14 High Carb Lebensmittel, die gut für Sie sind

Während die meisten Leute denken, dass Vergaser Sie Fett bilden, in Wirklichkeit können sie Ihnen wirklich helfen, Muskel aufzubauen und in Ihren Workouts besser durchzuführen.

Selbstverständlich können Vergaser Sie auf Extrapfund verpacken lassen, wenn Sie zu viele von ihnen essen. Aber Kohlenhydrate sind nicht der Feind, wenn sie in Maßen verzehrt werden.

Leider hat der Anstieg der Popularität von Low-Carb-Diäten einen Bösewicht aus Nahrungsmitteln gemacht, die als „High-Carb“ gelten, und ansonsten gesunde Lebensmittel aus dem Verkehr gezogen.

Im heutigen Beitrag werden wir über Lebensmittel diskutieren, die als kohlenhydratreich gelten, aber eigentlich sehr nahrhaft für Sie sind. Bevor wir rein springen, lassen Sie uns zusammenfassen, warum wir Kohlenhydrate brauchen.

14 High Carb Lebensmittel, die gut für Sie sind

1. Äpfel

Wir alle kennen das uralte Sprichwort über einen Apfel am Tag, aber einige Low-Carb-Diäten haben uns von dieser köstlichen und nahrhaften Frucht abgeschreckt.

In einem großen Apfel finden Sie 31 g Kohlenhydrate, aber Sie finden auch:

  • Vitamin C, ein Antioxidans, das freie Radikale bekämpft und unserem Immunsystem den nötigen Schub gibt, um Keime abzuwehren, die unseren Körper schädigen könnten.
  • B-Komplex-Vitamine, die für unsere roten Blutkörperchen und unser Nervensystem essentiell sind und unserem Körper noch mehr Energie geben.
  • Ballaststoffe, die bei der Gewichtsabnahme und der Verdauung helfen und sogar unseren schlechten Cholesterinspiegel senken.
  • Phytonährstoffe gegen freie Radikale
  • Essentielle Mineralien wie Phosphor, Kalzium und Kalium

2. Rosinen

Es stimmt zwar, dass Rosinen etwas zu viel Zucker und Kohlenhydrate enthalten, aber sie sollten nicht vollständig eliminiert werden.

Nahrung-Daten gibt an, dass die Minikästen der Rosinen (1.5 Unze-Umhüllung), die ich als Kind genoß, ungefähr 34 g Vergaser enthalten.

Aber diese bösen Jungs sind auch reich an Nährstoffen wie Vitamin C und Ballaststoffen.

Plus, Rosinen enthalten auch eine gute Menge an Eisen, das ist perfekt für Vegetarier, Veganer und alle, die mit Anämie zu tun haben.

3. Getrocknete Früchte

Trockenfrüchte können leicht überessen werden, aber solange Sie sie in Maßen verzehren, können sie ein gesunder Teil Ihrer Ernährung sein.

Trockenfrüchte sind reich an Ballaststoffen, Antioxidantien und Vitamin C.

Obgleich, Sie für die Kaloriezählimpulse der getrockneten Früchte heraus aufpassen müssen, da eine kleine Handvoll in den Kalorien täuschend hoch sein kann.

Ansonsten sind diese in Maßen großartig für einen schönen Energieschub.

4. Bananen

Bananen sind am bekanntesten für ihr Kalium, aber da sie sich am oberen Ende des Vergaserspektrums befinden, haben sie Bedenken unter den Low-Carb-Diätern geäußert.

Eine mittelgroße Banane kann etwa 27 g Kohlenhydrate aufnehmen, aber das sollte Sie nicht davon abhalten, diese tragbare Frucht zu essen, da sie auch mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen beladen ist.

5. Rüben

Dank des neuesten Saftwahnsinns haben die Rüben in den letzten Jahren ein großes Comeback erlebt.

Wenn Sie jemals einen knallbunten, frisch gepressten Saft in einem tiefrosa/lila Farbton gesehen haben, sind die Chancen gut, dass Rüben drin waren.

Rüben sind reich an Antioxidantien und Nährstoffen.

Wenn du das nächste Mal im Supermarkt bist, schnapp dir ein paar Rüben und probiere sie aus.

Eine andere Nahrung, die Sie eine zweite Chance geben sollten, ist Grapefruit.

6. Grapefruit

Ich weiß, dass ihr säuerlicher und bitterer Geschmack nicht jedermanns Sache ist, aber ihr gesundheitlicher Nutzen ist es sicherlich.

Wenn es um die Gewichtsabnahme geht, liefern Ihnen Grapefruits genügend Ballaststoffe, um sich voll zu fühlen, ohne Sie mit zusätzlichen Kalorien zu belasten.

