Was sind Sardellen und warum sind sie gesund? (11 Ernährungseffekt!)

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Sardellen gehören die Unterstützung der Herzgesundheit, der Zell- und Gewebereparatur, die Verbesserung der Haut, die Unterstützung der Knochengesundheit, die Förderung der Gewichtsabnahme, die Vermeidung von Toxizität, die Unterstützung der Augengesundheit, eine gute Quelle für Vitamin B3, die Vermeidung von Eisenmangel und die Verbesserung der Verdauung.

Sardellen sind kleine Fische, die auch eine berühmte, nicht-vegetarische Delikatesse geworden sind, die als guter Ersatz für rotes Fleisch auf der ganzen Welt gegessen wird. Diese spezielle Fischart bringt eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen mit sich, indem sie Ihre Haut nährt und Ihr Augenlicht erhält. Meistens in Salaten verwendet, sind Sardellen reich an Makronährstoffen wie Phosphor und Kalzium, die Ihre Knochen stärken – besonders beim Umbau, der auf einen Rückgang des Kalziumgehalts mit zunehmendem Alter hinweist.

Trotz ihrer geringen Größe gelten Sardellen als reich an essentiellen Nährstoffen und Aromen. Beladen mit Proteinen ist das kleine Wasserwesen eine großartige Quelle für den Verzehr gesunder Fette. Der geschmackvolle Fisch kann in verschiedenen Formen gegessen werden, so dass es einfach ist, Ihre Lieblingsgerichte mit dem Fisch zuzubereiten.

Kennen Sie die 12 Ernährungseffekte von Thunfisch? Lesen Sie es hier!

Jeden Tag Schellfisch essen? (11 Ernährungseffekte, die man bekommen kann!)

Was ist Tilapia? Ist Tilapia gesund oder nicht? (13 Ernährungseffekt!)

Was sind Sardellen?

Ein kleiner, gewöhnlicher Futterfisch stammt aus der Familie der Engrauildea. Vor allem an den italienischen Küsten sind Sardellen Bewohner des Meereswassers. Aufgeteilt in 7 Gattungen hat das kleine Wasserwesen mehr als 145 Arten im Indischen, Atlantischen und Pazifischen Ozean. Mit einem 3-Zoll langen stromlinienförmigen Körper kommen Sardellen auch in verpackten Dosen. In der mediterranen Küche wird er jedoch in Pastenform verwendet.

Die Sardellen, die als Nahrungsersatz verwendet werden, sind zu einem wichtigen Bestandteil zahlreicher kultureller Küchen geworden, nicht nur wegen ihrer geschmacklichen Substanz, sondern auch wegen ihrer vielen gesundheitlichen Vorteile.

Was sind Sardellen und warum sind sie gesund (11 Ernährungseffekt!)

Nährstoffdichte der Sardellen

  • Gesättigte Fette 0%ig
  • Kalium 108%
  • Vitamin B12 8%
  • Eisen 18 %.
  • Eiweiß 65%
  • Magnesium 4 %.
  • Niacin 20%ig
  • Selen 15%ig
  • Phosphor 5%ig
  • Kalzium 15

11 Erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Sardellen (anders als Sardinen)

1. Gut für die Gesundheit des Herzens

Nach kürzlich durchgeführten Studien über Sardellen enthält der Fisch eine gute Menge an mehrfach ungesättigten Fetten, die eine wichtige Rolle bei der Senkung des LDL-Cholesterins spielen. Das hohe Niveau der schlechten Cholesterin-Ablagerung Fette in den Arterien, die das Risiko im Zusammenhang mit Herzstillstand und Atherosklerose erhöht. Die erheblichen Mengen an Omega-3-Fettsäuren in Sardellen verhindern, dass sich ungesundes Cholesterin in den Blutgefäßen ansammelt und helfen Ihnen, es aus Ihrem Körper zu entfernen.

2. Zell- und Gewebereparatur

Eine Reihe von Studien hat den Zusammenhang zwischen diesem proteinreichen Fisch und der Verbesserung der Funktion des Zellstoffwechsels gezeigt. Sardellen tragen mit ihrem rücksichtsvollen Gehalt an Aminosäuren dazu bei, die Funktion von Körperzellen und -geweben zu verbessern. Die Bausteine regenerieren nicht nur ihre Funktion, sondern auch das Bindegewebe und werden zu einem Kraftwerk des Wachstums für Ihre Zellen und Gewebe.

3. Hautpflege

Wenn Sie nach etwas suchen, um den natürlichen Glanz Ihrer Haut zu verstärken, ist das Hinzufügen von Sardellen zu Ihrem Lebensstil eine der besten Optionen. Da die winzigen Meeresfrüchte eine gute Quelle für Fettsäuren, HDL-Cholesterin, Vitamin C und Vitamin B12 sind, hält sie Ihre Haut feucht und lässt sie die natürliche Feuchtigkeit aufnehmen und speichern. Außerdem ist Selen in Sardellen ein weiterer wichtiger Nährstoff, der Ihnen hilft, Ausbrüche zu vermeiden und einen fairen und glatten Teint zu erhalten. Es reduziert vorzeitige Alterungserscheinungen und schützt vor Sonnenbrand.

