen Leistenbruch zu entwickeln, indirekt erhöhen. Mukoviszidose beeinträchtigt die Funktion der Lunge und verursacht einen chronischen Husten.

11 wirksame natürliche Hausmittel für plötzliche Hernie

1. Kamillentee

Kamillentee ist eine der vertrauenswürdigsten natürlichen Methoden zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme, einschließlich eines Leistenbruchs. Die Kamille enthält Antioxidantien und ein Lagerhaus mit beruhigenden Eigenschaften. Diese Eigenschaften können helfen, Schmerzen und Entzündungen in den Bauchmuskeln zu lindern. Ein Bruch verursacht auch Sodbrennen. Sie sollten mindestens eine Tasse frisch gebrühten Kamillentee zu sich nehmen, um die Muskeln im Magen-Darm-Trakt zu entspannen.

4 Symptome und 11 Ursachen der Hernie (+11 natürliche Hausmittel)

2. Zimt Tee

Zimt ist ein starkes Gewürz. Es enthält viele entzündungshemmende Eigenschaften. Ernährungswissenschaftler bevorzugten das Gewürz, da es als natürliches Antioxidans wirkt. Der Verzehr von Zimttee kann die Magenschleimhaut beruhigen. Sie können nach einer Mahlzeit Schmerzen verspüren, wenn Sie an einem Leistenbruch leiden. Zimttee hilft, die Schmerzen zu lindern. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass das pulverisierte Gewürz als Antazidum und Anti-Blähungsmittel wirkt. Es ist offensichtlich, dass natürliche Quellen keine Nebenwirkungen haben; man kann Zimttee zur Behandlung eines Leistenbruchs konsumieren, ohne darüber nachzudenken.

3. Warmwasser-Therapie

Eine der einfachsten aber wirkungsvollsten Behandlungen eines Leistenbruchs ist der Verzehr von warmem Wasser auf nüchternen Magen. Es soll innere Entzündungen heilen. Ein Leistenbruch ist eine Entzündung der Bauchmuskulatur. Sie sollten versuchen, mindestens ein Glas warmes Wasser am frühen Morgen zu sich zu nehmen. Auch, wenn Schmerzen und Schwellungen nicht abnehmen, konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor es zu einem schweren gesundheitlichen Problem wird.

4. Apfel-Apfelessig

Gesundheitsexperten haben es als entzündungshemmendes Mittel angesehen. Es ist bekannt, dass es den durch einen Bruch verursachten Säuregehalt neutralisiert. Sie sollten Apfelessig in Ihre Ernährung aufnehmen, wenn Sie an Sodbrennen leiden. Es ist auch ein effektiver Weg, um das Brennen loszuwerden. Sie können es zu unverwechselbaren Rezepten hinzufügen oder sogar Ihre Salate mit dem Apfelessig verfeinern, um ein maximales Ergebnis zu erzielen. Es ist bemerkenswert, dass, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Brust direkt nach dem Verzehr von Apfelessig verbrennt, essen Sie es nicht wieder und besuchen Sie Ihren Arzt sofort.

5. Backpulver

Ein Gebräu aus Backpulver und Wasser kann Wunder wirken für Menschen, die an einem Leistenbruch leiden. Sie sollten einen Teelöffel Backpulver in einem Glas warmem Wasser verdünnen und trinken. Es wird empfohlen, die Mischung einmal täglich zu verzehren, bis die Schwellung verschwindet. Die Eigenschaften von Backpulver wirken wie natürliche Antazida. Es ist auch ein nützliches Mittel zur schnellen Linderung von Magenbeschwerden und Sodbrennen, die während eines Leistenbruchs auftreten.

6. Ingwer-Wurzel

Ingwerwurzel ist eine ideale Option zur Behandlung eines Leistenbruchs. Sie sollten sich für Ingwersaft entscheiden, da er entzündungshemmende Eigenschaften enthält. Darüber hinaus ist der Verzehr von rohem Ingwer ebenso nützlich, um die Schmerzen und Unannehmlichkeiten zu lindern, die ein Leistenbruch mit sich bringt. Ernährungswissenschaftler schlagen vor, dass Ingwer Ihren Magen von Magensaft befreit. Diese Säfte tragen zu einer Hernie bei und können Ihren Zustand verschlechtern, wenn sie nicht umgehend behandelt werden. Trotzdem sollten Sie zu Ihrem Arzt gehen und bei starken Schmerzen und Schwellungen auf Selbstmedikation verzichten.

7. Schwarzer Pfeffer

Schwarzer Pfeffer in Pulverform kann viel mehr, als man denkt. Möglicherweise haben Sie das Gewürz für den Geschmack verwendet – es enthält jedoch viele gesundheitliche Vorteile. Schwarzer Pfeffer ist seit Jahrhunderten ein Teil der Hausmittel. Und auch heute noch können Sie sich für die Behandlung eines Leistenbruchs entscheiden. Die im Pfeffer enthaltenen Verbindungen gelten als nützlich bei der Behandlung von Darmerkrankungen. Das Gewürz kann den sauren Reflux lindern und den geschwollenen Teil heilen.

8. Castor-Samen

Das aus Rizinussamen gewonnene Öl ist für die Erhaltung der Magengesundheit unerlässlich. Ernährungswissenschaftler glauben, dass das Öl Ihre Magenschleimhaut bekämpft Faktoren, die zu Entzündungen beitragen. Es fördert auch die richtige Verdauung. Sie können Rizinusöl auf die betroffene Stelle auftragen, um schmerzhafte Symptome abzuwehren und Schwellungen zu lindern. Das Öl kann Entzündungen verursachen. Hören Sie in diesem Fall auf, Rizinusöl zu verwenden, und konsultieren Sie stattdessen Ihren Arzt.

9. Eis-Pack

Ein Leistenbruch trägt zu Schwellungen, Rötungen und Blähungen bei. Dieser Zustand ist äußerst schmerzhaft und bringt viele Beschwerden mit sich. Sie können die Situation lindern, indem Sie einen Eisbeutel auf die betroffene Stelle legen. Es verringert die Intensität von Rötungen und Schwellungen.

10. Süßholzwurzel

Die meisten dieser Wurzeln einschließlich Lakritz enthalten heilende und beruhigende Eigenschaften. Eine Hernie hat das Potenzial, Ihre Speiseröhre und Magenschleimhaut zu schädigen. Sie sollten versuchen, Tee mit Süßholzwurzel zu konsumieren. Es verjüngt geschädigtes Gewebe, reduziert die Intensität Ihrer Schmerzen und Entzündungen aufgrund der schmerzstillenden Eigenschaften. Sie müssen zweimal täglich Süßholzwurzel trinken, um ein sofortiges Ergebnis zu erzielen. Vermeiden Sie Überdosierungen, da alles am besten in Maßen funktioniert.

11. Aloe Vera

Aloe Vera ist ein natürliches Schmerzmittel, das Hernienschmerzen in kurzer Zeit behandeln kann. Sie müssen den Saft aus einer Bio-Aloe Vera Pflanze extrahieren, um maximalen Nutzen zu erzielen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, den Saft jeden Morgen auf nüchternen Magen zu trinken. Sie können die Flüssigkeit auch auf die betroffene Stelle auftragen.

Unterm Strich

Ein Leistenbruch ist ein ernstes Gesundheitsproblem. Sie können die Schmerzen und Entzündungen durch natürliche, häusliche Mittel neutralisieren. Dennoch ist es ratsam, medizinische Hilfe zu suchen und die richtige Behandlung zu erhalten.

Teilen ist die Liebe