Peeling der Fingerspitzen: 12 Ursachen und Behandlungen

Gibt das Anlass zur Sorge?

Wenn sich die Haut an Ihren Fingerspitzen schält, ist es wahrscheinlich kein Grund zur Sorge. Dieses häufige Ereignis ist oft das Ergebnis von Umweltreizstoffen oder anderen kontrollierbaren Faktoren.

In einigen Fällen können Peeling-Fingerspitzen auf eine Grunderkrankung zurückzuführen sein. Wenn Ihre Fingerspitzen nicht auf eine häusliche Behandlung ansprechen oder sich Ihre Symptome verschlimmern, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Sie können helfen, festzustellen, was Ihre Finger zum Schälen bringt und empfehlen Behandlungsoptionen.

Umweltursachen

Umweltfaktoren sind externe Kräfte, die Sie möglicherweise kontrollieren können oder auch nicht. Das Wetter ist ein Beispiel für einen Umweltfaktor. Obwohl Sie das Wetter nicht ändern können, können Sie steuern, wie viel Sie sich den Elementen aussetzen.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Umweltfaktoren wie diese Ihre Haut beeinflussen können und was Sie dagegen tun können.

Trockene Haut

Oftmals ist trockene Haut die Ursache für das Peeling der Fingerkuppen. Trockene Haut ist in den Wintermonaten typischerweise stärker vertreten. Sie können auch anfälliger für trockene Haut sein, wenn Sie in heißem Wasser baden oder duschen.

Manchmal können harte Inhaltsstoffe in Seife oder anderen Toilettenartikeln Trockenheit verursachen.

Andere Symptome können sein:

  • Juckreiz
  • Rissbildung
  • rote oder aschige Haut
  • Haut, die sich straff oder gedehnt anfühlt

Die Behandlung kann so einfach sein wie die Verwendung einer sanften Seife und die anschließende Pflege mit einer Handcreme. Sie sollten auch vermeiden, heißes Wasser zum Händewaschen zu verwenden.

Häufiges Händewaschen

Übermäßiges Händewaschen kann zu einem Peeling der Fingerkuppe führen. Das häufige Waschen der Hände mit Seife kann die Lipidbarriere auf der Hautoberfläche ablösen. Dies kann dazu führen, dass die Seife in empfindlichere Hautschichten eindringt, was zu Reizungen und Peeling führt.

Heißes Wasser, die Vernachlässigung der Verwendung einer Feuchtigkeitscreme an den Händen nach dem Waschen und die Verwendung von reizenden Papierhandtüchern können ebenfalls die Haut beeinträchtigen.

Um das Abschälen der Fingerspitzen zu verhindern, sollten Sie sich die Hände nur bei Bedarf waschen und sanfte Produkte verwenden. Du solltest deine Hände nur waschen, wenn sie schmutzig aussehen, vor dem Essen und nach der Benutzung des Badezimmers.

Das alkoholische Händedesinfektionsmittel kann eine Option zur Reinigung Ihrer Hände sein, wenn kein sichtbarer Schmutz vorhanden ist, der eine Reinigung erforderlich macht.

Verwendung von Produkten mit aggressiven Chemikalien

Bestimmte Chemikalien, die Feuchtigkeitscremes, Seifen, Shampoos und anderen Schönheitsprodukten zugesetzt werden, können Hautirritationen verursachen, die zu einem Abschälen der Fingerspitzen führen.

Zu den häufigsten Reizstoffen gehören:

  • Düfte
  • antibakterielle Salben
  • Konservierungsmittel wie Formaldehyd
  • Isothiazolinone
  • Cocamidopropylbetain

Ihr Körper reagiert möglicherweise nicht auf alle diese Chemikalien. Ein von Ihrem Arzt durchgeführter Pflastertest kann notwendig sein, um die Reaktion Ihres Körpers auf eine bestimmte Substanz zu bestimmen.

Die beste Faustregel, um aggressive Chemikalien zu vermeiden, ist die Suche nach Produkten, die für empfindliche Haut vermarktet werden. Diese Produkte sind typischerweise frei von Duftstoffen und anderen Reizstoffen.

