Schulterschmerzen: Ursachen, häusliche Behandlung und Prävention

Schulterkorrekturen

Dieses gemeinsame Gelenkproblem kann jeden betreffen. Schulterschmerzen können Knorpel, Bänder, Muskeln, Nerven oder Sehnen betreffen. Es kann auch das Schulterblatt, den Hals, den Arm und die Hand beinhalten.

Eine frühzeitige Behandlung ist wichtig. Es kann acht Wochen oder länger dauern, bis die Schulterschmerzen verheilt sind. Zu Hause können Schulterschmerzmittel die Genesung unterstützen.

Ursache und Symptom verschiedener Schulterprobleme (einschließlich Schmerzen)

11 Tipps zur Schulterverletzung Übung

Einfache Abhilfemaßnahmen zu Hause

Die Behandlung von Schulterschmerzen beinhaltet oft eine lindernde Entzündung (Schwellung und Rötung) und die Stärkung der Muskulatur. Hier sind mehrere Möglichkeiten, wie Sie sich um sich selbst kümmern und Schulterschmerzen lindern können.

Schulterschmerzen Ursachen, häusliche Behandlung und Prävention

Entzündungshemmende Medikamente

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDS) helfen, Schmerzen und Entzündungen zu lindern. Zu den rezeptfreien Medikamenten gehören Aspirin, Ibuprofen und Naproxen. Die Reduzierung von Entzündungen ist wichtig bei Verletzungen der Rotatorenmanschette, Tendinitis und Arthritis sowie anderen Schulterverletzungen.

Kältekompresse

Kalte Kompressen können helfen, Schwellungen in der Schulter zu reduzieren. Die Kühlung hilft auch, scharfe Schmerzen zu lindern. Tragen Sie einen Eisbeutel bis zu 20 Minuten lang, bis zu fünfmal täglich auf. Verwenden Sie ein gefrorenes Gelpack, Eiswürfel in einem Plastikbeutel oder einen Beutel mit gefrorenen Erbsen. Wickeln Sie die Kühlverpackung in ein weiches Handtuch. Tragen Sie eine Kühlpackung nicht direkt auf die Haut auf.

Komprimierung

Wickeln Sie die Schulter mit einem elastischen medizinischen Verband ein, um Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren. Verwenden Sie einen kalten Kompressionsverband oder einen normalen ACE-Verband. Sie können auch eine Schulterumwicklung in einer Apotheke erhalten. Wickeln Sie es fest, aber nicht zu fest. Du willst den Blutfluss nicht blockieren. Wenn sich Ihr Arm oder Ihre Hand taub oder kribbelnd anfühlt oder blau wird, lösen Sie den Druckverband.

Wärmetherapie

Wärme hilft, angespannte Muskeln zu entspannen und eine steife Schulter zu beruhigen. Es kann bei Muskelschmerzen und Arthritis in der Schulter helfen. Verwenden Sie einen beheizten Gelbeutel, ein Heizkissen oder eine Wärmflasche.

Muskelentspannungsmittel

Muskelrelaxantien können helfen, Schmerzen zu behandeln, wenn Sie Muskelverspannungen oder Krämpfe um das Schultergelenk haben. Zu den gängigen Muskelrelaxantien gehören Cyclobenzaprin, Tizanidin und Baclofen. Sie benötigen ein Rezept von Ihrem Arzt.

Denken Sie daran, dass Muskelrelaxantien Schläfrigkeit verursachen und nicht eingenommen werden sollten, wenn Sie Maschinen fahren oder bedienen.

Schmerzmedikamente

Medikamente wie Acetaminophen und Aspirin können helfen, Schmerzen zu lindern. Dies hilft Ihnen, die Verletzung zu bewältigen und einen besseren Schlaf zu bekommen, wenn Sie sich erholen.

Schmerzmittel können Nebenwirkungen wie Magenverstimmung und Sodbrennen verursachen. Sprechen Sie mit einem Arzt, wenn Sie sie länger als vier Wochen einnehmen.

Sie können auch topische schmerzlindernde Gele und Cremes ausprobieren, die nicht die gleichen Nebenwirkungen wie orale Schmerzmittel haben. Diclofenac ist ein Medikament, das in zwei Formen von der U.S. Food and Drug Administration zur Behandlung von Arthrose zugelassen ist. Es ist als 1 Prozent Diclofenac-Natriumgel und 1,5 Prozent Diclofenac-Natriumlösung erhältlich.

Änderung von Ruhezeiten und Aktivitäten

Stoppen oder ändern Sie die Aktivität, die die Schulterschmerzen verursacht haben könnte. Es ist wichtig, die Schulter sanft zu bewegen. Dies hilft, die Schultermuskulatur stark und flexibel zu halten.