4. Knochengesundheit

Calcium und Phosphor sind Makronährstoffe, die zur Erhaltung der Knochengesundheit beitragen. Reich an diesen beiden essentiellen Nährstoffen, bringen Sardellen zahlreiche gesundheitliche Vorteile für Ihre Knochen mit sich. Es beinhaltet den Aufbau starker Knochen und die Vorbeugung des Risikos, Knochenerkrankungen wie Osteoporose zu schwächen.

Außerdem fördern Vitamin A und Calcium in Sardellen das Knochenwachstum – ideal für Menschen mit Knochenabbau oder anderen Knochenerkrankungen.

5. Gewichtsverlust

Meeresfrüchte, insbesondere Fisch, sind die bevorzugte Nahrungsgruppe, für die man sich entscheidet, Gewicht zu verlieren. Sardellen sind in dieser Hinsicht reich an Proteinen und kalorienarm. Es macht eine ideale Wahl für gewichtsbewusste Menschen, da das Essen einer kleinen Portion davon macht Sie fühlen sich voller und produziert Sättigung. Es beugt nicht nur einer Überernährung vor, sondern liefert alle wichtigen Nährstoffe, die Ihr Körper benötigt, ohne Ihr Gewicht zu erhöhen.

6. Toxizität verhindern

Je kleiner, desto besser“, die winzige Größe der Sardellen summiert sich zu ihrer Vorteilsliste. Einige der jüngsten Studien haben gezeigt, wie der Verzehr von großen Fischen den Gehalt an Quecksilber und anderen Giftstoffen im Körper erhöht. Kleinere Fische enthalten vergleichsweise weniger Umweltgifte, vor allem wegen ihrer geringen Größe und einer kürzeren Lebensdauer. Der Verzehr einer ausreichenden Menge Sardellen ist daher sicherer als der Verzehr von großen Fischen und hat auch einen höheren Nährwert.

7. Augengesundheit

Sardellen enthalten eine gute Menge an Vitamin A, das eine wichtige Komponente für die Erhaltung der Augengesundheit ist. Sardellenfisch ist ein bequemer Weg, um den Vitamin-A-Spiegel im Körper zu erhöhen, der auch die Symptome der Makuladegeneration, des Augenabbaus und des Grauen Stars reduziert.

8. Gute Quelle für Niacin (Vitamin B-3)

Nach einigen aktuellen Studien können Sie etwa 20 Prozent Niacin pro Portion Sardellen konsumieren. Niacin hat Tonnen von gesundheitlichen Vorteilen, die von der Verbesserung des Cholesterinspiegels über die Senkung des Risikos von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zur Behandlung von Diabetes reichen. So ist die Umstellung auf Sardellen eine einfache Möglichkeit, die tägliche Einnahme von Niacin zu verbessern, um diese Krankheiten zu verhindern.

9. Verhindern Sie Eisenmangel

Wie bereits erwähnt, haben Sardellen reichlich Eisen. Pro Portion von 20 Gramm enthält der Fisch 12 Prozent Eisen, das ausreicht, um die empfohlene Aufnahme für beide Frauen zu erreichen. Darüber hinaus gilt Eisen auch als essentieller Nährstoff, um den Hämoglobinmangel im Blut zu reduzieren. Es hilft Ihrem Blut, Sauerstoff zu den lebenswichtigen Organen des Körpers zu transportieren. So hält der aromatische Fisch die mit Eisenmangel verbundenen Beschwerden in Schach.

10. Hilfe für Kinder

Eine anständige Menge an Proteinen in Sardellen macht es auch zu einer idealen Mahlzeit für Ihre Kinder, um ihr natürliches Wachstum zu stimulieren. Dieses Wassertier ist nicht nur köstlich, sondern hat auch einen hohen Nährwert, um den Abwehrmechanismus von Kindern zu stärken. Es stärkt ihre Heilkraft und erfüllt den Bedarf an Nährstoffen im Körper.

11. Verbesserung der Verdauung

Regelmäßiger Verzehr von Sardellenfischen verdoppelt die Verdauungskraft – besonders bei Kindern. Die in diesen Meeresfrüchten enthaltenen Aminosäuren stimulieren die Produktion von Salzsäure und anderen Magensäften im Magen, die Hauptelemente zur Aktivierung der Verdauungsenzyme sind. Dies wiederum verbessert die Verdauung und den Stoffwechsel. Entsprechend einigen neuen Forschungen, wenn Kinder eine ausreichende Menge Sardellen auf wöchentlicher Basis gefüttert werden, hilft es ihnen, Probleme wie Magenstörungen und Verdauungsstörungen zu bekämpfen.

Unterm Strich

Alles in allem sind Sardellen unbestreitbar eine Auswahl an Makronährstoffen, die für ein gesundes Leben wichtig sind. Sie sind reich an Proteinen, Mineralien und Vitaminen und beinhalten mehrere Gesundheitsendpunkte wie Gewichtsverlust, Augenpflege, verbesserte Herzgesundheit und Verdauung. So ist das kleine Wesen köstlich gesund und vielseitig zu kochen und zu konsumieren.

Teilen ist die Liebe