Lysin: Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung, Lebensmittel

Was ist Lysin?

Lysin ist eine α-Aminosäure, die bei der Biosynthese von Proteinen eingesetzt wird. Es enthält eine α-Aminogruppe, eine α-Carbonsäuregruppe und ein Seitenkettenlysyl und klassifiziert sie als basische, geladene, aliphatische Aminosäure. Es wird von den Codons AAA und AAG kodiert.

Lysin ist ein Baustein für Protein. Es ist eine essentielle Aminosäure, weil Ihr Körper sie nicht herstellen kann, also müssen Sie sie aus der Nahrung beziehen.

Es ist wichtig für das normale Wachstum und den Muskelumsatz und wird zur Bildung von Carnitin verwendet, einer Substanz, die in den meisten Zellen des Körpers vorkommt. Darüber hinaus hilft es, Fette durch Ihre Zellen zu transportieren, um sie für Energie zu verbrennen.

L-Lysin ist die Form von Lysin, die Ihr Körper nutzen kann. Es ist natürlich in Lebensmitteln enthalten und wird in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet.

Lysin Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung, Lebensmittel

4 erstaunliche gesunde Wirkung von Lysin

  1. Kann vor Erkältungskrankheiten schützen und behandeln, indem es Arginin blockiert.

Erkältungskrankheiten oder Fieberbläschen sind Symptome einer Infektion, die oft auf der Lippe oder in den Mundwinkeln auftreten.

Sie erscheinen als flüssigkeitsgefüllte Blasen, die Unannehmlichkeiten wie Kribbeln, Schmerzen und Brennen verursachen können. Außerdem können sie dazu führen, dass Sie sich bei Ihrem Aussehen unwohl fühlen.

Fieberbläschen werden durch das Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) verursacht, das sich in der Wirbelsäule verstecken kann. In Zeiten von Stress oder bei Schwächung des Immunsystems kann HSV-1 die Entwicklung einer Erkältung auslösen.

Lysinpräparate können helfen, die Replikation von HSV-1 zu verhindern und die Dauer eines Erkältungskrankheiten zu reduzieren. Es wird angenommen, dass Lysin eine weitere Aminosäure namens Arginin blockiert, die HSV-1 benötigt, um sich zu vermehren.

Eine Studie ergab, dass eine tägliche Einnahme von 1.000 mg Lysin zu weniger Erkältungskrankheiten bei 26 Menschen führte, die anfällig für wiederkehrende Erkältungskrankheiten waren.

Interessanterweise beobachtete die Studie reduzierte Erkältungskrankheiten, wenn das Blutlysinmaß einer Person über 165 nmol/l gehalten wurde. Als der Blutzuckerspiegel unter diesen Wert fiel, nahmen die Ausbrüche von Erkältungskrankheiten zu.

Eine weitere Studie an 30 Personen ergab, dass die Anwendung einer Creme mit Lysin, Kräutern, Vitaminen und Zink bei 40% der Menschen am dritten Tag und bei 87% am sechsten Tag Fieberbläschen beseitigt.

Obwohl diese Studie vielversprechend ist, wurde nicht die Menge an Lysin oder anderen Inhaltsstoffen in der Creme angegeben.

Darüber hinaus zeigen nicht alle Studien, dass Lysin wirksam ist, um das Auftreten oder die Dauer von Dekubitus zu reduzieren. Eine Überprüfung ergab, dass die Beweise unzureichend waren, um es zur Behandlung von Lippenherpes zu empfehlen.

Einige Studien zeigen, dass Lysin die Dauer und Häufigkeit von Lippenherpes reduzieren kann, aber die Beweise sind inkonsistent.

  1. Kann Angst reduzieren, indem er Stressrezeptoren blockiert.

Lysin kann eine Rolle bei der Reduzierung von Angstzuständen spielen.

Eine Studie ergab, dass sie Rezeptoren blockiert, die an der Stressreaktion beteiligt sind. Forscher beobachteten, dass Ratten, die Lysin erhielten, die Rate der stressbedingten losen Stuhlgänge reduziert hatten.

