Curry hat auch Nahrung bekommen! Top 11 gesunde Wirkung von Currypulver (indisch, thailändisch)

Curry Pulver Gesundheitsvorteile umfassen die Bereitstellung von Nahrung, verhindert Infektionen, fördert eine gute Verdauung, entgiftet die Leber, fördert den Stoffwechsel und unterstützt die Knochengesundheit. Weitere Vorteile sind die Verlangsamung des Alterungsprozesses, die Linderung von Schmerzen, die Unterstützung eines gesunden Herzens, die Bekämpfung kognitiver Erkrankungen und die Prävention von Krebs.

Was ist Currypulver?

Currypulver ist eine köstliche Gewürzmischung, die dem Essen den richtigen Kick gibt. Viele Küchen haben diese Mischung übernommen, und jedes Rezept verwendet seine Variationen. Es wird oft vermutet, dass es sich um eine Pulverform des Curryblatts handelt, aber das ist nicht der Fall. Das Curryblatt ist ein separates Kraut, das ebenfalls mit der gleichen Region wie das Currypulver assoziiert wird.

10 Nachgewiesene gesundheitliche Vorteile von Kurkuma und Curcumin

Currypulver ist eine wichtige Zutat in pakistanischen, indischen, bangladeschischen und sogar südafrikanischen Gerichten. Es ist jedoch zu einer international anerkannten Gewürzmischung geworden, so dass sich England kürzlich für Curry als Nationalgericht entschieden hat.

Viele Kulturen und Gewürze sind in dieser geschmackvollen Mischung verwoben. Die gerösteten trockenen Gewürze haben alle ihre charakteristischen Aromen in dieser Mischung vereint. Diese Verwendung von mehreren Gewürzen, die gemischt werden, um einem Gericht, das ursprünglich aus Pakistan und Indien stammt, Geschmack zu verleihen, und Currypulver wird als östlichen Ursprungs angenommen. Ein Lebensmittelforscher sagt, dass das Wort Curry von dem tamilischen Wort Kari kommt, das Gewürzsauce bedeutet.

Es wurde ursprünglich in Europa als dünnes Dressing für Gemüse oder Fleisch angenommen. Es gibt Rezeptbücher aus dem 17. Jahrhundert auf Portugiesisch, die ein Rezept für das Currypulver enthalten. In der pakistanischen und indischen Küche gibt es viele Grundnahrungsmittel, die einen Zusatz des Currypulvers erfordern. Der Name Currypulver ist eine westliche Erfindung, und das erste englische Rezept mit Currypulver wurde 1747 veröffentlicht.

Das Currypulver ist eine verwestlichte Version der Gewürzmischung Garam Masala, die in fast allen pakistanischen und indischen Gerichten enthalten ist. Currypulver wird in der östlichen Welt meist von Frauen selbst gemahlen, ist aber im Laufe der Zeit verpackt und gebrauchsfertig erhältlich. Die Zusammensetzung und Mischung kann von Marke zu Marke variieren.

Es enthält eine Mischung aus Gewürzen wie Muskatnuss, Zimt, Kurkuma und vielem mehr. Diese Gewürze allein sind vollgepackt mit gesundheitlichen Vorteilen. Hier sind ein paar Gründe, warum Currypulver eine Ergänzung zu Ihrem Gewürzregal sein sollte.

Top 11 gesunde Ernährung Wirkung von Curry-Pulver indisch oder thailändisch

11 Gesundheitliche Vorteile von Currypulver

1. Ernährung

Für eine Gewürzmischung ist sie vollgepackt mit ernährungsphysiologischen Vorteilen. Es ist voll von Proteinen, Mineralien und Vitaminen. Pro 100 Gramm enthält es 13 Gramm Eiweiß, 1543 mg Kalium, 52 mg Natrium, 33 Gramm Ballaststoffe, 19% Vitamin A, 47% Calcium, 60% Vitamin B6, 63% Magnesium, 164% Eisen und 19% Vitamin C. Currypulver ist ebenfalls fettfrei.

2. Antibakteriell

Die Kräuter und Gewürze, aus denen sich das Currypulver zusammensetzt, sind voll von vielen gesundheitlichen Vorteilen. Kräuter wie getrockneter Koriander besitzen antibakterielle und antimykotische Eigenschaften, die Infektionen im Körper verhindern. Es ist sehr nützlich bei der Vorbeugung von Krankheiten wie E.coli und anderen Darminfektionen. Currypulver hilft bei der Bekämpfung anderer im Körper vorhandener Infektionen.

3. Gute Verdauung

Die Gewürze darin sind vollgepackt mit Ballaststoffen. Neben den antibakteriellen Eigenschaften hilft Currypulver auch bei der Regulierung des Stuhlgangs und sorgt für ein gesundes Darm- und Verdauungssystem. Es sorgt für eine gesunde Darmgesundheit. Ein gesundes Verdauungssystem sorgt dafür, dass der Körper ausreichend Nährstoffe aufnimmt und krankheitsfrei bleibt.

