weiße Flecken im Gesicht: 5 Ursachen und häusliche Behandlung

Möglicherweise haben Sie weiße Flecken auf dem Gesicht verschiedener Personen beobachtet. Sie kommen in allen Altersgruppen vor. Weiße Flecken entstehen in einem bestimmten Alter im Leben und verblassen dann. Allerdings, mit weißen Flecken auf dem Gesicht kann Ihnen eine Menge Ärger bereiten.

Die Positionen der weißen Flecken oder weißen Flecken variieren von Person zu Person. Sie können auf den Wangen, im ganzen Gesicht oder nur auf der Stirn erscheinen. Manchmal können sich diese weißen Flecken auch auf andere Körperteile ausbreiten.

Es kann verschiedene Ursachen für weiße Flecken geben, wie Stress, Hormonungleichgewicht, Umweltfaktoren, therapeutische Effekte oder andere Störungen. Daher müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, um eine korrekte Diagnose zu stellen.

Schwarze Flecken auf den Lippen – 14 Ursachen und 10 Hausmittel

Punkte oder Flecken auf den Armen lesen? 29 Ursachen

Was verursacht weiße Flecken im Gesicht?

Weiße Flecken im Gesicht sind ein lästiger Hautzustand, der Ihren Gesichts-Teint und Ihre natürliche Schönheit verzerren kann.

Daher wird es notwendig, die zugrunde liegenden Ursachen für weiße Flecken im Gesicht zu finden und zu beheben. Hier sind einige häufige Gründe, warum Sie die weißen Flecken auf Ihrem Gesicht entwickeln.

1. Milia

Milia ist ein Zustand, in dem weiße Zysten auf Ihrem Gesicht erscheinen. Diese Hauterkrankung kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auftreten. Die Zysten sind nicht schmerzhaft oder juckend, und sie neigen normalerweise dazu, von selbst zu gehen. Allerdings sollten Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, wenn sich die Erkrankung nicht innerhalb weniger Monate bessert.

2. Vitiligo

Vitiligo ist, wenn Ihre Haut die Pigmentierung verliert, weil Melanozyten oder farbgebende Zellen nicht mehr funktionieren. Weiße Flecken auf dem Gesicht erscheinen, die wie ein Teil Ihrer Haut aussehen.

Vitiligo kann andere Körperteile wie Hände, Füße, Genitalien und Ellbogen betreffen. Die Ursachen der Vitiligo sind noch unbekannt, aber einige Studien deuten darauf hin, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt.

3. Tinea Versicolor

Tinea versicolor ist eine Pilzinfektion der Haut. Es handelt sich um eine chronische Erkrankung, bei der Verfärbungen von Hautflecken auftreten. Der Pilz behindert die Funktion der farbgebenden Zellen. Die entwickelten weißen Flecken können heller oder dunkler sein als Ihre normale Hautfarbe.

Weiße Flecken auf der Haut sind bei Menschen, die in einem heißen und feuchten Klima leben, oder bei Menschen mit fettiger Haut häufig.

wie man den weißen Fleck auf dem Gesicht entfernt

4. Schwangerschaft

Weiße Flecken im Gesicht können auch durch die Schwangerschaft entstehen. In den ersten Tagen der Schwangerschaft durchläuft Ihr Körper viele Veränderungen, einschließlich Hautveränderungen. Tinea Versicolor kann sich zusammen mit den anderen körperlichen Veränderungen entwickeln. Es spielt jedoch keine Rolle, sich Sorgen zu machen, da die Hautfarbe wieder ihr normales Niveau erreicht.

5. Pityriasis Alba

Pityriasis Alba ist eine Art Ekzem, bei dem Flecken auf der Haut auftreten. Diese Flecken sind oft schuppig, oval und können Juckreiz verursachen.

