Sind trockene Kürbiskerne gesund oder ungesund? (11 Ernährungseffekte antworten Ihnen!)

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Kürbiskernen gehört die Unterstützung der BPH, die Optimierung des Blutdrucks, die Förderung einer guten Herzgesundheit, die Kontrolle des Blutzuckers, die Förderung der Fruchtbarkeit, die Förderung eines guten Nachtschlafs und einer guten Ballaststoffquelle. Weitere Vorteile sind eine gute Proteinquelle, ein ausgeglichener pH-Wert des Körpers, die Stärkung der Immunfunktion und die Förderung des Haarwuchses.

Wenn es um den leckeren Kürbis geht, werden die Kürbiskerne meistens weggeworfen. Während dieses verständlich ist, wenn Sie nicht den möglichen Nutzen für die Gesundheit von ihnen berücksichtigen, sobald Sie darstellen, dass Sie heraus verfehlt haben, wünschen Sie nie einen anderen Samen vergeuden.

Top 5 gesundheitliche Vorteile von Kürbis (+12 einfache Rezepte)

13 erstaunliche Vorteile von Kürbiskernöl

In einigen Kulturen werden sie regelmäßig gegessen, geröstet und leicht gewürzt oder gewürzt, um ihren Geschmack hervorzuheben. Aber ist das Kauen der Samen allein die einzige Methode, Kürbiskerne zu konsumieren? Nein, weit gefehlt! Sie können Kürbiskerne in zahlreichen Gerichten verwenden, von Smoothies bis hin zu Salaten und mehr. Fangen Sie an zu glauben, dass Sie diese vielseitigen Samen nutzen können? Gut! Jetzt kommt der spannende Teil, der eigentliche Nutzen. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie diese kleinen Samen für massive Vorteile sorgen können!

Sind trockene Kürbiskerne gesund (11 Ernährungseffekte)

11 Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Kürbiskernen

1. Hilft beim Management der BPH

BPH, auch benigne Prostatahyperplasie genannt, ist eine häufige Erkrankung bei älteren Männern, die zu einer Vergrößerung der Prostata führt. Obwohl es nicht unbedingt ein Krebsgeschwür ist, wird es für die Männer, die darunter leiden, sehr unangenehm. Insbesondere ist die erhöhte Harnfrequenz, die mehrere Badbesuche mitten in der Nacht erforderlich macht. Dies ist keine ideale Situation, da sie den Schlaf unterbricht und für ein unangenehmes Leben sorgt. Was uns zur Verwendung von Kürbiskernen bringt. Es gibt viele standardisierte Kürbiskernextrakte, die bekanntermaßen die Prostatavergrößerung über hormonelle Mechanismen reduzieren. Insbesondere Kürbiskerne können die Umwandlung von Testosteron zu DHT, dem Hormon, das die Schwellung verursacht, hemmen. Regelmäßiger Verzehr von Kürbiskernen (täglich) oder die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels kann diese Symptome deutlich verbessern und ein normales Leben ermöglichen.

2. Hilfe zur Optimierung des Blutdrucks

Magnesium ist ein essentielles Mineral, in dem viele Menschen überraschend unzulänglich sind. Und obwohl der Körper seine eingebauten Systeme zur Speicherung von Magnesium hat, wenn nicht genug konsumiert wird, sind unerwünschte Wirkungen immer noch wahrscheinlich. Insbesondere ist hoher Blutdruck. Kalium spielt auch eine regulierende Rolle beim Blutdruck, aber Magnesium wird extrem unterschätzt. Chronischer Mangel ist mit hohem Blutdruck und der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden. Nur eine Unze Kürbiskerne enthält ca. 35% der täglich empfohlenen Magnesiumzufuhr, so dass Sie Ihre Quote bequem einhalten können.

3. Fördert die Gesundheit des Herzens

Kürbiskerne unterstützen Ihren gesamten Kreislauf und sorgen dafür, dass Ihr Herz langfristig gesund bleibt. Sehen Sie, das Herz ist effektiv ein Muskel, einer, der nicht oft von alleine implodiert, sondern als Folge des Blutflusses zu ihm und anderen Krankheiten. Beispielsweise wurde der Magnesiumgehalt von Kürbiskernen gerade erst festgestellt, um die Gesundheit der Blutgefäße und den Blutdruck zu unterstützen, aber Kürbiskerne enthalten auch das Omega-3-Fett Alpha-Linolensäure. Die Omega-3-Fette helfen, die Triglyceride niedrig zu halten und den Cholesterinspiegel zu normalisieren. Doch damit nicht genug, denn diese Samen fördern auch die Produktion von Stickstoffmonoxid, einem wichtigen Vasodilatator, der es ermöglicht, die Blutgefäße zu erweitern und zu entspannen. Diäten mit einem höheren Magnesiumgehalt sind auch mit einem geringeren Risiko für den Tod durch Koronarkrankheiten verbunden, bis zu 38% weniger!

4. Hilfe zur Kontrolle des Blutzuckers

Wieder einmal kommt Magnesium zur Hilfe…. oder zumindest teilweise. Sehen Sie, Magnesium ist ein super wichtiges Mineral hat auch zahlreiche Funktionen in enzymatischen und hormonellen Reaktionen, in diesem Fall zur Verbesserung der Insulinempfindlichkeit. Der Verzehr von Kürbiskernen kann auch die Affinität zu Antioxidantien fördern, da eine hohe Oxidationsrate zu einer Schädigung der Bauchspeicheldrüse und der Leber beiträgt und die verminderte Dichte der Inselzellen (die Zellen, die Insulin produzieren) erklären kann. Die in den Kürbiskernen enthaltenen Proteine und Fette können auch die Absorptionsgeschwindigkeit des Zuckers stumpfen und bieten eine alternative Erklärung für einige seiner Aktionen.

