11 beste natürliche Hausmittel gegen Malaria

Das Malariarisiko steigt mit dem Beginn der Monsunzeit in den meisten Teilen der Welt – zum Beispiel in Indien. Es ist eine der universellen Gesundheitsbeschwerden, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen betreffen.

Malaria ist eine durch Mücken übertragene Krankheit. Und es breitet sich aus, wenn eine Mücke Sie beißt und der Speichel der Anopheles-Mücke in Ihren Körper gelangt. Der Spieß enthält verschiedene Arten von parasitären Mikroorganismen wie P.falciparum, Plasmodium vivax, P.ovale und P.malariae.

Malaria bringt hohes Fieber mit Schüttelfrost, Schmerzen, Schüttelfrost und Kopfschmerzen.

11 beste natürliche Hausmittel gegen Malaria

Es gibt drei bekannte Arten von Malaria:

  • Tertianisches Fieber
  • Quartalsfieber
  • Bösartiges Fieber

Symptome der Malaria

Einige der wichtigsten Symptome von Malaria sind:

  • Gelbsucht
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Konvulsion
  • Blut im Stuhl
  • Schwitzen
  • Anämie
  • Vorhandensein von Merozoiten im Blutkreislauf
  • Schüttelfrost im Körper
  • Kopfschmerzen und hohes Fieber

11 Natürliche Hausmittel gegen Malaria

1. Zimt

Das Gewürz enthält atemberaubende antiparasitäre Eigenschaften. Es ist ein Lagerhaus für eine organische Komponente namens Zimtaldehyd. Sie können entzündungshemmende Eigenschaften auch im Gewürz finden, die notwendig sind, um Schmerzen im Körper zu neutralisieren, die Malaria normalerweise mit sich bringt. Zimt gehört seit Jahrhunderten zu den traditionellen Heilmitteln gegen Malaria. Es kann auch die mit der Krankheit verbundenen Symptome wie Durchfall und Fieber bekämpfen. Der schnelle und einfache Weg, Zimt zu konsumieren, besteht darin, frischen Zimttee zuzubereiten und zu trinken, bis Sie sich vollständig erholt haben.

2. Orangensaft

Vitamin C ist wichtig, um Ihr Immunsystem zu stärken. Eine gesunde Immunität ist notwendig, um Krankheiten abzuwehren, die durch infektiöse Bakterien einschließlich Malaria verursacht werden. Es wird empfohlen, Orange zu konsumieren, wenn Sie gegen Malaria kämpfen. Der frische Orangensaft hält Sie nicht nur feucht, sondern beschleunigt auch den Erholungsprozess. Vitamin C ist ein Antioxidans, das für die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit unerlässlich ist. Es ist offensichtlich, dass, wenn Sie mit Vitamin C angereicherte Lebensmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, Sie weniger anfällig für die Entwicklung von Symptomen im Zusammenhang mit Malaria sind.

3. Ingwer

Ingwer ist eine weitere vielseitige Option zur Behandlung von Malaria. Es enthält einen starken Inhaltsstoff namens Gingerol. Außerdem kann es viele Kohlenwasserstoffe liefern, die als entzündungshemmende und antibakterielle Mittel bekannt sind. Diese Eigenschaften des Ingwers machen ihn ideal und dennoch sicher, wenn er an Malaria leidet. Sie können etwas warmen Ingwertee trinken, um Erleichterung zu bekommen. Darüber hinaus sind die in der Wurzel enthaltenen Komponenten von Vorteil, um Ihr Immunsystem zu stärken und zu verhindern, dass es Opfer von krankheitserregenden Bakterien wird.

4. Limetten- oder Zitronensaft

Der Verzehr von frischem Zitronen- oder Limettensaft ist bei der Behandlung von Malaria sehr vorteilhaft. Ganz zu schweigen davon, dass es mit Vitamin C gepackt ist, das Ihnen hilft, Ihre schlechte Gesundheit effektiv wiederherzustellen. Diese zitrusartige Nahrungsquelle unterstützt den Heilungsprozess und verhindert gleichzeitig die weitere Ausbreitung der Infektion. Es hilft, die mit Übelkeit verbundenen Symptome zu lindern. Sie können ein paar Tropfen Zitrone in ein Glas Wasser drücken, um eine sofortige Linderung zu erhalten. Sie sollten sich jedoch nicht für eine Selbstmedikation bei hohem Fieber entscheiden und stattdessen Ihren Arzt konsultieren.

