Armschmerzen: Ursachen, Diagnose und Behandlungen

Armschmerzen

Armschmerzen sind definiert als Beschwerden oder Schmerzen, die überall im Arm auftreten. Es kann Schmerzen im Handgelenk, Ellenbogen und in der Schulter beinhalten.

Armschmerzen können durch eine Vielzahl von Ursachen entstehen. Die häufigsten Ursachen sind Verletzungen oder Überbeanspruchung. Je nach Ursache können die Schmerzen plötzlich auftreten und verschwinden, oder sie können allmählich zunehmen.

Armschmerzen Ursachen, Diagnose und Behandlungen

Symptome, die bei Armschmerzen auftreten

Die Symptome, die mit Armschmerzen einhergehen können, hängen von der Ursache ab. Sie können Folgendes beinhalten:

  • Armrötung
  • Steifigkeit
  • Anschwellen
  • geschwollene Lymphknoten unter dem Arm

Ursachen von Armschmerzen

Die Ursachen für Armschmerzen und die damit verbundenen Symptome können von leicht bis schwerwiegend sein. Mögliche Ursachen für Armschmerzen sind:

Eingeklemmte Nerven

Eingeklemmte Nerven entstehen, wenn ein Nerv durch die Umgebung zu viel Druck auf ihn ausübt:

  • Knochen
  • Muskel
  • Knorpel
  • Spannglieder

Andere Symptome können sein:

  • Kribbeln
  • Taubheitsgefühl
  • starke Schmerzen
  • Muskelschwäche

Verstauchungen

Verstauchungen sind Dehnungen oder Risse der Bänder oder Sehnen. Es sind häufige Verletzungen. Sie können sich zu Hause um eine leichte Verstauchung kümmern, aber bei stärkeren Belastungen kann eine Operation erforderlich sein. Häufige Symptome können Schwellungen, Blutergüsse, eingeschränkte Beweglichkeit der Gelenke und ein instabiles Gelenk sein.

Tendonitis

Tendonitis ist eine Entzündung der Sehne. Es tritt häufig in den Schultern, Ellbogen und Handgelenken auf. Die Tendonitis kann von leicht bis schwer variieren. Andere Symptome sind leichte Schwellungen, Empfindlichkeit und ein stumpfer, schmerzender Schmerz.

Verletzung der Rotatorenmanschette

Diese treten am häufigsten bei Menschen auf, die in ihrem täglichen Leben Überkopfbewegungen ausführen, wie Maler oder Baseballspieler. Zu den Symptomen gehören ein stumpfer Schmerz in der Schulter und eine mögliche Armschwäche.

Gebrochene Knochen

Gebrochene oder gebrochene Knochen können immense, scharfe Schmerzen im Arm verursachen. Sie können ein hörbares Knacken hören, wenn der Knochen bricht. Zu den Symptomen gehören:

  • Anschwellen
  • Prellungen
  • starke Schmerzen
  • eine sichtbare Deformität
  • eine Unfähigkeit, die Hand zu wenden.

Rheumatoide Arthritis

Die rheumatoide Arthritis ist eine chronische Erkrankung, die durch Entzündungen verursacht wird, die vor allem die Gelenke betreffen. Häufige Symptome sind unter anderem:

  • warme, zarte Gelenke
  • Schwellungen der Gelenke
  • Steifigkeit in den Gelenken
  • Müdigkeit

Angina

Angina ist ein Brustschmerz, der auftritt, wenn das Herz nicht genügend Sauerstoff bekommt. Es kann Schmerzen in Arm und Schulter sowie Druck in Brust, Hals und Rücken verursachen. Eine Angina deutet oft auf ein zugrunde liegendes Herzproblem hin. Andere Symptome können sein:

  • Brustschmerzen
  • Übelkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Schwindelgefühl

Herzinfarkt

Herzinfarkte treten auf, wenn das Blut aufgrund einer Blockade, die die Sauerstoffversorgung des Herzens unterbricht, nicht zum Herzen gelangen kann. Dies kann dazu führen, dass Teile des Herzmuskels sterben, wenn der Sauerstoff nicht schnell zurückkehrt. Wenn Sie einen Herzinfarkt erleiden, können Sie das haben:

  • Schmerzen in einem oder beiden Armen
  • Kurzatmigkeit
  • Schmerzen an anderer Stelle im Oberkörper
  • Übelkeit
  • ein kalter Schweiß
  • Brustschmerzen
  • Schwindelgefühl

Diagnose von Armschmerzen

Ihr Arzt wird zuerst die zugrunde liegende Ursache des Schmerzes diagnostizieren müssen, um ihn zu behandeln. Sie werden zuerst eine Anamnese und eine körperliche Untersuchung durchführen und dich nach deiner Aktivität, möglichen Verletzungen und Symptomen fragen. Basierend auf Ihren Symptomen können die folgenden Tests Ihrem Arzt helfen, eine Diagnose zu stellen:

  • Ihr Arzt kann Sie bitten, Ihre Arme anzuheben oder andere einfache Bewegungen auszuführen, um Ihren Bewegungsumfang zu beurteilen. Dies kann ihnen helfen, den Ort und die Ursache von möglichen Verletzungen oder Schmerzen zu identifizieren.
  • Bluttests können Ihrem Arzt helfen, einige Bedingungen zu erkennen, die Armschmerzen verursachen können, wie z.B. Diabetes, oder bestimmte Bedingungen, die eine Entzündung der Gelenke verursachen.
  • Röntgenstrahlen können Ihrem Arzt helfen, gebrochene oder gebrochene Knochen zu diagnostizieren.
  • Wenn Ihr Arzt der Meinung ist, dass Ihre Armschmerzen mit möglichen Herzkomplikationen verbunden sind, kann er Tests anordnen, um zu beurteilen, wie Ihr Herz funktioniert und den Blutfluss durch Ihr Herz zu bewerten.
  • Ultraschall verwendet hochfrequente Schallwellen, um ein Bild vom Inneren des Körpers zu erhalten. Sie können Ihrem Arzt helfen, Probleme mit Gelenken, Bändern und Sehnen zu erkennen.
  • Ihr Arzt kann MRTs und CT-Scans anordnen, um ein detaillierteres Bild von Weichteilen und Knochen zu erhalten. Dies kann ihnen helfen, Probleme zu erkennen.

