8 beeindruckende gesunde Ernährungswirkung der Papaya (täglich essen!)

Teilen ist die Liebe

Zu den gesundheitlichen Vorteilen der Papaya gehören die Bekämpfung von Entzündungen, eine gute Quelle für Antioxidantien, die Wundheilung beschleunigt, das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit verzögert, das Risiko von Herzerkrankungen verringert, Krebs bekämpft, die Verdauungsgesundheit unterstützt und vor Hautschäden schützt.

Wussten Sie, dass Papaya gut für Sie ist? Es hat sich gezeigt, dass Papaya eine Reihe von Gesundheitszuständen verbessert. Dieser Artikel stellt die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse rund um die gesundheitlichen Vorteile der Papaya vor.

Aber zuerst schauen wir uns an, was Papaya ist und wie sie sich ernährt.

Was ist Papaya?

Papaya ist eine große, längliche Frucht mit einer melonenähnlichen Textur. Wenn es reif ist, sind das Fleisch und die Schale die gleiche orange bis rote Farbe. Das Fleisch enthält schwarze Samen, die bitter schmecken. Sie wird liebevoll „Frucht der Engel“ genannt.

Die Frucht ist etwa 15 bis 45 cm lang und 10 bis 30 cm (3,9 bis 11,8 in) im Durchmesser. Papaya ist in Südmexiko und Mittelamerika beheimatet. Es ist jedoch weltweit in tropischen Gebieten anzutreffen. Die Früchte werden das ganze Jahr über angebaut.

Nährwertangaben zu Papaya

Papaya ist eine reichhaltige Quelle an antioxidativen Nährstoffen wie Karotin (Lycopin), Vitamin C (103% Tageswerte), Vitamin A (22% DV), Vitamin E (4% DV) und Vitamin K (3% DV) (1).

Es enthält außerdem einen hohen Anteil an Folat (10% DV), Ballaststoffen (7% DV), Kalium (3% DV), Calcium (2% DV) und Magnesium (2% DV). Die prozentualen Tageswerte werden auf 100g Papaya berechnet. Es enthält das Verdauungsenzym Papain als Hauptwirkstoff.

8 beeindruckende gesunde Ernährungswirkung der Papaya (täglich essen!)

8 Beeindruckende gesundheitliche Vorteile von Papaya

1. Entzündungshemmende Eigenschaften

Entzündung ist eine biologische Reaktion auf eine Infektion oder Verletzung. Längere Entzündungen können zu chronischen Gesundheitsproblemen führen.

Papain, der Wirkstoff in Papaya, wurde in Reagenzglas- und Tierstudien zur Verringerung von Entzündungen unter anderem bei Asthma, Genitalien, Darm, Leber und Auge nachgewiesen.

2. Antioxidative Eigenschaften

Pflanzliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Vollkorn, Hülsenfrüchte, Öle und Nüsse enthalten Antioxidantien, die für die Gesundheit unerlässlich sind. Antioxidantien reduzieren das Risiko, an Herzerkrankungen und Krebs zu erkranken. Bioaktive Inhaltsstoffe oder zusätzliche Lebensmittelzutaten bringen auch Vorteile für die Gesundheit.

Eine Reagenzglasstudie ergab, dass eine tägliche Einnahme von Papaya das Radikalfängerpotenzial stärken und den oxidativen Stress verringern kann.

Eine andere Studie ergab, dass Papaya, wenn es in einem fermentierten Präparat für 2 Wochen verwendet wurde, eine signifikante Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes mehrerer Organe, die durch oxidativen Stress bei Menschen mit Diabetes angegriffen wurden, hatte. Dies wurde durch C-reaktives Protein, LDL/HDL-Verhältnis und Harnsäurespiegel gezeigt.

3. Wundheilungseigenschaften

Wunden können sich anstecken, wenn sie nicht richtig versorgt werden. Papaya wird traditionell zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Wunden, eingesetzt. Papayafrucht wurde bei Ratten mit Diabetes und Wunden verwendet. Die Studie zeigte, dass die Wundheilung im Vergleich zur Kontrollgruppe zunahm.

Obwohl vielversprechend, sind Studien am Menschen notwendig, bevor Papaya zur Wundbehandlung empfohlen werden kann.

