10 einfache Wege, um Wasser im Ohr loszuwerden

Wasser kann aus vielen Gründen ins Ohr gelangen. Es ist ein häufiger Zustand, der eine Menge Ärger verursachen kann. Schwimmen, Duschen oder Spielen am Pool sind einige der häufigsten Gründe, warum man am Ende Wasser im Ohr hat.

In den meisten Fällen wird das Wasser von selbst aus dem Ohr abfließen, aber wenn nicht, kann es schwere gesundheitliche Komplikationen verursachen. Glücklicherweise ist es ganz einfach, das Wasser aus dem Ohr zu bekommen. In diesem Artikel besprechen wir die einfachen Möglichkeiten, Wasser im Ohr zu entfernen.

Warum sollte man Wasser im Ohr entfernen?

Man kann Wasser im Ohr als kleines Problem abbürsten, aber das ist es nicht. Das Wasser im Ohr kann viele Probleme wie Entzündungen und Reizungen im Ohr verursachen.

Dieser Zustand wird auch als „Schwimmerohr“ bezeichnet. Wenn das darin eingeschlossene Wasser schmutzig ist oder Bakterien enthält, kann es mit Ihrer Haut reagieren und Infektionen im Ohr verursachen, die in einigen Fällen zu Hörverlust führen können.

Allerdings, wenn Sie die richtige Pflege und bekommen Wasser aus dem Ohr, die nicht herauskommen, sind Sie weniger wahrscheinlich, dass alle Infektionen oder Probleme zu entwickeln.

10 einfache Wege, um Wasser im Ohr loszuwerden

Wie würden Sie wissen, dass Sie Wasser im Ohr haben?

Wie fühlt es sich an, wenn man Wasser im Ohr hat?

Es muss einige Symptome geben, die uns wissen lassen, dass etwas zu tun ist, also hier sind einige der Wasser im Ohr Symptome, die Ihnen sagen, dass Ihre Ohren Ihre Aufmerksamkeit brauchen.

  • Druck in den Ohren
  • Schwappgeräusche beim Neigen des Kopfes
  • Schmerzen in den Ohren
  • Nässe im Innenohr
  • Kitzelndes Gefühl in den Ohren
  • Nicht klar auf diesem Ohr zu hören.

Dies sind die Symptome, auf die Sie achten müssen, wenn es um die Pflege Ihrer Ohren geht.

Ohr verstopft, Erkältung, nach Schlafen, Hausmittel

10 Einfache Wege, Wasser im Ohr loszuwerden

Sie wissen, dass Wasser im Ohr gefangen ist, aber kein Wasser aus dem Ohr bekommen kann? Hier sind einige der einfachen Tipps, um Wasser im Ohr einfach und schmerzfrei loszuwerden. Lassen Sie uns jeden einzelnen von ihnen im Detail sehen:

  1. Entwässern Sie das Wasser nach unten

Um das Wasser aus dem Ohr zu entfernen, ziehen Sie das Ohrläppchen nach unten und neigen Sie den Kopf in Richtung Ohr. Das Wasser wird leicht abfließen, aber wenn nicht, versuchen Sie in der gleichen Position zu springen oder schütteln Sie Ihren Kopf kräftig, bevor Sie diese Übung machen. Es ist die am häufigsten verwendete Methode, um Wasser aus den Ohren abzuleiten.

  1. Ausblasen

Eustachische Röhren sind der Verbindungsweg zwischen Mittelohr und Nasenrücken und regulieren den Luftdruck. Beim Gähnen oder Kauen kann die Bewegung die Spannung in den Schläuchen verringern und den Wasserdurchfluss durch die Nase sicherstellen.

Sie können Ihre Nasenlöcher halten, den Mund schließen und dann sanft ausatmen; Sie hören ein knallendes Geräusch, das anzeigt, dass sich die Röhren öffnen. Es wird Ihnen helfen, das in Ihren Ohren eingeschlossene Wasser loszuwerden.

Sie können Ihre Nasenlöcher halten, den Mund schließen und dann sanft ausatmen; Sie hören ein knallendes Geräusch, das anzeigt, dass sich die Röhren öffnen. Es wird Ihnen helfen, das in Ihren Ohren eingeschlossene Wasser loszuwerden.

  1. Vakuumabsaugung als Hilfe

Legen Sie Ihre Handfläche auf Ihr Ohr und neigen Sie Ihr Ohr zu Ihrer Handfläche und schließen Sie Ihre Handflächen nach außen. Wiederholen Sie diese Bewegung, und dies wirkt wie ein Saugvakuum im Ohr und zieht das Wasser nach unten. Es sollte nicht mit dem Ohr nach oben gemacht werden, da dieser Sog das Wasser tief in das Innenohr ziehen kann.

