Blutblase am Finger: 12 Ursachen und 10 Hausmittel

Blutblasen an den Fingern sind eine Folge von Hautschäden. Wann immer Sie Ihre Haut auf die eine oder andere Weise beschädigen, werden die Blutgefäße unter der Haut gerissen, und diese Verletzung führt zu Blasen am Finger.

Diese Blasen sind schmerzhaft und reizbar und können sich entzünden. Daher ist es sehr wichtig, sie richtig zu behandeln. Hier, in diesem Artikel, werden wir einige häufige Ursachen untersuchen, die zu Blutblasen am Finger führen und wie man Blutblasen am Finger behandelt.

Wir werden einige sehr wirksame Hausmittel untersuchen, um sicherzustellen, dass wir eine Infektion durch die Blase verhindern.

Blasen zwischen den Zehen: Ursachen, Behandlung, Vorbeugung

Blasen an Lippe, Hand, Bein oder Zehe – 10 Ursachen und 9 Hausbehandlungen

Was verursacht eine Blutblase am Finger?

Wir haben oft die Frage, was eine Blutblase am Finger verursacht.  Blutblasen sind eine Folge von Stress auf der Haut, wie z.B. das Einklemmen in das Scharnier der Tür oder der Zange.

Blutblase am Finger 12 Ursachen und 10 Hausmittel

Es kann viele andere Faktoren geben, die zu Blutblasen am Finger führen, und einige der vorherrschenden sind es:

  1. Erfrierungen

Wenn Sie unter Erfrierungen leiden, können einige Blutgefäße unter Ihrer Haut platzen, weil Sie zu viel Flüssigkeit im Finger haben. Diese Flüssigkeit verursacht in der Regel Blutblasen am Finger.

  1. Verbrennungen

Es gibt Zeiten, in denen man sich versehentlich den Finger verbrennt, zum Beispiel beim Kochen oder bei Reparaturarbeiten. Diese Verletzungen können aufgrund der Entzündung und der Hautverletzung auch kleine Blasen am Finger verursachen.

  1. Chemische Exposition

Der Kontakt mit bestimmten Chemikalien kann zu Hautrissen führen, die zu Blasen an den Fingern führen können.

  1. Prellung des Fingers

Die Hauptursache von Blutblasen sind Hautschäden. Eine Verletzung des Fingers kann zu einem schweren Hauttrauma des Fingers führen, das zu Blutblasen führt.

  1. Pilzinfektion der Haut

Pilzinfektionen in den Fingern können die Blutgefäße unter der Haut schädigen und zu Blasen am Finger führen.

Andere Ursachen von Blutblasen am Finger:

  • Hautinfektionen wie Ekzeme und Impetigo
  • Einige Medikamente
  • Verbrühen des Fingers
  • Reibung mit rauer Oberfläche
  • Allergene auf Ihre Haut
  • Virale Hautinfektionen
  • Aktivitäten wie das Schwingen des Schlägers, Gewichtheben oder das Schwingen eines Golfschlägers.

10 Hausmittel zur Behandlung von Blutblasen am Finger

Blutblasen heilen sich selbst, was wir tun können, ist die Wahrscheinlichkeit einer Infektion und die Intensität der Schmerzen zu reduzieren. Wie wird die Blutblase am Finger entfernt?

Sind hier einige der leistungsfähigsten Haupthilfsmittel, die Ihnen erklären, wie man eine Blutblase auf Finger behandelt:

  1. Eis

Wann immer Sie eine Blutblase am Finger bekommen, tragen Sie eine Eispackung auf, um die Schmerzen zu lindern. Dieser Eisbeutel reduziert die Hitze und hilft bei der Beseitigung der Schwellung und stoppt die inneren Blutungen. Es verengt auch Ihre Blutgefäße und hilft, die Schmerzen zu lindern.

Sie können den Eiswickel in den folgenden einfachen Schritten verwenden und anbringen:

  • Eiswürfel in eine Plastiktüte geben.
  • Wickeln Sie die Plastiktüte mit einem kleinen Handtuch ein.
  • Legen Sie die Eisdecke für 10 Minuten auf den Blister.
  • Entfernen Sie das Eis für einige Zeit und wenden Sie es wieder an.
  • Gleiches nach einer Verletzung wiederholen

Ist kein Eis vorhanden, können alternativ gefrorene Erbsen oder ein kalter Löffel verwendet werden.

Hinweis: Eis nicht direkt auf der Haut vermeiden, es kann zu einem Eisbrand führen.

  1. Hexenhaselnuss

Zaubernuss enthält adstringierende Tannine, die bei der Schmerzlinderung helfen und die Blasen schnell austrocknen und Entzündungen reduzieren.

Sie können Witch Hazel wie folgt verwenden:

  • Eine kleine Menge Zaubernuss auf die Blase tupfen und trocknen lassen.
  • Wiederholen Sie dies viermal täglich für ein oder zwei Wochen, bis die Blase verheilt ist.
  1. Gurke

Silica, eine Substanz in der Gurke,  stärkt das Bindegewebe der Haut und hilft bei der Reduzierung von Schwellungen, Schmerzen und Entzündungen.

