Top 10 der natürlichen Blutverdünner zur Vorbeugung von Blutgerinnseln

Menschen, die an bestimmten Krankheiten leiden, kann ein Blutverdünner wie Aspirin verschrieben werden, um weitere medizinische Probleme zu vermeiden. Aber manchmal ist es besser, natürliche Blutverdünner anstelle von Aspirin zu verwenden.

Ein Blutverdünner macht genau das, was er sagt, er verdünnt Ihr Blut, aber nicht auf ein gefährlich niedriges Niveau, wenn er richtig eingenommen wird.

Dieses wird getan, um mehr Blutfluss im ganzen Körper zu ermöglichen und das Risiko von Blutgerinnseln oder Herzinfarkten zu reduzieren. Natürliche Blutverdünner sind eine medizinische Alternative zur Unterstützung Ihres Kreislaufsystems.

Natürliche Blutverdünner haben in der Regel ein geringeres Risiko für Nebenwirkungen als ihr medizinisches Gegenstück. Es gibt auch blutverdünnende Lebensmittel, die Sie täglich essen können, wenn Sie nicht jeden Tag eine Dosis Kräuter einnehmen wollen.

natürliche Blutverdünner verhindern Thrombenbildung

Gesundheitsrisiken traditioneller Blutverdünner

Natürliche Blutverdünner tragen ihre Risiken wie jede andere traditionelle Medizin, die Sie einnehmen. Eine zu starke Blutverdünnung stellt ein spezifisches Gesundheitsrisiko dar.

Blutgerinnsel sind nicht immer eine negative Sache. Wenn Sie einen Schnitt bekommen oder kratzen, gerinnt Ihr Blut an der Wunde, um weitere Blutungen zu verhindern.

Wenn Ihr Blut zu dünn ist, wird dieser Prozess nicht stattfinden. Sie können auch schwere Menstruationsblutungen, Blut im Urin oder Stuhl, Blutungen aus dem Zahnfleisch oder der Nase, Schwindel und Schwäche haben.

Wenn Sie natürliche Blutverdünner eingenommen haben oder viele blutverdünnende Nahrungsmittel gegessen haben und eines dieser Symptome verspüren, suchen Sie medizinische Hilfe auf. Diese können zu weiteren Durchblutungsstörungen führen oder ein Zeichen für ein bedeutendes medizinisches Problem sein.

Sie werden auch sicherstellen wollen, dass Sie keine blutverdünnenden Medikamente mit natürlichen Blutverdünnern kombinieren. Dies kann zu schweren Schäden an Ihrem Körper führen und zu einem schlechteren Zustand auf der Straße.

10 beste natürliche Blutverdünner

Was sind natürliche Blutverdünner? Dies sind Lebensmittel und Kräuter, die Ihrer täglichen Ernährung hinzugefügt werden können, um das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern. Sie sollten vermieden werden, wenn Sie eine Allergie oder eine Vorbedingung gegen die unten genannten Nahrungsmittel haben.

Natürliche Blutverdünnungspräparate sind eine ausgezeichnete Alternative für diejenigen, die Medikamente aus ihrem Leben entfernen wollen. Unten sind 10 der besten natürlichen Blutverdünner:

  1. Knoblauch

Dieses ist Nahrung, die jedes mögliches Gericht erhöhen kann, das Sie dienen können. Knoblauch ist auch gefunden worden, um dem Körper außerdem zu helfen. Die pflanzlichen Vorteile sind die Senkung des Blutdrucks und die Förderung der kardiovaskulären Gesundheit.

Dies ist ein ausgezeichnetes natürliches Blutverdünnungsmittel anstelle von Aspirin. Es gibt nicht genügend Beweise dafür, dass Knoblauch nachweislich zur Bekämpfung von Blutgerinnseln als Ganzes beiträgt. Es wurde festgestellt, dass es in großen Mengen blutverdünnende Wirkung hat.

  1. Fisch und Fischöl

Fisch ist nicht nur eine köstliche Mahlzeit, sondern enthält auch die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA. Diese zwei sind gefunden worden, um ausgezeichnete natürliche verdünnende Ergänzungen des Bluts zu sein, wenn sie richtig genommen werden.

Diese Säuren hemmen die Bildung von Substanzen, die die Blutgerinnselbildung fördern. Diese können in Kapsel- und Flüssigform eingenommen werden. Sie können sie auch einnehmen, wenn Sie Ihr Risiko für eine koronare Herzkrankheit senken wollen.

  1. Kurkuma

Bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften, ist es auch ein natürlicher Blutverdünner.

Kurkuma enthält eine Substanz namens Curcumin, die das Blut verdünnt und nicht nur Entzündungen in den Körperregionen reduziert, sondern auch einen leichten Blutfluss ermöglicht. Es wirkt auf Thrombozyten, um die Anzahl der Gerinnselbildung zu reduzieren.

  1. Cayenne-Pfeffer

Ihr wöchentlicher Taco-Dienstag Ablass kann Ihrem Blut helfen.

Cayenne-Paprika enthält eine Substanz namens Capsaicin, die ihnen diese würzige Qualität verleiht. Dadurch verbessert der Pfeffer die allgemeine Durchblutung und fördert das Herz-Kreislauf-System.

