Ohrenschmerzen beim Schlucken: 10 Ursachen und Behandlungstipps

Schmerzen im Ohr oder Schlagzeug sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern ein bekanntes Problem. Eine triviale Infektion ist in der Regel die grundlegende Ursache der Schmerzen und kann in ein paar Tagen ohne Behandlung verschwinden. Manchmal können die Schmerzen sehr stark und schmerzhaft sein. Das lässt Sie vielleicht denken:„Warum tut mein Ohr weh, wenn ich schlucke?“

Das Nervensystem verbindet Hals und Ohr. Es ist möglich, dass Sie auf die Schmerzen stoßen, wenn Sie eine schlechte Kehle haben. Auch beim Schlucken und Gähnen können Schmerzen im Ohr auftreten.

Ohrkrebs: 5 Typen, 15 Symptome, 4 Ursachen, und wie man sie behandelt

Ohrenschmerzen beim Schlucken 10 Ursachen und Behandlungs

Warum tut mein Ohr weh, wenn ich schlucke?

1. Vorhandensein von Ohrenschmalz oder unerwünschten Partikeln

Ihre Ohrenschmerzen können eine direkte Folge einer übermäßigen Ansammlung von Ohrenschmalz oder unerwünschten Partikeln im Ohr sein. Wir empfehlen Ihnen, nicht zu versuchen, Ihr oder das Ohr Ihres Kindes mit irgendeinem Gegenstand zu graben, da er den Gegenstand weiter schieben könnte.

Das wird sicherlich das Trommelfell beschädigen. Die Verwendung von Ohrgehäusen hilft Ihnen aus dieser Situation heraus, da sie das Ohrenschmalz aufweichen und es zwingen, auf natürliche Weise aus Ihrem Ohr herauszukommen.

2. Hals-Infektion

Eine Infektion im Hals kann auch eine mögliche Ursache für Ihre Ohrenschmerzen sein.

Schmerzen im Ohr beim Schlucken sind ein häufiges Symptom in dieser Situation. Dies liegt vor allem an der Verbindung der Hirnnerven zwischen den Ohren und dem Hals und dem Gehörgang.

Eine Virusinfektion verursacht meist Halsschmerzen. Sie müssen sich einer antibiotischen Behandlung unterziehen, da Ihre Kehle eine bakterielle Infektion wie Streptokokken hat. Manche Menschen können beim Schlucken einseitige Ohrenschmerzen haben.

juckendes Innenohr: 10 mögliche Ursachen, 5 Hausmittel

geschwollene Lymphknoten hinter dem Ohr: 10 Ursachen und Behandlung

7 Möglichkeiten, die Ohren zu entspannen (Ungleichgewichtsluft im Trommelfell)

3. Unruhiges Ohr

Eine Verletzung im Ohr ist ein weiterer Grund, der Ihnen möglicherweise das Gefühl von Ohrenschmerzen beim Schlucken gibt. Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie Ihre Ohren mit einem Gegenstand reinigen, sonst können Sie sich selbst Schaden zufügen.

Die Wahrscheinlichkeit des Schadens ist höher, wenn Sie den Wattestäbchen extrem in das Ohr einführen. Es könnte das Trommelfell zerreißen und Ihnen quälende Schmerzen bereiten.

Der Ohrschlauch ist sehr empfindlich und kann leicht beschädigt werden. Es stellt sich in der Regel von selbst wieder her, kann aber einige Monate dauern, bis es vollständig ausgehärtet ist.

4. Mandelentzündung

Mandelentzündung verursacht Wundsein der Mandeln. Es ist hauptsächlich eine Folge von mikrobiellen oder viralen Infektionen. Sie sollten direkt zum Arzt gehen, wenn Ihr Kind Beschwerden hat: „Das Ohr tut weh, wenn ich schlucke“.

Sie können Antibiotika gegen bakterielle Infektionen und rezeptfreie Medikamente zur Behandlung von Mandelentzündungen einnehmen.

