Taubheitsgefühl im Schienbein: 5 Symptome, 15 Ursachen, Behandlung

Taubheitsgefühl kann als Gefühlsverlust beschrieben werden. Es kann in einem oder mehreren Teilen des Körpers gleichzeitig auftreten. Es kann Ihren Körper entlang eines Nervs, auf einer Seite des Körpers oder weniger häufig auf beiden Seiten des Körpers betreffen.

Taubheitsgefühl tritt manchmal bei anderen Empfindungen auf, wie z.B. einem Kribbeln (Pins und Nadeln) oder sogar Kribbeln oder Brennen.

Taubheitsgefühl am Schienbein – mehrere Symptome

Die Schienbeine sind manchmal von Taubheitsgefühl betroffen. Meistens ist Taubheitsgefühl kein Grund zur Sorge.

Taubheitsgefühl in den Schienbeinen kann sich auf eine oder mehrere der folgenden Arten zeigen:

  • Gefühlsverlust (nicht in der Lage, Temperatur oder Schmerzen an den Schienbeinen zu spüren)
  • Koordinationsverlust (Schwierigkeiten beim Gehen oder Bewegen der Beinmuskulatur und der Füße)
  • Gefühl von Nadeln und Nadeln
  • Kribbeln
  • brennend

Taubheitsgefühl und Schmerzen im linken Arm: Ursachen, Behandlung

Taubheitsgefühl am Schienbein – mögliche Ursachen

Ischias

Ischias ist ein Zustand, der durch eine Reizung des längsten Nervs des Körpers, des sogenannten Ischiasnervs, verursacht wird. Die Reizung des Ischiasnervs beeinflusst die Fähigkeit einer Person, ihre Beine zu kontrollieren und zu spüren.

Die Erkrankung verursacht in der Regel Schmerzen, kann aber auch dazu führen, dass sich die Beine schwach oder taub anfühlen. Manchmal fühlen sich auch der Rücken und das Gesäß schmerzhaft, taub oder schwach an.

Taubheitsgefühl im Schienbein 5 Symptome, 15 Ursachen, Behandlung

Schienbeinschienen

Schienbeinschienen (manchmal auch mediales Schienbein-Stress-Syndrom genannt) sind Erkrankungen, die Schmerzen an der Vorderseite des Unterschenkels am Schienbein verursachen. Die meisten Schmerzen treten zwischen Schienbein und Knöchel auf.

Sportler und andere Menschen, die regelmäßig an starker körperlicher Aktivität teilnehmen, entwickeln eher Schienbeinschienen als solche, die dies nicht tun. Schmerzen durch Schienbeinschienen fühlen sich stumpf und schmerzhaft an. Es kann sich auch manchmal wie Taubheitsgefühl anfühlen.

Eingeklemmter Nerv

Eingeklemmte Nerven treten häufig auf, wenn ein großer Druck auf einen Nerv durch Knochen, Muskeln, Knorpel oder Sehnen ausgeübt wird. Der Druck kann die normale Funktion des Nervs stören. Manchmal führt dies zu Schmerzen, Kribbeln, Schwäche oder Taubheitsgefühl.

Während der Ischiasnerv bei Reizungen häufig eine Schienbeintaubheit verursacht, können viele andere Nerven im Körper, wie die in der Hüfte, ein ähnliches Gefühl verursachen.

Bandscheibenvorfall

Ein Bandscheibenvorfall kann auftreten, wenn eine Bandscheibe in Ihrer Wirbelsäule verrutscht. Dies verursacht Schmerzen und Unannehmlichkeiten, da die Bandscheiben ungeschickt zusammendrücken.

Dieser Zustand kann auch Taubheitsgefühle in den Beinen verursachen, meist auf einer Seite des Körpers, wenn die Bandscheibe einen Ihrer Spinalnerven zusammendrückt.

Diabetes

Menschen mit Typ-2-Diabetes haben oft Schmerzen, Taubheitsgefühl und Kribbeln in den Unterschenkeln und Füßen. Dies geschieht, wenn der Blutzuckerspiegel des Körpers über einen längeren Zeitraum erhöht wurde.

Multiple Sklerose (MS)

Multiple Sklerose ist eine Erkrankung, die das zentrale Nervensystem des Körpers betrifft. Nerven werden beschädigt, und das macht es für das Gehirn schwierig, Nachrichten an den Rest des Körpers zu senden.

Die meisten Menschen mit Multipler Sklerose finden es schwieriger, mit der Zeit zu gehen. Ein Grund dafür ist die Taubheit, die sich in den Beinen und Füßen entwickelt.

Lupus

Lupus ist eine Autoimmunerkrankung, die viele systematische Probleme im Körper verursacht. Die Symptome von Lupus können verschiedene Körperteile zu unterschiedlichen Zeiten betreffen. Dazu gehören auch die Beine.

Hub

Schlaganfälle treten auf, wenn ein Blutgefäß im Gehirn blutet und bricht, oder wenn die Blutversorgung des Gehirns auf andere Weise blockiert wird.

Schlaganfall ist die fünfthäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten. Eines der wichtigsten Symptome eines Schlaganfalls ist Taubheitsgefühl oder Schwäche. Dies betrifft in der Regel eine Seite des Körpers, einschließlich des Gesichts und eines Arms oder des Gesichts und eines Beines.

Wenn Sie denken, dass Sie oder jemand anderes einen Schlaganfall hat, rufen Sie sofort einen Arzt.

Periphere Arterienerkrankung

Periphere Arterienerkrankungen können auftreten, wenn sich Plaque an den Wänden von Blutgefäßen bildet und sich diese verengen. Sie betrifft oft Menschen mit Typ-2-Diabetes.

