⚡ Achselhöhlenfett-Übungen: Gesunde Wege zur Kräftigung

Wenn Sie Achselhöhlenfett haben, ist dies wahrscheinlich ein gefürchteter Aspekt Ihres gesamten Körperbaus.

Sogar einige der aktivsten, ernährungsbewusstesten Personen erleben Fett in dieser Region, das hartnäckig und scheinbar unvergänglich ist. Besonders Frauen haben es aufgrund des Brustgewebes in dieser Region oft schwer mit diesem Bereich.

Es ist jedoch möglich, die Menge an Körperfett, die sich in diesem Bereich ansammelt, durch ein effektives Krafttraining und eine ausgewogene Ernährung zu minimieren.

Denken Sie in Bezug auf Training und Übung daran, dass es keine Möglichkeit gibt, nur einen Bereich „vor Ort zu reduzieren“. Wenn Sie jedoch die Muskeln in dem Bereich trainieren, auf den Sie abzielen möchten, in diesem Fall Ihre Schultern und Ihre Brust, kann dies dazu beitragen, diesen Bereich zu straffen, während Sie an der Reduzierung des gesamten Körperfetts arbeiten.

1. Verbindung zwischen Körper und Geist

Dieser Ansatz zum Abbau von Achselhöhlenfett kann Ihnen sowohl bei Ihren körperlichen Zielen als auch bei der Verbesserung Ihres allgemeinen Wohlbefindens helfen.

Die Schritte, die Sie unternehmen, um Ihren Körper schlanker und gesünder zu machen, werden sich positiv auf Ihren Stolz auf sich selbst, Ihr Körperbild, Ihre Denkweise und Ihre Lebensfreude auswirken. Denken Sie daran, dass Ihr Geist und Ihr Körper sehr eng miteinander verbunden sind.

2. Muskeln verbrennen mehr Fett

Die Argumentation hinter dem Gewichtheben, um Achselhöhlenfett zu verlieren, ist einfach: Wenn mehr Muskeln vorhanden sind, wird mehr Energie verbraucht und es werden mehr Kalorien verbrannt.

Eine Vergrößerung Ihrer Muskelmasse hilft Ihnen also, Ihre Fitnessziele zu erreichen, wenn Sie die Dichte – nicht die Größe – der Muskeln in diesem Bereich erhöhen möchten. Sie können sich nicht aussuchen, wo Ihr Körper Fett verliert, aber Sie können Ihren Körper durch Widerstandstraining dazu ermutigen, in einem bestimmten Bereich straffer zu wirken.

Wenn sich Ihr Körper verändert, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass magere Masse zwar mehr Energie verbrennt, aber weniger Platz einnimmt. Wenn Sie schwere Lasten heben, um die Gesamtmasse zu erhöhen, können Ihre Kleider- und Hosengrößen schrumpfen, während sich die Waage vergrößern kann.

Lassen Sie sich aus diesem Grund nicht darauf fixieren, was die Skala anzeigt. Achten Sie darauf, welche Energie Sie gewinnen und wie verjüngt Sie sich fühlen, wenn Sie die fetten Pfunde loswerden. Allein dieses Gefühl wird Ihr Engagement für den Prozess lohnenswert machen.

3. Ernährung ist der Schlüssel

Es ist auch entscheidend, dass Sie Ihre Ernährung unterwegs nicht vernachlässigen. Ein überwältigend großer Teil der Gewichtskontrolle und Körperfettreduktion wird davon bestimmt, wie Sie Ihren Körper ernähren. Was den Ernährungsansatz betrifft, so sollten Sie diese Hinweise beachten, um eine saubere, ausgewogene Ernährung aufrechtzuerhalten:

  • Halten Sie Ihre Mahlzeiten ausgewogen. Das heißt, stellen Sie sicher, dass Sie zu jeder Mahlzeit eine Portion unverarbeitete, ganze Kohlenhydrate, gesundes Fett und mageres Eiweiß zu sich nehmen.
  • Eine genaue Messung ist nicht erforderlich. Halten Sie die Portionen einfach vernünftig und achten Sie darauf, wann Sie satt sind. Wenn Sie langsamer essen und Ihren Teller nicht reinigen, wenn Sie nicht hungrig sind, wird Ihr Verstand besser mit Ihrem Magen in Einklang gebracht.
  • Trinken Sie Wasser zu Ihren Mahlzeiten. Dann fühlen Sie sich mit weniger Essen im Magen satter.
  • Begrenzen Sie Zucker.
  • Essen Sie nur wenig verarbeitete Lebensmittel. Belasten Sie sich mit frischen, vollwertigen Nahrungsmitteln wie Gemüse und mageren Proteinen.

    4. Dichte Muskelmasse = höherer Stoffwechsel

    Nach Angaben der Mayo-Klinik verbrennt der Körper von Menschen, die mehr Muskeln haben, auch in Ruhe mehr Kalorien.

    Da die Schaffung eines Kaloriendefizits (mehr Energie verbrennen, als man hineinsteckt) der Schlüssel zur Gewichtsabnahme ist, ist dies wichtig. Dies ist auch der Grund, warum Krafttraining der richtige Ansatz ist, um Ihr Achselhöhlenfett zu verbrennen.

