Warum Beta-Carotin gut für Ihr Auge? (+13 gesündere Wirkung davon)

Beta-Carotin erstaunliche gesundheitliche Vorteile umfassen die Förderung einer gesunden Schwangerschaft, die Unterstützung der Gesundheit der Haut, hilft beim Schutz der Sehkraft, verbessert die Gesundheit der Atemwege, verringert das Herzrisiko, kann Krebs vorbeugen, hilft bei der Förderung der Gesundheit des Gehirns, hilft bei der Vorbeugung von Diabetes, kann Schuppen und anderen Haarzuständen vorbeugen, hilft bei der Verringerung der Symptome von Sklerodermie und hilft, Akne Pickel und Flecken zu reduzieren.

Was ist Beta-Carotin?

Beta-Carotin, wie der Name schon sagt, gehört zu einer Familie von Verbindungen, die als Carotinoide bekannt sind und häufig mit der Karottenfamilie von Gemüse in Verbindung gebracht werden. Beta-Carotin ist reichlich Lebensmittel und Gemüse, die lebendig gefärbt sind, und ist eigentlich das Provitamin von Vitamin A. Beta-Carotin besitzt zahlreiche positive Eigenschaften, die dazu beitragen können, die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen, die es konsumieren zu verbessern. Es gibt tatsächlich viele verschiedene Carotinoid-Antioxidantien, die eng mit Beta-Carotin verwandt sind, obwohl dieses Provitamin nach wie vor das häufigste ist.

Das Beste an der Beta-Carotin-Supplementierung? Die Tatsache, dass es extrem sicher ist, obwohl Vitamin E selbst nicht sehr sicher ist, wenn es in großen Mengen verzehrt wird. Beta-Carotin wird nur dann in Vitamin E umgewandelt, wenn der Bedarf besteht, und nicht zu jeder Zeit. Wenn Sie einen Überschuss konsumieren, wird dieser einfach als Abfall eliminiert. Es ist auch extrem einfach, Feuerverbrauch zu erhalten, solange Sie genügend kräftig gefärbtes Obst und Gemüse essen. Möchten Sie wissen, was Beta-Carotin noch für Ihre Gesundheit tun kann? Dann lass uns gleich anfangen.

11 Lebensmittel, die gut für die Augen sind (+4 Tipps verbessern die Sehkraft)

Top 13 gesunde Wirkung von Beta-Carotin auf das Auge

13 gesundheitliche Vorteile von Beta-Carotin (und warum Ihre Augen es brauchen)

1. Fördert eine gesunde Schwangerschaft

Vitamin A ist ein äußerst wichtiger Nährstoff während der Schwangerschaft, auch wenn ein erhebliches Risiko besteht, zu viel davon zu konsumieren. Deshalb ist Beta-Carotin eine attraktive Option, da seine Toxizität extrem niedrig ist. Vitamin A hat Regeln einfach in der gesunden Entwicklung des Gehirnfötus, zusammen mit einer gesunden Lungenentwicklung. Es wird empfohlen, dass schwangere Frauen bis zu 40% mehr Vitamin A und bis zu 90% während der Stillzeit zu sich nehmen. Der beste Weg, dieses Beta-Carotin zu erhalten, ist der Verzehr von mehr pflanzlichen Lebensmitteln.

2. Fördert die Gesundheit Ihrer Haut

Vitamin A ist sehr bekannt für seine wohltuende Wirkung auf die Haut, die den Feuchtigkeitsgehalt erhöht und die Auswirkungen von UV-Schäden auf die Haut reduziert. Es kann auch dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit von Sonnenbrand und Irritationen, die nach längerer Sonnenexposition auftreten, zu verringern. Obwohl es die Funktion des Sonnenschutzes nicht ersetzen kann, ist es sehr effektiv, um Schäden zu reduzieren, die in die Haut eindringen können.

3. Schützt die Sehkraft

Während wir altern, sind unsere Augen erhöhten Oxidationsraten ausgesetzt, die unweigerlich das Sehvermögen brechen und die Menge an Licht, die in die Augen eindringt, verringern. Eine häufige Erkrankung, die als altersbedingte Makuladegeneration bezeichnet wird, kann beschleunigt werden und unbehandelt zur Erblindung führen. Beta-Carotin und seine Familie der assoziierten Carotinoide können wesentlich dazu beitragen, die Rate dieser Degeneration zu senken und die Sehkraft für die nächsten Jahre zu erhalten. Beta-Carotin in Verbindung mit modernen Nährstoffen wie Zink, Vitamin C und Vitamin E sind Ihre beste Versicherung für die Augengesundheit.

4. Verbessert die Gesundheit der Atemwege

Beta-Carotin kann die Lungenfunktion deutlich verbessern und helfen, Symptome von Atemwegserkrankungen wie Asthma zu reduzieren. Personen, die Obst und Gemüse konsumieren, das reich an Beta-Carotin und Zitrusbioflavonoiden ist, erfahren eine verminderte Schleimsekretion in der Lunge sowie die Häufigkeit von Asthmaanfällen, Atemnot und damit verbundenem Keuchen.

5. Verringert das Herzrisiko

Forschung hat durchweg gezeigt, dass Diäten mit hohem Gehalt an antioxidativen Vitaminen wie Vitamin E und C in Verbindung mit Beta-Carotin das Risiko von Herz-Kreislauf-Episoden einschließlich koronarer Herzkrankheit signifikant erhöhen. Diese Krankheiten werden durch eine Anhäufung ausgelöst. Von atherosklerotischen Plaques auf der Innenseite der Blutgefäßwände, die den Blutfluss vermindern und das Risiko von Schlaganfällen oder Herzinfarkten erhöhen.

