Top 5 mögliche Ursachen für starke Schmerzen im Auge (und was tun!)

Scharfe oder plötzliche Schmerzen im Auge sind in der Regel auf Trümmer im oder um das Auge herum zurückzuführen. Es wird allgemein als schmerzhaftes, stechendes oder brennendes Gefühl im Auge selbst beschrieben. Scharfe Schmerzen können auch durch schwerwiegendere Erkrankungen wie Uveitis oder Glaukom verursacht werden. Lesen Sie weiter, um mehr über mögliche Ursachen, Behandlungen und den Zeitpunkt der Hilfe zu erfahren.

Ursachen für starke Schmerzen im Auge

Schmerzen im Auge können durch eine Vielzahl von Zuständen oder Reizstoffen verursacht werden. Wenn Sie unter starken Augenschmerzen leiden, die nach dem Spülen des Auges mit einer Kochsalzlösung nicht verschwinden, sollten Sie sich von Ihrem Augenarzt untersuchen lassen.

plötzlich entzündete Augen: Symptome und natürliche Hausmittel Behandlung Idee

Top 5 mögliche Ursachen für starke Schmerzen im Auge (und was tun!)

Trümmer im Auge

Eine der häufigsten Ursachen für starke Schmerzen im Auge sind Trümmer. Dies geschieht, wenn etwas – wie Staub, Schmutz oder andere Fremdkörper – in das Auge gelangt und Reizungen und Schmerzen verursacht. Wenn Sie glauben, etwas im Auge zu haben, sollten Sie versuchen, es mit Kochsalzlösung oder Wasser auszuspülen.

Wenn Sie immer noch starke Schmerzen haben, sollten Sie Ihren Augenarzt, einen Augenarzt oder einen Augenarzt aufsuchen. Möglicherweise haben Sie einen Kratzer am Auge (Hornhautabrieb), der einer ärztlichen Untersuchung bedarf. Wenn ein scharfer Gegenstand noch aus dem Auge ragt, entfernen Sie ihn nicht. Holen Sie sich sofort medizinische Hilfe.

Cluster-Kopfschmerzen

Ein Clusterkopfschmerz kann die Funktionalität Ihres Auges beeinträchtigen. Es betrifft in der Regel eine Seite des Kopfes und kann 15 Minuten bis 3 Stunden dauern. Symptome können sein:

  • rotes Auge
  • hängendes Auge oder Augenlid
  • Tränenfluss
  • Schwellungen oder starke Schmerzen

Die Behandlung beinhaltet in der Regel Medikamente zur Behandlung oder Vorbeugung der Kopfschmerzen. Um Cluster-Kopfschmerzen vorzubeugen, müssen Sie in der Regel ein Kopfschmerztagebuch führen, um Ihre Auslöser und Muster zu diagnostizieren.

Kontaktlinsenprobleme

Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, können Ihre Augenschmerzen auf ein Problem mit Ihren Kontakten zurückzuführen sein. Wenn Ihr Sehvermögen zusammen mit den Schmerzen verschwommen ist, kann sich Ihre Kontaktlinse verschoben haben oder in Ihrem Auge gefaltet sein.

Wenn Sie Ihre Kontaktlinse im Spiegel sehen können, sollten Sie sich die Hände waschen und versuchen, sie zu entfernen. Wenn Sie es nicht sehen können, sollten Sie Ihr Auge mit Kochsalzlösung spülen und weiterrollen, bis sich die Kontaktlinse an eine zugängliche Stelle auf der Oberfläche Ihres Auges bewegt.

Uveitis

Uveitis ist eine Gruppe von entzündlichen Erkrankungen, die den Teil des Auges betreffen, der als Uvea bezeichnet wird. Die Uvea ist die mittlere Schicht des Auges, die die Iris, den Ziliarkörper und die Aderhaut (die meisten Blutgefäße) umfasst. Uveitis wird normalerweise verursacht durch:

  • Autoimmunkrankheit
  • Augentrauma
  • ins Auge eingeführte Toxine
  • Tumoren oder Infektionen

Die Uveitis wird durch eine Augenuntersuchung diagnostiziert und anschließend von einem Augenarzt oder Augenoptiker behandelt. Ihr Arzt kann Ihnen Medikamente verschreiben, z.B:

  • Augentropfen mit einem entzündungshemmenden Medikament
  • Kortikosteroid-Pille oder -Injektion
  • Antibiotika oder antivirale Medikamente

Glaukom

Glaukom ist eine Erkrankung, die den Sehnerv des Auges betrifft. Nach Angaben der American Academy of Ophthalmology leiden weltweit etwa 60,5 Millionen Menschen an Glaukom.

Das akute Winkelverschluss-Glaukom wird als medizinischer Notfall eingestuft – es kann innerhalb weniger Tage zur Erblindung führen. Wenn Sie die folgenden Symptome haben, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

  • starke Augenschmerzen
  • Sehstörung
  • verschwommenes Sehen
  • Emesis

Ein Glaukom-Check sollte auch Teil Ihres jährlichen Augenarztbesuchs sein, besonders wenn Sie über 35 Jahre alt sind. Die Früherkennung ist der Schlüssel zum Schutz Ihres Sehvermögens vor glaukombedingten Schäden.

Bluterguss im Auge, Ursachen, Behandlung, und wie lange?

Was kommt als nächstes?

Ihre Augenschmerzen sind in der Regel sehr gut behandelbar! Wenn Ihr Kopf zusammen mit Ihrer Augenverletzung schmerzt, können Sie eine Migräne oder Cluster-Kopfschmerzen haben.

Wenn Ihre Augenschmerzen nicht verschwinden, nachdem Sie Ihr Auge gespült haben, kann es sein, dass Sie einen schwerwiegenderen Zustand haben. Wenn die Symptome nach einigen Stunden nicht abklingen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Teilen ist die Liebe