⚡ Trockenbürsten: Vorteile, Risiken und mehr

Was ist Trockenbürsten?

Das Trockenbürsten ist eine Art ayurvedischer Medizin, die es seit Jahrhunderten gibt. Man glaubt, dass es viele gesundheitliche Vorteile hat. Einige der Vorteile sind unter anderem:

  • Stimulierung des Lymphsystems
  • Peeling der Haut
  • dem Körper helfen, sich von Giftstoffen zu befreien
  • Erhöhung der Zirkulation und Energie
  • Peeling
  • Hilfe beim Abbau von Cellulite

Das Trockenbürsten funktioniert durch ein Peeling der Haut. Praktiker des Trockenbürstens reiben eine Bürste mit groben, naturfaserigen Borsten in einem bestimmten Muster über ihren Körper.

Die Idee ist, dass die groben Fasern dazu beitragen, tote Haut zu entfernen und die Fähigkeit der Haut zu verbessern, Giftstoffe durch die Poren auszuscheiden.

Was sind die Vorteile des Trockenbürstens?

Vorteile des Trockenbürstens

  • Trockenes Bürsten kann Ihrem Körper helfen, Giftstoffe freizusetzen. Es kann Ihnen auch helfen, sich zu entspannen. Es gibt nur wenige Daten, die die Vorteile des Trockenbürstens belegen, aber für die meisten Menschen ist es auch kaum schädlich, Trockenbürsten zu praktizieren.

    Es gibt wenig wissenschaftliche Beweise für die Vorteile des Trockenbürstens. Es gibt jedoch anekdotische Beweise. Zu den möglichen Vorteilen gehören die folgenden:

    Lymphsystem und die Entfernung von Giftstoffen

    Das Lymphsystem unterstützt Ihren Körper bei der Abwehr von Infektionen. Flüssigkeiten fließen durch das System und werden durch die Lymphknoten gefiltert. Wenn Sie krank sind oder vielen Giftstoffen ausgesetzt sind, kann sich das System stauen und verstopfen. Aus diesem Grund schwellen Ihre Lymphknoten bei einer Erkältung oft an.

    Es wird angenommen, dass trockenes Bürsten dem Körper hilft, Giftstoffe über den Schweiß auszuscheiden. Die Borsten der Bürste stimulieren die Poren und öffnen sie. Dadurch kann der Körper leichter schwitzen, was wiederum die Menge der durch das Lymphsystem fließenden Giftstoffe reduziert.

    Es gibt nur wenige Untersuchungen, die diese Behauptung stützen.

    Peeling

    Die groben Borsten können trockene, abgestorbene Zellen von der Haut wegbürsten. Dadurch kann Ihre Haut glatter und weicher werden.

    Entspannung

    Ähnlich wie bei einer Massage kann trockenes Bürsten ein Gefühl der Entspannung hervorrufen. Um diesen Vorteil optimal zu nutzen, sollten Sie das Trockenbürsten in einem dunklen, ruhigen Raum praktizieren.

    Zellulitis

    Cellulite ist eine Erkrankung, von der hauptsächlich Frauen betroffen sind. Die von Cellulite betroffenen Bereiche haben ein welliges oder „Hüttenkäse“-Aussehen. Die Ursache ist nicht vollständig bekannt.

    Es hat sich gezeigt, dass Massage das Erscheinungsbild von Cellulite vorübergehend reduziert. Einige behaupten, dass trockenes Bürsten das Erscheinungsbild von Cellulite reduzieren kann, weil es ähnliche Auswirkungen auf den Körper hat wie Massage. Es gibt keine wissenschaftlichen Daten zur Untermauerung dieser Theorie, und es handelt sich dabei um eine von den meisten Ärzten nicht anerkannte Behandlung.

    „[Trockenes Bürsten] führt zu einem Peeling, was in Ordnung ist, wenn es nicht zu energisch durchgeführt wird“, sagt Dr. Carolyn Jacobs, eine vom Vorstand zertifizierte Dermatologin und Direktorin der Chicago Cosmetic Surgery and Dermatology. „Aber es wird Cellulite nicht helfen, da diese auf Fett- und Kollagenbänder bei Frauen zurückzuführen ist.

    Was sind die Risiken des Trockenbürstens?

    Risiken des Trockenbürstens

    • Trockenbürsten ist vielleicht nicht für jeden geeignet. Wenn Sie empfindliche Haut oder eine Hauterkrankung wie Psoriasis haben, sprechen Sie vor dem Trockenbürsten mit Ihrem Arzt.

