Was verursacht Blähungen? 13 Heimwege entfernen es schnell

Blähungen oder Gas sind ein häufiges Gesundheitsproblem. Das Leiden an Blähungen könnte unglaublich ärgerlich werden. Ernährungswissenschaftler vermuten, dass regelmäßiges Gas auch ein Symptom eines Magenproblems sein könnte. Daher müssen Sie in diesem Zusammenhang besondere Vorkehrungen treffen. Verschiedene Faktoren wie Verdauungsstörungen, Bewegungsmangel, Überernährung usw. tragen zur gesundheitlichen Beeinträchtigung bei.

Blähungen können jeden betreffen, vom Säugling bis zum Senioren. Ernährungswissenschaftler schlagen vor, dass Sie den Zustand bis zu einem gewissen Grad durch die Entscheidung für bestimmte Lebensmittel kontrollieren können. Vor dem Umzug zu den Hausmitteln, werfen Sie einen Blick auf die Ursachen des Gases von Profis bestimmt.

4 Symptome und 11 Ursachen der Hernie (+11 natürliche Hausmittel)

Was kann Blähungen verursachen? 3 mögliche Gründe

Eine Studie hat ergeben, dass das Verschlucken von Luft während des Verzehrs von Lebensmitteln als Ursache für Blähungen angesehen wird. In den meisten Fällen bringen Magenprobleme Bauchschmerzen mit sich. Es passiert, wenn die Luft in Ihrem Darm eingeschlossen ist und sich nicht in den Verdauungstrakt bewegt. Darüber hinaus tragen weitere gastrointestinale Zustände zur Blähung bei, wie z.B:

Das Wachstum von Darmbakterien

Die Überentwicklung der im Dünndarm lebenden Bakterien führt oft zu Blähungen. In diesem Zustand kann es zu Durchfall und Gewichtsverlust kommen. Gesundheitsexperten gehen davon aus, dass der Gesundheitszustand auf ein großes Gesundheitsproblem hindeutet.

Reizdarmsyndrom (IBS)

Gefolgt von unregelmäßigem Stuhlgang und Magenschmerzen, erhöhte diese Bedingung auch die Gasproduktion im Magen.

Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)

Wenn die Nahrung nicht verdaulich ist und in der Speiseröhre bleibt und Rülpser verursacht, führt dies zu schweren Blähungen.

Was verursacht Blähungen und wie entfernt man sie

13 wirksame Hausmittel gegen Blähungen

1. Probiotika für Blähungen

Ernährungswissenschaftler empfehlen, Lebensmittel zu essen, die reich an Probiotika sind, die Mikroorganismen sind und für Menschen jeden Alters nützlich sind. Bei täglicher Einnahme hält die Quelle das Gleichgewicht der bakteriellen Aktivität im Dünndarm aufrecht und verhindert, dass Ihr Magen Gas produziert. Deshalb fangen Sie an, Lebensmittel wie Kefir, Tempeh und Joghurt in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Diese Quellen sind ein Kraftwerk der Probiotika.

2. Kurkuma

Das Gewürz gehört seit Jahrhunderten zu den traditionellen Heilmitteln zur Behandlung verschiedener Gesundheitsprobleme. Die Quelle ist mit antioxidativen Eigenschaften belastet. Sie sollten eine gewisse Menge der pulverisierten Kurkuma in Ihre Nahrung geben, um zahlreiche gesundheitliche Vorteile zu ernten, einschließlich der Vermeidung von Blähungen.

3. Blähungen mit Kräutern behandeln

Obgleich es medizinische Behandlungen gibt, die vorhanden sind, Gas in den meisten Fällen zu behandeln, müssen Sie verstehen, dass starke Medikationen häufig zu lähmende Nebenwirkungen führen, also warum man nicht für eine natürliche Lösung anstatt entscheidet? Also, wenn Sie an Blähungen leiden, versuchen Sie, Kräuter einzubauen, um die Probleme zu behandeln.

Ernährungswissenschaftler gehen davon aus, dass Karamellsamen, Kreuzkümmel und Anis für Blähungen bei älteren Menschen von großem Nutzen sind. Sie sollten ein Pulver der Kräuter zubereiten und in einem luftdichten Behälter aufbewahren. Nehmen Sie dreimal täglich kleine Portionen des Kräuterpulvers zu sich.

4. Apfel-Apfelessig

Apfelessig enthält beruhigende Eigenschaften, die die Magensäure effizient neutralisieren können. Letzteres trägt ebenfalls zur Blähung bei. Allerdings kann der Verzehr eines Teelöffels des Apfelessigs vor den Mahlzeiten die Erkrankung deutlich lindern.

5. Kürbisfrucht für Blähungen

Die Diät, die Sie einnehmen, kann zu Verdauungsstörungen führen, die Sie durch eine veränderte Ernährung bekämpfen können. Sie sollten Lebensmittel einbauen, die die Verdauung ohne Hindernisse erleichtern. Kürbisse sind eine dieser Nahrungsquellen. Versuchen Sie, mindestens zweimal pro Woche Bio zu konsumieren, um Blähungen in Schach zu halten. Außerdem können Sie Stücke der Früchte in Ihre Salatschüssel einarbeiten, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen.