5. Schwimmerohr

Das Ohr des Schwimmers ist ein Zustand, der zu einer Reizung des Ohrschlauches führt. Es stört das Außenohr, wenn Wasser im Ohrpfosten schwimmt.

Diese Koagulation von Wasser verursacht eine Infektion, was bei manchen Menschen zu starken Schmerzen im Ohr führen kann. Wenn Sie Ohrenschmerzen beim Schlucken erwähnen und eine Halsentzündung spüren, könnte das am Ohr des Schwimmers liegen.

6. Kehlkopfentzündung

Verschiedene Faktoren führen zu einer Entzündung des Kehlkopfes, einschließlich der zusätzlichen Verwendung von Stimmbändern, extremem Rauchen und Infektionen. Sie könnten die Stimme verlieren oder eine heisere Stimme in sich selbst zusammen mit Krankheiten wie Erkältung und Grippe.

Die Laryngitis macht es fast unmöglich zu schlucken und verursacht Ohrenschmerzen beim Schlucken. Ein Arzt wird Ihnen helfen, die beste Behandlung in einem solchen Zustand zu bestimmen.

7. Zahnärztliche Entzündung

Dieser Zustand bezieht sich auf den Überschuss an Eiter in Ihrer Zahnregion. Eine bakterielle Infektion ist für die Entstehung von Eiter verantwortlich.

Menschen in dieser Situation erleben in der Regel starke und qualvolle Schmerzen in ihrem schlechten Zahn. Wenn Sie einen ähnlichen Zustand haben, sollten Sie direkt zum Zahnarzt gehen, um den Eiter loszuwerden.

8. Kleber Ohr

Glue Ear ist auch bekannt als Otitis Media and Effusion (OME). Dieser Zustand kann zu einem kurzfristigen Hörverlust führen. Kleberohr entsteht durch die Ansammlung von Flüssigkeit im Ohr.

Die betroffene Person kann nicht viel Schmerz empfinden, aber der Flüssigkeitsdruck verursacht Ohrenschmerzen. Dieser Zustand verschwindet ohne viel Behandlung, allerdings müssen Sie ihn für einige Tage ertragen.

Ein Allgemeinmediziner kann vorschlagen, kleine Schläuche zu verwenden, die als Ösen im Ohr bezeichnet werden, wenn Sie das Problem als unerträglich melden.

9. Ohr-Infektionen

Wenn Sie sich fragen, warum Ihr Ohr beim Schlucken weh tut und Sie eine oder wenige der unten genannten Indikationen haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie eine schreckliche Ohrinfektion haben.

Kinder

Sie werden feststellen, dass Ihr Kind eine Infektion im Ohr hat, wenn sie es erwähnen:

  • Probleme beim Schlafen
  • Kopfschmerzen und Flüssigkeitsaustritt aus dem Ohr
  • Zeigt oft schrullige Stimmung.
  • Körpertemperatur über 38°C
  • Kämpfe, die auf Geräusche reagieren
  • Sorge um das Gleichgewicht
  • Earache

Erwachsene

  • Durchsickern von Flüssigkeit aus dem Ohr
  • Ohrenschmerzen
  • Geschwächtes Gehör

Wie bereits erwähnt, haben Sie möglicherweise eine Ohrensekretion, die starke Ohrenschmerzen auslöst, wenn Sie etwas schlucken. Sie müssen einen Arzt aufsuchen, um eine genaue Meinung zu erhalten.

Sie müssen sich sofort bei einem Arzt melden, wenn Ohrenschmerzen unerträglich sind, sich die Anzeichen über einen Zeitraum von wenigen Stunden verschlechtern, Ihr Kind wach ist und Sie einen Auswurf von Kater, Blut oder Flüssigkeit aus dem Ohr feststellen.

10. Verschluss der Eustachischen Röhre

Die Eustachischen Röhren sind für die Verbindung zwischen der Rückseite der Speiseröhre und dem Mittelohr verantwortlich. Die Schläuche regulieren die Kompression und die Schleimausscheidung. Die Röhrchen können durch die Infektion anschwellen.

