Kann Gas Rückenschmerzen verursachen?

Ja, Gas kann der Grund für die Rückenschmerzen sein. Blähungen entstehen, wenn sich der Magen mit Gas füllt.

Es macht Ihren Magen fest und schwer zu berühren, was zu schmerzhaften Krämpfen führen kann. Manchmal ändert der Schmerz seine Lage und verlagert sich in Richtung Rücken.

Rückenschmerzen entstehen vor allem durch fettreiche oder fettige Nahrungsmittel, die zu Blähungen führen, die zu Gas- und Rückenschmerzen führen. Rückenschmerzen und Blähungen können unter bestimmten Bedingungen zusammen auftreten.

Gelegentlich kann der Verzehr von fetthaltigen oder fetthaltigen Lebensmitteln zu Blähungen führen, die zu Gas- und Rückenschmerzen führen. Gasschmerzen können in einem Bereich bleiben oder durch Ihren Bauch, Rücken und Brust reisen, Rücken ist am anfälligsten für Verletzungen, so können Sie Schmerzen in Ihrem Rücken häufig erleben.

Gasschmerzen können in einem Bereich bleiben oder durch Ihren Bauch, Rücken und Brust reisen, Rücken ist am anfälligsten für Verletzungen, so können Sie Schmerzen in Ihrem Rücken häufig erleben.

Mehr: Ursachen und Behandlung der gastroösophagealen Refluxkrankheit Rückenschmerzen

Andere Gründe für Rückenschmerzen.

  • Zöliakie
  • Nierensteine
  • Menstruation
  • Eierstockzyste
  • Schwangerschaft
  • Tumore, wie z.B. ein Ovarialtumor
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Stress
  • Angst
  • Depression
  • Alter
  • Rauchen
  • Adipositas

Gas und Rückenschmerzen während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft haben Frauen mehr Gasprobleme als in der normalen Zeit, was auf ein erhöhtes Progesteron zurückzuführen ist.

Progesteron bewirkt, dass sich die Darmmuskulatur entspannt und den Verdauungsprozess verlangsamt, wodurch die Nahrung länger im Darm bleibt und Gasbildung verursacht.

Die Nahrung bleibt länger im Dickdarm, wodurch sich mehr Gas entwickeln kann. Und wie Gas kann oder nicht bleibt in einem Teil, so neigt es dazu, zu anderen Teilen des Körpers vor allem den Rücken zu reisen und verursacht Schmerzen.

Kann Gas Schmerzen in den Schulterblättern verursachen?

Rückenschmerzen sind ein schwerwiegendes Problem, das aufgrund der empfindlichen Strukturen der Wirbelsäule überall auftritt und auch bei anderen Organen auftreten kann.

Da sich die Nerven der Wirbelsäule im ganzen Körper ausbreiten, strahlen sie bei Rückenschmerzen in Richtung Schulterblatt und Klingen.

Gas reist auch viel, also kann es der Grund für Ihre Schulterschmerzen sein. Auch Rückenschmerzen und Schulterschmerzen können auf andere medizinische Probleme hinweisen.

Kann Gas Rückenschmerzen verursachen

Was verursacht Blähungen und Gas?

Blähungen und Blähungen können Ihrem Körper schaden. Ein normales Volk gibt 13 bis 15 Mal am Tag Gas. Es ist völlig normal, aber wenn übermäßiges Gas im Körper gebildet wird, das Unbehagen verursacht und nicht leicht durch unseren Körper gehen kann, ist der Grund für die Schmerzen.

Ursachen für übermäßiges Gas sind:

Unverdaute Nahrung:

Gas bildet sich, wenn Bakterien im Dünndarm nicht verdaut werden. Ballaststoffreiche Lebensmittel sind der Hauptgrund für die Bildung von Gas, sie sind gut für die Gesundheit, aber nicht leicht verdaulich.

Verschluckte Luft:

Sie verbrauchen jedes Mal Luft, wenn Sie essen oder trinken. Und diese Luft gelangt in Ihren Verdauungstrakt, was auch bei der Bildung von überschüssigem Gas hilft.

Verstopfung:

Verstopfung macht es schwierig, Gas durchzulassen, was Unbehagen und Schmerzen verursacht.

Antibiotika:

In einigen Fällen kann der Einsatz von Antibiotika ein Faktor sein, da Antibiotika das Wachstum von Bakterien in Ihrem Dünndarm stören.

Was ist so schlimm an ein wenig Gas?

Gas kann Ihren Magen aufblähen; es macht ihn fest und schwer zu berühren. Es fühlt sich an, als hätte jemand deinen Magen mit etwas vollgestopft. Es verursacht Schmerzen und Krämpfe und ist auch nicht sehr angenehm. Gas verursacht nicht nur Schmerzen in Ihrem Magen ist es die Gründe für viele Probleme und verletzt Ihren Körper in vielerlei Hinsicht einige der Beispiele sind:

  • Brustschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Erbrechen
  • Brennendes Gefühl
  • Abnormale Stühle
  • Müdigkeit

Wie Magen-Gas und Rückenschmerzen behandelt werden?

Um die Bildung von übermäßigem Gas zu vermeiden, kann man diese einfachen Methoden ausprobieren:

  • Vermeiden Sie Lebensmittel, die für Gas bekannt sind:

Wie Früchte wie Äpfel und Birnen, Gemüse wie Brokkoli, Sprossen und Zwiebeln und Milchprodukte wie Milch, Käse und Eiscreme.

  • Trinken vor den Mahlzeiten:

Wenn Sie Flüssigkeiten zu Ihren Mahlzeiten trinken, verlieren Sie Magensäuren, wenn Sie also etwa eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit trinken, hilft es Ihrem Magen, besser zu verdauen.