Wenn Armschmerzen ein Notfall sind

Die meiste Zeit sind Armschmerzen kein Zeichen für einen medizinischen Notfall. In vielen Fällen können Sie Armschmerzen mit Hausmitteln behandeln. In einigen Fällen sollten Sie jedoch einen Notarzt aufsuchen.

Sie sollten 911 sofort anrufen, wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Herzinfarkt oder eine andere Herzerkrankung Ihre Armschmerzen verursacht.

Andere Symptome eines Herzinfarkts sind:

  • Brustschmerzen oder Druck
  • Schmerzen im Rücken, Nacken oder Oberkörper
  • Schwindelgefühl
  • Schwindelgefühl
  • Übelkeit
  • Kurzatmigkeit

Sie sollten auch sofort einen Arzt aufsuchen oder die nächste Notaufnahme aufsuchen, wenn Sie vermuten, dass Ihre Armschmerzen auf einen gebrochenen Arm zurückzuführen sind.

Andere Symptome eines gebrochenen Armes sind:

  • starke, scharfe Schmerzen
  • sichtbare, körperliche Deformationen, wie z.B. Arm oder Handgelenk, die aus einem Winkel herausragen.
  • nicht in der Lage sein, Arme, Hände oder Finger zu beugen oder umzudrehen.

Behandlungen bei Armschmerzen

Die Behandlung von Armschmerzen hängt von der Ursache und dem Schweregrad Ihrer Armschmerzen ab.

Behandlungen bei Armschmerzen können die folgenden beinhalten:

  • Schmerzmittel. In einigen Fällen können die Schmerzen im Arm so stark sein, dass Ihr Arzt Schmerzmittel verschreibt.
  • Entzündungshemmende Medikamente. Bei entzündungsbedingten Schmerzen können entzündungshemmende Medikamente wie Kortikosteroide helfen, die zugrunde liegende Ursache und die nachfolgenden Schmerzen zu reduzieren. Entzündungshemmende Medikamente sind als orale Medikamente, Injektionen und intravenöse Medikamente erhältlich.
  • Physikalische Therapie. Möglicherweise müssen Sie einige Armschmerzen mit Physiotherapie behandeln, besonders wenn Sie einen begrenzten Bewegungsumfang haben.
  • Chirurgie. In schweren Fällen von Armschmerzen kann eine Operation erforderlich sein. Beispiele sind Bänderrisse und Knochenbrüche.

Hausmittel

Zusätzlich zu den Medikamenten, die Ihr Arzt gegen Armschmerzen verschreiben kann, können Sie zu Hause eine Vielzahl von Behandlungen durchführen.

Beispiele für Hausmittel gegen Armschmerzen sind:

Ruhepause

Manchmal ist alles, was der Körper braucht, Ruhe. Ruhen Sie den Bereich mit Schmerzen aus und vermeiden Sie anstrengende Übungen und Bewegungen.

Eis

Eisverletzungen können oft helfen, Schwellungen und Entzündungen zu reduzieren. Verwenden Sie einen mit einem Handtuch bedeckten Eisbeutel jeweils 20 Minuten lang auf der schmerzhaften Stelle. Warten Sie zwischen den Eiswürfeln mindestens eine Stunde lang.

Kaufen Sie Eisbeutel.

Selbstmedikation (OTC) Schmerzmittel

Wenn Sie keinen Termin mit Ihrem Arzt vereinbaren möchten und Ihre Schmerzen mild sind, können OTC-Schmerzmittel wie Aspirin oder Ibuprofen helfen, Ihre Beschwerden zu behandeln. Verwenden Sie diese Medikamente nicht länger als empfohlen.

Komprimierung

Wenn Sie den Bereich, in dem Sie Schmerzen haben, mit einem elastischen Verband oder einer elastischen Klammer umwickeln, kann dies helfen, die Schwellung zu reduzieren und verhindern, dass Sie ein Gelenk zu weit ausdehnen, was die Heilung fördert.

Kaufen Sie eine elastische Bandage und Klammer.

Höhe

Halten Sie Ihren Arm hoch, um Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren.

Wenn eines dieser Mittel Ihre Schmerzen verschlimmert, beenden Sie die Heimbehandlung sofort und konsultieren Sie Ihren Arzt.

Vorbeugung von Armschmerzen

In vielen Fällen treten Armschmerzen aufgrund einer vermeidbaren Verletzung oder Erkrankung auf. Sie können Folgendes tun, um Verletzungen und Armschmerzen zu vermeiden:

  • regelmäßig dehnen, insbesondere vor dem Training
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Formular für die Übungen haben, die Sie durchführen, um Verletzungen zu vermeiden.
  • beim Sport Schutzausrüstung tragen
  • in Form bleiben
  • Objekte vorsichtig anheben

Wenn Sie trotz aller Bemühungen immer noch Armschmerzen haben, die hartnäckig sind oder Ihren Alltag stören, gehen Sie zu Ihrem Arzt. Sie können die Ursache ermitteln und mit Ihnen die besten Behandlungsmöglichkeiten besprechen.

Teilen ist die Liebe
Veröffentlicht in Hand