Eine einwöchige Studie an 50 gesunden Menschen ergab, dass die Ergänzung mit 2,64 Gramm Lysin und Arginin die stressbedingte Angst und den reduzierten Spiegel des Stresshormons Cortisol senkte.

Auch die Zugabe von 4,2 Gramm Lysin pro Kilogramm Weizenmehl in benachteiligten Dörfern in Syrien trug dazu bei, die Angstwerte bei Männern mit sehr hohem Stressniveau zu reduzieren.

Nach drei Monaten half der Verzehr des mit Lysin angereicherten Mehls auch, den Cortisolspiegel bei Frauen zu senken.

Lysin kann auch Menschen mit Schizophrenie helfen, einer psychischen Störung, die die Wahrnehmung des Einzelnen von der Außenwelt stört, was oft zu einer Unfähigkeit führt, die Realität zu verstehen.

Obwohl sich die Forschung noch in einem frühen Stadium befindet, kann Lysin das Potenzial haben, die Symptome der Schizophrenie in Kombination mit verschriebenen Medikamenten zu verbessern.

Lysin kann bei einigen Menschen helfen, Angstgefühle zu reduzieren und den Spiegel des Stresshormons Cortisol zu senken. Frühe Forschungen deuten darauf hin, dass es sogar helfen kann, die Symptome bei Menschen mit Schizophrenie zu verbessern.

  1. Kann die Kalziumaufnahme und -rückhaltung verbessern.

Lysin kann Ihrem Körper helfen, das Kalzium zu halten.

Es wird angenommen, dass Lysin die Kalziumaufnahme in Ihrem Darm erhöht und Ihren Nieren hilft, das Mineral zu halten.

Eine Studie an 30 Frauen, 15 gesund und 15 mit Osteoporose, ergab, dass die Ergänzung mit Kalzium und Lysin den Kalziumverlust im Urin reduziert.

Die Frauen, denen allein 3 Gramm Kalzium verabreicht wurden, hatten einen progressiven Anstieg des Kalziums in ihrem Urin. Die Frauen, die auch 400 mg Lysin erhielten, verloren jedoch weniger Kalzium durch ihren Urin.

Lysin scheint Ihre Knochen zu schützen und kann auch eine Rolle bei der Kontrolle spielen, wohin Kalzium in Ihrem Körper transportiert wird.

So hat sich beispielsweise gezeigt, dass es die Bildung von Kalzium in den Blutgefäßen von Ratten verhindert. Diese Art von Anhäufung ist ein Risikofaktor für Herzerkrankungen.

Darüber hinaus fand eine Reagenzglasstudie heraus, dass Zellen, die ohne Lysin gezüchtet wurden, eine erhöhte Bewegung von Kalzium aus der Zelle hatten. Dieser Anstieg trat in den Zellen, in denen Lysin vorhanden war, nicht auf.

Lysin kann Ihnen helfen, mehr Kalzium aufzunehmen und den Kalziumverlust im Urin zu reduzieren. Es könnte sogar das Risiko einer Kalziumansammlung in den Blutgefäßen verringern.

  1. Kann die Wundheilung fördern, indem es hilft, Kollagen zu bilden.

Lysin kann die Wundheilung in Ihrem Körper verbessern.

Im tierischen Gewebe wird Lysin an der Stelle einer Wunde aktiver und hilft, den Reparaturprozess zu beschleunigen.

Lysin wird für die Bildung von Kollagen benötigt, einem Protein, das als Gerüst dient und hilft, Haut und Knochen zu unterstützen und zu strukturieren.

Lysin selbst kann auch als Bindemittel wirken und so die Anzahl der neuen Zellen an einer Wunde erhöhen. Es kann sogar die Bildung neuer Blutgefäße fördern.

In einer Tierstudie konnte eine Kombination aus Lysin und der Aminosäure Arginin den Heilungsprozess von Frakturen beschleunigen und verbessern.