Sonnenbrand

Längere Sonneneinstrahlung kann zu einem Sonnenbrand führen. Sonnenbrand kann dazu führen, dass sich Ihre Haut warm und zart anfühlt. Deine Haut wird wahrscheinlich rot oder rosa sein. Das Schälen der Haut ist ein häufiges Symptom einige Tage nach dem ersten Sonnenbrand.

Sonnenbrand kann sehr lästig sein und kann einige Tage oder sogar eine Woche dauern, um zu heilen. Während der Heilung können Sie die Verbrennung behandeln, indem Sie kalte Kompressen und Feuchtigkeitscreme auf die betroffenen Stellen auftragen. Möglicherweise finden Sie ein rezeptfreies (OTC) Schmerzmittel, das auch Ihre Symptome lindert.

Das regelmäßige Tragen und erneute Auftragen von Sonnencreme ist die einzige Möglichkeit, Sonnenbrand zu vermeiden.

Reaktion auf Kälte und Hitze

Trockenes Klima und Wintertemperaturen können zu trockener, rissiger und schuppiger Haut führen.

Verhindern Sie trockene Haut durch:

  • verwendung eines befeuchters bei laufender hitze
  • mit einer sanften Hautfeuchtigkeitscreme oder einer dicken Salbe nach dem Baden.
  • das Tragen von locker sitzender, atmungsaktiver Kleidung
  • Vermeidung von heißen Bädern und Duschen

Peeling-Fingerspitzen können sich auch in den Sommermonaten entwickeln. Dies kann durch übermäßiges Schwitzen oder durch Reizstoffe in Bugsprays und Sonnenschutzmitteln verursacht werden.

Fingerlutschen

Finger- oder Daumenlutschen kann die Ursache für trockene und schälende Haut bei Kindern sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Säugling oder Kleinkind an seinem Daumen lutscht. Viele Kinder wachsen auf natürliche Weise aus dieser Gewohnheit heraus, während einige etwas mehr Eingriffe erfordern.

Wenn Ihr Kind an Daumen oder Fingern bis zu dem Punkt saugt, an dem Risse oder Schalen auftreten, sprechen Sie mit seinem Kinderarzt. Sie können Sie bei den nächsten Schritten unterstützen.

Medizinische Rahmenbedingungen

Manchmal sind Peeling-Fingerspitzen ein Zeichen für eine zugrunde liegende Erkrankung. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, welche Bedingungen mit dem Schälen der Fingerspitzen verbunden sind.

Allergien

Die Haut an Ihren Fingerspitzen kann sich schälen, wenn Sie gegen etwas allergisch sind, mit dem Sie in Kontakt gekommen sind.

Zum Beispiel können Sie Nickel ausgesetzt sein, während Sie preiswerten Schmuck tragen. Diese Allergie verursacht rote und juckende Haut. Die Haut wird dann Blasen bilden und sich schließlich schälen.

Latexallergien sind eine weitere Möglichkeit. Die Reaktion auf Latex kann variieren und kann einen anaphylaktischen Schock verursachen, der eine sofortige medizinische Behandlung erfordert. Leichtere Reaktionen können zu Juckreiz, Schälen und Schwellungen führen.

Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder länger als ein oder zwei Tage anhalten, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Niacinmangel oder Vitamin-A-Toxizität

Zu wenig oder zu viel von bestimmten Vitaminen kann dazu führen, dass sich die Haut schält.

Pellagra ist eine Erkrankung, die aus einem Mangel an Vitamin B-3 (Niacin) in der Ernährung resultiert. Es kann zu Dermatitis, aber auch zu Durchfall und sogar Demenz führen.

Obwohl Pellagra typischerweise auf eine schlechte Ernährung zurückzuführen ist, kann es auch durch andere Rahmenbedingungen verursacht werden. Die Supplementierung mit Niacin ist der einzige Weg, um das Niveau von Vitamin B-3 wiederherzustellen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob Nahrungsergänzungsmittel sicher für Sie sind und welche Dosierung Sie einnehmen sollten.

Wenn Sie zu viel Vitamin A bekommen, kann es zu Hautreizungen und rissigen Fingernägeln kommen.