Dies führt zu Schleimablagerungen und zu einer Nicht-Entladung aufgrund des geringeren Platzbedarfs. Der zusätzliche Schleim speichert und bietet einen tadellosen Rahmen für mikrobielles Wachstum. Ohrmuschelverunreinigungen im Innenohr sind bei Kindern recht häufig.

10 einfache Wege, um Wasser im Ohr loszuwerden

Eiter im Ohr: 4 mögliche Ursachen und Behandlung

Das Ohr tut weh, wenn ich schlucke: Behandlungsoptionen

1. Wärmflasche

Feuchte Wärme um einen infizierten Lappen herum kann ein gutes Schmerzmittel sein. Wickeln Sie einfach eine Flasche heißes Wasser in ein dickes Tuch oder ein Handtuch und halten Sie es für einige Zeit neben das schmerzende Ohr.

2. Olivenöl

Olivenöl kann eine schnelle Linderung von Ohrenschmerzen bieten. Es hilft als Gleitmittel und hilft, sich von einer Verunreinigung im Ohr zu befreien. Olivenöl kann weiter helfen, das Summen wie ein Kribbeln in den Ohren zu beenden.

Geben Sie 3-4 Tropfen lauwarmes Öl in das Ohrloch.

3. Pfefferminz

Pfefferminzblätter und Pfefferminzöl können zur Beruhigung von Ohrenschmerzen verwendet werden.

Gießen Sie den Extrakt aus frischen Pfefferminzblättern in einen Ohrentropfer und geben Sie dann einige Tropfen in das schmerzende Ohr.

Wenn Sie einen Wattestäbchen verwenden, geben Sie es in ein paar Tropfen des genannten Öls und tragen es von außen um das Ohrläppchen auf. Stellen Sie sicher, dass das Öl nicht in das Innere des Ohres gelangt.

4. Ingwer

Ingwer ist bekannt für seine starken entzündungshemmenden Eigenschaften. Es kann bei der Behandlung von Ohrproblemen hilfreich sein. Es wirkt wie ein natürlicher Schmerzheiler.

Einige Tropfen des Extraktes aus frischem Ingwer in die Ohren geben. Dies wird Sie von den Schmerzen befreien und Irritationen lindern.

Einige Über den Ladentisch-Lösungen

1. Neue Zahnbürste

Dies kann dazu beitragen, frei von einer wunden Beschwerde und es verringert auch die Chancen der Re-Infektion der Kehle mit Mikroben auf der Zahnbürste.

2. Verwenden Sie ein Sole-Nasenspray

Dies kann sowohl bei Halsschmerzen als auch bei Ohrenschmerzen helfen. Es kann auch verwendet werden, wenn Sie einen ausgetrockneten Hals haben, da es die Schleimhäute entlastet.

3. Verwenden Sie Over the Counter Schmerzmittel

Verschiedene Schmerzmittel stehen zur Verfügung, die Ihnen helfen können, die Schmerzen zu lindern. Eg Ibuprofen

Wann man medizinische Hilfe braucht

Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie oder Ihr Kind einen unerwarteten Hörverlust, Schwindel oder quälende Schmerzen verspüren. Wenn Sie sehr krank sind mit einer schweren Temperatur und starrem Kragen.

Bei Kindern können Schmerzen, Irritationen oder Schwellungen hinter oder um das Ohr herum auftreten, was ein Anzeichen dafür ist, dass der Arzt an die Tür klopft.

Wenn Sie spüren, dass Ihr Kind Ohrenschmerzen hat und Sie sie nicht für einige Stunden mit Hausmitteln beruhigen können, rufen Sie den Arzt.

Ziehen oder Reiben am Ohr sind häufige Anzeichen dafür, dass das Kind zeigt, wenn die Ohrschmerzen von Fieber begleitet werden.

Wenn Sie befürchten, dass das Trommelfell Ihres Kindes geplatzt ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Verpassen Sie auch nicht, einen Arzt zu benachrichtigen, wenn Ihr Kind nach zwei Tagen Antibiotikabehandlung noch Symptome zeigt oder meldet.

Teilen ist die Liebe