In einer weiteren Studie an 40 Kaninchen wurde festgestellt, dass 21 mg pro Pfund (47 mg pro kg) Körpergewicht von Lysin und 23 mg pro Pfund (50 mg pro kg) Körpergewicht von Arginin die Durchblutung und die Knochenheilung signifikant verbessern.

Tatsächlich hatten Kaninchen, die Lysin und Arginin erhielten, eine 2-wöchige verkürzte Heilungszeit im Vergleich zur Kontrollgruppe.

Die Wundheilung ist ein komplexer Prozess, der verschiedene Mineralien, Vitamine und andere Faktoren erfordert. Lysin scheint eine unschätzbare Rolle zu spielen, und ohne ausreichendes Lysin ist die Wundheilung beeinträchtigt.

Bisher haben sich Studien nur mit oralen Nahrungsergänzungsmitteln zur Wundheilung beschäftigt und es ist nicht bekannt, ob die direkte Anwendung auf Wunden wirksam sein könnte.

Eine Studie ergab jedoch, dass das Auftragen eines lysinhaltigen Gels auf eine Geschwürwunde zu einer reduzierten Infektion und einer schnelleren Heilungszeit führte, als wenn kein Gel verwendet wurde.

Lysin ist essentiell für die Bildung von Kollagen, einem essentiellen Protein, das die Wundheilung beeinflusst. Tierversuche zeigen, dass Lysin die Wundheilung beschleunigen und die Erholungszeit verkürzen kann.

Weitere potenzielle Vorteile

Lysin wird – wie alle Aminosäuren – als Baustein für Protein im Körper verwendet. Diese Proteine helfen bei der Produktion von Hormonen, Immunzellen und Enzymen.

Lysin kann mehrere Vorteile haben, die über die bereits erwähnten hinausgehen.

Hier sind andere Bereiche, in denen Lysin Ihrer Gesundheit zugute kommen kann:

  • Krebs: Eine Tierstudie ergab, dass Lysin in Kombination mit dem Antioxidans Catechin das Wachstum von Krebszellen bei Mäusen reduziert.
  • Augengesundheit: Eine Studie an Ratten mit Diabetes ergab, dass Lysinpräparate die Entwicklung des Grauen Stars verhindern könnten.
  • Diabetes: Eine Studie zeigte, dass Lysin dazu beitragen kann, die Blutzuckerwerte bei Menschen mit Diabetes zu senken. Der Zusammenhang ist jedoch noch unklar.
  • Blutdruck: Eine Studie an 50 Erwachsenen mit Lysinmangel und Bluthochdruck ergab, dass Lysin den Blutdruck signifikant reduziert.

Angemessenes Lysin ist für die Aufrechterhaltung der normalen Gesundheit unerlässlich, und Nahrungsergänzungsmittel können bestimmten Menschen und Bedingungen zugute kommen.

Zusammenfassung Die Forschung an Lysin ist vielversprechend, da einige Beweise darauf hindeuten, dass es eine krebshemmende Wirkung haben kann, zur Verbesserung des Blutzuckerspiegels und zur Senkung des Blutdrucks beiträgt.

Lysinmangelsymptome

  • Appetitlosigkeit
  • Ermüdung
  • Übelkeit
  • Schwindelgefühl
  • Langsames Wachstum
  • Anämie
  • Störungen des Fortpflanzungssystems
  • Haarausfall
  • Unruhe und Konzentrationsschwäche

Liste der lysinreichen Lebensmittel

Die wichtigsten Lebensmittelquellen und Nahrungsergänzungsmittel

Lysin kommt in Lebensmitteln vor, die von Natur aus proteinreich sind, insbesondere in Fleisch und Milchprodukten, aber auch in kleineren Mengen in pflanzlichen Lebensmitteln.