4. Verzögerung des Fortschreitens der Alzheimer-Krankheit

Die Alzheimer-Krankheit ist eine degenerative Erkrankung, bei der die Hirnsubstanz zerstört wird und Gedächtnis- und Denkprobleme verursacht. Es ist bekannt, dass Gewebe empfindlich auf oxidativen Stress reagiert. Erhöhte Produktion von reaktiven Sauerstoffspezies, reduzierte antioxidative Systeme und verminderte Effizienz bei der Reparatur von Mechanismen wurden mit der Alzheimer-Krankheit in Verbindung gebracht.

Eine Studie ergab, dass Papaya bei der Bekämpfung von reaktiven Sauerstoffspezies bei Patienten mit Alzheimer-Krankheit hilfreich sein kann. Diese Studie zeigt vielversprechende Anzeichen für eine Verzögerung des Fortschreitens der Alzheimer-Krankheit.

5. Verringerung des Risikos von Herzerkrankungen

Hohe Triglycerid- und LDL-Cholesterinwerte sind Indikatoren für ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Eine Studie zeigte, dass die über 14 Wochen eingenommene Papaya die Entzündung und das LDL/HDL-Cholesterin-Verhältnis verbessert.

Diese Ergebnisse zeigen, dass Papaya das Risiko einer Herzerkrankung reduzieren kann.

6. Anti-Krebs-Eigenschaften

Krebs ist die Ausbreitung abnormaler Zellen im ganzen Körper, die Krankheit und Tod verursachen. Papaya-Extrakt wurde in einer Reagenzglasstudie gesehen, um die Ausbreitung bösartiger Zellen zu verhindern oder zu verzögern.

Rote Früchte und Gemüse, wie Papaya, enthalten ein Antioxidans namens Lycopin. Viele Studien bestätigen, dass eine Nahrungsergänzung mit Lycopin das Risiko von Krebserkrankungen in vielen Organen reduziert, aber auch das Wachstum der Tumore verzögert.

Lycopin hat auch positive Auswirkungen auf andere Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, männliche Unfruchtbarkeit und hemmt die toxische Wirkung anderer Wirkstoffe.

7. Reliefs Symptome von Verdauungsstörungen

Verdauungsstörungen können die Lebensqualität beeinträchtigen. Verdauungsstörungen können Sodbrennen, entzündliche Darmerkrankungen, Reizdarmsyndrom und Symptome wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Gas, Magenschmerzen und Magenkrämpfe umfassen.

Papaya (Carica papaya L.) wird als natürliches Heilmittel bei Verdauungsstörungen in tropischen und industrialisierten Ländern eingesetzt. In einer Studie wurden Teilnehmer mit chronischen Verdauungsstörungen und Funktionsstörungen des Magen-Darm-Traktes mit Papaya behandelt. Es wurde festgestellt, dass Papaya verbesserte Verstopfung und Blähungen Symptome und insgesamt dazu beigetragen, die Aufrechterhaltung des Verdauungstraktes.

8. Schützt vor Hautschäden

In der Umwelt vorkommende reaktive Sauerstoffspezies wie Sonne, Rauchen und Umweltverschmutzung schädigen die Haut und führen zu vorzeitiger Hautalterung.

Die in der Papaya enthaltenen Antioxidantien spielen eine Rolle bei der Erhaltung des jugendlichen Aussehens und der Textur der Haut. Eine Studie am Menschen ergab, dass insbesondere Lycopin, Vitamin C und Vitamin E in der Papaya unter Zusatz von Soja-Isoflavonen und Fischöl die Tiefe der Gesichtsfalten deutlich reduzieren.

Interessanterweise ist diese Forschungsstudie die erste ihrer Art, die die Wirksamkeit einer oralen Nahrungsergänzung auf der Haut untersucht hat.

Fazit

Papaya ist eine nahrhafte Frucht. Es ist reich an Vitamin C, Vitamin A, Folsäure und Ballaststoffen. Papaya kann mit seinen entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften eine neuartige, wirtschaftlich sinnvolle Interventionsmöglichkeit für das Management der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens sein.

Papaya kann auch in den Bereichen Wundheilung, Alzheimer, Herzerkrankungen, Krebs und Verdauungsstörungen hilfreich sein. Da die Wissenschaft um die Papaya und ihre gesundheitlichen Vorteile noch in den Kinderschuhen stecken, sind mehr qualitativ hochwertige Humanstudien erforderlich, bevor eine wissenschaftlich fundierte Ernährungsempfehlung zur Behandlung bestimmter Gesundheitszustände abgegeben werden kann.

Genießen Sie in der Zwischenzeit die Papaya wie jede andere Frucht und profitieren Sie von ihrem hohen Nährstoff- und Bioaktivitätsgehalt.


Teilen ist die Liebe