5. Heiliges Basilikum

Heiliges Basilikum ist ein weniger bekanntes Kraut, das die mit Malaria verbundenen Symptome lindern kann. Es ist ein Kraftwerk von Eugenol, einem Wirkstoff. Diese Verbindung soll die therapeutischen Eigenschaften enthalten, die Sie zur Bekämpfung von infektiösen Bakterien benötigen. Jeder Teil der heiligen Basilikumpflanze wird für ayurvedische Heilmittel verwendet, um verschiedene gesundheitliche Beschwerden einschließlich Malaria zu heilen. Sie können Kräutertee konsumieren, der mit frischen, heiligen Basilikumblättern zubereitet wird, um maximalen Nutzen zu erzielen.

6. Warmwasser-Therapie

Sie sollten die Bedeutung von einfachen Mitteln nicht übersehen. Der Verzehr von warmem Wasser kann die Malaria lindern. Es wird dazu beitragen, Ihren Stuhlgang und Durchfall zu regulieren, die die Gesundheitsbeschwerden mit sich bringen. Es ist bekannt, dass warmes Wasser auch innere Entzündungen neutralisiert.

Malaria hat viele Beschwerden. Und Sie können den Genesungsprozess beschleunigen, indem Sie täglich 6-8 Gläser warmes Wasser trinken. Trotzdem sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen, um negative Auswirkungen auf die Gesundheit zu vermeiden.

7. Fieber-Nuss

Fiebernüsse sind weit verbreitete Kräuter zur Behandlung von entwässernden Gesundheitszuständen wie Malaria. Wie der Name schon sagt, können Fiebermuttern helfen, hohe Körpertemperaturen in kurzer Zeit zu reduzieren. Sie können sich für Fiebernüsse entscheiden, um die Krankheit effektiv zu behandeln – und Sie müssen sich nie um irgendwelche Nebenwirkungen sorgen.

8. Grapefruitsaft

Grapefruitsaft ist eine weitere sichere Möglichkeit, Ihr Immunsystem zu stärken. Es ist ein Lagerhaus für Wirkstoffe. Diese Substanzen können Parasiten zerstören, die zur Malaria beitragen. Der Verzehr von Grapefruitsaft ist eine köstliche Art, Malaria zu behandeln. Es wird Ihrem Körper erlauben, sich schnell zu erholen. Und die darin enthaltenen Antioxidantien schützen Ihr Immunsystem vor den krankmachenden Bakterien.

9. Erdbeeren und andere Beeren

Erdbeeren sind auch bei der Behandlung von Malaria nützlich – und sie sind ein ganz natürliches Heilmittel. Alles, was Sie brauchen, ist, regelmäßig ein paar frische Beeren zu mampfen. Diese Beeren enthalten Antioxidantien und verschiedene Enzyme, die Parasiten abwehren, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen. Sie können auch reichlich Nährstoffe aus Erdbeeren ernten. Auf diese Weise gewinnen Sie Ihre verlorene Energie zurück und erholen sich schnell.

10. Bockshornkleesamen

Diese Samen sind mit antibiotischen Eigenschaften beladen. Sie können sich für Bockshornkleesamen zur Behandlung von Malaria entscheiden. Es wird empfohlen, diese Samen in die Ernährung einer Person mit der Krankheit aufzunehmen. Sie können Bockshornkleesamen in Wasser verdünnen und trinken. Du solltest das Gebräu konsumieren, bis du geheilt bist. Auch wenn Sie sich nach dem Verzehr dieser Mischung angewidert fühlen, sollten Sie sie nicht wieder trinken und sofort Ihren Arzt konsultieren.

11. Kamille

Malaria hat spezifische Symptome wie Fieber, Schüttelfrost und Übelkeit. Sie werden erfreut sein zu erfahren, dass die Kamille helfen kann, diese Symptome zu lindern, ohne Ihre Gesundheit zu schädigen. Ganz zu schweigen davon, dass die Kamille starke Substanzen und medizinische Eigenschaften enthält. Sie können Kamillentee bei Malaria konsumieren, um Bakterien abzubauen und den Genesungsprozess zu beschleunigen.

Unterm Strich

Es steht außer Frage, dass Naturheilmittel Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigen. Und Sie können natürliche Behandlungen für verschiedene Krankheiten einschließlich Malaria finden. Diese durch Mücken übertragene Krankheit bringt Schmerzen und Unbehagen mit sich. Der Zustand kann sich verschlechtern, wenn er nicht rechtzeitig behandelt wird. Sie können sich für Naturheilmittel zur Behandlung von Malaria entscheiden. Es wird jedoch empfohlen, sich mit Ihrem Hausarzt zu beraten und die richtige Behandlung zu erhalten, um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Teilen ist die Liebe