Hier sind einige großartige Quellen für Lysin:

  • Fleisch: Rindfleisch, Huhn und Lamm
  • Meeresfrüchte: Muscheln, Garnelen und Austern
  • Fisch: Lachs, Kabeljau und Thunfisch
  • Molkerei: Milch, Käse und Joghurt
  • Gemüse: Kartoffeln, Paprika und Lauch
  • Früchte: Avocado, getrocknete Aprikosen und Birnen
  • Hülsenfrüchte: Soja, Kidneybohnen und Kichererbsen
  • Nüsse und Samen: Macadamia, Kürbiskerne und Cashewnüsse

Getreide ist in der Regel eine schlechte Quelle. Quinoa, Amaranth und Buchweizen enthalten jedoch eine angemessene Menge an Lysin.

Wenn Sie anfällig für Fieberbläschen sind, kann die tägliche Einnahme von 1 Gramm Lysin oder die Verwendung eines lysinhaltigen Gels einen Versuch wert sein, aber denken Sie daran, dass es am besten ist, zuerst mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Zusammenfassung Tierische Lebensmittel, wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte, liefern die größte Menge an Lysin, aber Sie werden auch anständige Mengen in pflanzlichen Lebensmitteln, wie Kartoffeln, Avocados und Sojaprodukten finden.

Lysindosierung

Lysin kann täglich von 1 bis 3 g dosiert werden, um Herpes-Simplex-Infektionen zu verhindern oder zu behandeln, wobei die höheren Dosierungen für Ausbrüche reserviert sind. Zusätzlich zur durchschnittlichen amerikanischen Ernährung scheint L-Lysin in Dosen in diesem Bereich sicher für die Verwendung bei Erwachsenen und präpubertären Kindern zu sein.

Die Supplementierung von 25-40g Lysin (als Monohydrochlorid) über 3-5 Tage, in Studien mit dem Supplement mit Quecksilberdiuretika, hat keine größeren Nebenwirkungen gefunden, wobei nur leichter Durchfall und Krämpfe berichtet wurden; diese Symptome verschwanden, als die Dosierung gesenkt wurde, und wahrscheinlich, weil das meiste Lysin nicht aus dem Darm aufgenommen wurde.

Während die Fettleber bei Ratten, die 5% Lysin in der Nahrung zu sich nehmen, festgestellt wurde, wurde festgestellt, dass dies 90-100 mal mehr entspricht als eine kombinierte normale Zusatzdosis (angenommen 2g) und die menschliche Ernährung. Ein LD50-Wert konnte nach der oralen Einnahme nicht erreicht werden, obwohl eine LD50 von 4mg/kg bei der intravenösen Injektion gefunden wurde.

Insgesamt scheint die orale Supplementierung von Lysin sehr sicher zu sein. Hohe Dosen (25 Gramm oder mehr im Laufe eines Tages) können Darmbeschwerden und Durchfall verursachen, die durch eine Senkung der Dosis gelindert werden.

Welche Nebenwirkungen hat die Verwendung von Lysin?

Nebenwirkung von Lysin beinhalten:

  • Durchfallerkrankung
  • Bauchschmerzen
  • chronisches Nierenversagen (Nierenversagen)
  • Entzündung in der Niere (interstitielle Nephritis)
  • erhöhte Kalziumaufnahme

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt über weitere Informationen zu Nebenwirkungen.

Lysin ist eine essentielle Aminosäure mit vielen Vorteilen, die von der Vorbeugung von Lippenherpes über den Abbau von Angstzuständen bis hin zur Förderung der Wundheilung reichen.

Als Baustein von Proteinen kann es auch zahlreiche andere Vorteile haben. Ohne genügend Lysin kann Ihr Körper möglicherweise nicht in der Lage sein, genügend oder geeignete Hormone und Immunzellen zu produzieren.

Lysin kommt in hohen Mengen in Fleisch, Fisch und Milchprodukten vor, aber auch Hülsenfrüchte, Obst und Gemüse tragen zu Ihrer Aufnahme bei.

Teilen ist die Liebe