Taubheitsgefühl und Schmerzen im linken Arm: Ursachen, Behandlung

Das Taubheit im linken Arm kann ein vorübergehender Zustand sein, der sich mit der Zeit auflöst. Aber es kann auch ein Symptom für ein ernsthaftes Gesundheitsproblem sein.

Das prickelnde Gefühl kann oft ignoriert werden und als Folge von übermäßigem Training, Müdigkeit oder Muskelkrämpfen betrachtet werden. Das Taubheit des linken Armes kann aber auch ein Symptom für einen Herzinfarkt sein. Es kann auch auf Erkrankungen des Bewegungsapparates, Blutgefäßerkrankungen oder nervenbedingte Störungen zurückzuführen sein.

Dieser Artikel bespricht die möglichen Ursachen, Behandlungen und Hausmittel, um Schmerzen, Taubheitsgefühl und Taubheit in Ihrem linken Arm zu beseitigen.

Was verursacht ein Taubheit im linken Arm?

Es kann viele Ursachen für das Taubheit des linken Armes und Schmerzen geben. Es ist wichtig, die gemeinsamen Ursachen zu kennen und sich ihres Zusammenhangs mit den schwerwiegenden Gesundheitsproblemen bewusst zu sein.

Kribbeln in den Händen, Fingerspitzen, Fuß – ultimative Anleitung

Taubheitsgefühl und Schmerzen im linken Arm

Einige der Hauptursachen für das Taubheit im linken Arm sind:

1. Schlechte Durchblutung

Eine schlechte Durchblutung kann zu einem Kribbeln im linken Arm führen. Der Blutfluss kann aus vielen Gründen blockiert werden, einschließlich der Sitzposition, oder enge Kleidung oder Schmuck, oder das Schlafen auf dem linken Arm.

Abgesehen von Taubheitsgefühl oder Kribbeln können Ihre Hände kalt werden und sich klamm anfühlen. Es kann auch ein Symptom von venösen Stasisgeschwüren oder Atherosklerose sein.

2. Vitaminmangel

Vitamine spielen eine wichtige Rolle für das reibungslose Funktionieren unseres Nervensystems und Sie sollten auf Ihre Vitaminzufuhr achten. Der Mangel an Vitamin D und B12 kann die Funktion und Entwicklung des Gehirns beeinträchtigen. Eine unsachgemäße Ernährung der Nerven kann auch ein Kribbeln im linken Arm verursachen.

3. Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom ist, wenn Ihr Gewebe durch unsachgemäße Bewegungen der Hände und Handgelenke beschädigt wird. Sie kann auch durch unsachgemäße Positionen der Gelenke verursacht werden, die zu einem eingeschränkten Blutfluss führen.

Es ist ein großes Problem und bedarf Ihrer sofortigen Aufmerksamkeit.

4. Nervenschäden

Eine Verletzung der Nerven im Arm, Rücken oder Nacken verursacht Kribbeln oder Taubheitsgefühl im linken Arm. Neben dem Kribbeln können auch andere Symptome auftreten, wie z.B. eine vorgewölbte Bandscheibe, ein Wirbelbruch oder ein komprimierter Nerv. Die Nichtbeachtung kann zu schweren Komplikationen führen.

5. Gefäßerkrankungen

Das Kribbeln im linken Arm kann ein Symptom für Probleme mit den Blutgefäßen sein. Beschädigte oder verengte Blutgefäße können zu Taubheitsgefühlen in den linken Armen führen. Die Fingerspitzen können blau werden, und es würde zu einem Gefühlsverlust kommen, der sich bis zum Arm ausbreitet.

6. Hub

Das Kribbeln im linken Arm kann die häufigste Indikation für einen Schlaganfall sein. Benommenheit, Sprachstörungen, Schwindel können das Kribbeln begleiten. Es ist, wenn der Blutfluss zum Herzen und zum Gehirn gestört wird.

Schlaganfall kann auch durch Blutgerinnsel oder Seuchenbildung verursacht werden, die sich in den Arterienwänden entwickeln. Hoher Cholesterinspiegel, Bluthochdruck und Diabetes sind weitere Krankheiten, die ein Kribbeln verursachen.

7. Alkoholismus

Alkoholismus ist eine häufige Ursache für das Kribbeln im linken Arm. Alkoholiker leiden in der Regel an Vitaminmangel und haben schlechte Ernährungsgewohnheiten. Es führt schließlich zu Schmerzen, Kribbeln und Taubheitsgefühl in Ihrem Arm.

8. Herzinfarkt

Das Kribbeln im linken Arm kann auch ein Symptom eines Herzinfarkts sein. Es kann auch zu Schmerzen in der Schulter oder im Kiefer kommen. Wenn Sie diese Symptome verspüren, sollten Sie sofort einen professionellen medizinischen Rat einholen.

Behandlungen zum Kribbeln im linken Arm

Es ist wichtig zu wissen, wie man Krankheiten oder Symptome behandelt, die man häufig bei sich selbst oder bei Menschen um sich herum bemerkt.

Hier sind einige Behandlungen, die helfen können, das prickelnde Gefühl im linken Arm zu verhindern oder zu heilen und Sie sich besser fühlen zu lassen.

1. Richtige Ernährung

Befolgen Sie die vitamin- und eisenreiche Ernährung. Ein Großteil der Gesundheitsprobleme kann durch eine ausgewogene Ernährung gelöst werden. Sie können sich auch für natürliche Nahrungsergänzungsmittel entscheiden, um Ihre Vitaminzufuhr zu erhöhen.

