Kann Amoxicillin HWI behandeln?

Die Behandlung einer Harnwegsinfektion (UTI) wie Zystitis und Urethritis dreht sich um die Rolle von Antibiotika wie Amoxicillin.

Während Ärzte eine Reihe von Antibiotika für UTI verschreiben, bleibt die Verwendung von Amoxicillin für UTI-Behandlungen populär.

Medizinische Forscher degradieren jedoch den Einsatz dieses verschriebenen Antibiotikums. Die Wirksamkeit von Amoxicillin für UTI bei Erwachsenen wurde durch die lange Liste der Nebenwirkungen und die kostenintensive Produktion beeinträchtigt.

Wenn Ihr UTI-Schmerz unerträglich geworden ist und Sie verzweifelt nach einer schnellen Lösung suchen, kann die Anwendung von Amoxicillin eine praktikable Option vor Ihnen sein. Aber, seien Sie informiert, wenn Sie sich wundern – kann ich amoxicillin verwenden, um UTI zu behandeln?

Verfällt Amoxicillin? wie lange ist die Haltbarkeit von Amoxicillin?

Kann Amoxicillin (500mg) UTI behandeln?

Klinische Studien belegen erfolgreich die Wirksamkeit von Amoxicillin für UTI-Behandlungen. Diese Wirksamkeit hängt von der empfohlenen Menge an Amoxicillin für die UTI-Dosierung ab, die 500 mg beträgt.

In Bezug auf alle Antibiotika für UTI-Behandlungen kann eine 500 mg Tablette Amoxicillin die Schmerzen dieser Infektionen heilen.

Kann Amoxicillin HWI behandeln

In der jüngeren Vergangenheit umfasste eine Standardbehandlung für HWI einen 10-tägigen Kurs mit Amoxicillin. In vielen Fällen war das Antibiotikum unwirksam gegen Infektionen durch E. coli-Bakterien.

Heute können neue und verbesserte Amoxil-Medikamente – entwickelt auf einer Kombination von Amoxicillin-Clavulanat – selbst die arzneimittelresistentesten UTIs bekämpfen, die bei Patienten auftreten.

Gemeinsame Nebenwirkungen von Amoxicillin

Als Antibiotikum ist Amoxicillin weit verbreitet, um ein Medikament vom Penicillin-Typ namens Amoxil zu entwickeln.

In Kombination mit Clavulansäure ist Amoxicillin wirksamer bei der Behandlung von bakteriellen Infektionen.

Der Einsatz von Amoxicillin zur UTI-Behandlung ist jedoch mit versteckten Kosten verbunden. Einige der wichtigsten Nebenwirkungen der Verwendung von Amoxicillin zur Behandlung von Harnwegsinfektionen umfassen:

  • Erbrechen und Magenschmerzen
  • Wiederkehrender Durchfall
  • Hautausschlag
  • Kopfschmerzen
  • Schwellung der Zunge
  • Juckreiz in der Nähe von Anus und Harnorganen
  • Abnormer Vaginalausfluss
  • Übelkeit

Wenn große Mengen von Amoxicillin im Körper vorhanden sind, können Sie unter Anfällen und schweren Ausschlägen leiden.

Eine Erkrankung namens Colitis – verursacht durch ein Überwachsen von sporenbildenden, grampositiven Bakterien namens Clostridium spp – ist ebenfalls eine häufige Nebenwirkung der Anwendung von Amoxicillin bei Erwachsenen.

Andere Nebenwirkungen sind Gelbsucht, Nesselsucht und Darmkrämpfe. Die Schwere dieser Nachbeben hängt vom Zustand der HWI und der antibiotischen Wirkung der Amoxil-Tabletten und -Kapseln ab.

Alternativen zu Amoxicillin? 4 Hausmittel zur Behandlung von HWI

Nachdem Sie die Nebenwirkungen der Anwendung von Amoxicillin kennen, können Sie sich für eine andere Methode zur Behandlung von UTI entscheiden. Natürliche Methoden oder Hausmittel zur Behandlung von UTI können als Alternative zur Anwendung von Amoxicillin dienen.

