Kennen Sie 11 gesundheitliche Auswirkungen von Rotkohl? (Vitamine, Inhaltsstoffe etc.)

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Rotkohl gehören die Vorbeugung von Krebs, die Unterstützung der Augengesundheit, die Förderung der Gewichtsabnahme, die Verbesserung und Unterstützung des jugendlichen Aussehens, die Behandlung von Geschwüren und die Unterstützung des Immunsystems. Weitere Vorteile sind der Schutz vor Alzheimer, die Erhöhung der Knochenmineraldichte, die Förderung des Stoffwechsels, die Filterung des Blutes und die Behandlung von Bluthochdruck.

Was ist Rotkohl?

Rotkohl, auch bekannt als Purpurkohl, ist eine lebhaft aussehende Sorte, die zur Familie der Brassicaceae gehört. Im Vergleich dazu ist er dichter als der Grünkohl und hat einen milden pfeffrigen Geschmack. Es ist auch die nahrhaftere, und manche sagen, leckere Sorte, die in verschiedenen Teilen der Welt sehr beliebt geworden ist. Er wird hauptsächlich in Amerika, in ganz Nordeuropa und an einigen Stellen in China angebaut.

13 erstaunliche gesundheitliche Vorteile von Grünkohl und Babykohl

Rotkohl hält länger als andere Sorten und ist typisch für Salate, wird gekocht und als Beilage zu Fleischgerichten oder sogar in Sauerkraut verwendet. Aber die Gründe, warum Rotkohl so beliebt ist, gehen weit über kulinarische Gründe hinaus. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der weniger bekannten, aber vielleicht wichtigeren Gründe werfen, warum Rotkohl ein Grundnahrungsmittel in Ihrer Küche sein sollte.

Kennen Sie 11 gesundheitliche Auswirkungen von Rotkohl (Vitamine, Inhaltsstoffe etc.)

11 Beeindruckende Vorteile von Rotkohl

1. Verhindert Krebs

Zu den vielen Vorteilen des Rotkohls gehört seine Fähigkeit, Krebs vorzubeugen, dank seiner Wirksamkeit in antioxidativen Komponenten. Antioxidantien sind dafür bekannt, die Wirkung von Schäden durch freie Radikale zu reduzieren. Freie Radikale können Krankheiten wie Herzerkrankungen und Krebs verursachen. Rotkohl-Antioxidantien enthalten Indole und Anthocyane.

Tatsächlich ist die leuchtende Farbe des Rotkohls ein Beweis dafür, wie stark das Antioxidans ist. Indolen werden geglaubt, um die Ausdehnung des Brustkrebses zu vermindern, während Vitamin A, (auch reichlich im Rotkohl) mit der Verminderung der Gefahr für Lungenkrebs verbunden wird.

2. Augengesundheit

Das im Rotkohl enthaltene Vitamin A ist auch gut für die Augen. Eine Portion Rotkohl liefert über 30% der empfohlenen Tagesdosis, was für die Erhaltung der Sehschärfe und die Vermeidung von Makuladegeneration und Kataraktbildung unerlässlich ist. Es ist auch ein wichtiger Nährstoff für die Erhaltung der Augengesundheit im Alter.

3. Gesunde Gewichtsabnahme

Da Rotkohl extrem kalorienarm ist und dennoch ballaststoffreich und fließend mit lebenswichtigen Mineralien und Vitaminen, ist es eine ideale Wahl, um Ihre tägliche Nahrungsaufnahme zu ergänzen, besonders wenn Sie versuchen, einige Pfunde zu verlieren oder ein bevorzugtes Diätprogramm zu unterstützen. Es enthält auch eine winzige Menge an Protein.