6. Machen Sie einen Spaziergang

Verdauung ist ein Prozess, der auf mehreren Schritten basiert, die notwendig sind, um Ihre allgemeine Gesundheit zu erhalten. Allerdings können Verdauungsstörungen durch die Ansammlung von Gas in Ihrem Dünndarm zu Beschwerden führen.

Ernährungswissenschaftler empfehlen täglich 20-minütige Spaziergänge. Die leichte körperliche Aktivität kann helfen Der kontinuierliche Spaziergang wird Ihre Verdauung lindern Faktoren, die zu Verdauungsstörungen beitragen. Sie sollten auch regelmäßige Übungen in Betracht ziehen, um Ihre Haltung zu verbessern. Auch Fehlhaltungen können zu häufigen Blähungen führen.

7. Erhöhung der Wasseraufnahme

Wasser ist eine erstaunliche Substanz – ohne es wird die Menschheit nicht überleben können. Trinkwasser kann als schnelle Hilfe bei verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden dienen. Ernährungswissenschaftler empfehlen, täglich 8 – 9 Gläser Wasser zu trinken. Ein ausreichender Wasserspiegel kann Sie nicht nur mit Flüssigkeit versorgen, sondern hilft auch, Ihre Magengesundheit zu erhalten.

Wenn Ihr Magen frei von sauren Reaktionen oder Verbrennungen ist, kann es nicht zu Blähungen kommen. Fangen Sie dabei an, die benötigte Menge Wasser zu konsumieren und halten Sie Ihren Körper feucht.

8. Pfefferminztee

Kräutertees spielen eine wesentliche Rolle bei der Behandlung von Blähungen. Daher ist das Trinken von Pfefferminztee sehr empfehlenswert. Eine Studie kam zu dem Schluss, dass Pfefferminztee verschiedene Magenbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall und Blähungen behandeln kann. Es ist auch ein Kraftwerk mit mehreren nährenden Eigenschaften.

9. Ingwer Tee

Ingwer enthält antioxidative Eigenschaften, die stark genug sind, um viele gesundheitsschädigende Faktoren abzuwehren. Zusammen mit diesem kann Ingwer Ihren Verdauungstrakt effizient stimulieren. Daher ist der Verzehr von Ingwertee bei Blähungen von Vorteil. Es wird helfen, den Zustand in kurzer Zeit zu lindern.

10. Kamillentee

Eine aktuelle Studie hat die positive Wirkung von Kamillentee bei Magenverstimmung nachgewiesen. Das Trinken von mindestens zwei Tassen Kamillentee wird Menschen empfohlen, die unter ständiger Blähungen leiden. Der Tee wird Ihren Verdauungsprozess effizient anregen, ohne Ihre allgemeine Gesundheit zu beeinträchtigen.

11. Ätherische Öle für Blähungen

Ätherische Öle aus Koriandersamen, Sternanis oder Thymian enthalten antimikrobielle Eigenschaften. Letzteres soll eine wirksame Komponente zur Abwehr von Blähungen sein. Sie können sich für jeden von ihnen entscheiden, um die Bedingung loszuwerden. Verzehren Sie jedoch nicht mehr als 3 – 4 Tropfen – und konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie ätherische Öle verwenden.

12. Heizkissen

Heizkissen sind ein Teil der traditionellen Mittel zur Behandlung von Magenproblemen, insbesondere Bauchschmerzen. Es hat sich im Laufe der Jahre gezeigt, dass Heizkissen eine nützliche Option sind, wenn es um starke Blähungen geht.

Die Hitze stimuliert Ihre Magentätigkeit. Achten Sie auch darauf, sanft zu tupfen, wenn Sie Ihren Magen mit dem Pad tupfen und vermeiden Sie die Verwendung von heißem Wasser für das Mittel.

13. Pfefferminzblätter

Minzblätter enthalten antibakterielle Bestandteile. Ganz zu schweigen davon, können Sie Ernährungswissenschaftler finden, die es jedem empfehlen, der an Magenproblemen leidet. Sie können frische Minzeblätter in Ihre Salatschüssel geben oder sie zu verschiedenen Kräutertees hinzufügen, um die Früchte zu ernten. Es besteht kein Zweifel, dass es helfen kann, Blähungen zu lindern, und wenn Sie es täglich konsumieren, werden Sie nie Opfer von Magenproblemen werden.

Blähungen können jeden jederzeit betreffen. Sie können die Krankheit lindern, indem Sie sich für Kräuter- oder Hausmittel entscheiden. Es gibt keine Nebenwirkungen, die mit diesen Methoden verbunden sind. Sie sollten jedoch immer professionelle Hilfe in dieser Hinsicht suchen.

Teilen ist die Liebe