Rote Flecken auf der Haut: 10 Ursachen, Behandlungen

Identifizierung von roten Flecken

Es gibt viele Gründe, warum sich rote Flecken auf der Haut bilden, so dass es oft schwer ist, genau zu sagen, was die zugrunde liegende Ursache sein kann. Hautreizungen können verschiedene Ursachen haben, wie z.B. eine akute Infektion oder eine chronische Erkrankung.

Um genau herauszufinden, was sich hinter Ihren roten Flecken verbirgt, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt und lassen Sie sie untersuchen. Inzwischen gibt es hier 10 der häufigsten Ursachen für rote Flecken auf der Haut.

Bilder von Hauterkrankungen

Es kann schwierig sein, festzustellen, was rote Flecken auf Ihrer Haut verursacht. Hier sind Bilder von 10 Hauterkrankungen, die der Täter sein könnten.

Rote Flecken auf der Haut

1. Pityriasis rosea

Pityriasis rosea ist eine entzündliche Hauterkrankung, die einen roten Ausschlag verursacht. Seine genaue Ursache ist unbekannt, aber Forscher denken, dass es von einer Virusinfektion kommen könnte.

Der Ausschlag wird auch als Weihnachtsbaumausschlag bezeichnet, da er normalerweise mit einem größeren ovalen roten Fleck beginnt, der ein wenig wie ein Weihnachtsbaum aussieht.

Dieser größere Fleck erscheint zuerst und befindet sich auf der Brust, dem Rücken oder dem Bauch. Es wird das Mutterpflaster genannt, und die kleineren Pflaster, die sich an anderen Stellen des Körpers bilden, werden als Tochterpflaster bezeichnet.

Die Flecken sind oval, rot und manchmal schuppig mit einem erhabenen Rand, der dem Ringwurm ähnlich sieht. Zusätzlich zu dem juckenden Ausschlag, gehören zu den Symptomen der Mitleidenden:

  • Halsentzündung
  • Juckreiz, der sich verschlimmert, wenn die Haut warm wird, wie beim Duschen oder Training.
  • Kopfschmerzen
  • Fieber

Die Pityriasis rosea geht in der Regel von selbst weg und braucht keine Behandlung. Aber Sie können Hausmittel verwenden, um den Juckreiz zu lindern, wie z.B. Calaminlotion oder ein Haferbad.

Hier ist, wie man sein eigenes Haferbad macht.

2. Hitzeausschlag

Hitzeausschlag entsteht, wenn die Poren in Ihrer Haut beim Schwitzen verstopft werden. Es kann während des Trainings oder bei heißem oder feuchtem Wetter passieren.

Wenn der Schweiß daran gehindert wird, an die Oberfläche Ihrer Haut zu gelangen, können sich kleine Klumpen bilden, die wie Blasen aussehen. Sie können rot oder mit klarer Flüssigkeit gefüllt sein. Die Unebenheiten können sich juckend oder schmerzhaft anfühlen.

Häufig bildet sich Hitzeschlag an Stellen, an denen die Haut aneinander reibt, wie z.B. an den Achseln, oder an denen die Kleidung an der Haut reibt. Bei Säuglingen kann es sich um den Hals bilden.

Hitzeausschlag geht in der Regel weg, wenn sich Ihre Haut abkühlt. Unangenehme Symptome können mit Salben und Cremes behandelt werden, einschließlich Calaminlotion zur Beruhigung des Juckreizes und Steroidcremes für schwerwiegendere Fälle.

3. Kontaktdermatitis

Die Haut kann reagieren, wenn sie mit etwas in Berührung kommt, das entweder ein Allergen oder ein Reizmittel ist. Kontaktdermatitis ist ein Ausschlag, der auftritt, nachdem Sie eine Substanz berührt haben, gegen die Sie allergisch sind oder die auf der Haut harsch ist, wie ein starkes Reinigungsprodukt.

Ob Sie eine Kontaktdermatitis bekommen oder nicht, hängt davon ab, gegen was Sie allergisch sind oder was Sie ausgesetzt sind. Zum Beispiel sind die meisten Menschen allergisch gegen Giftefeu und entwickeln nach dem Berühren einen Ausschlag.

