Schilddrüsen-Ultraschall: Zweck, Verfahren und Nutzen

Was ist ein Schilddrüsenultraschall?

Ein Ultraschall ist ein schmerzfreies Verfahren, das Schallwellen verwendet, um Bilder des Inneren Ihres Körpers zu erzeugen. Ihr Arzt wird oft einen Ultraschall verwenden, um Bilder von einem Fötus während der Schwangerschaft zu erstellen.

Ein Schilddrüsenultraschall wird verwendet, um die Schilddrüse auf Anomalien zu untersuchen, einschließlich:

  • Zysten
  • Knötchen
  • Tumore

Wird für einen Schilddrüsenultraschall verwendet.

Ein Schilddrüsenultraschall kann angeordnet werden, wenn ein Schilddrüsenfunktionstest abnormal ist oder wenn Sie bei der Untersuchung Ihres Halses ein Wachstum der Schilddrüse spüren. Ein Ultraschall kann auch eine unter- oder überaktive Schilddrüse untersuchen.

Sie können einen Schilddrüsenultraschall als Teil einer umfassenden körperlichen Untersuchung erhalten. Ultraschall kann hochauflösende Bilder Ihrer Organe liefern, die Ihrem Arzt helfen können, Ihren allgemeinen Gesundheitszustand besser zu verstehen. Ihr Arzt kann auch einen Ultraschall anordnen, wenn er abnormale Schwellungen, Schmerzen oder Infektionen feststellt, so dass er alle zugrunde liegenden Erkrankungen aufdecken kann, die diese Symptome verursachen könnten.

Ultraschall kann auch verwendet werden, wenn Ihr Arzt eine Biopsie Ihrer Schilddrüse oder Ihres umliegenden Gewebes durchführen muss, um auf bestehende Erkrankungen zu testen.

Wie man sich auf einen Ultraschall vorbereitet

Ihr Ultraschall wird wahrscheinlich in einem Krankenhaus durchgeführt. Immer mehr ambulante Einrichtungen können auch Ultraschall durchführen.

Entfernen Sie vor dem Test Halsketten und andere Accessoires, die Ihre Kehle blockieren können. Wenn Sie ankommen, werden Sie gebeten, Ihr Hemd auszuziehen und sich auf den Rücken zu legen.

Ihr Arzt kann Ihnen vorschlagen, Kontrastmittel in Ihre Blutbahn zu injizieren, um die Qualität der Ultraschallbilder zu verbessern. Dies geschieht in der Regel mit einer schnellen Injektion mit einer Nadel, die mit Materialien wie Lumason oder Levovist gefüllt ist, die aus Gas mit winzigen Blasen bestehen.

Wie es gemacht wird

Der Ultraschalltechniker legt ein Kissen oder ein Pad unter den Nacken, um den Kopf nach hinten zu neigen und den Hals freizulegen. In dieser Position mag es dir unangenehm sein, aber es ist normalerweise nicht schmerzhaft. In einigen Fällen können Sie während des Ultraschalls aufrecht sitzen.

Der Techniker reibt dann das Gel auf Ihre Kehle, so dass der Ultraschallkopf oder Wandler über Ihre Haut gleitet. Das Gel kann sich beim Auftragen etwas kalt anfühlen, aber der Kontakt mit der Haut erwärmt es.

Der Techniker führt den Wandler hin und her über den Bereich, in dem sich Ihre Schilddrüse befindet. Das sollte nicht schmerzhaft sein. Kommunizieren Sie mit Ihrem Techniker, wenn Sie irgendwelche Beschwerden haben.

Die Bilder werden auf einem Bildschirm angezeigt und dienen dazu, sicherzustellen, dass der Radiologe ein klares Bild Ihrer Schilddrüse hat. Es ist Technikern nicht gestattet, Ultraschallgeräte zu diagnostizieren oder zu erklären, also bitten Sie sie nicht darum.

Ihr Arzt und ein Radiologe werden die Bilder untersuchen. Du wirst in ein paar Tagen mit den Ergebnissen angerufen.

Ein Schilddrüsenultraschall ist nicht mit Risiken verbunden. Du kannst deine normalen Aktivitäten wieder aufnehmen, sobald sie vorbei sind.

Wie kann ein Schilddrüsenultraschall bei der Diagnose helfen?

