Omega-9-Fettsäuren enthüllen: 11 gesunde Wirkung (und einige Nebenwirkungen!)

Wenn sie im richtigen Verhältnis zusammen mit Omega 6 und Omega 3 eingenommen wird, kann Omega 9 Fettsäure bei der Vorbeugung von Krankheiten helfen, den Stoffwechsel steigern und den Cholesterinspiegel auf einem gesunden Niveau halten, indem sie schädliches LDL senkt und den HDL-Spiegel erhöht. Wie pro Forschung, Omega 9s kann auch dazu beitragen, Ihre kognitive Gesundheit sowie Kontrolle Stimmungsschwankungen. Außerdem wirken Omega-9-Fettsäuren am besten, wenn sie in der richtigen Menge und im richtigen Verhältnis zu anderen essentiellen Fettsäuren verzehrt werden.

Was sind gesunde Fette?

Die meisten Menschen glauben, dass alles Fett schlecht für sie ist, aber es ist nicht wahr, da es Fette gibt, die unser Körper braucht, um richtig zu funktionieren. Es gibt verschiedene Arten von Fetten, einige von ihnen sind schlecht für Sie, während andere notwendig sind, um Ihnen zu helfen, grundlegende Funktionen aufrechtzuerhalten.

Die grundlegenden zwei Arten von Fetten sind gesättigte und ungesättigte Fette. Ein Überschuss an gesättigten Fettsäuren in Ihrer Ernährung ist schlecht für Ihre Gesundheit. Die meisten ungesättigten Fette sind gut für Sie, eine davon ist Omega 9 Fettsäure. Es ist ein ungesättigtes Fett, das als einfach ungesättigte Fettsäure eingestuft wird. Sie werden auch Ölsäure genannt und sind in Raps und Olivenöl enthalten.

Top 14 Omega-3-Fettsäuren gesundheitlichen Nutzen Auswirkungen sollten Sie wissen

14 beste pflanzliche Omega-3-Quellen

Omega-3-Fette sind die häufigsten Fette in Körperzellen. Deshalb ist es wichtig, eine gesunde Menge dieser Fettsäure in der Nahrung zu haben. Im Gegensatz zu Omega 6 muss Omega 9 in unserer Ernährung nicht ergänzt werden, da unser Körper sie in gewissem Umfang produzieren kann.

Omega 9 Fettsäure 11 gesunde Wirkung( und einige Nebenwirkungen!)

11 Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Omega 9 Fettsäure

1. Energie steigern

Die Omega-Säure, die in Ölsäure enthalten ist, wird auf die Erhöhung des Energieniveaus, die Verringerung unregelmäßiger Stimmungsschwankungen und die Verbesserung der Stimmung zurückgeführt.

2. Fördert die kardiovaskuläre Gesundheit

Auch Diabetiker können von diesen gesunden Fettsäuren profitieren, da sie zur Regulierung des Blutzuckers beitragen können. Und da die Fettsäuren können die Produktion von gutem Cholesterin in Ihrem Körper zu verbessern, können Sie sagen, dass Omega-9-Fettsäuren ist auch gut für Ihr Herz-Kreislauf-System.

Die Forschung zeigt sogar, dass sie helfen können, das Risiko eines Schlaganfalls zu verringern, indem sie die Ansammlung von Plaque in den Arterien verhindern. Eine Studie kam zu dem Schluss, dass die Fettsäure Ihre Stimmung aufhellen kann. Ein Grund für diese Schlussfolgerung kann sein, dass die Reizbarkeit, die Sie durch Erschöpfung empfinden, durch die Energie der Omega-9-Fettsäuren vermindert wird.

3. Verhindert Adrenoleukodystrophie

Es wird angenommen, dass Omega 9 die Entwicklung der Adrenoleukodystrophie behindert. Es ist eine genetische Krankheit, die durch den Verlust von Myelin identifiziert wird. Myelin ist die Fettsubstanz, die die Gehirnzellen bedeckt, und wenn sich um sie herum Fettsäuren bilden, wird das Myelin geschädigt. Es kann zu Anfällen und Hyperaktivität führen. Es verursacht auch Probleme beim Sprechen und Verstehen verbaler Anweisungen sowie bei Hörbehinderungen.

4. Reproduktive Gesundheit

Vor der Schwangerschaft ist es wichtig, eine gute Menge an Fettsäuren im Körper zu haben. Da sie für die Gehirn-, Augen- und Herzentwicklung des Fötusbabys lebenswichtig sind. Sie sorgen sogar für eine bessere Durchblutung der männlichen Geschlechtsorgane.

5. Senkt den Cholesterinspiegel

Ein ausreichendes Maß an Omega-9-Funktionen zur Linderung von schlechtem Cholesterin, das zu verschiedenen ernsten Gesundheitszuständen wie Schlaganfall und Herzinfarkt beiträgt. Wenn Ihr Körper genug Omega 9 hat, wird er Ihren Cholesterinspiegel kontrollieren. Ernährungswissenschaftler schlagen vor, eine nährende Diät einschließlich Nüsse, Bohnen und Blattgemüse zu konsumieren, um Ihr allgemeines Wohlbefinden bei der Bekämpfung von Cholesterinproblemen zu verbessern.

6. Kontrolliert Entzündungen in Körperorganen

Sie sollten Omega 9 in Ihren Alltag integrieren, da es Entzündungen wirksam bekämpft. Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass Entzündungen Ihre Körperorgane schwer schädigen können, wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden.