  1. Ingwer

Weit verbreitet ist eine traditionelle chinesische Medizin, Ingwer hilft fast allen Teilen des Körpers. Es wird hauptsächlich zur Vorbeugung von Magenschmerzen und Übelkeit eingesetzt. Ingwer ist auch eine natürliche Behandlung von Blutgerinnseln.

Die Acetylsalicylsäure ist genau das Gleiche wie Aspirin, das hilft, Schlaganfälle zu verhindern. Täglich ein wenig Ingwer zu essen ist eine gute Möglichkeit, ein natürliches Blutverdünnungsmittel anstelle von Aspirin zu nehmen.

  1. Pfefferminz

Pfefferminz kann auch für eine Vielzahl von medizinischen Problemen in Ihrem Körper verwendet werden.

Diese Pflanze enthält Vitamin K, das die Bildung von anormalen Verklumpungen im Blut hemmt. Es arbeitet in Partnerschaft mit dem Salicylatgehalt, der auch im Blatt enthalten ist.

  1. Paprika

Hauptsächlich als Stoffwechsel-Booster verwendet, enthält Paprika auch Salicylat. Die gleiche Chemikalie, die in Aspirin und einigen der anderen Ergänzungen ist, die hier verzeichnet werden.

Dies reduziert die Anzahl der Gerinnsel in Ihrem Kreislauf und ist Teil einer Gruppe von Blutgerinnseln natürlichen Heilmitteln.

  1. Cumarin-haltige Kräuter

Warfarin ist ein häufig verschriebenes blutverdünnendes Medikament und ist ein natürliches Derivat einer Chemikalie namens Cumarin. Diese Chemikalie ist weltweit in über 3.400 verschiedenen Sorten zu finden. Leider sind nicht viele davon gerinnungshemmend.

Es gibt sehr wenig Beweise dafür, dass diese Lebensmittel eine natürliche, blutverdünnende Qualität haben, aber nur für den Fall, dass Sie sie verwenden können.

Es gibt auch blutverdünnende Früchte, die man essen kann. Einige Lebensmittel zu suchen sind Kamille, Süßholz, Bockshornklee und Petersilie.

  1. Vitamin E

Dieses Vitamin hemmt die Bildung von Blutgerinnseln und verdünnt das Blut in Ihrem System.

Das Vitamin ist ein mildes Antikoagulans im Kreislaufsystem. Es kann in Lebensmitteln wie Vollkorn, Mandelöl, Eigelb, Samen und Nüssen vorkommen.

  1. Lakritz

Lakritz wurde als Medikament bei Atemwegserkrankungen und vielen anderen Dingen eingesetzt. Es kann auch zur Behandlung von Blutgerinnseln verwendet werden.

Lakritz enthält das chemische Salicylat, das, wie bereits mehrfach erwähnt, in fast jedem natürlichen Blutverdünner enthalten ist. Es reduziert die Menge der gebildeten Blutgerinnsel.

Wie man Blutgerinnsel verhindert

Blutgerinnsel natürliche Heilmittel sind eine gute Alternative für diejenigen von Ihnen, die Ihre tägliche Medikamenteneinnahme reduzieren wollen.

Sie sind Lebensmittel, die Ihrer Ernährung hinzugefügt werden können und Ihrem Leben zugute kommen. Es gibt zwei Haupttypen von Blutgerinnseln. Sie können arterielle Gerinnsel oder venöse Blutgerinnsel haben.

Der beste Weg, diese zu verhindern, ist mit einer kleinen Änderung in Ihrem Leben in Form von Blutgerinnsel-Behandlungen. Eine gesunde Ernährung, die reich an natürlichen Lebensmitteln ist, kann helfen.

Diese sind für Ihren Körper leichter aufzubrechen und enthalten mehr hilfreiche Inhaltsstoffe als ihre verarbeiteten Pendants.

Natürliche Blutverdünner zu Ihrer Ernährung hinzufügen, aber in Maßen. Haben Sie einen aktiven Lebensstil, gehen Sie für einen Durchlauf, gehen Sie zur Gymnastik, sogar einen Spaziergang um die Nachbarschaft täglich zu tun hilft.

Vermeiden Sie Lebensmittel, die Blut verdicken, diese werden nur Blutgerinnsel fördern. Im Anschluss an diese beiden Dinge sind eine große natürliche Behandlung für Blutgerinnsel.

Jeden Tag tut Ihr Körper Tausende von Dingen, um zu verhindern, dass er auseinanderfällt. Eine davon ist die Bildung von Blutgerinnseln.

Nun, Blutgerinnsel sind hilfreich, wenn Sie einen Schnitt stoppen müssen, um mehr zu bluten. Leider bilden sich diese von Zeit zu Zeit in Ihren Venen und können einen Schlaganfall verursachen, der tödlich sein kann.

Eine Sache, die Sie tun können, um dem entgegenzuwirken, ist die Einnahme natürlicher Blutverdünner, Dinge, die eine Alternative zur Medizin sind, um das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern. Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Blut zu dünn ist, essen Sie Lebensmittel, die das Blut verdicken.

Diese werden Ihren Körper auf seine natürliche Weise zurückbringen. Bevor Sie mit einer dieser Behandlungen beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Hausarzt über mögliche Nebenwirkungen und negative Auswirkungen sprechen.

verbunden

Teilen ist die Liebe