klarer durchfall: ursachen, symptome und behandlung

Durchfall ist nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) drei oder mehr lose Stühle pro Tag. Wässriger Durchfall ist flüssiger in der Konsistenz ohne das Vorhandensein von Blut. Es gibt zwei Arten von wässrigem oder klarem Durchfall. Akute Fälle dauern bis zu 14 Tage, während chronischer klarer Durchfall mehr als einen Monat dauert.

Es gibt etwa 99 Millionen Episoden von Durchfall pro Jahr in den Vereinigten Staaten. Mehr als 250.000 dieser Fälle führten zu Krankenhausaufenthalten.

Durchfallerkrankungen sind eine der häufigsten Todesursachen bei Kindern unter fünf Jahren. Dieser Artikel geht über die Symptome, Ursachen, Hausmittel, Tipps zur Vorbeugung, und wenn ein Arzt für klare Durchfall zu sehen.

grüner Durchfall (grüner Kot): 7 Ursachen, 10 Symptome, Behandlung

klarer durchfall ursachen, symptome und behandlung

Symptome von klarem Durchfall

Neben dem wässrigen Stuhlgang können auch andere Substanzen in der Stuhlprobe enthalten sein, wie Eiter, Blut oder hohe Fettmengen. Hier ist eine Liste von anderen Symptomen, die mit klarem Durchfall verbunden sind.

Wässrige Diarrhöe kann Symptome wie begleiten:

  • Aufblähung
  • Fieber
  • Allgemeine Schwäche
  • Schmerzhafte Bauchkrämpfe

Dehydrierung bei Kindern und älteren Erwachsenen ist häufig bei Durchfall. Die Symptome der Dehydrierung bei Erwachsenen sind die folgenden:

  • Langsamere Repositionierung der Haut nach dem Einklemmen
  • Schwindel oder Benommenheit
  • Weniger Urinproduktion
  • Energiemangel
  • Durst

Hier sind die Symptome einer Dehydrierung bei Kindern:

  • Trockener Mund
  • Reizbarkeit
  • Mangel an Tränen beim Weinen
  • Lustlosigkeit
  • Weniger Urinproduktion als üblich

Hier sind Symptome der Dehydrierung bei älteren Erwachsenen.

  • Versunkene Augen, Wangen, Bauch oder Fontanelle (weiche Stelle bei Babys oben am Kopf).

Was verursacht klaren Durchfall?

Klares Wasser wie Durchfall wird Sie definitiv betreffen, aber was sind die Ursachen für Durchfall, der wie Wasser aussieht?

  1. Medizinische Bedingungen

Medizinische Bedingungen, die klare Diarrhöe verursachen, sind Darminfektion, auch bekannt als Gastroenteritis. Hier sind einige Bedingungen, die diese Infektion verursachen.

  • Viren, die Noroviren, Rotaviren oder Hepatitisviren enthalten.
  • Bakterien, die typischerweise Lebensmittelvergiftungen verursachen, wie E. Coli, Salmonellen, Shigellen.
  • Parasiten, vor allem solche, die aus verunreinigtem Wasser stammen.
  1. Bedingungen, die chronischen Durchfall fördern

Chronischer Durchfall dauert mehr als vier Wochen.  Diese Erkrankungen begünstigen chronischen Durchfall.

  • Darmkrebs: Diese Art von Krebs betrifft den Darm, und Sie können auch Blut im Stuhl bemerken.
  • Morbus Crohn: Dies ist eine Autoimmunerkrankung, die die Auskleidung des Verdauungssystems entzündet.
  • Chronische Pankreatitis: Pankreas sind kleine Organe, die Verdauungssäfte und Hormone produzieren. Dieser Zustand ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
  • Zöliakie: Zöliakie ist eine Empfindlichkeit gegenüber Protein-Gluten
  • Mukoviszidose: Es ist eine Erbkrankheit, die auf das Verdauungssystem und die Lunge abzielt.
  • Diabetes: Ein Zustand, in dem der Körper negativ auf überschüssige Glukose reagiert.
  • Divertikuläre Erkrankung: Ein Hauptmerkmal dieser Erkrankung ist die Bildung von kleinen Beuteln (Divertikel genannt) im Darm.
  • Gastrektomie: Ein chirurgischer Eingriff in Fällen wie Magenkrebs, bei dem ein Teil des Magens entfernt wird.
  • Reizdarmsyndrom: Zustand, in dem die Standardfunktion des Darms unterbrochen ist.
  • Laktoseintoleranz: Empfindlichkeit gegenüber einer Zuckerart in der Milch.
  • Mikroskopische Kolitis: Eine entzündliche Darmerkrankung, die klaren Durchfall verursacht.
  • Colitis ulcerosa: Im Gegensatz zum Morbus Crohn entzündet dieser Zustand nur den Dickdarm.
  1. Medikamente

Durchfall ist eine häufige Nebenwirkung dieser folgenden Medikamente.

  • Magnesiumhaltige Antazida-Medikamente
  • Antibiotika
  • Antidepressiva
  • Chemotherapeutika (bestimmte)
  • Abführmittel
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente
  • Serotonin-Wiederaufnahmehemmer
  • Statine
  1. Andere Ursachen

Diese Bedingungen oder Faktoren sind kurzfristige Ursachen für Durchfall.