Sie sind vielleicht nicht weiß, sondern erscheinen als hellrosa Hautausschlag auf der Haut. Die genauen Ursachen für die Pityriasis Alba sind unbekannt, werden aber manchmal als eine Art Ekzem angesehen. Pityriasis Alba Ausschläge haben keine ausgeprägte Grenze wie Vitiligo.

5. Idiopathische Guttate Hypomelanose

Die idiopathische Guttat-Hypomelanose verursacht durch die langfristige UV-Belastung weiße Flecken im Gesicht. Diese Punkte sind flach und haben einen Durchmesser von zwei bis fünf Millimetern. Sie werden auch als Sonnenflecken bezeichnet. Leichthäutige Menschen entwickeln diesen Zustand mit größerer Wahrscheinlichkeit. Diese weißen Flecken werden oft bei Menschen im Alter von ca. 40 Jahren wahrgenommen.

Neben den oben genannten Ursachen kann ein Mangel an Vitamin B 12 auch weiße Flecken im Gesicht verursachen. Übermäßige Sonneneinstrahlung, ungesunde Ernährung oder unkontrollierte Nahrungsaufnahme können ebenfalls zu Verfärbungen oder weißen Flecken auf der Haut führen.

Natürliche Behandlungen zur Entfernung von weißen Flecken im Gesicht

Die weißen Flecken oder weißen Flecken auf der Haut, vor allem im Gesicht, wirken sehr unangenehm. Hautverfärbungen können Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstvertrauen negativ beeinflussen. Keine Sorge, hier sind einige effektive Hausmittel, die Ihnen helfen können, diese weißen Flecken auf Ihrem Gesicht und anderen Körperteilen loszuwerden.

1. Kurkuma

Kurkuma ist bekannt für seine antiseptischen Eigenschaften. Eine Kombination aus Senföl und Kurkuma kann Ihnen helfen, die weißen Flecken zu beseitigen. Kurkumapulver gut mit dem Senföl mischen und diese Mischung zweimal auf die betroffene Stelle auftragen.

Eine Paste aus Kurkuma- und Neemblättern ist ein weiteres wirksames Mittel gegen weiße Flecken. Tragen Sie die Paste täglich auf die weißen Stellen der Haut auf.

2. Neem-Extrakte

Neem ist sehr nützlich bei Hautproblemen und Infektionen. Es hilft bei der Bekämpfung von Immunitätsstörungen. Bereite Pulver aus getrockneten Neemblättern zusammen mit den getrockneten Blüten und Früchten zu. Mische einen Teelöffel dieses Pulvers in einem Glas Wasser und trinke es jeden Tag.

Neempulver kann topisch angewendet werden. Machen Sie eine Paste aus Neemblättern mit Wasser und tragen Sie sie auf die weißen Stellen der Haut auf. Wenn Sie dies regelmäßig befolgen, reduziert es die weißen Flecken deutlich.

3. Honig

Honig hat antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Es kann Ihrer Haut helfen, zu strahlen und ihre natürliche Farbe zu bewahren. So stellen Sie mit Honig die natürliche Hautfarbe wieder her – Reinigen Sie zunächst die betroffene Stelle mit Seife und lauwarmem Wasser. Nach dem Trocknen des weißen Flecks Honig auftragen und die Haut gut einziehen lassen.

Eine Paste aus zwei Esslöffeln Honig, einem Teelöffel Sandelholzpulver, Reis und Kurkuma wird ebenfalls helfen. Die Paste auf die betroffene Haut auftragen und zehn Minuten einwirken lassen. Dann waschen Sie es mit Wasser. Folge dieser Praxis jeden alternativen Tag einen Monat lang.

4. Kupfer

Trinkwasser aus Kupfergefäßen und Glas ist der beste Weg, um Ihre Immunität zu verbessern. Bewahren Sie über Nacht ein Kupferglas mit Trinkwasser auf. Während dieser Zeit reagiert Kupfer mit Wasser. Das morgendliche Trinken des Wassers mit Kupferionen auf nüchternen Magen kann helfen, die Verfärbung der Haut wiederherzustellen. Kupfer hilft bei der Vermehrung von Melanin.