7. Bewahrt die Gesundheit der Arterien

Die Verhärtung der Arterien trägt wesentlich zum Schlaganfall und anderen Herzerkrankungen bei. Ernährungswissenschaftler empfehlen, verarbeitete Lebensmittel durch Bio-Lebensmittel zu ersetzen, um das Auftreten von Arterienverkalkungen zu verhindern. Verschiedene Studien kamen sogar zu dem Schluss, dass auch ungesunde Blutgefäße zu dieser Erkrankung führen. Allerdings kann der Verzehr von Omega 9 die Gesundheit Ihrer Arterien effizient erhalten.

8. Verbessert das Immunsystem

Die Aufnahme von Omega 9 könnte auch eine wirksame Quelle zur Stärkung des Immunsystems werden. Ganz zu schweigen davon, dass eine schwache Immunität Ihren Körper verschiedenen großen und kleinen gesundheitsschädigenden Faktoren wie Krebszellen, freien Radikalen und infektiösen Bakterien zum Opfer fallen lässt. Darüber hinaus verbessert eine erhöhte Immunität auch den Stoffwechsel. Es wäre nicht falsch zu behaupten, dass gute Fette die Gesundheit Ihres gesamten Körpers einschließlich des Immunsystems fördern.

9. Verhindert Diabetes

Obwohl die Ernährung von Menschen mit Diabetes auf natürlichen Nahrungsquellen basiert, sollten sie auch versuchen, Omega 9 in ihre normale Ernährung aufzunehmen. Die Säure ist notwendig, um das Risiko einer Insulinresistenz zu reduzieren. In diesem Zustand nimmt Ihr Körper kein Insulin auf, während er kontinuierlich produziert, was letztendlich zu Typ-II-Diabetes führt. Sie können das Risiko der Erkrankung mit Hilfe von Omega 9 in Schach halten, aber bei schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen ist es ratsam, sich mit Ihrem Endokrinologen zu beraten und auf eine Selbstmedikation zu verzichten.

10. Bordsteine erhöhter Appetit

Übermäßiges Essen könnte ein Symptom eines zugrunde liegenden Gesundheitsproblems sein, das ernsthaft sein könnte. Abgesehen davon, ist es eine häufige Ursache, dass Beihilfen in der Gewichtszunahme. Obwohl Omega-9-Fettsäuren das Potenzial haben, Ihren Appetit zu kontrollieren, sollten Sie sich nicht nur auf eine mit Omega-9-Fettsäure angereicherte Ernährung verlassen. Es wird empfohlen, einen Gesundheitsexperten zu konsultieren und das eigentliche Problem zu identifizieren.

11. Hilft Ihnen, Gewicht zu gewinnen

Omega-9-Fettsäuren sind vielseitige Verbindungen. Viele Sportler nehmen in kurzer Zeit eine mit den Fettsäuren beladene Diät zu sich, um eine massive Gewichtszunahme zu erreichen. Sie können Omega-9-Fettsäure in Ihre Ernährung aufnehmen, um ein paar Pfund zu gewinnen. Auch die Suche nach professioneller Hilfe vor dem Experimentieren kann Sie vor unerwünschten Wirkungen bewahren.

Nebenwirkungen von schlechten Omega-9-Fettsäuren

Der Verzehr von zu viel Omega-9-Fettsäure oder der Verzehr der falschen Omega-9-Fettsäure kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.

Erucinsäure

Erucasäure ist auch eine einfach ungesättigte Omega-9-Fettsäure und hilft bei der Bekämpfung von Alzheimer. Ein Überschuss dieser Säure, die in der spanischen Küche üblich ist, kann jedoch zu Prellungen wie Flecken führen, die jahrelang anhalten können. Es ist ein Symptom der Krankheiten Thrombozytopenie, die das Blut zum Gerinnen bringen. Diese Säure kann auch schlecht für Menschen sein, die eine Chemotherapie durchlaufen.

Ölsäure

Dies ist eine sehr verbreitete Form der einfach ungesättigten Omega-9-Fettsäure; die beliebteste Quelle dieser Fettsäure ist Olivenöl. Es wurde mit der Entstehung von Brustkrebs bei Frauen in Verbindung gebracht. Auch wenn dieser Zusammenhang nicht wissenschaftlich bewiesen ist, wird dennoch davon ausgegangen, dass Frauen, die ein hohes Risiko für bestimmte Arten von Brustkrebs haben, es vermeiden sollten, zu viel davon zu nehmen.

Met-Säure

Es ist vor allem in Knorpel und Knorpel, und auch in einigen billigen Form von Fleisch. Met-Säure ist eine weitere einfach ungesättigte Omega-9-Fettsäure, die zu Entzündungen in den Gelenken führen kann. Entzündungen sind die Ursache für viele chronische Krankheiten. Chemisch ist diese Säure fast wie Arachidonsäure, die Schmerzempfindlichkeit verursachen, Blutgerinnsel auslösen und das Immunsystem gesunde Gewebe zusammen mit anderen Problemen zerstören kann, die durch Entzündung wie Erhöhung des Blutdrucks verursacht werden.

Unterm Strich

Diese spezielle Fettsäure ist fast das komplette Paket. Denn es kommt nicht nur Ihrem Herzen und Ihrem Gehirn zugute, sondern wirkt sich auch positiv auf Ihre Stimmung aus. Sie können Omega 9 Fettsäure aus Gemüse und Samenölen gewinnen.

Sie sind auch in bestimmten Nüssen und Samen reichlich vorhanden. Denken Sie daran, Überschuss von allem ist schlecht und auch vor der Durchführung von Änderungen der Ernährung medizinische oder pflanzliche, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Stellen Sie sicher, dass es Ihnen keine Probleme bereitet.

Teilen ist die Liebe