Kennen Sie die 11 heilende Wirkung von Rosmarin? (Tee ist auch gesund)

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Rosmarin gehören die Förderung der Immunfunktion, die Vorbeugung von Verdauungsstörungen, der Schutz der Haut und die Pflege der Haare, der Schutz des Gehirns, die Verbesserung von Konzentration und Retention, die Vorbeugung von Krebs und die Vorbeugung gegen Makuladegeneration. Weitere Vorteile sind die Unterstützung von Leber und Lunge, die Linderung von Schmerzen und die Förderung der Atmungsfunktion.

Was ist Rosmarin?

Rosmarin ist eine sehr beliebte Pflanze, eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Minze, die aus dem Mittelmeerraum stammt. Die Griechen verwendeten diese Pflanze, um das Gedächtnis zu verbessern und die Gehirnfunktion zu stimulieren, da sie reich an Antioxidantien ist, die helfen können, die oxidative Schädigung wichtiger Zellbestandteile zu verlangsamen oder zu verhindern. Dank seines einzigartigen Geschmacks wird er auch sehr häufig als Gewürz verwendet.

13 Ernährung Wirkung von heiligem Basilikum auf Ihre Gesundheit

Top 11 gesunde Ernährung Wirkung von Petersilie (Wurzel auch gesund!)

6 gesunde heilende Wirkung von Salbei, die Sie nicht kennen! (keine Nebenwirkung)

9 erstaunliche gesunde Heilwirkung von Thymian (inklusive Tee oder Öl)

9 wissenschaftlich fundierte, gesunde Heilwirkung von Oregano (Pflanze)

Derzeit wird Rosmarin verwendet, um eine Reihe von gesundheitlichen Komplikationen zu behandeln und van erweisen sich als wirksam bei der Ersetzung synthetischer Medikamente, die eine Heilung bieten, kann aber mit schweren Nebenwirkungen kommen. Wissenschaftlich gesehen ist Rosmarin als Rosmarinus officinalis bekannt und wird häufig in Gärten zu Zierzwecken verwendet, während seine Blätter als Aromastoff verwendet werden.

11 heilende Wirkung von Rosmarin (Tee auch gesund

Nährwertangaben von Rosmarin (pro 100g)

  • Kalorien- 131
  • Gesamtfett- 6g
  • Ballaststoffe – 56% RDI
  • Eiweiß- 3.3g
  • Vitamin A- 58% RDI
  • Vitamin C- 36% RDI
  • Vitamin B-6 – 15% RDI
  • Kalzium – 31% RDI
  • Eisen – 37% RDI
  • Natrium – 1% RDI
  • Kalium – 19% RDI
  • Magnesium – 22% RDI

11 erstaunliche gesunde Vorteile von Rosmarin (einschließlich Rosmarin-Tee)

1. Fördert die Immunfunktion

Das Immunsystem und in der Tat jedes andere System funktioniert am besten, wenn es mit den richtigen Nährstoffen versorgt wird, um diese Systeme funktionsfähig zu halten. Rosmarin ist eine reiche Quelle von Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen, daher kann es dem Körper helfen, die Funktionen des Immunsystems zu stärken sowie die Durchblutung von Substanzen zu verbessern, die Infektionen im Körper bekämpfen. Einige Studien zeigen, dass die in Rosmarin gefundenen Antioxidantien eine wichtige Rolle bei der Neutralisierung der schädlichen oder schädlichen Ergebnisse spielen, die übermäßige freie Radikale im menschlichen Körper verursachen und die Immunität des Körpers gegen pathogene Mikroben verbessern. Im Gegenzug wird die Gesundheit des Körpers viel effizienter erhalten, als zu hoffen, dass er seinen Auftrag allein erfüllt.