4. Entgiftet die Leber

Die Leber ist das Organ, das alle Nahrungsmittel verarbeitet, die in unseren Körper gelangen. Es extrahiert die Nährstoffe und alle anderen Elemente der Nahrung, um sie an andere Teile des Körpers zu liefern. Die Kurkuma, die ein integraler Bestandteil des Currypulvers ist, enthält eine antioxidative Verbindung, die als Curcumin bekannt ist. Dies verhindert Tumorwachstum, Entzündungen in der Leber und entgiftet sie auch. Curcumin ist mit der Lebergesundheit verbunden und wurde beobachtet, um die Lebergesundheit zu steigern.

5. Stoffwechsel

Es hat eine beeindruckende Menge an Proteinen und ist sehr vorteilhaft für das Verdauungssystem. Dies ist hilfreich bei der Erhöhung der Stoffwechselrate und hilft beim Transport der Nährstoffe aus der Nahrung zu den anderen Körperteilen.

6. Gesunde Knochen

Es enthält Inhaltsstoffe, die für die Knochengesundheit lebenswichtig sind; es hilft bei der Aufrechterhaltung einer ausreichenden Knochendichte. Das im Currypulver enthaltene Kalzium von 19% pro 100 Gramm macht einen guten Teil des täglichen Bedarfs eines erwachsenen Erwachsenen aus. Phosphor und Magnesium sind auch vorteilhaft für die Erhaltung der Knochen- und Muskelgesundheit und verlangsamen den degenerativen Prozess.

7. Anti-Aging-Eigenschaften

Neben einer Liste von Nährstoffen enthält Currypulver auch Antioxidantien, die die oxidative Schädigung des Körpers von innen und außen verhindern. Die Kurkuma und Vitamin C im Currypulver ist sehr nützlich, um den Alterungsprozess zu verlangsamen und das Auftreten von Falten zu verhindern.

8. Schmerzlinderung

Es ist eine gute Möglichkeit, Zutaten wie Kurkuma in Ihre gekochten Speisen einzubauen. Kurkuma ist sehr effektiv bei der Linderung von Gelenkschmerzen und wird auch zur Behandlung von Entzündungen und Krankheiten wie rheumatoider Arthritis eingesetzt. Kurkuma hat fast ähnliche Wirkungen wie Antibiotika und Ibuprofen. Dies macht Currypulver zu einem natürlichen Heilmittel gegen verschiedene Krankheiten.

9. Gesundes Herz

Die im Currypulver enthaltene Faser hilft, den Cholesterinspiegel im Körper zu kontrollieren. Schlechte Essgewohnheiten können die Hauptursache für Herzerkrankungen sein; das schlechte Cholesterin bleibt oft in den Arterien stecken und verursacht Blutdruck und andere Herzerkrankungen. Kardamom und Basilikum im Currypulver sind sehr wirksam als Vasodilatatoren, die Herzerkrankungen vorbeugen. Sie beeinflussen die Proteine in der Nahrung, um Bluthochdruck zu verhindern.

10. Kognitive Erkrankungen

Es hat mehrere Gewürze, die sich positiv auf die psychische Gesundheit auswirken. Kurkuma ist jedoch eines der wirksamsten Mittel, um psychische Störungen zu verhindern. Curcumin reduziert die Auswirkungen der freien Radikale auf das Nervensystem; es hilft beim Aufbau eines stärkeren Immunsystems, das die Giftstoffe aus dem Körper entfernt. Es wurde beobachtet, um die Plaque in den neuronalen Pfaden, die Speicherprobleme verursachen, zu entfernen. Menschen, die regelmäßig Currypulver zu sich nehmen, leiden weniger unter Krankheiten wie Alzheimer.

11. Verhindert Krebs

Die große Vielfalt an Antioxidantien in den Kräutern und Gewürzen, aus denen das Currypulver besteht, ist sehr effektiv bei der Krebsvorbeugung. Das Curcumin zielt auf Tumore und Krebsgeschwüre im Körper. Viele Antioxidantien hemmen das Wachstum von Krebszellen im Körper. Das Hinzufügen es Ihrer Diät kann die Wahrscheinlichkeiten von Ihnen erhalten beeinflußt durch Krebs verringern.

Unterm Strich

Currypulver ist nicht nur eine köstliche Ergänzung zu Ihrem Essen, sondern auch voll von Nährstoffen, die Körper und Geist gesund halten. Die erstaunliche Zusammensetzung versorgt Sie mit den wichtigsten krankheitsbekämpfenden Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien. Currypulver verleiht Gemüse- oder Fleischgerichten einen ausgeprägten Geschmack und Wärme.

Teilen ist die Liebe