Ein Ultraschall kann Ihrem Arzt viele wertvolle Informationen geben, wie z.B:

  • wenn ein Wachstum mit Flüssigkeit gefüllt oder fest ist.
  • die Anzahl der Wachstumsraten
  • wo sich die Wachstumsraten befinden
  • ob ein Wachstum klare Grenzen hat
  • Durchblutung des Wachstums

Der Ultraschall kann auch einen Kropf, eine Schwellung der Schilddrüse, erkennen.

Schilddrüsen-Ultraschall-Ergebnisse verstehen

In der Regel analysiert Ihr Arzt die Ergebnisse, bevor er sich mit Ihnen über mögliche Folgeuntersuchungen oder Erkrankungen, die durch den Ultraschall angezeigt werden können, berät. In einigen Fällen kann Ihr Ultraschall Bilder von Knötchen zeigen, die krebsartig sein können oder nicht oder Mikroverkalkungen enthalten, die oft mit Krebs in Verbindung gebracht werden. Aber entsprechend einer Studie wurde Krebs in nur 1 von 111 Ultraschalltests gefunden, und über die Hälfte der Menschen, deren Ergebnisse zeigten, dass Schilddrüsenknoten keinen Krebs hatten. Kleine Knötchen sind höchstwahrscheinlich nicht krebsartig.

Wie viel kostet ein Schilddrüsenultraschall?

Ihre Ultraschallkosten hängen von Ihrem Arzt ab. Einige Anbieter berechnen Ihnen möglicherweise nichts für das Verfahren. Andere Anbieter können Ihnen von $100 bis $1000 sowie eine zusätzliche Zuzahlung für einen Bürobesuch berechnen.

Die Art des Ultraschalls, den Sie erhalten, kann sich auch auf die Kosten auswirken. Neuere Ultraschall-Technologien wie dreidimensionale (3D-) Ultraschalle oder Doppler-Ultraschall können aufgrund des höheren Detaillierungsgrades, den diese Ultraschalle bieten können, mehr kosten.

Nachuntersuchung nach einem Schilddrüsenultraschall

Die Nachuntersuchung ist abhängig von den Ultraschallergebnissen. Ihr Arzt kann eine Biopsie eines verdächtigen Klumpens anordnen. Eine Feinnadelabsaugung kann auch für die weitere Diagnose verwendet werden. Während dieses Vorgangs führt Ihr Arzt eine lange, dünne Nadel in eine Zyste an Ihrer Schilddrüse ein, um Flüssigkeit zum Testen auf Krebs aufzunehmen.

Möglicherweise benötigen Sie keine zusätzliche Pflege, wenn der Ultraschall keine Anomalien aufweist. Wenn Ihr Arzt im Rahmen einer körperlichen Untersuchung Schilddrüsenultraschall durchführt, müssen Sie sich wahrscheinlich erneut auf das Verfahren vorbereiten, wenn Sie zur Untersuchung zurückkehren. Auch wenn Sie eine familiäre Vorgeschichte von Schilddrüsenanomalien oder verwandten Erkrankungen haben, kann Ihr Arzt Sie bitten, häufiger Schilddrüsenultraschall zu machen, um alle Symptome einer schilddrüsenbedingten Erkrankung frühzeitig zu erkennen.

Wenn Ihr Ultraschall Anomalien aufzeigt, kann Ihr Arzt Folgeuntersuchungen anordnen, um die Bedingungen, die diese Anomalien verursachen können, einzugrenzen. In diesen Fällen benötigen Sie möglicherweise einen anderen Ultraschall oder eine andere Art von Ultraschall, um Ihre Schilddrüse besser untersuchen zu können. Wenn Sie eine Zyste, ein Knötchen oder einen Tumor haben, kann Ihr Arzt eine Operation empfehlen, um sie zu entfernen oder eine andere Behandlung für einen bestehenden Zustand oder Krebs.

Ultraschall ist schnell, schmerzfrei und kann Ihnen helfen, Erkrankungen oder Frühstadien von Krebserkrankungen zu erkennen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie glauben, dass Sie eine familiäre Vorgeschichte von Schilddrüsenproblemen haben oder über eine mögliche Schilddrüsenerkrankung besorgt sind, um eine präventive Ultraschallversorgung einzuleiten.

Teilen ist die Liebe