Einfache Dinge wie die Vermeidung von feuchter Kleidung, die Senkung der Aufnahme von Koffein und Alkohol und das Trinken von viel Wasser können Ihnen helfen, die UTI-Schmerzen zu Hause zu bekämpfen.

Sie können Ihre HWI mit Hausmitteln behandeln, die im Vergleich zu medizinischen Behandlungen, verschreibungspflichtigen Medikamenten oder chirurgischen Eingriffen einfacher und kostengünstiger sind.

Lassen Sie uns einen Blick auf vier Hausmittel werfen, die UTI wirksam behandeln können und als Alternativen für Amoxicillin dienen.

  1. Rehydratisieren Sie sich mit grünem Tee

Eine Verringerung der Körperfeuchte kann den Zustand der Harnwegsinfektionen verschlechtern. Der Körper braucht Antioxidantien, wenn die Dehydrierung die durch Infektionen verursachten Blasenentzündungen verschlimmert.

Grüner Tee enthält Katechine wie EGCG; diese Antioxidantien verhindern Zellschäden und reduzieren Blasenentzündungen in erheblichem Maße.

Trinken Sie ein paar Tassen grünen Tee in regelmäßigen Abständen an einem Tag. Der Körper füllt seine Mengen an Antioxidantien wieder auf, und Ihre HWI-Schmerzen verkümmern innerhalb weniger Tage.

Dieses Mittel kann vorübergehend die Entzündung der Blase reduzieren, die zurückkehrt, sobald Sie die Zufuhr von grünem Tee senken oder stoppen. Leider können die gesundheitlichen Vorteile von grünem Tee nur milde Bedingungen von UTI behandeln.

  1. Regelmäßige Portionen Heidelbeersaft und reiner Preiselbeersaft

Laut einer medizinischen Studie der Abteilung für Innere Medizin der Universität Manitoba, Kanada, wurde die Rolle von Preiselbeeren bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen umfassend untersucht.

Medizinische Forscher entdeckten die Fähigkeit eines reinen Preiselbeersaftes, das Wachstum von E. coli-Bakterien in der infizierten Region zu hemmen.

Zur Behandlung von UTI mit Preiselbeeren,

  • Holen Sie sich eine Flasche reinen Preiselbeersaft oder Bio-Preiselbeerkonzentrat.
  • Nehmen Sie drei Portionen reinen Preiselbeersaft – jede Portion sollte 8 Unzen nicht überschreiten.
  • Trinken Sie sie täglich in regelmäßigen Abständen.
  • Achten Sie darauf, dass das Getränk nicht zu einem Cocktail wird – dies hilft Ihnen, den Verzehr von Zucker zu vermeiden, der schlecht für die Behandlung von HWI ist.

Die in Preiselbeeren enthaltene Hippursäure verhindert, dass sich die Bakterien an den Wänden der Harnwege festsetzen.

Wenn ein reiner Preiselbeersaft verdaut wird, gelangt er in die Harnwege und verhindert, dass sich die E.coli-Bakterien über andere Regionen der Blase und der Nieren ausbreiten.

Wenn das Trinken von reinem Preiselbeersaft ein Problem für Ihren Appetit ist, versuchen Sie jeden Tag eine halbe Tasse getrocknete Preiselbeeren zu essen.

Wenn der bittere Preiselbeersaft für Ihre Geschmacksnerven unerträglich ist, hilft Ihnen auch ein Getränk aus reinem Heidelbeersaft, die UTI in ähnlicher Weise zu bekämpfen.

Ähnlich der obigen Methode, trinken Sie drei Portionen 8-Unzen Heidelbeersaft oder eine halbe Tasse Heidelbeeren, um das Vorhandensein von Antioxidantien in der infizierten Traktregion zu erhöhen.

Sie können auch Heidelbeersaft verwenden, um wiederkehrende HWI zu verhindern.