Häufige Symptome einer Kontaktdermatitis können sein:

  • Rötung
  • Nesselsucht
  • Anschwellen
  • brennend
  • Juckreiz
  • Blasen, die durchsickern können
  • Krustenbildung oder Schuppung auf der Haut

Die Behandlung hängt davon ab, was die Reaktion verursacht hat. Möglicherweise können Sie sich von rezeptfreien Cremes und Antihistaminika erholen. Wenn die Reaktion schwerwiegend ist, müssen Sie möglicherweise ein Rezept von Ihrem Arzt einholen.

4. Schindeln

Gürtelrose ist ein schmerzhafter Ausschlag mit Blasen, die sich auf einer Seite des Gesichts oder des Körpers entwickeln. Es wird durch das Varicella-Zoster-Virus (VZV) verursacht, das das gleiche Virus ist, das Windpocken verursacht. Wenn Sie Windpocken schon einmal gehabt haben, kann das Virus Jahre später aktiv werden und Gürtelrose verursachen.

Bevor sich der Ausschlag entwickelt, können Sie Juckreiz oder Kribbeln in der Region spüren. Es bildet in der Regel eine Linie auf der linken oder rechten Seite des Körpers mit schmerzhaften Blasen, die nach etwa 7 bis 10 Tagen jucken und kratzen.

Da Gürtelrose ist häufiger bei älteren Erwachsenen, die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) empfiehlt, dass Menschen im Alter von 50 Jahren und älter erhalten einen Impfstoff, um Symptome zu verhindern.

Ausbrüche von Gürtelrose werden mit antiviralen Medikamenten behandelt, um die Zeitspanne zu verkürzen, in der der Ausschlag auf dem Körper erscheint. Schmerzmedikamente und Anti-Ikus-Cremes können helfen, einige der Beschwerden zu lindern.

5. Das Jucken des Schwimmers

Der Juckreiz des Schwimmers ist ein Ausschlag, der vom Wasser ausgeht, das von einem Parasiten befallen ist. Schnecken infizieren sich mit dem Parasiten und verbreiten ihn in Teichen, Seen und Ozeanen. Wenn Menschen im Wasser schwimmen, können die Parasiten auf die Haut gelangen.

Bei einigen Menschen können diese Parasiten eine Reaktion auslösen. Sie verursachen Brennen und Juckreiz sowie kleine rötliche Pickel oder Blasen.

Der Juckreiz des Schwimmers verschwindet normalerweise von selbst in etwa einer Woche und erfordert in der Regel keine medizinische Versorgung. In der Zwischenzeit können Anti-Ikus-Cremes helfen, die Symptome zu lindern.

6. Ringwurm

Ringwurm ist ein roter, fleckiger Ausschlag, der von einem erhabenen Rand in einem kreisförmigen Muster umgeben ist. Es wird durch einen Pilz verursacht und kann überall am Körper auftreten. Der Fuß des Athleten entsteht durch diesen Pilz, der an den Füßen auftritt. Jock Juckreiz ist das, was passiert, wenn der Pilz die Leiste befällt.

Dieser Ausschlag verschwindet nicht, bis der Pilz abgetötet ist. Der Ringwurm ist auch ansteckend, so dass du ihn auf andere übertragen kannst. Ihr Arzt kann Ringelwürmer diagnostizieren und Antimykotika zur Behandlung verschreiben.

7. Atopische Dermatitis

Atopische Dermatitis ist eine häufige Form des Ekzems. Es beginnt oft bei Säuglingen und kann entweder verschwinden, wenn das Kind älter wird, oder im Laufe des Erwachsenenlebens aufflammen.

Die Forscher sind sich nicht sicher, was die Ursache für den Hautzustand ist. Es könnte genetisch bedingt sein oder es könnte die Überreaktion des Immunsystems auf etwas sein, mit dem der Körper in Kontakt kommt.

Atopische Dermatitis kann juckend und schmerzhaft sein. Die Haut wird trocken, rot und rissig. Wenn es zu stark zerkratzt ist, kann sich eine Infektion bilden, die Blasen verursacht, die gelbe Flüssigkeit austreten lassen.

