8 Ursachen und Behandlung von inneren Oberschenkelschmerzen

Wenn Sie innere Oberschenkelschmerzen haben, kann es eine extrem unangenehme Zeit sein. Es gibt viele Gründe, warum jemand Schmerzen in den Oberschenkeln haben kann. Die Schmerzen können vom Oberschenkel bis zum Knie oder der Leistengegend reichen.

Schmerzen in den inneren Oberschenkeln können ständige Schmerzen oder ein scharfes Stechen sein. Die Schmerzen können auch von anderen Körperteilen bis zum Oberschenkel kommen.

In einigen Fällen haben innere Oberschenkelschmerzen eine zugrundeliegende Ursache, und in anderen Fällen müssen Sie manchmal nur genügend Schlaf haben.

Oberschenkelkrampf: 6 Ursachen, Symptome, Behandlung, Prävention

Was verursacht innere Oberschenkelschmerzen?

Die Ursachen für Schmerzen im Oberschenkelinneren reichen von Muskelzerrungen bis hin zur Schwangerschaft. Im Folgenden sind die möglichen Gründe, warum Ihr innerer Oberschenkel schmerzt.

  1. Gezogener Muskel

Häufig erleben Menschen, die aktiv sind, Sportler oder Menschen, die täglich viel Gewicht heben, diesen Zustand.

Das Ziehen des inneren Oberschenkelmuskels, auch Adduktor genannt, kann vor allem beim Gehen oder Laufen Schmerzen im oberen Oberschenkelbereich verursachen.

Je nach Ausmaß der Gewebeschädigung kann es auch zu Schmerzen im unteren Oberschenkelbereich kommen. Sie wird hauptsächlich durch Überdehnung des Muskels verursacht und wird als Belastung bezeichnet. Sie können sich auch anstrengen, indem Sie plötzlich anhalten oder sich drehen.

Die Schmerzen reichen von leicht bis stark. Typischerweise ist es mild, wenn der Muskel, der den Oberschenkelknochen mit dem Schambein verbindet, angespannt ist. Bei Gewebeschäden und Prellungen kann es zu mäßigen Schmerzen kommen. Wenn die Muskeln vollständig gerissen sind, werden Sie starke Schmerzen im betroffenen Bereich verspüren.

Wenn Sie während des Trainings oder einer anderen Aktivität leichte Beschwerden im Oberschenkelinneren verspüren, müssen Sie diese stoppen. Sie können Ihr Training oder Fitnessstudio beginnen, sobald die Krankheit vollständig geheilt ist. Die Erholung kann vier bis sechs Wochen dauern.

innere Oberschenkelschmerzen Ursachen, Behandlung

  1. Leistenbruch

Ein Leistenbruch entsteht, wenn ein Teil des Darms eine Schwachstelle in der Bauchmuskulatur durchdringt. Ärzte der Mayo-Klinik sagen, dass ein Leistenbruch eine Ausbuchtung auf beiden Seiten des Schambeins verursachen kann.

Sie werden Schmerzen in Ihrer Leistengegend verspüren, wenn Sie schwere Gegenstände heben oder husten. Wenn die Ausbuchtung in der Leiste violett oder rot wird, kann es zu starken Schmerzen in der Leiste kommen. Es kann auch zu Schwierigkeiten beim Stuhlgang führen. Sie sollten sofort Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie die oben genannten Symptome bemerken.

  1. Nierensteine

Nierensteine sind eine Ansammlung von Mineralien wie Kalzium. Cedars-Sinai Hospital sagt, dass Nierensteine eine Person extreme Schmerzen in der Genitalregion und den inneren Oberschenkel fühlen lassen.

Der innere Oberschenkelschmerz kommt und geht, wenn sich der Nierenstein durch die Harnwege bewegt.

  1. Hüft-Impingement

Verformungen in der Kugelpfanne des Hüftknochens können auch Schmerzen oder Steifheit im Oberschenkelinnen- und Leistenbereich verursachen. Diese Deformität wird als Hüftgelenkimpingement oder Femoroacetabulum bezeichnet.

Oftmals können Menschen diesen Zustand haben, ohne irgendwelche Symptome zu entwickeln. Allerdings kann die Situation im Laufe der Zeit kritisch werden. Es kann zu starken Schmerzen in den Oberschenkeln beim Sitzen, Gehen oder beim Bewegen der Hüfte führen.

  1. Arthrose

Arthrose verursacht eine Entzündung der Gelenke durch Knorpeldegeneration. Es kann auf Genetik, Alterung, Unfall oder Krankheit zurückzuführen sein. Wenn Sie Hüfte Osteoarthritis entwickeln, werden Ihre inneren Oberschenkel beim Gehen, Laufen oder sogar Ruhen schmerzen.

Sie können einen scharfen Schmerz in den inneren Oberschenkeln an der Leiste spüren. Arthrose in der Hüfte ist ein ernsthafter Zustand, und eine professionelle medizinische Hilfe wird empfohlen.