Sie können die Gurke wie folgt verwenden:

  • Gurke in Scheiben schneiden
  • Legen Sie es für ein paar Minuten auf den Blister.
  • Wiederholen Sie dies einige Male am Tag, bis die Blase verheilt ist.
  • Sie können auch täglich ein Glas frischen Gurkensaft trinken.
  1. Aloe Vera

Dies ist das am häufigsten verwendete Produkt zur Behandlung von Blutblasen zu Hause. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften, die bei der Schmerzlinderung helfen und kühlend wirken.

Sie können Aloe Vera wie folgt verwenden:

  • Aloe Vera direkt auf die Blase auftragen. Es kühlt die Blase und hilft bei der Heilung.
  • Wenn Aloe Vera nicht verfügbar ist, können Sie auch Aloe Vera Saft verwenden, der auf dem Markt leicht zugänglich ist.
  • Das Mischen von Aloe Vera Saft und ätherischen Ölen von Vitamin E kann großartige Ergebnisse bringen. Auftragen und trocknen lassen.
  1. Sandelholz

Sandelholz ist sehr wohltuend bei allen Hautproblemen. Es nimmt die Wärme der Blasen direkt auf und beschleunigt den Heilungsprozess. Es hilft, die Entzündung zu reduzieren, indem es die Blase kühlt und die Schmerzen reduziert.

Sie können Sandelholz in den folgenden Schritten verwenden:

  • Sandelholzpulver und Rosenwasser zu einer dicken Paste verrühren.
  • Auf den Blister auftragen und trocknen lassen.
  • Mit kaltem Wasser abspülen
  • Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals täglich.
  1. Kurkuma

Kurkuma wird wegen seiner medizinischen Eigenschaften zur Behandlung von Hautproblemen verwendet. Es hat antiseptische Eigenschaften, die eine Infektion verhindern helfen.

Sie können Kurkuma wie folgt verwenden:

  • Kurkuma und Rosenwasser zu einer dicken Paste verrühren. Sie können auch Honig statt Rosenwasser verwenden.
  • Auf den Blister auftragen und trocknen lassen.
  • Mit kaltem Wasser abspülen
  • Sie können Kurkuma auch in einem Glas warmer Milch mischen und vor dem Schlafengehen trinken.
  1. Knoblauch-Öl

Dies ist ein Desinfektionsmittel, das bei der Behandlung von Blutblasen am Finger sehr nützlich ist. Es hilft, Entzündungen zu heilen und Infektionen vorzubeugen.

Sie können Knoblauchöl wie folgt verwenden:

  • Knoblauchöl bei Raumtemperatur einnehmen
  • Massieren Sie es auf die Blase.
  • 30 Minuten einwirken lassen.
  • Mit kaltem Wasser abspülen
  • Wiederholen Sie dies mehrmals täglich.

Stoppen Sie, wenn Sie Rötungen oder Irritationen auf der Haut sehen.

  1. Teebaumöl

Dieses Öl ist für seine medizinischen Eigenschaften bekannt. Es wird zur Behandlung von Blasen verwendet, da es Infektionen verhindert und Schmerzen reduziert.

Sie können Teebaumöl wie folgt verwenden:

  • Mischen Sie dieses Öl mit etwas Wasser, um es zu verdünnen.
  • Auf die Blutblase auftragen und 10 Minuten einwirken lassen.
  • Mit kaltem Wasser abspülen
  • Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals täglich.

Hinweis: Die Verwendung von Teebaumöl ist für schwangere und stillende Frauen nicht empfehlenswert.

  1. Bittersalz

Bittersalz ist auch sehr effektiv zur Behandlung von Blutblasen am Finger.

  • Eine Mischung aus Bittersalz und Wasser herstellen.
  • Verwenden Sie diese Mischung, um den Blister zu reinigen.
  • Zwei- bis dreimal täglich wiederholen.
  1. Teebeutel

Die Säure im Tee hilft bei der Behandlung von Blutblasen und verhindert deren Verschlechterung.

Legen Sie den gebrauchten Teebeutel für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Dann legen Sie es für einige Minuten auf die Blase.

Zwei- bis dreimal täglich wiederholen, bis die Blase verheilt ist.

Vorsichtsmaßnahmen

  • Solltest du eine Blutblase platzen lassen? Nein! Es ist wichtig, daran zu denken, dass niemals eine Blase platzen darf. Blutblasen heilen sich selbst und hinterlassen keine Narbe. Ein Knall kann eine Narbe hinterlassen.
  • Eine Blase ist nichts anderes als blaue Flecken. Legen Sie einen Verband darüber, während Sie arbeiten, um das Platzen desselben zu vermeiden.
  • Sie müssen besonders vorsichtig sein, wenn die Blase platzt. Die Wunde mit antibakterieller Seife waschen und antibiotische Salbe darauf auftragen. Decken Sie es mit einem frischen Verband ab, um Infektionen vorzubeugen.
  • Versuchen Sie, die Hautverletzungen zu vermeiden, um Blutblasen am Finger zu vermeiden.

verbunden

Teilen ist die Liebe