      Manche Menschen sollten trockenes Bürsten vermeiden oder mit Vorsicht vorgehen. Personen mit offener oder entzündeter Haut, einschließlich Personen mit Ekzem und Psoriasis, sollten das Trockenbürsten über den entzündeten Bereich vermeiden. Auch das trockene Bürsten über eine offene Wunde sollte vermieden werden. Sie könnten Bakterien in die Wunde einbringen, was zu einer Infektion führen könnte.

      Wie man das Trockenbürsten praktiziert

      Zum Trocknen der Bürste verwenden Sie eine Naturfaserbürste mit einem langen Stiel. Der lange Stiel hilft Ihnen, alle Bereiche Ihres Körpers zu erreichen. Folgen Sie diesen Schritten:

      1. Beginnen Sie bei Ihren Füßen und bewegen Sie sich am Körper hoch.
      2. Bürsten Sie Ihre Haut mit weiten, kreisförmigen Bewegungen im Uhrzeigersinn.
      3. Verwenden Sie leichten Druck in Bereichen, in denen Ihre Haut dünn ist, und härteren Druck auf dickere Haut, wie z.B. die Fußsohlen.
      4. Bürsten Sie Ihre Arme, nachdem Sie Ihre Füße, Beine und den Mittelteil gebürstet haben. Bürsten Sie nach oben in Richtung der Achselhöhlen.
      5. Nehmen Sie nach dem Trockenbürsten eine kühle Dusche, um die trockene Haut zu entfernen.
      6. Trocknen Sie sich nach dem Duschen ab und überlegen Sie dann, ob Sie Ihrer Haut natürliches Pflanzenöl wie Oliven- oder Kokosnussöl zur Befeuchtung zufügen sollten.

        Wenn Sie anfangen, trocken zu bürsten, beginnen Sie am besten mit leichtem Bürsten. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, können Sie den Druck erhöhen.

        Vermeiden Sie empfindliche Bereiche und überall dort, wo die Haut gebrochen ist. Dazu gehören Bereiche mit:

        • Ausschläge
        • Wunden
        • Kürzungen
        • Infektionen

          Bürsten Sie auch niemals einen von Gifteiche, Giftefeu oder Psoriasis betroffenen Bereich. Bürsten Sie Ihr Gesicht nicht trocken, es sei denn, Sie verwenden eine weichere Bürste, die für diesen Zweck hergestellt wurde.

          Welche Materialien benötige ich?

          Alles, was Sie zum Trocknen der Bürste zu Hause brauchen, ist eine Bürste mit Naturfaserborsten. Sie sollten auch nach einer Bürste mit einem langen Stiel suchen, damit Sie jeden Teil Ihres Körpers erreichen können.

          Möglicherweise möchten Sie die Bürste in der Dusche trocknen, so dass Sie den Bereich leicht reinigen können, wenn Sie fertig sind. Möglicherweise möchten Sie auch eine Feuchtigkeitscreme, wie z.B. natürliches Öl, zur Hand haben.

          Sie sollten in der Lage sein, eine Bürste für weniger als 10 Dollar zu finden. Trockenbürstensätze sind ebenfalls erhältlich, allerdings sind diese teurer.

          Trockenbürsten sind in Naturkostläden oder online erhältlich.

          Wenn Sie sich nicht selbst trocken bürsten möchten, können Sie vielleicht ein örtliches Heilbad finden, das Trockenbürsten anbietet. Wenn Sie eine Behandlung in einem Spa durchführen lassen, fragen Sie dort, wie die Bürsten gereinigt werden, und informieren Sie sie über Bereiche, die sie meiden sollten.

          Pflege der Bürsten

          Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Bürste nach Abschluss der Bürstenroutine ausspülen. Trocknen Sie sie an einem offenen, sonnigen Ort, um Schimmelbildung zu vermeiden. Reinigen Sie Ihre Bürste einmal pro Woche mit Wasser und Seife. Sie sollten es auch vermeiden, Ihre Bürste mit jemandem zu teilen. Dies kann helfen, das Risiko einer Infektion zu vermeiden.

          Es gibt wenig wissenschaftliche Beweise für die Vorteile des Trockenbürstens. Für die meisten Menschen besteht jedoch nur ein geringes Risiko. Wenn Sie sich für das Trockenbürsten interessieren, können Sie eine Bürste kaufen und sie zu Hause ausprobieren.

          Wenn Sie an einer Hauterkrankung wie z.B. Psoriasis leiden, sollten Sie vor dem Trockenbürsten mit Ihrem Arzt sprechen. Vermeiden Sie auf jeden Fall, über oder um eine offene Wunde oder eine Infektion herum zu bürsten.

          Zusammenhängende Posts
          Scroll to Top