  1. Osteosarkom

Osteosarkom ist ein Krebsgeschwür, das sich in den Knochen eines Menschen manifestiert. Es betrifft in der Regel Jugendliche und Kinder. Oberschenkel, Schienbein und Oberarm sind die Stellen, an denen das Wachstum oft stattfindet. Knochenschmerzen sind eines der Symptome, die sich schließlich in innere Oberschenkelschmerzen verwandeln können.

  1. Pubis Dysfunktion

Schwangere Frauen haben häufig eine Pubis-Dysfunktion oder eine Symphyse-Pubis-Dysfunktion (SPD). Es kommt vor, wenn das Beckenband zu entspannt wird und der Beckenknochen instabil wird.

Starke Schmerzen im Becken sind das Hauptsymptom dieser Erkrankung. Der Schmerz kann sich auf andere Stellen ausbreiten, auch auf Ihre inneren Oberschenkel. Es kann durch Stehen, Rollen oder Gehen bewegt werden.

  1. Schwangerschaft

Innere Oberschenkelschmerzen während der Schwangerschaft können durch das Gewicht und die Position des Babys auf den Beckengelenken entstehen. Laut Mayo Clinic können die Beckenschmerzen bis zu den Oberschenkeln wandern und sich beim Umdrehen im Bett oder beim Gehen verschlimmern.

Behandlungsmöglichkeiten zur Linderung von Oberschenkelinnenschmerzen

Innere Oberschenkelschmerzen können normalerweise nicht an einem Tag geheilt werden, aber es gibt einige Optionen, die Sie haben, wenn es darauf ankommt.

  1. Behandeln Sie gezogenen Muskel

Wenn die Schmerzen im Oberschenkelinneren auf eine Muskelzerrung oder -zerrung zurückzuführen sind, verwenden Sie einen Eisbeutel, um Schmerzen und Schwellungen zu lindern. Tragen Sie den Eisbeutel jeweils nur für 20 bis 30 Minuten auf die betroffene Stelle auf.

Danach wird der Bereich mit einem Verband oder einer Kompressionswicklung umwickelt. Es reduziert die Schmerzen und gibt Ihnen die Unterstützung, die Sie brauchen, indem es Druck ausübt.

Sobald die Schmerzen erträglich sind und die Schwellung zurückgegangen ist, können Sie Leistendehnungen machen. Führen Sie sie langsam und vorsichtig aus, damit Sie sich nicht weiter verletzen. Bei starken Schmerzen sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

  1. Hernie behandeln

Chirurgie ist eine häufige Behandlung für einen Leistenbruch. Vermeiden Sie es, etwas Schweres zu heben oder etwas Anstrengendes zu tun, bis nach der Operation.

Es gibt einige natürliche Heilmittel für einen Leistenbruch, aber ihre Wirksamkeit ist noch nicht erwiesen. Hier sind einige Hausmittel gegen einen Leistenbruch:

Rizinusöl: Rizinusöl ist für viele Magenprobleme weit verbreitet. Rizinusöl reduziert Entzündungen und verbessert die Verdauung, indem es die dünnen Beläge des Magens bedeckt. Das Auftragen einer Rizinusölpackung auf den Bauch kann helfen, die Hernie-Symptome zu senken.

Aloe Vera Saft: Aloe Vera ist ein natürliches Beruhigungsmittel. Seine entzündungshemmenden Eigenschaften helfen, die Hernienschmerzen zu lindern. Trinken Sie jeden Morgen Aloe Vera Saft, um die Wahrscheinlichkeit einer Hernie zu verringern.

Ginger Root: Ingwerwurzel ist dafür bekannt, die Bauchschmerzen und Entzündungen zu lindern. Sie können rohen Ingwer essen oder konzentrierten Ingwersaft trinken, um Blähungen und Schmerzen durch einen Leistenbruch zu reduzieren.

Stress abbauen: Stress und Angst sind die Hauptgründe für einen Leistenbruch. Übermäßiger Stress schwächt die Immunität und den Stoffwechsel und verursacht viele andere Gesundheitszustände. Der Abbau von Stress kann helfen, einen Leistenbruch zu behandeln. Machen Sie Yoga, Meditation, Akupunktur und Massage, oder verwenden Sie ätherische Öle und Aromatherapie, um Stress abzubauen.

  1. Nierensteine behandeln

Nierensteine benötigen in der Regel sofortige medizinische Hilfe. Ihr Arzt wird Ihnen Schmerzmedikamente verschreiben und Ihnen raten, hydratisiert zu bleiben. Nierensteine gehen in der Regel von alleine, aber manchmal können sie groß oder an einer schwierigen Stelle sein und brauchen Hilfe beim Passieren.

  1. Osteoarthritis behandeln

Es gibt keine spezielle Behandlung für Arthrose, aber die Symptome können behandelt werden. Ein Symptom ist Übergewicht, und wenn dies der Fall ist, dann wird empfohlen, Gewicht zu verlieren. Low-Impact-Übungen wie Yoga, Schwimmen und Gehen.