Die Behandlung der atopischen Dermatitis beinhaltet die Behandlung von Schlaganfällen und die Erhaltung der Hautfeuchtigkeit. Ein Arzt kann Ihnen sagen, ob Sie an Neurodermitis leiden und eine medizinische Creme verschreiben, um die Symptome zu lindern.

8. Flechtenplanus

Über Flechtenplanus ist nicht viel bekannt. Die Forscher sind sich nicht sicher, was die Ursachen sind.

Es ist ein Zustand, der zu erhöhten, rötlich-violetten Unebenheiten an verschiedenen Stellen des Körpers führt. Die häufigsten Bereiche, um diese Unebenheiten zu finden, sind an den Handgelenken, am Rücken und an den Knöcheln.

In Bereichen, in denen Flecken immer wieder auftreten, kann die Haut rau und schuppig werden. Diese rauen Stellen können auch juckend sein.

Flechtenplanus ist nicht heilbar, daher konzentrieren sich die Behandlungen auf die Behandlung der Symptome. Ihr Arzt kann eine korrekte Diagnose und Arbeit erstellen, um einen Behandlungsplan zu erstellen, der topische Cremes, Lichtexpositionstherapie und verschreibungspflichtige Medikamente beinhalten kann.

9. Psoriasis

Psoriasis ist eine Autoimmunerkrankung, die dazu führt, dass sich schuppige, juckende Stellen auf der Haut von Ellenbogen, Knien, Kopfhaut oder irgendwo sonst am Körper bilden. Hautzellen wachsen bei Menschen mit Psoriasis schneller als sonst, was den dicken Aufbau verursacht. Dies kann sehr unangenehm sein und Juckreiz und Brennen verursachen.

Die Forscher sind sich nicht sicher, was genau die Psoriasis verursacht. Es ist wahrscheinlich eine Kombination aus Genetik und Umweltfaktoren.

Es gibt mehrere Arten von Psoriasis, und jede kann etwas anders aussehen. Ein Arzt kann Ihren Zustand diagnostizieren und Ihnen helfen, einen Behandlungsplan zu erstellen. Die Behandlungen können Cremes und Medikamente auf die Haut, Lichttherapie und injizierbare Medikamente beinhalten.

10. Drogenausschlag

Ein Drogenausschlag tritt auf, wenn Ihr Körper eine allergische Reaktion auf ein Medikament hat. Dies könnte jede Art von Medikamenten sein, nicht nur topische, die Sie auf Ihre Haut auftragen.

Drogenausschläge können von mild bis schwerwiegend sein. In schweren Fällen können Sie einen Notarzt aufsuchen.

Der Ausschlag kann unterschiedlich aussehen, je nachdem, wie ein Medikament mit Ihrem Körper reagiert. Zum Beispiel sind einige Medikamente dafür bekannt, dass sie kleine, rote Unebenheiten verursachen, während andere zu Schuppenbildung und Schälen oder lilafarbenen Flecken führen können. Es kann auch juckend sein.

Wenn Sie vor kurzem mit einem neuen Medikament begonnen haben und einen Ausschlag ein paar Tage oder ein paar Wochen später bemerkt haben, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Sie können Ihnen helfen, die Ursache der Reaktion herauszufinden und Steroide oder Antihistaminika verschreiben, um die Symptome zu reduzieren.

Es gibt viele mögliche Ursachen für rote Flecken auf der Haut. Einige werden durch Allergien wie Kontaktdermatitis ausgelöst, während andere durch Bakterien, ein Virus oder eine Autoimmunerkrankung verursacht werden.

Wenn Ihre Symptome schwere Beschwerden verursachen oder sich nach dem Verabreichen einer rezeptfreien Anti-Ikus-Creme oder eines Schmerzmittels nicht verbessern, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Sie können eine korrekte Diagnose stellen und eine Behandlung empfehlen, die auf der Ursache Ihrer roten Flecken basiert.

Teilen ist die Liebe
Veröffentlicht in Haut