Brustschmerzen nach dem Essen: 8 Ursachen und häusliche Behandlung

Haben Sie Schmerzen in der Mitte Ihrer Brust direkt nach den Mahlzeiten? Sind die Brustschmerzen nach dem Essen häufiger? Wenn ja, müssen Sie wissen, dass die zugrunde liegenden Ursachen Schmerzen in der Brust nach dem Essen.

Brustschmerzen können darauf zurückzuführen sein, dass Sie große Mahlzeiten essen oder das Essen nicht richtig kauen. Ein weiterer Grund, der zu den Schmerzen beitragen kann, kann das Schlafen direkt nach den Mahlzeiten sein.

Brustschmerzen können ein Grund zur Sorge sein. Es kann mit anderen schweren Gesundheitszuständen verbunden sein und deshalb ist es immer besser, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Lassen Sie uns einen Blick auf die Ursachen, Symptome und einige natürliche Behandlungen werfen, die Brustschmerzen lindern können.

Brustschmerzen beim Beugen oder Liegen – 10 Gründe

Verstopfung der Brust: Ursachen, Symptome, 10 Heimbehandlungen

6 Ursachen für einen unebenen Brustkorb und wie man ihn repariert

Symptome im Zusammenhang mit Brustschmerzen nach dem Essen

Die Aufmerksamkeit auf Ihren Körper zu richten ist sehr wichtig, da er versucht, mit Ihnen durch einige spezifische Symptome zu sprechen. Brustschmerzen nach dem Essen können auf das Schlucken großer Mengen oder das Essen warmer Speisen zurückzuführen sein, die zu einem Säure-Reflux führen.

Die aus diesen Gründen verursachten Schmerzen in Ihrer Brust sind nicht sehr intensiv und kurzlebig. Aber wenn du andere Symptome hast, dann ist es ein Grund zur Sorge.

Brustschmerzen nach dem Essen 8 Ursachen, Behandlung

Hier sind einige Symptome, die Anzeichen dafür sind, dass die Brustschmerzen nach den Mahlzeiten ernsthaft untersucht werden müssen.

  • Kurzatmigkeit
  • Schwindel oder manchmal Ohnmacht.
  • Schwere Übelkeit
  • Starke Bauchschmerzen
  • Erbrechen, insbesondere Projektilbrechen oder blutiges Erbrechen
  • Scharfe Schmerzen, die nicht auf Antazida ansprechen.

Wenn Sie nach dem Essen zusammen mit diesen Symptomen einen stechenden Schmerz in der Brust verspüren, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen.

Was verursacht Brustschmerzen nach dem Essen?

Die meisten Ursachen für Brustschmerzen nach dem Essen sind auf Verdauungsprobleme zurückzuführen. Verdauungsprobleme können viele Probleme verursachen, einschließlich Brustschmerzen nach dem Essen.

So sind hier einige der Faktoren, die Brustschmerzen nach den Mahlzeiten verursachen können:

1. Säure-Reflux

Säure-Reflux ist der Rückfluss von Säure aus dem Magen in die Speiseröhre. Es kann Sodbrennen verursachen, was ein Grund dafür sein kann, dass Ihre Brust nach den Mahlzeiten schmerzt.

Dies kann vorkommen, wenn Sie direkt nach den Mahlzeiten Sport treiben oder schlafen oder übermäßige Mengen an Alkohol konsumieren. Diese Sodbrennen können zu Übelkeit, Aufstoßen von Nahrung aus dem Magen und sogar zu Blähungen führen.

2. Ösophagusgeschwüre

Ösophagusgeschwüre werden durch übermäßige Säure-Refluxe verursacht. Sie zeichnen sich durch eine verzerrte und erodierte Ösophagusschleimhaut aus.

Diese Geschwüre verursachen Brustschmerzen nach dem Essen, da jedes Mal, wenn Lebensmittel die Speiseröhre hinunterfließen, diese Geschwüre den schmerzverursachenden Weg blockieren. Wenn Ihre Brust nach dem Essen schmerzt, kann es viele verschiedene Ursachen dafür geben, von denen einige gastroösophagealer Reflux oder Speiseröhrenkrebs sein können.

3. Achalasie

Der Bereich zwischen der unteren Speiseröhre und dem Magen wird als Ösophagusschließmuskel bezeichnet. Dieser Teil ermöglicht es, dass die Nahrung von der Speiseröhre in den Magen gelangt.

Aber während der Achalasie bleibt diese Verbindung geschlossen, auch wenn sich in der Speiseröhre Nahrung ansammelt. Diese Ansammlung kann Brustschmerzen verursachen, da sie Unbehagen und Unbehagen bei der Nahrungsaufnahme verursacht.

4. Ösophagusriss

Diese Bedingung ist ein Aufruf für einen Notfall. Ein Riss in der Speiseröhre kann durch starkes Erbrechen nach einer Mahlzeit verursacht werden. Es verursacht einen ständigen Brustschmerz. Das Essen oder Trinken verstärkt den Schmerz nur noch weiter. Die Suche nach medizinischer Hilfe ist in dieser Situation ein Muss.

5. Hiatushernie

Unser Oberkörper ist in zwei Teile geteilt – die Brusthöhle und die Bauchhöhle, die durch ein Muskelgewebe, das Zwerchfell, getrennt sind. Die Speiseröhre durchläuft die Schicht durch ein Loch in der Schicht, um den Magen zu erreichen.