4. Elixier der Jugend?

Rotkohl kann Sie in der Tat durch viele seiner Verbindungen jugendlich aussehen lassen. Zum Beispiel helfen Antioxidantien, die Alterungserscheinungen, die durch freie Radikale entstehen können, zu vermindern. Sie halten die Haut straff, frisch und geschmeidig. Außerdem sind die großzügigen Mengen an Vitamin A im Rotkohl ideal für eine gesunde Haut, die Regeneration der Hautzellen, den Sonnenschutz und die Gesamtelastizität. Rotkohl ist auch mit Schwefel beladen, einem Element, das für die Keratinproduktion benötigt wird, einem Protein, das starke, gesunde Haare, Nägel und Haut erzeugt.

5. Geschwüre verwalten

Großzügige Mengen einer bestimmten Aminosäure namens Glutamin finden sich im Rotkohl, der hervorragend geeignet ist, um Entzündungen und Beschwerden im Zusammenhang mit Magengeschwüren zu reduzieren. In Saftform konsumiert, gehört Rotkohl zu den besten Behandlungen für diesen Zustand und wurde als beliebtes Hausmittel verwendet.

6. Unterstützung des Immunsystems

Vitamin C ist auch reichlich im Rotkohl enthalten, einem wichtigen Antioxidans, das unser Immunsystem unterstützt. Es löst die Wirkung der weißen Blutkörperchen aus, der primären Verteidiger des Immunsystems. Vitamin C wird auch bei der Bildung von Kollagen benötigt, das dafür verantwortlich ist, dass unser Körper und unsere Zellen intakt bleiben. Eine einzige Portion Rotkohl enthält über 50% unserer empfohlenen Tagesdosis.

7. Alzheimer-Krankheitsschutz

Rotkohlstudien haben ergeben, dass er die kognitive Aktivität von Individuen sehr gut schützt. Anthocyane im Rotkohl vermindern bekanntlich das Auftreten von Plaque, die die Alzheimer-Krankheit verursacht, da sie das Gehirn vor diesem schrecklichen Zustand schützt. Anthocyane zusammen mit Vitamin K (auch in Rotkohl) unterstützen die Gehirnfunktion und beugen Nervenschäden vor, so dass das Hinzufügen von mehr zu Ihrer Ernährung helfen könnte, gegen die Alzheimer-Krankheit abzuschirmen.

8. Erhöht die Knochenmineraldichte

Der hohe Gehalt an wichtigen Mineralien macht Rotkohl zu einem idealen Nahrungsmittel, um eine gute Knochenentwicklung zu gewährleisten. Rotkohl ist mit Magnesium, Kalzium, Mangan sowie lebenswichtigen Mineralien beladen, die zum optimalen Knochenwachstum beitragen und gleichzeitig die Mineraldichte fördern, die vor Arthritis, Osteoporose und vielen anderen Arten von Knochenerkrankungen schützt.

9. Förderung des Stoffwechsels

Rotkohl ist reich an Vitamin B-Komplex, der für einige Stoffwechselenzyme und den normalen Stoffwechsel in den Zellen essentiell ist. Ein niedriger Vitamin-B-Spiegel ist für den gesamten Körper schädlich, da der Stoffwechsel der Mechanismus ist, durch den die Energieproduktion erreicht wird.

10. Das Blut filtern

Im Rotkohl ist ein angemessener Schwefelgehalt vorhanden, daher sollte man ihn jeden Tag essen, um den Körper in einem entgifteten Zustand zu genießen. Dies ist auf die Fähigkeit von Schwefel zurückzuführen, das Blut von schädlichen und schädlichen Stoffen zu reinigen oder zu reinigen. Es hilft auch der Leber beim Filtern von Giftstoffen. Der sofortige Effekt ist, dass Sie einen lebendigeren Körper spüren.

11. Hypertonie verwalten

Rotkohl ist reichlich mit Kalium angereichert, was die Durchblutung verbessert. Kalium absorbiert auch überschüssiges Natrium, das mit hohem Blutdruck verbunden ist.

verbunden

Teilen ist die Liebe