Eine Hälfte dieser farbenfrohen Frucht wird Ihnen ca. 13 g Kohlenhydrate und 2 g Ballaststoffe liefern.

7. Heidelbeeren

Eine Tasse Heidelbeeren enthält etwa 21 g Kohlenhydrate.

Ihr reicher Farbton ist ein leicht zu erkennender Hinweis darauf, dass diese blauen Schönheiten reich an Antioxidantien sind.

Und, dank ihres hohen Faser- und Wassergehalts, wenn Sie anfälliger für Verdauungsstörungen oder Verstopfung sind, können Blaubeeren die perfekte natürliche Linderung sein.

Die folgenden Einzelteile auf meiner Liste sind Stärken, die möglicherweise nicht als Überraschung für Sein hoch in den Vergasern kommen können. Aber es gibt mehr, als man auf den ersten Blick sieht.

8. Kichererbsen

Sie werden einige Füllfasern, Mangan und Folsäure finden, die Ihnen helfen können, länger voll zu bleiben und gleichzeitig gesunde Knochen und neues Zellwachstum zu unterstützen.

Ein weiterer Vorteil von Kichererbsen ist die Tatsache, dass sie als niedrig im glykämischen Index angesehen werden, was bedeutet, dass Sie diese nachhaltige Energie haben werden, über die wir vorhin gesprochen haben. Diese Art von Energie verhindert das Abstürzen und hält das Verlangen in Schach. Eine Win-Win-Situation an allen Fronten.

9. Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind der letzte Schrei in der Welt der Pommes Frites, aber ihre gesundheitlichen Vorteile gehen viel tiefer.

Eine mittelgroße Süßkartoffel gibt Ihnen 4 g Ballaststoffe und 24 g Kohlenhydrate.

Abgesehen davon, dass sie Ihnen einen süßen und wohltuenden Geschmack geben, verteilen diese leuchtend orangefarbenen Kartoffeln eine gesunde Dosis der beiden Vitamine A und C, um eine gesunde Sehkraft, Haut, Nägel, Haare und Ihr Immunsystem zu unterstützen.

Süßkartoffeln enthalten auch eine gute Menge Kalium.

Selbstverständlich möchten Sie die Haut an halten und auf der Butter leicht gehen, um jenen gesunden Nutzen zu erhalten.

10. Kidney-Bohnen

Kidneybohnen sind ein weiteres Grundnahrungsmittel für Vegetarier und Veganer, aber sie sollten auch ein Muss für Fleischesser sein.

Für jede Tasse dieser nahrhaften Bohnen finden Sie ca. 28 g Kohlenhydrate und ca. 6 g Ballaststoffe.

Diese tiefroten Bohnen sind eine großartige Quelle für essentielle Vitamine wie Vitamin C und A, über die wir vorhin gesprochen haben, und Mineralien wie Eisen und Folsäure.

11. Andenhirse

Andenhirse gilt als vollständiges Protein, d.h. es enthält alle neun essentiellen Aminosäuren. Aber es ist auch vollgepackt mit anderen wichtigen Mineralien.

Wenn diese Vorteile nicht ausreichen, macht es der vielseitige Geschmack von Andenhirse einfach, sie zu jedem Gericht hinzuzufügen, und sie kann zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen genossen werden.

12. Hafer

Apropos Frühstück: Hafer ist ein weiteres kohlenhydratreiches Muss, um den Tag richtig zu beginnen.

Mit ca. 28 g Kohlenhydraten pro Tasse ½ verdauen Hafer langsam und geben Ihnen nachhaltige Energie, die hält. Zusätzlich setzt die gleiche Umhüllunggröße Sie nur zurück ungefähr 150 Kalorien ein und bildet sie eine ausgezeichnete low-cal Wahl.

Dank des hohen Ballaststoff- und Proteingehaltes im Hafer werden Sie sich satt und zufrieden fühlen und Ihren Verdauungstrakt in Bewegung halten.

13. Buchweizen

Ähnlich wie Quinoa enthält Buchweizen eine gute Menge an Eiweiß; ca. 11 g pro Portion.

Obgleich es im Protein und in den Vergasern hoch ist, ist es wirklich im Fett ziemlich niedrig und bildet es eine gesunde fettarme Wahl, die mit B Vitaminen und Mineralien wie Zink, Kupfer und Fol- Säure verpackt wird.

14. Sojamilch, Vollmilch und 1% Milch

Im Allgemeinen gibt Ihnen eine Tasse Milch (ob Sojamilch, Vollmilch oder 1% Fett) etwa 12-13 g Kohlenhydrate.

 

Teilen ist die Liebe