  1. Föhn verwenden

Nun, es mag seltsam klingen, aber ein Fön kann hilfreich sein, um das Wasser aus dem Ohr zu bekommen. Die heiße Luft des Trockners durchströmt das Wasser im Ohr und wandelt es in Dämpfe um. Es folgen die notwendigen Schritte:

  • Stellen Sie den Trockner auf die niedrigste Temperatur- und Lufteinstellung ein.
  • Halten Sie es 1 Fuß von Ihrem Ohr entfernt.
  • Blasen Sie Luft in Ihr hin und her, um Ergebnisse zu erzielen.
  1. Wärmekomprimierung

Sie können auch eine Wärmekompresse verwenden, um das Wasser im Ohr abzulassen. Es kann die Eustachische Röhre öffnen und den Abfluss des im Ohr eingeschlossenen Wassers erleichtern. Folgen Sie den nachstehenden Schritten und lassen Sie sich von verstopften Ohren befreien:

  • Etwas Wasser kochen
  • Tauchen Sie ein Stück Tuch hinein, tränken Sie es gut ein.
  • Lassen Sie das überschüssige Wasser ab und legen Sie das Tuch 30 Sekunden lang über Ihr Ohr.
  • Warten Sie eine Minute und wiederholen Sie es viermal.
  • Schlafen Sie auf der Seite, damit das Wasser herausrutscht.

Wärmekompresse kann eine große Hilfe sein, wenn Sie das Wasser aus Ihrem Ohr holen wollen, das nicht herauskommt. Diese Methode ist praktisch und gut geeignet.

  1. Einatmen des Dampfes

Eine Weile Dampf durch die Nase zu nehmen, kann auch die Wärme geben, die zum Öffnen der Eustachischen Röhren benötigt wird, und kann helfen, das Wasser aus dem Ohr zu bekommen. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um den Dampf einzuatmen:

  • Etwas Wasser in einer Schüssel kochen.
  • Lehnen Sie sich über die Schale und bedecken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch.
  • Den Dampf 5 bis 10 Minuten lang langsam einatmen.
  • Neigen Sie Ihren Kopf an den Seiten, um das Wasser herauszuziehen.

Diese Methode ist recht einfach und kann von jedermann leicht angewendet werden. Sie können das Gleiche auch in einer heißen Dusche versuchen, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen.

  1. Hausgemachte Ohrentropfen

Sie können Ohrentropfen im Haus machen, indem Sie den unten angegebenen Schritten folgen. Wenn Sie kein Wasser aus dem Ohr bekommen, können die selbstgemachten Ohrentropfen eine nützliche Option sein. Es folgen die Schritte zur Herstellung von selbstgemachten Ohrentropfen:

  • 1:1-Lösung aus Reinigungsalkohol und weißem Essig herstellen.
  • Beide Zutaten gut vermischen
  • Nehmen Sie einen Ohrentropfer
  • Lassen Sie ein paar Tropfen fallen und reiben Sie die Öffnung des Ohres.
  • Warten Sie 30 Sekunden

Nachdem Sie die obigen Schritte durchgeführt haben, neigen Sie den Kopf zur Seite, um das Wasser aus dem Ohr zu bekommen und sich besser zu fühlen als zuvor.

  1. Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid ist ein wirksames Mittel gegen Wasser im Ohr. Es erweicht das Ohrenschmalz und entfernt schnell die eingeschlossene Flüssigkeit und den Schmutz aus dem Gehörgang.

Lassen Sie einige Tropfen 3% verdünntes Wasserstoffperoxid fallen und warten Sie 2-3 Minuten. Nun neigen Sie Ihren Kopf zur Seite, um das Wasser im Ohr loszuwerden.

  1. Olivenöl

Olivenöl ist bekannt für seine außergewöhnlichen antiseptischen Eigenschaften. Es kann Ihrer Gesundheit auf vielfältige Weise zugute kommen. Tragen Sie vor dem Schwimmen einige Tropfen Olivenöl auf das Ohr auf, um ein Eindringen von Wasser in das Ohr zu verhindern. Es zersetzt das Wachs und wirkt wie ein Schmiermittel, das das Wasser abfließen lässt. Olivenöl ist das beste natürliche Mittel, um Wasser im Ohr nach dem Schwimmen zu entfernen.

  1. OTC Ohrentropfen

Sie können auch Over-the-Counter-Ohr-Tropfen verwenden, um das Wasser im Ohr loszuwerden. Jeder auf Alkohol basierende Ohrentropfen funktioniert, da der Alkohol schneller verdunstet. Gehen Sie zu Ihrem Arzt, bevor Sie einen Ohrentropfen ausprobieren.

Wann um medizinische Hilfe bitten?

Manchmal können kleinere Probleme zu größeren werden, wenn sie nicht sofort behoben oder von vornherein vernachlässigt werden. Hier sollten Sie wissen, wann Sie bei Wasser im Mittelohr einen Arzt aufsuchen sollten. Die folgenden sind die Symptome, dass es höchste Zeit ist, dass Sie ärztliche Hilfe suchen und sich die Sache behandeln lassen.

  • Zunahme der Schmerzen beim Ziehen am Außenohr
  • übel riechender, eiterartiger Ausfluss aus den Ohren
  • Juckreiz in den Ohren
  • Hörverlust

Im Falle eines der oben genannten Symptome müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

verbunden

Teilen ist die Liebe