5. Fördert die Fruchtbarkeit

Zink ist ein Schlüsselmineral in der reproduktiven Gesundheit des Mannes, und doch sind sie oft mangelhaft. Eine Portion Kürbiskerne enthält etwa 20% des täglichen Zinkbedarfs eines Mannes, was etwa 2mg entspricht. Zink erhöht den Testosteronspiegel und hat dank seiner antioxidativen Wirkung eine schützende Wirkung auf das Sperma. Übermäßige Oxidation ist ein Hauptursache für Unfruchtbarkeit, da die Spermien entweder auf zellulärer Ebene geschädigt sind oder sich nicht wie gewünscht bewegen können.

6. Fördert guten Nachtschlaf

Wenn Sie auf der Suche nach einem gesunden Nachtsnack sind, gehören Kürbiskerne zu den besten Entscheidungen, die Sie treffen können. Kürbiskerne sind reich an der Aminosäure Tryptophan, die den Serotoninspiegel im Gehirn fördert und einen Zustand der Entspannung auslöst. Besser noch? Verzehren Sie einige Samen den ganzen Tag über. Dieses hilft Ihnen nicht nur, nachts besser zu schlafen (da Tryptophan’s Effekte nachts Ihrem natürlichen zirkadianen Rhythmus folgend stärker sind), sondern schneidet auch Ihr Verlangen vom emotionalen Essen ab.

7. Quelle der benötigten Faser

Menschen, die viel essen und keine Nahrung von zu Hause aus zubereiten, haben viel eher eine ballaststoffarme Ernährung. Allerdings sind Kürbiskerne ein einfacher Weg, um Ihre Aufnahme zu erhöhen, da nur eine Unze dieser Samen haben etwa 5g Ballaststoffe. Obwohl Faser‘ s Nutzen an durch die Mittel als Ganzes harped, um gerade an verbesserte Verdauung, Herzgesundheit und sogar steuernde Blutzuckerspiegel zu rekapitulieren.

8. Kürbiskerne sind reich an Proteinen

Die Bedeutung des Proteins ist in Gesundheitszirkeln bekannt, da es bei der Zellregeneration hilft und an der Aufrechterhaltung Ihrer strukturellen Integrität und zahlreichen biochemischen Prozessen beteiligt ist, die jede Sekunde unserer Existenz stattfinden. Während Fleischesser kein Problem damit haben, den Eiweißbedarf zu decken, tun es Vegetarier und Veganer. Das macht Kürbiskerne zu einem exzellenten Trägerfutter, denn schon 100 g getrocknete oder geröstete Samen liefern bis zu 30 g Eiweiß. Dieses kann ein langer Weg gehen, wenn es jemand hilft, ihre Anforderungen zu erfüllen, da Sie eine große Menge während des Tages leicht kauen können.

9. Hilft, den pH-Wert des Körpers auszugleichen

Die Menschen verstehen nicht, wie wichtig es ist, den Körper so nahe wie möglich an seinem natürlichen pH-Wert zu belassen (der pH-Wert ist ein Maß für den relativen Säuregehalt: Alkalinität). Der Körper ist von Natur aus ein neutraler bis leicht alkalischer pH-Wert, weicht aber aufgrund der Beschaffenheit vieler verarbeiteter Lebensmittel oft davon ab. Es wird vermutet, dass die Verschiebung der Blutsäure für eine Vielzahl von gesundheitsschädlichen Wirkungen verantwortlich ist. Regelmäßiger Verzehr von Kürbiskernen kann Ihrem Körper helfen, seinen natürlichen Zustand wiederherzustellen.

10. Kann die Immunfunktion verstärken

Dank der Anwesenheit von Zink können Kürbiskerne den Körper widerstandsfähiger gegen Krankheiten machen. Zink sammelt die Zellen, die eindringende Krankheitserreger angreifen und verhindert, dass eine größere Infektion ausbricht. Es ist viel wichtiger, dass Sie genug Zink bekommen, wenn Sie hart trainieren, da es oft im Schweiß verloren geht.

11. Kann das Haarwachstum fördern

Kürbiskerne sind ein Schmelztiegel von Nährstoffen, die für die Haargesundheit von Vorteil sind, darunter Magnesium, geringe Mengen der Aminosäure Arginin (die die Durchblutung der Haarfollikel fördert) und Vitamin E, das den gesamten Wachstumszyklus der Haare unterstützt. Obwohl die Auswirkungen nicht schnell sind, dürfte sich der gleichmäßige Verzehr des Saatguts über viele Monate hinweg auszahlen.

Kürbiskerne sind sehr nahrhaft und enthalten starke Antioxidantien.

Ihr Verzehr kann helfen, Ernährungsmängel zu beheben und vor verschiedenen Gesundheitsproblemen schützen.

Tatsächlich verbessern Kürbiskerne nachweislich die Herzgesundheit, den Blutzuckerspiegel, die Fruchtbarkeit und die Schlafqualität. Sie können sich sogar vor bestimmten Krebsarten schützen.

Darüber hinaus kann ihr reichhaltiger Nährstoffgehalt weitere gesundheitliche Vorteile bieten, wie z.B. verbesserte Energie, Stimmung und Immunfunktion.

Das Beste daran ist, dass sie leicht zu Ihrer Ernährung hinzugefügt werden können, so dass Sie ihre vielen positiven Auswirkungen nutzen können.

Teilen ist die Liebe