Ein Hauptsymptom ist Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Nadeln und Nadeln in den Unterschenkeln und Füßen. Dieses Gefühl wird beim Gehen oder Sport oft von Schmerzen an der gleichen Stelle begleitet.

Tumor

Hirntumore sind ein ernsthafter Zustand, der die Kommunikation des Gehirns mit dem Körper beeinflussen kann. Ein Hauptsymptom eines Hirntumors ist die Taubheit in einem oder mehreren Körperteilen. Hirntumore sind eine ernste Erkrankung, die eine medizinische Versorgung erfordert.

Restless Leg Syndrom (RLS)

Das Restless Leg Syndrom kann zu unangenehmen Empfindungen wie Taubheitsgefühl in den Schienbeinen führen. Oftmals werden diese Empfindungen von einem starken Drang zur Bewegung der Beine begleitet. RLS ist nicht nur unangenehm, sondern stört in der Regel den Schlaf einer Person und verursacht Müdigkeit.

Chemotherapie

Die Chemotherapie ist eine gängige Behandlung von Krebs und Tumoren. Es kann aber auch Taubheitsgefühle in verschiedenen Körperregionen, einschließlich der Schienbeine, verursachen.

Chronische idiopathische periphere Neuropathie

Neuropathie tritt auf, wenn Nervenschäden die korrekte Funktion des peripheren Nervensystems (PNS) beeinträchtigen. Wenn die Ursache der Nervenschädigung nicht ermittelt werden kann, spricht man von der idiopathischen Neuropathie.

Neuropathie verursacht seltsame Empfindungen in verschiedenen Teilen des Körpers, oft an den Füßen, Schienbeinen und Händen. Mangelnde Behandlung kann zu langfristigen Nervenschäden führen.

Fibromyalgie

Fibromyalgie ist eine Erkrankung mit einer unklaren Ursache, die unter anderem Muskelschmerzen, Taubheitsgefühl und Müdigkeit verursacht. Diese Erkrankung tritt tendenziell nach größeren Ereignissen wie Stress, Operationen oder Traumata auf.

Etwa jeder vierte Mensch mit Fibromyalgie erlebt ein Kribbeln in Beinen und Füßen, Händen und Armen.

Tarsaltunnelsyndrom

Das Tarsaltunnelsyndrom kann zu Taubheitsgefühlen in den Schienbeinen führen, obwohl es typischerweise die Fußsohle betrifft. Der Zustand resultiert aus wiederholtem Druck, der den hinteren Schienbeinnerv zusammendrückt oder beschädigt.

Das Tarsaltunnelsyndrom wird oft durch andere Erkrankungen verursacht, wie z.B.:

  • Plattfüße
  • Krampfadern
  • Verletzungen
  • Diabetes

Taubheitsgefühl im Gesäß: Ursachen, Symptome und Behandlung

Taubheitsgefühl im Schienbein – wie kann man es zu Hause behandeln?

Die effektive Behandlung von tauben Schienbeinen variiert je nach Ursache. In den meisten Fällen wird die Taubheit in den Schienbeinen von selbst besser.

In der Zwischenzeit gibt es hier einige gängige Behandlungen, die Abhilfe schaffen sollen:

Zu Hause Abhilfemaßnahmen

  • Ruhepause (besonders wenn Sie eine Verletzung haben)
  • Eis oder Hitze (wenn die Ursache ein eingeklemmter Nerv ist)
  • Ibuprofen (zur Reduzierung von Entzündungen)
  • Training (für eingeklemmte Nerven)
  • Massage (zur Reduzierung von Taubheitsgefühlen und zur Linderung von Symptomen eingeklemmter Nerven)

Medizinische Behandlung

Es ist wichtig, einen Arzt aufzusuchen, wenn Sie starke Schmerzen haben oder den Verdacht haben, dass Sie einen Schlaganfall hatten oder einen Tumor haben.

Ein Zeichen, das Sie einen Arzt um Hilfe bitten sollten, ist, wenn die häusliche Behandlung Ihre Symptome nicht gelindert hat. Einige gängige medizinische Behandlungen für Taubheitsgefühl in den Schienbeinen sind:

  • Operation (zur Entfernung von Tumoren, zur Reparatur von Bandscheibenvorfällen und mehr)
  • Medikamente (wie Gabapentin oder Pregabalin, die bei peripheren Neuropathien eingesetzt werden)
  • Physiotherapie

Wann ist ein Arzt aufzusuchen?

Gehen Sie zum Arzt, wenn sich Ihre Schienbeintaubheit nicht innerhalb einer Woche bessert. Suchen Sie Notfallhilfe oder rufen Sie sofort einen Arzt, wenn Sie die folgenden Anzeichen eines Schlaganfalls bemerken:

  • Lähmung in jedem Teil des Körpers
  • plötzliche und schwere Taubheit oder Schwäche, besonders wenn sie nur eine Seite des Körpers betrifft.
  • Verwirrung
  • Schwierigkeiten beim Sprechen oder Verstehen von Sprache
  • Gleichgewichtsstörungen oder Schwindelgefühl
  • Starke Kopfschmerzen oder Sehstörungen

Um Langzeitschäden zu vermeiden, ist eine sofortige medizinische Versorgung wichtig.

Taubheitsgefühl im Schienbein ist etwas, das die meisten Menschen irgendwann in ihrem Leben erleben. In den meisten Fällen ist es kein Grund zur Sorge. Aber in anderen Fällen kann die Schienbeintaubheit ein Zeichen für ein ernsthaftes Problem sein.

Taubheitsgefühle im Unterschenkel: Ursachen und häusliche Behandlungen

Gehen Sie zu einem Arzt, um zu verstehen, was die Taubheit in Ihren Schienbeinen verursacht und was Sie dagegen tun können.

Teilen ist die Liebe