2. Verhindert Verdauungsstörungen

Eine Verdauungsstörung ist in der Regel das Zeichen einer zugrunde liegenden Erkrankung und zeichnet sich durch Beschwerden im Oberbauchbereich aus. Um diese Beschwerden zu lindern, kann sich der Rosmarinextrakt als hilfreich erweisen. Dieser Extrakt kann die vollständige Verdauung von aufgenommenen Nahrungspartikeln wirksam unterstützen und eignet sich auch zur Behandlung von Magenbeschwerden, die eine übermäßige Säureproduktion oder Funktionsstörungen wie z.B. Sodbrennen zur Folge haben.

3. Schützt die Haut und pflegt das Haar

Rosmarin kann dank seiner antiseptischen Eigenschaften den freien Blutfluss zur Haut anregen und bei der Behandlung von Krankheiten wie Ekzemen, Dermatitis und sogar Pilzinfektionen helfen. Rosmarin wurde auch zur Unterstützung eines gesunden Haarwuchses und zur Vorbeugung von Haarproblemen wie Alopezie (teilweiser oder vollständiger Haarausfall aus den Haarwuchsgebieten) verwendet und kann zur Unterstützung der Behandlung von Schuppen auf der Kopfhaut verwendet werden, besonders wenn es in Anti-Schuppen-Lotionen kombiniert und verwendet wird.

4. Bietet Schutz für das Gehirn

Rosmarin enthält wichtige Bestandteile, die ihm die Fähigkeit verleihen, die Auswirkungen der freien Radikale auf das Gehirn zu puffern. Rosmarin kann auch Schutz vor vor vorzeitiger Hirnalterung bieten, Gehirnschäden als Folge davon verhindern und die Genesung bei Patienten mit neurokognitiven Störungen verbessern. Andere wichtige Bestandteile in Rosmarin können sogar das Gehirn vor Gewebeentzündungen und -schäden schützen und die Blutgerinnung im Gehirn verringern, wodurch die Wahrscheinlichkeit eines Schlaganfalls verringert wird.

5. Verbessert Konzentration und Retention

Rosmarin kann in der Lage sein, das Gehirn zu stimulieren und so die Kognition zu verbessern. In der Aromatherapie gelangt der Duft von Rosmarin über das Epithel in der Nase direkt ins Gehirn und erhöht die Aufmerksamkeit, die Konzentration und das Gedächtnis. Da es seine Weise zum Verbessern der Funktionen des Gehirns arbeitet, kann Rosmarin auch helfen, Stimmung zu verbessern und Tiefstand und Angst sowie das Salzen über eine größere Richtung der Vollendung und des Wohls zu vermindern.

6. Verhindert Krebs

Rosmarinextrakt hat die Fähigkeit, Krebs zu bekämpfen, indem er das Wachstum von Krebszellen hemmt und geschädigte Zellen regeneriert. Rosmarinextrakt kann auch bei der Verlangsamung der Ausbreitung von menschlichen Leukämie- und Mammakarzinomzellen helfen und wird als Antitumormittel verwendet. Bei Eierstockkrebs kann Rosmarin das Zellwachstum hemmen und vorhandene Krebszellen eliminieren und kann zur Vorbeugung anderer Krebsarten, die verschiedene Körperteile einschließlich derjenigen der Blase betreffen, nützlich sein.

7. Beugt Makuladegeneration vor

Makuladegeneration ist ein fortschreitender Abbau der Makula im Auge, der bei älteren Menschen zu einer Teilblindheit führen kann. Wenn dieser Zustand eintritt, verschlechtert sich das Sehvermögen, bis die Bilder kaum noch erkennbar sind. Rosmarin kann helfen, die Makuladegeneration zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen und das Sehvermögen weit über das hinaus zu erhalten, was unbeaufsichtigt geblieben wäre.

8. Bietet Unterstützung für die Leber und Lunge

Rosmarinextrakt kann helfen, Leberschäden vorzubeugen, da er Marker für oxidativen Stress in der Leber verringern kann. Es kann auch das Lebergewebe vor Krankheiten schützen und den Abbau von Glykogen (Energiespeichermolekül) verhindern. Es hilft auch, erhöhte Leberenzyme, ein Vorläuferzeichen von Leberversagen oder Hepatitis, zurückzusetzen.