Haupthilfsmittel, zum des Gases zu behandeln

1. Fenchelsamen:

Die Aufnahme der Fenchelsamen kann die Gasbildung reduzieren und auch die Schmerzen lindern. Nur ein halber Teelöffel Fenchelsamen wirkt als Wunder.

2. Apfelessig:

Apfelessig hilft, die Schmerzen zu lindern. Zwei Esslöffel Apfelessig helfen, das Gas leicht loszuwerden.

3. Tee:

Ein ruhiger Tee hilft, die Gasschmerzen zu lindern. Tees wie Pfefferminz, Kamille und Ingwer entspannen Ihren Verdauungstrakt und lindern Ihre Beschwerden.

4. Kümmel:

Kümmel hilft, das Gas aus dem Verdauungstrakt zu entfernen, und wenn Sie sich aufgeblasen fühlen, hilft Ihnen eine Prise Kümmel, sich gut zu fühlen. Wenn Sie unter ständiger Blähung durch Gas leiden, versuchen Sie, jeden Morgen eine Prise einzunehmen, bis Sie das Gefühl haben, dass Sie es nicht mehr brauchen.

5. Kürbis:

Gas verursacht durch Verdauungsstörungen der Nahrung. Ballaststoffe sind schwer verdaulich und verursachen daher Probleme. Wenn die Nahrung im Dünndarm nicht zerfällt, geht sie in den Dickdarm über und Bakterien fressen sich daran und verursachen Magenblähungen. Kürbis hilft, die Menge des gebildeten Gases zu reduzieren. Kochen Sie einfach eine Tasse Kürbis und fügen Sie ihn zu Ihrer Mahlzeit hinzu.

6. Zitronenwasser:

Ein Glas warmes Wasser hilft Ihnen in vielerlei Hinsicht und eine von ihnen ist es, die Gasschmerzen zu lindern. Eine Zitrone hilft bei der Behandlung des Säuregehalts, indem sie die Produktion von HCL (Salzsäure) anregt, die unsere Nahrung zersetzt.

7. Carom-Samen:

Carom Samen helfen, die Schmerzen durch das Gas zu lindern. Nehmen Sie einfach 1 Teelöffel Samen mit Wasser auf und Sie werden entspannt sein.

Änderungen in den Diätplänen und im Lebensstil, zum der Gas-Probleme zu behandeln.

1. Schneidet das Fast Food ab:

Die Reduzierung der Aufnahme von Fast Food reduziert die Gasbildung und reduziert auch die Schmerzen.

2. Milchprodukte reduzieren:

Der Verzehr von weniger Milchprodukten stellt sicher, dass die Gasbildung geringer ist und die Schmerzen durch das Gas gelindert werden.

3. Essen Sie kleinere Mahlzeiten:

Die Umstellung auf regelmäßige, aber kleinere Mahlzeiten reduziert die Gasmenge im Magen auf ein hohes Niveau.

4. Lass das Rauchen:

Rauchen verursacht Leberschäden und andere Teile des Verdauungssystems, die ein kleines Gasproblem verursachen können.

Übungen zur Behandlung von Magenblähungen

1. Apanasana:

Die Knie berühren die Brust. Auch bekannt als die windabweisende Pose. Einfach hinlegen, entspannen und einatmen, die Hände auf die Knie legen. Atme aus und berühre deine Knie an der Brust. Schaukeln Sie Ihre Knie von Seite zu Seite, um die Dehnung zu maximieren. Bleiben Sie eine Weile, dann lassen Sie die Knie los.

2. Wirbelsäulenverdrehung:

Drehen Sie Ihren Körper, Ihre Beine und Ihren Hals in die entgegengesetzte Richtung. Du musst dich nur hinlegen, deine Knie in die Arme wickeln und einatmen. Drücken Sie beim Ausatmen die Knie nach links, dann mit der linken Hand weg, drehen Sie den Kopf und strecken Sie den Arm nach rechts. Dann bleiben Sie eine Weile. Einatmen und auf der anderen Seite wiederholen.

3. Sarvangasana:

Bridge-Pose: Ziehen Sie Ihren Körper mit Hilfe von Füßen und Armen nach oben. Du musst dich nur auf den Boden legen und deine Knie beugen. Halten Sie Ihre Arme und Füße flach auf dem Boden. Bewegen Sie Ihre Hüften nach oben und strecken Sie Ihre Brust. Und verbessern Sie Ihre Verdauung,

4. Einbeinig sitzende Wirbelsäulenverdrehung:

Du musst nur das eine Bein gegenüber deinem Körper verdrehen.

Alles, was Sie tun müssen, ist mit ausgestreckten Beinen zu sitzen. Drehen Sie Ihr rechtes Knie und legen Sie Ihre Füße dicht an Ihren Körper und Ihre Handfläche auf den Boden. Ihr linker Ellbogen beugt Ihr rechtes Knie, um Ihnen zu helfen, sich zu drehen.

5. Sitzender Herzöffner:

Verwenden Sie das, wenn Sie zu viel gegessen haben. Es wird Ihren Bauch dehnen und Magenkrämpfe lindern. Sie müssen sich nur auf die Knie setzen und die Hände hinter sich lassen. Und berühre den Boden; hebe deine Brust nach hinten. Du solltest spüren, wie deine Hüften deine Fersen drücken.

Fazit:

Gas kann viele Probleme verursachen, der Rücken fungiert als Stützsystem für Ihren Körper. Es ist Verletzungen und Belastungen ausgesetzt, so dass Rückenschmerzen keine Seltenheit sind. Gas kann auch viele andere Probleme verursachen, aber das kann leicht behandelt werden. Ich hoffe, dieser Artikel würde Ihnen helfen, Ihre Gasprobleme zu bekämpfen.

Teilen ist die Liebe