Wie man Nagelkleber entfernt? (sicher!)

Kunstnägel sind einfach zu handhaben und lassen Sie in wenigen Minuten poliert und geschmeidig aussehen. Du klebst sie einfach auf deine Naturnägel und schon kannst du loslegen – bis du etwas Nagelkleber auf deiner Haut hast. Nagelkleber kann schwer zu entfernen sein, wenn man es nicht richtig macht.

Nagelkleber enthält Cyanacrylat, die gleiche Chemikalie, die in vielen Arten von Haushalts-Superkleberprodukten enthalten ist. Trotzdem können Nagelkleber und Haushaltskleber in der Viskosität unterschiedlich sein.

Im Gegensatz zu Haushaltskleber können einige Formulierungen von Nagelkleber spezifische Inhaltsstoffe enthalten, die das Nagelwachstum unterstützen. Sowohl Sekundenkleber als auch Nagelkleber sind für eine schnelle Trocknung ausgelegt und haften fest auf den Nägeln. Beide sind außerdem wasserdicht und werden nach dem Trocknen klar.

Klebstoffe, die kein Cyanacrylat enthalten, wie Silikonkleber, Epoxidkleber, Holzkleber oder Bastelkleber, haften möglicherweise nicht gut auf Nägeln. Klebstoffe auf Polyurethanbasis können die Haut färben und sind unordentlich in der Anwendung. Diese sind für schwere Bauvorhaben konzipiert, nicht für die Verklebung von Kunstnägeln.

Was Sie zum Entfernen von Nagelkleber benötigen

Um künstlichen Nagelkleber von der Haut zu bekommen, sind spezifische Gegenstände erforderlich, die Sie vielleicht schon zu Hause haben. Das sind sie:

  • Nagellackentferner mit Acetonanteil
  • Zahnbürste, Nagelfeile oder Nagelpuffer
  • Behälter zum Einweichen
  • jede Art von Öl, wie z.B. Olivenöl oder Babyöl, oder Vaseline.
  • warme, seifenhaltige Wasserqualität
  • Wattepads oder -bälle

Wie man Nagelkleber entfernt (sicher!)

Wie entferne ich Nagelkleber?

Es gibt eine Reihe von Techniken, um Nagelkleber von der Haut zu entfernen, aber alle erfordern Aceton. Nicht alle Nagellackentferner enthalten Aceton, also stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Art haben, bevor Sie beginnen. Hier ist eine effektive Technik, die du ausprobieren kannst:

  1. Tauchen Sie Ihre Haut in warme Seifenlauge. Je wärmer, desto besser, aber verbrühe dich nicht. Stellen Sie sicher, dass das Wasser schaumig ist und lassen Sie es ca. 15 Minuten einwirken. Dies hilft, den Nagelkleber zu lösen.
  2. Schrubben Sie die Stelle vorsichtig mit einer sauberen Zahnbürste, einem Schmirgelpapier oder einem Nagelpuffer, um die Klebestellen abzuheben. Nicht reiben oder ziehen.
  3. Tauchen Sie die Stelle nach Möglichkeit in einen Nagellackentferner auf Acetonbasis. Wenn nicht, tränken Sie einen Wattebausch oder ein Pad in der Acetonlösung und legen Sie es auf die Stelle. Etwa 10 Minuten einwirken lassen. Die Kombination von Aceton und Wärme hilft, die Haftung des Klebers zu lösen. Aceton kann stechen, daher sollten Sie Bereiche mit offener Haut wie Papierschnitte oder Nägel vermeiden.
  4. Bürsten Sie die Fläche wieder vorsichtig, um Klebereste zu entfernen.
  5. Da Aceton trocknet, reiben Sie die Stelle großzügig mit Öl oder Vaseline ein. Dies spendet der Haut Feuchtigkeit und kann helfen, Klebstoffreste zu entfernen.

Hier ist eine alternative Methode, die auch gut funktioniert:

  1. Kochen Sie Wasser und gießen Sie es in den Boden eines großen Beckens.
  2. Stellen Sie einen kleinen Behälter mit Nagellackentferner auf Acetonbasis in das Becken mit heißem Wasser und tauchen Sie ihn fast bis zur Spitze ein, um ihn zu erwärmen. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht in die Acetonlösung gelangt, da es diese verdünnt und somit wirkungslos macht.
  3. Weichen Sie Ihre Haut 15 bis 20 Minuten lang in der erwärmten Acetonlösung ein.
  4. Den gelösten Kleber vorsichtig polieren oder abbürsten.
  5. Tragen Sie Öl oder Vaseline auf die Stelle auf und reiben Sie vorsichtig alle Klebstoffreste ab, die mit einer kreisförmigen Bewegung zurückbleiben.

Was Sie nicht tun sollten

Die aggressiven Chemikalien in künstlichem Nagelkleber und Aceton können Ihre Nägel schwächen oder beschädigen. Erwägen Sie, fabelhafte Fälschungen nur für besondere Anlässe oder Notfälle zu verwenden. Wenn du nicht auf sie verzichten kannst, versuche so oft wie möglich eine Pause einzulegen, damit deine eigenen Nägel atmen können.

Wenn Sie Nagelkleber von der Haut entfernen, widerstehen Sie dem Drang zu ziehen oder drücken Sie ihn ab. Dies kann dazu führen, dass Ihre Haut oder Nagelhaut zerreißt.

Entfernen Sie Nagelkleber nicht von Lippen, Augen oder Augenlidern mit einem Produkt auf Acetonbasis. Wenn Sie Nagelkleber auf diese Stellen bekommen, tränken Sie sie mit warmem Wasser und gehen Sie zum Arzt.


Nietnagel und Nietnagel-Entzündung in Finger und Zehe

Wie bekommt man starke und gesunde Fingernägel? 11 einfache Tipps

7 Zehennagelprobleme: Ursachen, Symptome und Behandlung


 

Schlussfolgerung

Nagelkleber auf die Haut zu bekommen, kann bei der Anwendung von Kunstnägeln leicht passieren. Die Chemikalien, die den Nagelkleber stark machen, machen es auch schwer zu entfernen. Aceton ist die beste Option für die Entfernung zu Hause. Achten Sie auf die richtige Anwendung von Produkten auf Acetonbasis, damit Sie Ihre Haut nicht zerreißen oder austrocknen.

Befolgen Sie die folgende Anleitung, um den Nagelkleber zu Hause sicherer zu entfernen!

verbunden

Teilen ist die Liebe