    Widerstandstraining, in all seinen verschiedenen Formen, ist absolut unerlässlich, wenn Sie eine schlankere Version Ihrer selbst werden wollen. Herz-Kreislauf-Training verbrennt Kalorien, was auch bei der Gewichtsabnahme helfen kann. Hochintensives Intervalltraining geht noch einen Schritt weiter, indem es die Anzahl der Kalorien erhöht, die Sie auch nach dem Training verbrennen, und die Fettverbrennungsfähigkeit Ihres Körpers steigert, so dass Sie überschüssiges Fett abbauen können. Dieser Trainingsansatz wird Ihnen die gewünschten Ergebnisse bringen. Es wird Ihnen ermöglichen, Ihre Muskulatur zu straffen und sie zum Hauptereignis werden zu lassen.

    5. Übungen zur Konzentration auf

    Eine Reihe von Übungen zu finden, die Ihnen helfen können, Ihre Ziele zu erreichen, muss kein komplizierter Algorithmus aus Prozentsätzen und Herzfrequenz-Ausdrucken sein. Probieren Sie diese Übungen zu Hause oder im Büro aus, um sie im Handumdrehen zu verbessern.

    Liegestütze

    Liegestütze sind eine ausgezeichnete, einfache und bewährte Übung, die so gut wie überall durchgeführt werden kann.

    Benötigte Ausrüstung: keine

    Die Muskeln arbeiteten: Liegestütze beanspruchen Ihre Schultern, Ihre Brust und Ihren oberen Rücken.

    1. Beginnen Sie in einer Brettstellung, mit waagerechtem Körper, der mit Zehen und Handflächen hochgehalten wird.
    2. Beugen Sie in einer kontrollierten Bewegung Ihre Ellbogen und lassen Sie sich auf den Boden sinken, so dass Ihre Brust den Boden berührt.
    3. Fahren Sie Ihr Gewicht durch Ihre Hände nach unten, um Ihren Körper wieder nach oben in die Plankenposition zu bringen.
    4. Damit ist 1 Wiederholung abgeschlossen.
    5. Führen Sie 3 Sätze von 10 Liegestützen aus.
    6. Diese Bewegung kann von den Knien aus ausgeführt werden, um die Schwierigkeit zu verringern.

      Es auf die nächste Stufe bringen

      Wenn Sie problemlos 10 Liegestütze auf den Zehenspitzen machen können, sollten Sie in Erwägung ziehen, die Herausforderung zu erhöhen.

      1. Beginnen Sie in einer Bretterstellung, aber mit erhobenen Füßen auf einem Objekt wie einer Bank.
      2. Führen Sie den Liegestütz wie zuvor beschrieben aus.
      3. Führen Sie 3 Sätze von 5 durch.

        Planken-Schulterzapfen

        Schulterklopfen auf Brettern ist eine ausgezeichnete Übung, um den Achselbereich zu straffen, während Sie an Ihrer Kernstabilität und Balance arbeiten.

        Benötigte Ausrüstung: keine

        Die Muskeln arbeiteten: Schulterklopfen aus Brettern zielt auf Ihre Schultern, Ihren Brustkorb und Ihre Bauchmuskulatur.

        1. Beginnen Sie in einer Plankenposition (ähnlich dem Beginn eines Liegestützes). Halten Sie Ihren Körper mit den Zehen und Handflächen nach oben und halten Sie Ihren Körper parallel zum Boden.
        2. Während Sie einen starken Kern behalten, nehmen Sie Ihre rechte Hand und klopfen Sie mit den Fingerspitzen auf Ihre linke Schulter.
        3. Bringen Sie Ihre rechte Handfläche zurück auf den Boden und führen Sie die gleiche Bewegung mit dem linken Arm aus.
        4. Klopfen Sie abwechselnd auf jede Schulter, während Sie die Plankenposition beibehalten.
        5. Führen Sie 3 Sätze von 30 Klopfbewegungen aus (15 an jedem Arm).

          Das hartnäckige Achselhöhlenfett in den Griff zu bekommen, ist eine scheinbar entmutigende Aufgabe. Doch mit Ihrem Geist voller Wissen, das Sie brauchen, um voranzukommen, werden Sie mehr als bereit sein, Ihre Ziele zu erreichen.

          Die Umsetzung dieser Strategien ist etwas, was Einzelpersonen aller Altersgruppen tun können, und sie kann auf eine sehr erschwingliche Weise erfolgen. Da keine Ausrüstung benötigt wird, ist die einzige wirkliche finanzielle Verpflichtung hierfür Ihre Einkaufsliste für gesunde Lebensmittel.

          Um Ihre Ergebnisse in kürzester Zeit zu maximieren, sollten Sie diese Übungen an mindestens fünf Tagen pro Woche durchführen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich an sieben Tagen in der Woche an Ihre Ernährung halten. Sie können sich einige wenige Mahlzeiten gönnen, bei denen Sie üppig essen, aber achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken und so viel wie möglich vernünftig zu essen.

          Ernährung ist für den Fettabbau genauso wichtig wie Bewegung.

          Scroll to Top