  1. Behandlung von Pubis Dysfunktion

Die beste Behandlung dafür ist ein Beckengurt, den Sie online kaufen können. Die Schmerzen können auch mit Schmerzmitteln behandelt werden, die von Ihrem Arzt zugelassen sind.

  1. Osteosarkom behandeln

Ist eine Knochenbiopsie durchgeführt und bestätigt, kann das Osteosarkom mit einer Chemotherapie behandelt werden. Die Chemotherapie reduziert die Größe, und dann kann eine Operation durchgeführt werden, um den Rest herauszunehmen.

  1. Behandlung von inneren Oberschenkelschmerzen während der Schwangerschaft

Genügend Ruhe ist die beste Behandlungsmöglichkeit bei schwangerschaftsbedingten Oberschenkelinnenschmerzen. Je weniger Druck Sie auf Ihr Becken ausüben, desto besser.

  1. Behandlung von Hüftgelenken

Bei einem Hüft-Impingement ist es am besten, sich auszuruhen und entzündungshemmende Medikamente einzunehmen, die Ihnen Ihr Arzt verschrieben hat. Sobald Sie sich gut genug fühlen, können Sie mit dem Training beginnen.

Home Behandlungen für innere Oberschenkelschmerzen

In den meisten Fällen erfordern diese Art von Verletzungen ärztliche Hilfe, aber manchmal gibt es auch Hausmittel, die Sie ausprobieren können.

  1. Heißes Bad

Hitze kann helfen, die Schwellung zu verringern und die Schmerzen für eine kleine Zeitspanne zu lindern. Ein heißes Bad kann Ihnen helfen, die Schmerzen in den Oberschenkeln zu lindern.

  1. Massage

Muskeln neigen dazu, angespannt zu werden. Manchmal wird die betroffene Stelle mit ätherischen Ölen massiert und entspannt genug, um sich selbst zu heilen.

  1. Medizinische Salbe

Das Auftragen einer medizinischen Creme auf den Bereich kann die Schmerzen lindern. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt, bevor Sie irgendwelche rezeptfreien Salben verwenden.

  1. Yoga

Yoga ist eine schonende Übung, die die Muskeln stärken und verhindern kann, dass es weitergeht.

  1. Vitamin- und Mineralstoffpräparate

Ihr Körper braucht bestimmte Vitamine und Mineralien, und nicht genug zu haben, kann Schmerzen und Beschwerden verursachen. Vitaminmangel kann auch Ihr Immunsystem schwächen und Sie veranlassen, Muskeln zu ziehen oder zu belasten. Die Einnahme von natürlichen Vitamin- und Mineralstoffpräparaten kann Ihre Immunität verbessern.

  1. Heizkissen

Die Verwendung eines sehr heißen Heizkissens kann die Entzündung und Schwellung lindern. Auf die betroffene Stelle für 15 bis 20 Minuten auftragen.

  1. Höhe

Das Halten des Bereichs erhöht nimmt etwas von dem Druck und den Schmerz weg. Wenn Sie sich ausruhen, können Sie ihn nicht weiter verletzen.

  1. Eis

Wenn Sie einen Eisbeutel verwenden, verwenden Sie ihn am besten direkt nach der Verletzung. Das Eis hilft, innere Blutungen und Schwellungen zu verhindern. Sie wird auch dazu beitragen, den Aufschwung zu beschleunigen.

  1. Behalten Sie es bedeckt

Halten Sie den betroffenen Bereich abgedeckt kann dazu beitragen, die inneren Oberschenkel Schmerzen von immer schlimmer, obwohl es möglicherweise nicht eine Behandlung.

Wie man Schmerzen im inneren Oberschenkel verhindert

In einigen Fällen werden Sie nicht in der Lage sein, innere Oberschenkelschmerzen zu verhindern, wie wenn Sie eine degenerative Erkrankung haben.

Ein regelmäßiges Training kann helfen, die Muskeln in Hüfte, Bauch und Rücken zu stärken. Im Folgenden finden Sie einige einfache Möglichkeiten, Ihren Körper in Bewegung zu halten, ohne sich zu verletzen:

  • Dehnen Sie sich vor jeder körperlichen Aktivität. Dies kann auch die Beweglichkeit der Gelenke erhöhen und Schmerzen und Steifigkeit reduzieren.
  • Steigern Sie allmählich Ihre Aktivität, anstatt direkt hineinzustürmen.
  • Tragen Sie gutes Schuhwerk und verwenden Sie die richtige Ausrüstung, dies wird Ihre Chancen, verletzt zu werden, verringern.
  • Heben Sie keine schweren Gegenstände allein.
  • Bleiben Sie hydratisiert. Viel Flüssigkeit im Körper verhindert Steifheit und Muskelschmerzen.

Das Befolgen dieser Tipps hilft, Ihren Körper in guter Form zu halten und Sie vor Verletzungen zu bewahren.

Teilen ist die Liebe