  • Blinddarmentzündung
  • Schäden an der Darmschleimhaut durch verschriebene Medikamente oder Radiologie
  • Darmschäden durch mangelnde Blutversorgung
  • Emotionale Verärgerung oder Ängste
  • Lebensmittelallergie
  • Lebensmittelvergiftung
  • Hoher Alkoholkonsum
  • Hoher Koffeinkonsum

Hausmittel zur Behandlung von klarem Durchfall oder Durchfall

Es gibt Fälle, in denen Durchfall mit einfachen Hausmitteln behoben werden kann, aber wie man Durchfall behandelt. Hier sind einige klare Durchfallbehandlungen für eine schnellere Linderung:

  1. Joghurt

Es wird empfohlen, die Art des Joghurts mit lebenden Bakterienkulturen wie Lactobacillus acidophilus und Bifidobacterium zu erhalten. Diese Kulturen gelten als gut, und sie werden die schlechten Kulturen, die für Durchfall verantwortlich sind, los.

Die American Medical Association hat 2009 eine Studie über Probiotika durchgeführt. Ihre Studie kam zu dem Schluss, dass Probiotika helfen, den durch Antibiotika verursachten Durchfall zu reduzieren. Die empfohlene Portion bei Durchfall sind zwei Schalen Joghurt pro Tag. Um das Heilmittel zu verbessern, essen Sie den Joghurt mit Banane.

  1. Ingwer

Ingwer wird häufig als natürliches Hausmittel bei Lebensmittelvergiftungen verwendet. Es hilft auch, Bauchschmerzen und Krämpfe zu lindern. Es gibt ein paar Möglichkeiten, Ingwer zur Behandlung von klarem Durchfall zu verwenden:

1) Ein kleines Stück Ingwer reiben. Den geriebenen Ingwer zu einem Teelöffel Honig geben. Dann iss die Mischung. Die Kombination hilft bei der Freisetzung von Magensaft und verbessert den Verdauungsprozess. Trinken Sie nicht sofort nach dem Verzehr Wasser.

2) Ingwertee ist ein geeignetes Mittel gegen Durchfall. Eine kleine Scheibe Ingwer in Wasser einige Minuten kochen. Den Tee abseihen und etwas Honig dazugeben, bevor man ihn trinkt. Anstelle der frischen Version kann auch Ingwerpulver verwendet werden.

  1. Apfelweinessig

Apfelessig ist ein wirksames Mittel, weil er die Bakterien abtötet, die Durchfall verursachen. Zur Herstellung der Lösung einen Teelöffel Essig in eine Tasse Wasser geben. Trinken Sie diese Lösung ein bis zwei Mal am Tag, bis der Durchfall aufhört.

  1. Bananen

Bananen sind wegen ihres hohen Pektingehaltes ein natürliches Mittel gegen Durchfall. Die wasserlöslichen Ballaststoffe in Bananen sind die Verbindungen, die helfen, Bakterien loszuwerden.

Diese Frucht enthält auch einen Elektrolyten namens Kalium. Es ist bekannt, dass Elektrolyte einige lebenswichtige Funktionen unterstützen. Es wird empfohlen, einige reife Bananen pro Tag zu essen, bis der Durchfall aufhört.

  1. Kamillentee

Die krampflösenden Eigenschaften des Kamillentees helfen, Bauchschmerzen und Durchfall zu lindern. Es hilft auch, Entzündungen im Darm zu reduzieren. Hier sind die Schritte zur Zubereitung des Tees:

  1. Je einen Teelöffel Kamillenblüten und Pfefferminzblätter in eine Tasse kochendes Wasser geben. 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Färben und trinken Sie den Tee.

Wie beugt man Durchfall vor (Klarer Durchfall)?

Jetzt wissen Sie, was klare Diarrhöe verursacht, Sie sollten auch wissen, wie man sie verhindert. Durchfall kommt von Infektionserregern. Sie können das Risiko von klarem Durchfall reduzieren, indem Sie eine gute Hygiene aufrechterhalten. Hier sind einige Hygiene-Tipps:

  • Nach der Benutzung des Badezimmers und vor der Zubereitung des Essens Hände mit Seife und warmem Wasser waschen
  • Toilettensitz und Griff nach jedem Durchfall desinfizieren
  • Vermeiden Sie es, Essgeschirr, Flanell und Handtücher mit anderen zu teilen.
  • Verschmutzte Kleidung oder Bettwäsche getrennt von der Wäsche bei höchster Temperatur waschen Fäkalien vor dem Waschen in die Toilette entfernen.
  • Es ist sicher, 48 Stunden nach dem letzten Durchfall zur Arbeit oder zur Schule zurückzukehren.

Wann Sie Ihren Arzt aufsuchen sollten

Setzen Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung, um Diarrhöe zu löschen, wenn Sie glauben, dass es streng und häufig ist.  Es ist wichtig, einen Arzt aufzusuchen, wenn die folgenden Symptome bei Durchfall auftreten:

  • Blut im Stuhl
  • Schwere oder wiederholte Bauchschmerzen
  • Gewichtsverlust
  • Dunkler oder schwarzer Stuhl, der ein Zeichen für innere Blutungen ist.
  • Anzeichen von Dehydrierung, wie Schwindel, Schläfrigkeit, weniger häufiges Wasserlassen, etc.

verbunden

Teilen ist die Liebe