Schulterübungen und Dehnungen

Regelmäßige Übungen und Dehnungen können Ihre Schulter stark und flexibel halten. Ein paar Dinge, die man sich merken sollte, bevor man sich in die Übungen einschaltet:

  • Stoppen Sie jede Übung, wenn Sie mehr Schulterschmerzen haben. Es ist vielleicht zu früh für dich, es zu versuchen.
  • Achte auf deine Form. Falsches Training kann auch Schulterprobleme verursachen oder verschlimmern.
  • Aufwärmen, noch vor der Tiefendehnung. Leichte Schulterrollen, sanfte Bewegungen oder sogar eine warme Dusche sind alle Möglichkeiten, um Ihre Muskeln vor dem Training und der Dehnung aufzuwärmen.

Pendelausdehnung für den Bewegungsbereich

  • Stehen und beugen Sie sich an der Taille.
  • Lassen Sie Ihren Arm auf der verletzten Seite gerade nach unten hängen.
  • Halte deinen Hals entspannt.
  • Bewegen Sie Ihren Arm bis zu 20 Mal im Kreis.
  • Einmal oder mehrmals am Tag anwenden.

Überkopf Schulterstreckung

  • Sitzen oder stehen, um diese Schulterdehnung zu machen.
  • Verflechte deine Finger vor dir.
  • Beugen Sie Ihre Ellbogen und heben Sie Ihre Arme über den Kopf. Du kannst deine Hände auch auf den Kopf oder dahinter legen.
  • Drücken Sie Ihre Schulterblätter vorsichtig zusammen, um Ihre Ellbogen nach hinten zu bewegen.
  • Fahren Sie mit bis zu 20 Wiederholungen fort. 5 bis 10 Mal täglich wiederholen.

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Sie werden eine Behandlung zusammen mit Hausmitteln benötigen, wenn Sie eine schwere Schulterverletzung haben. Gehen Sie zu Ihrem Arzt, wenn Sie eine der folgenden Erkrankungen haben:

  • Schmerzen: besonders wenn sich die Schmerzen durch Ruhe und Medikamente nicht bessern.
  • Probleme wiederholen: wenn Sie mehr als einmal Schulterschmerzen haben.
  • Steifigkeit: Wenn Sie Ihren Arm nicht normal heben und drehen können.
  • Schwäche: wenn Ihre Schulter, Ihr Arm oder Ihre Hand schwächer ist als die unverletzte Seite.
  • getrennte oder versetzte Schulter: wenn Sie eine Versetzung haben oder wenn es sich anfühlt, dass Ihre Schulter herausrutschen könnte.

Vorbeugung von Schulterschmerzen

Der erste Schritt ist, sich so weit auszuruhen, dass der Körper von den alltäglichen Stressfaktoren geheilt und erneuert werden kann. Eine gesunde, ausgewogene Ernährung kann auch den Körper mit den Nährstoffen versorgen, die er für seine Funktion verwendet.

Wenn Sie Schmerzen haben, versuchen Sie, das Rauchen zu vermeiden. Rauchen kann die Durchblutung von Schulter und Körper beeinträchtigen. Dies kann die Wiederherstellung verlangsamen.

Eine Schulterverletzung kann bei wiederholten oder plötzlichen Bewegungen auftreten. Es kann beim Sport, beim Sport oder Stürzen sowie bei alltäglichen Aktivitäten wie dem Greifen nach etwas im Regal oder im Garten geschehen. Dies ist wahrscheinlicher, wenn Sie Ihre Arme über den Kopf heben oder etwas Schweres heben, ohne die Ellbogen zu beugen oder Ihre Beine zu benutzen, um das Gewicht anzuheben.

Wenn Sie eine schlechte Haltung haben oder Ihre Schultern belasten, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Schulterschmerzen bekommen.

In der Arztpraxis

Wenn Sie einen schweren Rotatorenmanschettenriss oder eine Schulterluxation haben, müssen Sie möglicherweise operiert werden, um ihn zu reparieren. Ihr Arzt kann Steroid-Injektionen empfehlen, wenn sich die Verletzung nicht verbessert oder wenn die Schmerzen stark sind. Dies hilft, die Entzündung zu reduzieren.

Die Schulterarthroskopie ist eine Schlüssellochoperation. Ein Chirurg macht ein kleines Loch und benutzt eine winzige Kamera, um zerrissenes Gewebe zu untersuchen und zu reparieren.

Arthrose kann zu chronischen Schulterschmerzen führen. Fachärzte für Gelenkchirurgie empfehlen in sehr schweren Fällen oft Steroidinjektionen, Operationen oder Schultergelenksersatzoperationen.

Häufige Ursachen

Zu den häufigen Erkrankungen, die mit Schulterschmerzen verbunden sind, gehören:

  • Arthritis
  • Schleimbeutelentzündung
  • gefrorene Schulter
  • Muskelbelastung
  • Verletzung der Rotatorenmanschette
  • Tendinitis

Die Diagnose von Schulterschmerzen hilft Ihnen und Ihrem Arzt, die beste Behandlung und Hausmittel für Sie auszuwählen.

Hausmittel gegen Schulterschmerzen können helfen, Ihre Schulter zu heilen. Sie können auch das Risiko einer erneuten Verletzung der Schulter senken. Einfache Übungen zu Hause in Kombination mit Medikamenten und ärztlicher Beratung können helfen, Ihr Schultergelenk zu stärken und Schmerzen zu lindern.

Teilen ist die Liebe