In diesem Zustand ragt der Magen durch dieses Loch in die Brusthöhle hinein und verursacht so anhaltende Brustschmerzen. Die Brust schmerzt nach dem Essen, und der Schmerz lässt erst nach, wenn der Magen leer wird.

6. Angina

Diese Erkrankung tritt aufgrund einer unzureichenden Durchblutung der Brust auf. Menschen mit kardiovaskulären Problemen sind anfälliger für diese Erkrankung.

Wenn Sie nach dem Essen einen stechenden Schmerz verspüren, kann dies die Ursache für Ihre Schmerzen sein. Es verursacht auch erdrückende Schmerzen oder ein brennendes Schmerzgefühl. Übelkeit, Kurzatmigkeit und Schwindelgefühl begleiten diese Erkrankung oft.

7. Herzinfarkt

Der Myokardinfarkt, bekannt als Herzinfarkt, kann eine der Hauptursachen für Brustschmerzen sein. Sie entsteht durch die vollständige oder teilweise Einstellung der Durchblutung des Herzmuskels.

Dies kann zu starken Schmerzen in der Brust führen, die sich auf den linken Arm, den Rücken, den Kiefer und den Hals auswirken können. Starkes Schwitzen geht immer mit dieser Erkrankung einher und erfordert sofortige medizinische Hilfe.

8. Thorax-Aorta-Dissektion

Die Aorta ist die Hauptarterie, die das Blut aus dem Herzen aufnimmt. Es verteilt das Blut auf verschiedene Teile des Körpers. Bei der thorakalen Aortendissektion gibt es Risse in den Wänden der Aorta, und das Blut fließt zwischen den Schichten der Blutgefäße und verursacht die Dissektion.

Natürliche Behandlungen bei Brustschmerzen nach dem Essen

Es gibt einige natürliche Heilmittel, die helfen können, Brustschmerzen nach dem Essen zu lindern. Einige von ihnen beinhalten:

1. Knoblauch

Knoblauch hat viele gesundheitliche Vorteile, darunter die Senkung des hohen Cholesterinspiegels und die Regulierung des Flusses von sauerstoffreichem Blut. Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, Knoblauch zu konsumieren, um Brustschmerzen nach dem Essen zu behandeln.

Du kannst Knoblauchsaft in heißem Wasser hinzufügen und trinken. Das Essen von zwei bis drei Knoblauchzehen am Morgen auf nüchternen Magen kann ebenfalls helfen.

2. Ingwer

Der Verzehr von Ingwer ist ein einfacher Weg, um mit Brustschmerzen umzugehen. Es reguliert den Cholesterinspiegel und schützt die Blutgefäße vor Schäden durch Cholesterin.

Sie können Ingwer zu Ihrem Tee hinzufügen, wenn Sie Schmerzen in der Brust spüren. Oder Sie kochen geriebenen Ingwer in Wasser und lassen ihn einige Minuten ziehen. Ein kleines Stück Ingwer am Morgen auf nüchternen Magen zu essen hilft ebenfalls.

3. Kurkuma

Kurkuma hat entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, die Schmerzen in der Brust zu lindern. Es enthält auch Antioxidantien, die helfen, die Gerinnselbildung und Plaquebildung zu klären.

Kurkuma hilft auch, die Cholesterinoxidation zu reduzieren. Sie können Kurkuma konsumieren, indem Sie einen halben Teelöffel davon in die warme Milch-Honig-Mischung geben.

Trinken Sie es, während es warm ist, um Brustschmerzen nach dem Essen zu lindern. Sie können auch Kurkuma zu Ihren Rezepten hinzufügen oder Kurkumaergänzungen mit einem richtigen Rezept einnehmen.

4. Cayennepfeffer

Cayennepfeffer ist eine gute Lösung, um Ihre Brustschmerzen zu behandeln, da er eine hohe Konzentration an Capsaicin hat. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und hilft, die Durchblutung zu regulieren.

Dies hilft bei der Linderung der Brustschmerzen. Sie können Cayennepfeffer zu Milch oder Fruchtsaft hinzufügen und dann trinken. Oder Sie können Nahrungsergänzungsmittel nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen.

5. Basilikum

Basilikum ist ein hervorragendes Hausmittel gegen Brustschmerzen, da es eine hohe Magnesiumkonzentration aufweist. Magnesium hilft dem Herzen und den Blutgefäßen, sich zu entspannen. Vitamin A in Basilikum hilft, die Unordnung des Cholesterins an den Wänden der Blutgefäße zu verhindern. Du kannst Basilikumtee trinken oder einige Basilikumblätter kauen, wenn du Schmerzen hast.

Sie können Basilikum auch in Form von Saft konsumieren. Füge Honig zum Basilikumsaft hinzu und lasse ihn leer, um die Schmerzen zu lindern.

Dies sind einige der Hausmittel, die Sie verwenden können, um Brustschmerzen nach dem Essen zu behandeln. Die Sorge um die Gesundheit des Herzens und die Aufmerksamkeit für die Symptome hilft, Brustschmerzen nach den Mahlzeiten zu vermeiden.

Regulieren Sie Ihre Ernährung, um den Aufbau von Cholesterin zu vermeiden und Ihr Blut mit Sauerstoff anzureichern. Eine gute Durchblutung kann Brustschmerzprobleme effizient lösen.

Teilen ist die Liebe