6. Kann helfen, Krebs zu verhindern

Antioxidative Vitamine sind dank ihrer Fähigkeit, oxidative Schäden zu reduzieren und dadurch unerwünschte Zellmutationen zu unterdrücken, eine wichtige Stütze in der Krebsvorsorge geblieben. Auch bei präkanzerösen Zellen hat sich gezeigt, dass Beta-Carotin das Wachstum der Zellen verlangsamt und es dem Immunsystem ermöglicht, sich um sie zu kümmern.

7. Hilft bei der Förderung der Gehirngesundheit

Mit zunehmendem Alter kann Ihr Gehirn an kognitiver Leistungsfähigkeit verlieren, was sich negativ auf Ihre Lebensqualität auswirken kann. Bei prädisponierten Personen kann die Alzheimer- und Parkinson-Krankheit das Endergebnis sein, besonders wenn sie mit einer hohen oxidativen Schadensbelastung verbunden ist. Beta-Carotin hilft, oxidative Schäden im Gehirn zu verringern, indem es Ihnen hilft, mehr von Ihrer kognitiven Funktion zu erhalten und auch das Risiko einer Demenz zu minimieren.

8. Kann helfen, Diabetes vorzubeugen

Typ-II-Diabetes folgt häufig schlechten Lebensgewohnheiten, verbunden mit einer Insulindysfunktion und einer allmählichen Verschlechterung der Insulinsensitivität. Es wird vermutet, dass Entzündung und Oxidation eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Typ-II-Diabetes spielen, die bis zu den für die Insulinproduktion verantwortlichen Zellen in der Bauchspeicheldrüse reicht. Zusätzlich zu Obst und Gemüse mit einem niedrigeren glykämischen Index hat sich gezeigt, dass Beta-Carotin das Risiko einer Insulinunempfindlichkeit verringert. Dies eignet sich auch gut für Diabetiker, die bessere Kohlenhydratoptionen zu sich nehmen müssten.

9. Kann helfen, Schuppen und Haarbeschwerden vorzubeugen

Der Mangel an Beta-Carotin und Vitamin A in der Nahrung kann zu Trockenheit der Kopfhaut führen und die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Schuppen erhöhen. Ein Mangel kann auch dazu führen, dass das Haar trocken und leblos aussieht. Denken Sie an Beta-Carotin mit feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften auf der Kopfhaut, wodurch Trockenheit und Schuppenbildung minimiert werden.

10. Hilft, Symptome von Sklerodermie zu reduzieren

Sklerodermie ist eine Hauterkrankung, die in der Natur autoimmun ist und zu einer Verhärtung der Haut führt. Eine der Komplikationen dieser Krankheit ist ein verminderter Gehalt an Blutvitamin A, das durch eine gute Versorgung mit Beta-Carotin wieder aufgefüllt werden kann. Obwohl Beta-Carotin die Krankheit nicht heilen wird, kann es helfen, die mit der Krankheit verbundenen chronischen Entzündungszustände zu reduzieren und den Gesamtzustand der trockenen und verhärteten Haut zu verbessern.

11. Hilft bei der Reduzierung von Akne Pickel und Flecken

Akne ist ein lästiger Hautzustand, der von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erlebt wird, besonders während der Pubertät. Studien haben gezeigt, dass Vitamin A extrem wirkungsvoll ist, wenn es hilft, Akneausbrüche zu handhaben, indem es Sebumproduktion verringert, Sebum, das diese ölige Substanz ist, die durch Follikel produziert wird, die herauf das Blockieren sie beenden und kleine beschränkte Infektion verursachen, die als Pimples bekannt ist aufzutreten. Beta-Carotin wird dem Vitamin A vorgezogen, da es nach Bedarf umgewandelt werden kann, um sicherzustellen, dass immer genügend Vitamin A im Blut zirkuliert.

12. Behandlung für orale Leukoplakie

Orale Leukoplakie ist eine Erkrankung, die häufig bei Menschen auftritt, die Tabak rauchen oder kauen und als dicke weiße Flecken auf dem Zahnfleisch oder den Wangen im Mund auftreten. Obwohl sie auf den ersten Blick wie große Krebsgeschwüre aussehen mögen, sind sie in Wirklichkeit Wucherungen, die in der Natur zum größten Teil gutartig sind. Wie bei jedem gutartigen Wachstum tragen sie jedoch das reale Risiko, sich zu Krebs zu entwickeln, wenn die Situation stimmt. Menschen, die Lebensmittel mit hohem Beta-Carotin-Gehalt konsumieren oder ihre Nahrungsergänzungsmittel verwenden, berichten von Verbesserungen oder allgemein positiven Ergebnissen.

13. Verbessert die Nachtsicht

Menschen, die unter schlechter Nachtsicht leiden, berichten von einer verbesserten Sehkraft nach regelmäßigem Verzehr von Vitamin A oder Beta-Carotin-reichen Lebensmitteln. Es wird vermutet, dass es die Fokussierung des Lichts auf die Netzhaut bei schlechten Lichtverhältnissen verbessert und die Sehfähigkeit ermöglicht.

Fazit

Beta-Carotin ist ein äußerst wertvolles Provitamin, das in vielen Früchten und Gemüsen enthalten ist. Seine Sicherheitsmarge ist ausgezeichnet, was bei fettlöslichen Vitaminen nicht üblich ist. Zweifellos kann jeder vom Konsum von mehr Beta-Carotin profitieren, unabhängig von Ihren Gesamtzielen.

Teilen ist die Liebe