Andere Symptome sind:

  • Übelkeit
  • Schwindelgefühl
  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit

Wenn Sie diese Symptome verspüren, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Sie können diagnostizieren, was Ihre Symptome verursacht und Ihnen eine Anleitung geben, was als nächstes zu tun ist.

Handekzeme

Allgemeine Hautentzündungen (atopische Dermatitis) können ebenfalls zur Entstehung von Handekzemen führen.

Handekzeme erscheinen als gereizte Haut, die möglicherweise:

  • sich[Akk] schälen
  • rot aussehen
  • Riss
  • Juckreiz
  • empfindlich sein

Obwohl die Exposition gegenüber bestimmten Chemikalien oder Substanzen Handekzeme verursachen kann, können auch Ihre Gene eine Rolle spielen.

Es ist wichtig, Handekzeme mit sanften Seifen und anderen Reinigungsmitteln zu behandeln, heißes Wasser zu vermeiden und häufig mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn Sie wissen, was Ihre Ekzemauslöser sind, vermeiden Sie sie oder tragen Sie Handschuhe, wenn sie behandelt werden müssen.

Wenn Sie diese Symptome noch nie zuvor erlebt haben, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Sie können eine Diagnose stellen und Ihnen Ratschläge geben, was als nächstes zu tun ist.

Psoriasis

Das Peeling an den Fingerspitzen kann ein Symptom der Psoriasis sein. Psoriasis ist eine chronische Hauterkrankung, die als silberne Plaques oder andere Läsionen auf der Haut auftreten kann. Es gibt viele verfügbare Behandlungen für Psoriasis an den Händen, wie Teer, Salicylsäure, Kortikosteroide und Calcipotrien.

Wenn Sie bereits eine Psoriasis-Diagnose erhalten haben, sollten Sie mit Ihrem Behandlungsplan fortfahren. Aber wenn Sie noch nie solche Symptome erlebt haben, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Sie können feststellen, ob Psoriasis Ihre Symptome verursacht und mit Ihnen an einem Behandlungsplan arbeiten.

Exfoliative Keratolyse

Die exfoliative Keratolyse findet oft in den Sommermonaten statt. Dieser Zustand kann zu Blasen führen, die sich schließlich ablösen. Dies führt zu einer Haut, die rot aussieht und sich trocken und rissig anfühlt. Reizende Seifen und Reinigungsmittel können dazu führen, dass sich der Zustand verschlechtert.

Obwohl die Verwendung einer Feuchtigkeitscreme von Vorteil sein kann, können fortgeschrittenere Hauttherapien notwendig sein, um Ihre Symptome vollständig zu lindern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um mehr darüber zu erfahren, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen.

Kawasaki-Krankheit

Die Kawasaki-Krankheit ist eine seltene Erkrankung, die vor allem Kinder unter 5 Jahren betrifft. Sie tritt über mehrere Wochen hinweg auf, und die Symptome treten in drei verschiedenen Stadien auf. Die erste Phase ist gekennzeichnet durch ein hohes Fieber, das fünf oder mehr Tage andauert. Peeling-Fingerspitzen sind oft charakteristisch für das mittlere Stadium dieser Erkrankung. Rötungen und Schwellungen der Handflächen und Fußsohlen treten meist im Spätstadium auf.

Wenn Ihr Kind diese Symptome verspürt, suchen Sie Ihren Arzt auf, um sofort medizinische Hilfe zu erhalten.

Wann Sie Ihren Arzt aufsuchen sollten

Es gibt viele Gründe, warum sich Ihre Fingerspitzen schälen können. Leichte Symptome können am besten mit Zeit, Hausmitteln, OTC-Cremes oder Feuchtigkeitscremes behandelt werden.

Gehen Sie sofort zu Ihrem Arzt, wenn Sie auch schwere Symptome wie starke Schmerzen oder Atembeschwerden haben. Möglicherweise haben Sie ein ernsthaftes medizinisches Problem, das eine sofortige Behandlung erfordert.

Sie sollten auch Ihren Arzt aufsuchen, wenn sich das Peeling nicht innerhalb einer Woche verbessert. Ihr Arzt kann Ihnen helfen festzustellen, was Ihre Symptome verursacht und einen geeigneten Behandlungsplan entwickeln.

Teilen ist die Liebe
Veröffentlicht in Hand