orangefarbene Zunge: 6 Ursachen, Behandlung und Prävention

Eine orangefarbene Zunge ist kein Problem, wenn Sie gerade orangefarbene Lebensmittel gegessen haben. Aber bei manchen Menschen mag es ohne solchen Konsum erscheinen.

Wenn Sie eine orangefarbene oder gelbliche Beschichtung auf Ihrer Zunge bemerken, würden Sie wahrscheinlich wissen wollen, warum Ihre Zunge gelb ist. Sie fragen sich vielleicht, was die orangefarbene Beschichtung auf der Zunge verursacht und wie man sie fixiert.

In diesem Artikel werden wir die häufigsten Ursachen, Symptome und Behandlungen für eine orangefarbene Zunge besprechen.

Krebsgeschwüre auf der Zunge (aphthöse Stomatitis): 4 Ursachen, Behandlung

Schmerzen unter der Zunge: 6 Ursachen, 5 Behandlungswege

Herpes auf der Zunge: Symptom, 5 Ursache, Behandlung

Zungenrisse (zerklüftete Zunge): Symptome und Ursachen

Häufige Symptome der Orangenzunge

Wenn Sie eine orangefarbene Zunge haben, haben Sie in der Regel auch andere Symptome. Die zu überprüfenden Symptome sind neben einer orangenen Beschichtung:

  • Orangefarbener Speichel
  • Ein unangenehmer Geschmack im Mund
  • Eine trockene Zunge oder Flecken auf der Zunge
  • Ein schlechter Atem
  • Juckreiz oder Brennen im Mund
  • Die Symptome einer Erkältung, wie eine laufende Nase oder Halsschmerzen.
  • Eine Magenverstimmung
  • Mundwunden
  • Müdigkeit und Schwäche

Sie sollten Ihre Symptome im Auge behalten. Dies wird Ihnen helfen, besser herauszufinden, die Ursache der gelblich-orangenen Beschichtung auf der Zunge. Je mehr Symptome Sie haben, desto mehr sollten Sie sich Sorgen machen.

orangefarbene Zunge 6 Ursachen, 9 Symptome, Behandlung

Ursachen der Orangenzunge: Warum ist meine Zunge Orange?

Eine gelblich-orange Zunge wird Sie sicher interessieren und Sie würden wissen wollen, warum meine Zunge gelb oder orange ist. Also, was verursacht die orangene Beschichtung auf der Zunge?

Wenn Sie Zungenverfärbungen haben, kann dies folgende Gründe haben. Dies sind die häufigsten Ursachen der verfärbten Zunge:

  1. Lebensmittelreste

Mundhygiene ist wichtig, um Ihre Zunge gesund zu halten. Sie müssen Ihre Zunge zweimal täglich beim Zähneputzen putzen. Wenn nicht, können sich mit der Zeit Essensreste ansammeln.

Dies kann zu Orangenzungen und Mundgeruch führen. Um dieses Problem zu lösen, halten Sie Ihre Zunge sauber. Und wenn sich die Anhäufung von Speiseresten verschlechtert hat, können Sie versuchen, diese mit einem Zungenschaber zu entfernen.

  1. Vitamin-Ungleichgewicht

Die Vitamine, die wir durch eine ausgewogene Ernährung erhalten, sind wichtig für unseren Körper. Wenn Sie nicht alle richtigen Vitamine bekommen, können Sie gesundheitliche Probleme haben, einschließlich der orangenen Zunge.

Wenn Sie nicht genug Vitamin B oder Folsäure bekommen, können Sie eine orangefarbene Beschichtung auf der Zunge bekommen. Es ist auch wichtig, die Vitaminzufuhr im Gleichgewicht zu halten.

Wenn Sie zu viel von einigen Vitaminen wie Beta-Carotin oder Lycopin bekommen, kann es Ihre Zunge verfärben.

Überprüfen Sie Ihre Essgewohnheiten mit den täglich empfohlenen Dosen der einzelnen Vitamine. Ändern Sie dann Ihre Vitaminzufuhr, um den Empfehlungen zu entsprechen.

  1. Hefe Wachstum

Zungenverfärbungen können auch durch Hefeüberwucherung oder bakterielle Überwucherung verursacht werden. Es kann orangene Flecken auf der Zunge verursachen.

Das Überwachsen der Hefe kann durch den Verzehr von zu viel Milch, Obst und Süßigkeiten verursacht werden. Es kann durch zu viel Alkohol oder Soda verursacht werden.

In der Regel können Sie die Überwucherung ausgleichen, indem Sie Joghurt mit lebenden Kulturen oder angereichertem Weizenbrot essen. Joghurt ist das einzige Milchprodukt, das Sie in diesem Fall mehr essen sollten.