5. Basilikum

Basilikum gilt als sehr nützlich bei Hautproblemen. Heiliges Basilikumöl auf den weißen Flecken kann als bestes wirksames Mittel gegen weiße Flecken im Gesicht dienen. Tragen Sie eine Paste aus Basilikumblättern auf die weißen Flecken auf. Eine Mischung aus Basilikumblättern und Kurkuma-Pulver kann auch verwendet werden, um die weißen Flecken der Haut zu waschen.

6. Feigen

Ein bis zwei rohe Feigen für einen oder zwei Monate zu essen, kann Ihnen helfen, das Blut zu reinigen und die Durchblutung zu verbessern. Dies hilft bei der Lösung der weißen Flecken auf Ihrer Haut. Trockene Feigen in Pulverform, die mit Wasser gemischt werden, wenn sie auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden, helfen auch, die weißen Flecken im Gesicht zu entfernen.

7. Kohlsaft

Die Aufnahme von Kohlsaft in Ihre tägliche Ernährung kann Ihnen helfen, sich von weißen Flecken zu befreien. Auch die topische Anwendung von Kohlblättern kann helfen. Dort zehn bis fünfzehn Minuten einwirken lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen.

8. Vitamin B

Manchmal entstehen die weißen Flecken durch Verdauungsstörungen und Vitamin-B-Mangel. Vitamin B ist die wirksame Behandlung bei verdauungsbedingten Problemen. Die regelmäßige Einnahme von Vitamin B kann helfen, weiße Flecken im Laufe der Zeit zu reduzieren.

Essen Sie Obst und Gemüse, das Vitamin C enthält, um das Risiko der Entwicklung weißer Flecken zu verringern. Sie können die Säfte von Früchten mit Vitamin C auch auf die betroffenen Stellen der Haut auftragen.

9. Stress abbauen

Stress verursacht hormonelles Ungleichgewicht, das wiederum weiße Flecken auf der Haut verursachen kann. Versuchen Sie, Ihren Stress abzubauen, indem Sie regelmäßig trainieren oder Omega-3-Fettsäuren enthaltende Lebensmittel zu sich nehmen. Dies wird dazu beitragen, die weißen Flecken im Gesicht zu reduzieren.

10. Reduzierung der Sonneneinstrahlung

Längere Einwirkung von Sonnenstrahlen kann ein Grund für weiße Flecken auf der Haut sein. Vermeiden Sie die Einwirkung von Sonnenstrahlen, wenn Sie bereits weiße Flecken auf Ihrer Haut oder Ihrem Gesicht haben. Weiße Flecken sind anfälliger für die Sonne, da ihnen das Melanin fehlt, um die Haut zu schützen. Verwenden Sie einen Regenschirm oder verwenden Sie Sonnenschutzmittel, um die Nebenwirkungen der Sonneneinstrahlung zu vermeiden.

11. Vermeiden Sie chemische Belastungen durch Chemikalien.

Vermeiden Sie eine längere Exposition gegenüber Chemikalien wie Reinigungsmitteln oder Haushaltschemikalien. Längerer Kontakt mit Chemikalien zerstört das Melaninpigment der Haut.

Wann sollte man einen Arzt aufsuchen?

Obwohl weiße Flecken im Gesicht für dich keine große Sorge sein sollten, wirkt es sich psychologisch auf dich aus. Die meisten der weißen Flecken erholen sich mit der Zeit. Aber, wenn Sie bemerken, dass sich die Flecken über Ihren ganzen Körper ausbreiten, ist es wichtig, sofort einen Dermatologen aufzusuchen.

Die frühzeitige Identifizierung der Ursache hilft dem Arzt, sie besser zu behandeln. Es wird auch dazu beitragen, Verfärbungen zu beheben und die Pigmentierung wiederherzustellen.

verbunden

Teilen ist die Liebe