  1. Erhöhen Sie Ihre Aufnahme von Meerrettich und Knoblauch

Kräuter wie Knoblauch und Meerrettich haben eine hohe antiseptische Wirkung.

Meerrettich ist bekannt als eines der besten natürlichen Antibiotika, das bei der Behandlung von Nierensteinen, Gallenblasenerkrankungen, Darmwürmern (bei Kindern) und Flüssigkeitsansammlungen eingesetzt wird.

Knoblauch weist antibiotische Eigenschaften auf, die eine harntreibende Wirkung haben können, und dies ist zu einer beliebten Methode zur Behandlung von UTI zu Hause geworden.

Erhöhen Sie Ihren Verzehr von Meerrettich und Knoblauch, indem Sie mehr Salate essen, die diese Kräuter in großen Mengen enthalten.

Neben Salaten,

  • Sie können die Aufnahme von Meerrettich erhöhen, indem Sie die Verwendung bei der Zubereitung von Roastbeef-Sandwich- und Gefilte-Fischgerichten erhöhen.
  • Versuchen Sie, Honigknoblauch zu Ihrem gebratenen Rindfleisch, Schweinekotelett, gebratenem Kohl und Huhn hinzuzufügen.
  • Ein Getränk von Bloody Mary enthält Meerrettich in ausreichender Menge und kann durch seine alkoholfreie Variante, Virgin Mary, mehr konsumiert werden.

Diese Kräuter – Meerrettich und Knoblauch – können die Harnwege von Infektionen befreien, indem sie das Bakterienwachstum bekämpfen. Für schnellere Ergebnisse können Sie rohen Knoblauch und Meerrettich essen, bis Ihre HWI-Schmerzen verschwinden.

  1. Vitamin C Ergänzungen

Um die Bakterien zu bekämpfen, die diese Infektionen verbreiten, muss unser Harntrakt ein saures Milieu aufrechterhalten.

Das Bakterienwachstum in Gegenwart von Säuren bleibt verkümmert. Vitamin C wird als reiche Quelle von Salpetersäure beobachtet. Der Verzehr von Vitamin C im Übermaß schafft eine toxische Umgebung für das Wachstum von UTI-Bakterien.

Um den Vitamin-C-Spiegel zu erhöhen,

  • Versuchen Sie, 500mg bis 2000mg des Vitamins C alle zwei Stunden am Tag zu nehmen, um UTI in einem Zeitraum von zwei Tagen zu behandeln.
  • Versuchen Sie, mehr Vitamin C – dreimal täglich – einzunehmen, bis Sie zufriedenstellende Ergebnisse erhalten.
  • Sie können auch verhindern, dass UTIs zurückkommen, indem Sie täglich mindestens 1000 mg Vitamin C zu sich nehmen.

Wenn Sie gegen Gesundheitsergänzungen sind, die Ihre Vitamine in einer kalorischen Menge anbieten, gehen Sie für eine Guave, eine Papaya, einige Kiwi oder Erdbeeren.

Das Hinzufügen von mehr roter und grüner Paprika zu Ihren Nahrungsmitteln kann auch Ihren Vitamin C-Spiegel erhöhen.

Diese vier hausgemachten UTI-Mittel können Ihnen helfen, den Verzehr von Amoxicillin zur Behandlung dieser Infektionen zu verhindern.

Sie können die Nebenwirkungen von Antibiotika für UTI gegen die Vorteile dieser Hausmittel abwägen, und das Ergebnis wird Ihnen helfen, eine Entscheidung zu treffen.

Der Ausblick auf Amoxicillin 500mg für UTI

Sicher, aber Sie wollen keine langfristigen Nebenwirkungen entwickeln.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, diese Hausmittel auszuprobieren, bevor Sie auf das beliebte Medikament (Amoxil) umsteigen. Und wenn alles nicht hilft, suchen Sie umgehend professionelle medizinische Hilfe auf.

Teilen ist die Liebe