  1. Sodbrennen

Sodbrennen oder Sodbrennen ist, wenn Säuren aus dem Magen in den Mund gelangen. Da diese Säuren im Verdauungstrakt entstehen, können sie die Zunge verfärben.

Säure-Reflux ist eine der häufigsten Ursachen für die orangefarbene Zunge. Und es passiert normalerweise nachts, weil man sich hinlegt und die Säure sich leichter wieder in den Mund bewegen kann.

Wenn Sie meist morgens eine orangefarbene Zunge haben, kann dies durch Sodbrennen verursacht werden.

  1. Schimmelpilzsporen

Wenn es Schimmelpilzsporen in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz gibt, kann dies zu einer Orangenzunge führen. Dies liegt daran, dass Schimmelpilzsporen ein luftgetragenes Gift sind und man es in der Luft atmet. Wenn Sie in Ihrer Umgebung noch nicht nach Schimmelpilzen gesucht haben, sollten Sie dies bald tun. Sie sollten die Schimmelpilzsporen loswerden, um eine Orangenzunge zu verhindern.

  1. Antibiotika

Es ist normal, gesunde Bakterien im Mund zu haben. Das macht die natürliche Flora in Ihrem Mund aus. Manchmal, wenn Sie Antibiotika gegen eine Infektion einnehmen, kann dies das Gleichgewicht Ihrer natürlichen Flora verändern.

Dieses Ungleichgewicht kann eine orangefarbene Beschichtung auf der Zunge verursachen. In diesem Fall sollte die orangefarbene Zunge verschwinden, wenn Sie mit Ihrer antibiotischen Behandlung fertig sind. Diese Ursache der Zungenverfärbung ist nicht besonders besorgniserregend.

Orange Zunge Behandlung Optionen: Hausmittel zum Ausprobieren

Oft hängt die Antwort auf die Frage, wie man die Orangenzunge loswird, von der zugrunde liegenden Ursache ab. Die meisten Ursachen können mit einem Hausmittel behandelt werden.

  1. Ändern Sie Ihre Ernährung

Wenn Ihre orangefarbene Zunge durch Vitaminungleichgewicht verursacht wird, sollten Sie versuchen, Ihre Ernährung zu ändern. Sie sollten auch Ihre Ernährung ändern, wenn sie Sodbrennen oder Hefe Ungleichgewicht verursacht. Essen Sie Vitamin B oder folatreiche Lebensmittel Vollkorn, Obst und Gemüse, Frühstückszerealien, Bohnen und angereicherte Körner. Vermeiden Sie Alkohol und Milchprodukte.

  1. Anti-Pilz-Kräuter

Wenn Ihre orangefarbene Zunge auf Schimmelpilze in der Umgebung zurückzuführen ist, können Sie versuchen, antimykotische Kräuter einzunehmen. Sie sollten trotzdem versuchen, die Form aus Ihrem Haus oder Büro zu entfernen. Aber die Anti-Pilz-Kräuter können helfen, Ihr Zungenverfärbungsproblem zu lösen.

  1. Probiotika

Sie können Probiotika einnehmen, um Ihre natürliche Flora auszugleichen. Wenn die orangefarbene Zunge durch ein Ungleichgewicht der Darm- oder Mundflora verursacht wird, kann die Einnahme von Probiotika helfen.

Es gibt natürliche Probiotika wie Joghurt mit lebenden Kulturen, die man essen kann. Und es gibt probiotische Ergänzungen, die Sie im Reformhaus bekommen können.

  1. Gute Zungenhygiene

Eine gute Mundhygiene kann helfen, viele Zungenprobleme zu bekämpfen. Putzen Sie Ihre Zunge zweimal täglich, wenn Sie Ihre Zähne putzen. Sie können auch Mundwasser verwenden, um Lebensmittel oder Hefeansammlungen zu entfernen.

Wie verhindert man Orangenzunge?

Auch wenn die orangefarbene Zunge kein Problem für Ihre Gesundheit ist, ist sie nicht wünschenswert. Sie werden verhindern wollen, dass die gelbliche Zunge wieder auftaucht.

Um dies zu verhindern, bürsten Sie Ihre Zunge jeden Tag. Auch können Sie Probiotika und ein Multivitamin täglich nach Rücksprache mit Ihrem Arzt einnehmen. Vermeiden Sie überschüssiges Soda, Alkohol oder Tabak.

Sie können verhindern, dass sich dieses Problem verschlimmert, indem Sie sich frühzeitig darum kümmern. Sobald Sie Symptome bemerken, sollten Sie beginnen, ein Symptomprotokoll zu führen. So können Sie es früher behandeln, damit es nicht noch schlimmer wird.

verbunden

Teilen ist die Liebe