2. Beobachten Sie Ihre Bewegungen

Die Vermeidung unsachgemäßer Bewegungen von Händen und Handgelenken hilft, das Kribbeln in Ihrem linken Arm zu verhindern. Unregelmäßige Bewegungen können zu Steifigkeit führen. Es kann die Erkrankung weiter verschlimmern, was zu Unbehagen führt und die Beweglichkeit erschwert.

3. Übung

Bewegung ist wichtig, damit das Blut durch den Körper fließt. Ein regelmäßiges Training kann auch helfen, Schlaganfall oder Herzinfarkt zu verhindern. Übungen steigern Ihre Energie und halten Sie den ganzen Tag über energetisiert.

4. Behandelt Verletzungen

Genügend Ruhe kann Ihnen helfen, die meisten Schmerzen und Verletzungen zu bewältigen. Bei Schwellungen kalte Kompresse auf die betroffene Stelle auftragen. Wenn Sie Ihren Arm über dem Herzniveau halten, hilft das auch, die Schwellung zu reduzieren. Sie können sich für eine leichte Massage entscheiden oder Ihren Arm leicht dehnen. Lassen Sie sich jedoch vorher von einem Arzt beraten.

5. Akupressur

Akupressur ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, die Muskeln zu entspannen und den Blutfluss zu beruhigen. Es wird helfen, die daraus resultierende Spannung in Ihren Muskeln zu lösen. Es verbessert die Durchblutung, die schließlich das prickelnde Gefühl im linken Arm heilen wird.

Die oben genannten Behandlungen wirken Wunder bei dem Unbehagen, das durch die Unterbrechung des Blutflusses verursacht wird.

Übungen zur Unterstützung des Kribbelns im linken Arm

Bewegung und Physiotherapie helfen immer, die Muskeln in Ihrem Körper zu beruhigen. Es erleichtert die Durchblutung und sorgt für eine korrekte Verteilung des Blutes auf den ganzen Körper. Bewegung hilft, das Auftreten von Blutgerinnseln zu verhindern.

Hier sind einige Übungen, die Ihnen beim Kribbeln in Ihrem linken Arm helfen können:

1. Dehnung

Das Dehnen ist eine großartige Übung, um den Sauerstoff zu allen Teilen des Körpers fließen zu lassen und die Muskelspannung zu verringern. Es verbessert die Durchblutung und reduziert so das Kribbeln.

2. Rotationsübungen

Die Rotationsübungen sind speziell auf Ihre Arme und Handgelenke abgestimmt, so dass ein guter Blutfluss gewährleistet ist. Es hilft, das prickelnde Gefühl in Ihrem Arm loszuwerden, indem es die Spannung löst.

Kribbeln im linken Arm: Hausmittel zum Ausprobieren

Es ist immer ratsam, eine Krankheit auf natürliche Weise zu behandeln, denn sie heilt nicht nur die Krankheit, sondern hilft Ihnen auch, Ihre Immunität zu stärken.

Hausmittel sind nützlich, wenn Sie die verschreibungspflichtigen Medikamente vermeiden wollen, die mit Nebenwirkungen verbunden sind. Einige effiziente Hausmittel für das prickelnde Gefühl in Ihrem Arm sind:

1. Warme Kompresse

Tragen Sie ein Heizkissen auf die betroffene Stelle auf, um die Muskeln zu lockern und die Durchblutung zu erhöhen. Tragen Sie es für einige Minuten auf und wiederholen Sie es, bis das prickelnde Gefühl in Ihrem Arm verschwindet.

2. Massage

Die Massage wirkt am besten, wenn sie mit den Händen durchgeführt wird und gleichzeitig Druck auf bestimmte Punkte ausübt. Es öffnet die Nerven und entspannt die Durchblutung, was zu einer Verringerung des Unwohlseins führt.

3. Höhe

Wenn Sie eine sofortige Linderung des Kribbelns im linken Arm wünschen, ist die Elevation die Lösung. Heben Sie Ihre Hand mehrmals an, um den betroffenen Bereich wieder zu erwecken und die Durchblutung zu verbessern. Du kannst Bücher oder Kissen für dasselbe benutzen.

4. Kurkuma

Kurkuma fördert die Durchblutung bei der Anwendung auf die betroffene Stelle. Bereiten Sie eine Kurkuma-Paste mit Wasser vor und massieren Sie sie eine Weile auf die betroffene Stelle. Tun Sie dies für ein paar Mal an einem Tag, um das prickelnde Gefühl vollständig loszuwerden.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Es gibt immer Zeiten, in denen die Dinge ernst werden und außer Kontrolle geraten, aber es ist wichtig zu wissen, wann genau das passiert und was die am besten geeignete Zeit ist, und Symptome, einen Arzt aufzusuchen und es nicht mehr zu vernachlässigen.

Einige der häufigsten Symptome, die Anzeichen dafür sind, dass das prickelnde Gefühl ein Signal für etwas Ernstes ist, sind:

  • Schwierigkeiten bei der Bewegung der Hände
  • Jüngster Sturz oder Verletzung des Armes
  • Benommenheit oder Schwindelgefühl
  • Muskelschwäche auf einer Seite des Körpers
  • Verlust der sensorischen oder motorischen Kontrolle über den Arm

Alle der oben genannten Symptome sind Anzeichen dafür, dass es Zeit ist, einen Arzt aufzusuchen. Die oben genannten Behandlungen sind sehr effizient und können das Kribbeln im Arm erleichtern.

Wenn diese Behandlungen keine Linderung bringen, konsultieren Sie bitte einen Arzt. Es kann ein Symptom für einige ernsthafte Gesundheitsprobleme sein.

Teilen ist die Liebe