9. Bietet Linderung von Schmerzen

Rosmarin kann als schmerzlinderndes Mittel wirken, es kann effektiv gegen schmerzhafte Menstruation (Dysmenorrhö) und Magenkrämpfe eingesetzt werden. Rosmarin wird auch häufig in der Aromatherapie verwendet, um das Nervensystem zu entspannen, da es Ruhe hervorruft und Schmerzen lindert, die durch Arthritis verursacht werden. Das aus Rosmarin gewonnene Öl kann auch zur Massage von schmerzenden Stellen und sogar in Dampfbädern verwendet werden, um Schmerzen zu lindern. Die Fähigkeit von Rosmarin, Schmerzen zu lindern und die Aktivität des Nervensystems zu modulieren, kann auch bei der Behandlung von hartnäckigen Nervenschmerzen hilfreich sein.

10. Anti-Spasmodische Aktionen

Unfreiwillige Kontraktionen sind meist die Folge einer zugrunde liegenden Erkrankung, die bei unsachgemäßer Behandlung zu einer Verschlechterung der Gesundheit beitragen kann. Rosmarin ist in der Lage, fast alle Arten von Krämpfen zu lindern, da es effektiv normale Kontraktionen in Nerven, Muskeln und sogar im Darm auslösen kann, um eine bessere Bewegung der Muskeln und eine organisierte oder regulierte Kontraktion in anderen Teilen des Körpers zu fördern. Spasmen können jedes Muskelsystem befallen, und bei einer Diät ist Rosmarin eine willkommene Ergänzung.

11. Fördert die Atmungsfunktion

Rosmarin kann bei regelmäßiger Anwendung die Lunge aktiv schützen, indem er die Ansammlung von Flüssigkeit verhindert und hilft, Schleim und überschüssigen Schleim zu entfernen, der die Atemwege blockiert.

Dieses ätherische Öl kann auch zur Linderung von Staus und Allergien beitragen und kann für Asthmatiker nützlich sein, die Auslöser in gängigen Allergenen wie Staub, Pollen und flüchtigen Gerüchen finden.

Fazit

Rosmarin kann auf verschiedene Weise verwendet werden und wird gerne in Häusern und Gärten gesehen. Während Rosmarin kann für eine Vielzahl von Zwecken einschließlich das Hinzufügen von Geschmack zu einem Gericht gut, und die Verwaltung verschiedener Beschwerden, es muss sinnvoll verwendet werden, wie unten erwähnt.

Vorsichtsmaßnahmen (Rosmarin Nebenwirkungen, die Sie kennen sollten)

Es kann eine Reihe von Nebenwirkungen, die einige der Dinge, die es in der Lage ist, zu lindern, wie Magenschmerzen und Verdauungsstörungen, wenn in großen Mengen verbraucht. Frauen, die schwanger sind und stillen, wird empfohlen, sich von Rosmarin fernzuhalten, da dies die Gebärmutter beeinträchtigen und zu Fehlgeburten oder genetischen Defekten führen kann.

Einige Quellen sagen, dass es kann die Haut reizen und erhöhen den Blutzuckerspiegel damit, kann es nicht eine gute Wahl für Diabetiker und es kann sogar das Risiko von Blutungen, weil Erbrechen und kann mit anderen Medikamenten stören.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Rosmarin, wenn es in Lebensmitteln verzehrt wird, wahrscheinlich sicher anzuwenden ist und auch auf die Haut aufgetragen oder eingeatmet werden kann, aber wenn es in großen Mengen verzehrt wird, können schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten, die es erforderlich machen, vor der Einnahme mit einem Arzt zu sprechen.

verbunden

Teilen ist die Liebe