Was ist CoQ10? Dosierung und Nebenwirkungen

Eine dreimonatige Studie an 45 Frauen zeigte, dass diejenigen, die mit 400 mg CoQ10 pro Tag behandelt wurden, im Vergleich zu einer Placebogruppe eine signifikante Verringerung der Häufigkeit, Schwere und Dauer von Migräne erlebten.

Zur Behandlung von Migräne liegt die typische Dosierungsempfehlung für CoQ10 bei 300-400 mg pro Tag.

Alterung

Wie bereits erwähnt, nehmen die CoQ10-Werte mit zunehmendem Alter natürlich ab.

Glücklicherweise können Nahrungsergänzungsmittel Ihr Niveau von CoQ10 erhöhen und sogar Ihre allgemeine Lebensqualität verbessern.

Ältere Erwachsene mit höheren Blutwerten von CoQ10 neigen dazu, körperlich aktiver zu sein und haben niedrigere Werte an oxidativem Stress, was helfen kann, Herzkrankheiten und kognitiven Verfall zu verhindern.

CoQ10 Nahrungsergänzungsmittel verbessern nachweislich Muskelkraft, Vitalität und körperliche Leistungsfähigkeit bei älteren Erwachsenen.

Um der altersbedingten Abnahme von CoQ10 entgegenzuwirken, wird empfohlen, 100-200 mg pro Tag einzunehmen.

Diabetes

Sowohl oxidativer Stress als auch mitochondriale Dysfunktion wurden mit dem Beginn und Fortschreiten von Diabetes und diabetesbedingten Komplikationen in Verbindung gebracht.

Was mehr ist, können die mit Diabetes niedrigere Niveaus von CoQ10 haben, und bestimmte antidiabetische Drogen können Körperspeicher dieser wichtigen Substanz weiter verbrauchen.

Studien zeigen, dass die Ergänzung mit CoQ10 hilft, die Produktion von freien Radikalen zu reduzieren, die instabile Moleküle sind, die Ihre Gesundheit schädigen können, wenn ihre Anzahl zu hoch wird.

CoQ10 hilft auch, die Insulinresistenz zu verbessern und den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Diabetes zu regulieren.

Eine 12-wöchige Studie an 50 Menschen mit Diabetes ergab, dass diejenigen, die 100 mg CoQ10 pro Tag erhielten, im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikante Reduzierungen des Blutzuckers, Marker für oxidativen Stress und Insulinresistenz hatten.

Dosen von 100-300 mg CoQ10 pro Tag scheinen die Symptome von Diabetes zu verbessern.

Unfruchtbarkeit

Oxidative Schäden sind eine der Hauptursachen für Unfruchtbarkeit bei Mann und Frau, da sie die Qualität von Spermien und Eizellen negativ beeinflussen.

So kann beispielsweise oxidativer Stress die DNA der Spermien schädigen, was zu Unfruchtbarkeit bei Männern oder wiederholtem Schwangerschaftsverlust führen kann.

Die Forschung hat herausgefunden, dass diätetische Antioxidantien – einschließlich CoQ10 – helfen können, oxidativen Stress zu reduzieren und die Fruchtbarkeit sowohl bei Männern als auch bei Frauen zu verbessern.

Die Ergänzung mit 200-300 mg pro Tag CoQ10 verbessert nachweislich die Spermienkonzentration, -dichte und -beweglichkeit bei Männern mit Unfruchtbarkeit.

Ebenso können diese Nahrungsergänzungsmittel die weibliche Fruchtbarkeit verbessern, indem sie die Reaktion der Eierstöcke stimulieren und helfen, das Altern der Eierstöcke zu verlangsamen.

CoQ10-Dosen von 100-600 mg helfen nachweislich, die Fruchtbarkeit zu steigern.

Übungsleistung

Da CoQ10 an der Energieproduktion beteiligt ist, ist es eine beliebte Ergänzung bei Sportlern und solchen, die ihre körperliche Leistungsfähigkeit steigern wollen.

CoQ10 Nahrungsergänzungsmittel helfen, die mit starker Bewegung verbundene Entzündung zu reduzieren und können sogar die Regeneration beschleunigen.

Eine 6-wöchige Studie an 100 deutschen Athleten ergab, dass diejenigen, die mit 300 mg CoQ10 täglich ergänzt wurden, signifikante Verbesserungen der körperlichen Leistungsfähigkeit – gemessen als Leistungsabgabe – im Vergleich zu einer Placebogruppe erfuhren.

Es hat sich auch gezeigt, dass CoQ10 bei Nicht-Sportlern Müdigkeit reduziert und die Muskelkraft erhöht.

Dosen von 300 mg pro Tag scheinen in Forschungsstudien am effektivsten zur Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit zu sein.

Zusammenfassende Dosierungsempfehlungen für CoQ10 variieren je nach individuellen Bedürfnissen und Zielen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um die richtige Dosis für Sie zu bestimmen.

Nebenwirkungen

CoQ10 ist im Allgemeinen gut verträglich, selbst bei extrem hohen Dosen von 1.000 mg pro Tag oder mehr.

Einige Menschen, die empfindlich auf die Verbindung reagieren, können jedoch Nebenwirkungen wie Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit und Hautausschläge haben.

Es sollte beachtet werden, dass die Einnahme von CoQ10 in der Nähe der Schlafenszeit bei einigen Menschen Schlaflosigkeit verursachen kann, daher ist es am besten, es morgens oder abends einzunehmen.

CoQ10 Nahrungsergänzungsmittel können mit einigen gängigen Medikamenten interagieren, darunter Blutverdünner, Antidepressiva und Chemotherapeutika. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie zusätzliches CoQ10 einnehmen.

Da es fettlöslich ist, sollten diejenigen, die mit CoQ10 ergänzen, bedenken, dass es besser aufgenommen wird, wenn es mit einer Mahlzeit oder einem Snack eingenommen wird, der eine Fettquelle enthält.

Zusätzlich müssen Sie Nahrungsergänzungsmittel kaufen, die CoQ10 in Form von Ubichinol liefern, das am stärksten absorbierbar ist.

Zusammenfassung Obwohl CoQ10 im Allgemeinen gut verträglich ist, können einige Menschen Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall und Kopfschmerzen haben, besonders wenn sie hohe Dosen einnehmen. Die Ergänzung kann auch mit gängigen Medikamenten interagieren, also sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt.

Coenzym Q10 (CoQ10) wurde mit verbesserter Alterung, Trainingsleistung, Herzgesundheit, Diabetes, Fruchtbarkeit und Migräne in Verbindung gebracht. Es kann auch Nebenwirkungen von Statinpräparaten entgegenwirken.

Typischerweise werden 90-200 mg CoQ10 pro Tag empfohlen, obwohl einige Bedingungen höhere Dosierungen von 300-600 mg erfordern können.

CoQ10 ist ein relativ gut verträgliches und sicheres Nahrungsergänzungsmittel, das einer Vielzahl von Menschen zugute kommen kann, die nach einem natürlichen Weg suchen, die Gesundheit zu verbessern.

verbunden

Teilen ist die Liebe