22 gesundheitliche Vorteile von Cayennepfeffer (und warum!)

Cayennepfeffer ist mehr als ein Gewürz, das Sie Ihrem Lieblingsgericht hinzufügen, wenn Sie ihm einen kleinen Kick geben wollen. Es enthält unglaubliche medizinische Eigenschaften, die für alles verwendet werden können, von der Gewichtsabnahme bis zur Vorbeugung von Blutgerinnseln und einer verbesserten Durchblutung. Während es schwer zu verdauen scheint, ist Cayennepfeffer auch nützlich für Ihren Darm. Es hat sich gezeigt, dass es Darmgas, Magenverstimmung, Durchfall und sogar Krämpfe reduziert. Haben Sie Zahnschmerzen? Was ist mit den Schmerzen durch Gürtelrose? Hast du letzte Nacht zu viel getrunken? Auch hier kann Cayennepfeffer helfen.

Der Strauch erhält seine lange Liste von Vorteilen durch sein beeindruckendes Nährwertprofil, und ein wenig geht ein langer Weg. Ein Teelöffel Cayenne enthält 17 Kalorien, 1 Gramm Fett, 3 Gramm Kohlenhydrate und je 1 Gramm Zucker und Eiweiß. Es enthält auch ungefähr 44 Prozent Ihrer täglichen empfohlenen Einnahme von Vitamin A, 8 Prozent von Vitamin E und 7 Prozent oder weniger von Vitamin C, B6 und K, sowie Magnesium und Kalium. Hier sind 22 Vorteile von Cayennepfeffer, von denen wir wetten, dass Sie nichts wussten.

Gibt es einen gesundheitlichen Nutzen, wenn man scharfes Essen isst? (JA! 12 Effekt)

Welche Nahrungsmittel können Fett verbrennen? (Wir haben 8 seltsame Lebensmittel für Sie gefunden….)

1. Krebstumoren vorbeugen

Studien zeigen, dass der als Capsaicin bekannte Wirkstoff im Cayennepfeffer krebshemmende Eigenschaften haben kann. Eine Studie ergab, dass Capsaicin das Wachstum von Krebszellen hemmen und die Bildung neuer Zellen verhindern kann. Konkret hat die Studie ergeben, dass Cayennepfeffer besonders nützlich sein kann, um Lungenkrebs bei Menschen zu verhindern, die in der Vergangenheit geraucht oder geraucht haben. Dieses ist, weil die beträchtlichen Mengen des Capsaicins, das im Cayenne gefunden wird, die Anordnung der Tumoren in den Lungen wegen des Tabakgebrauches stoppen können. Eine weitere Studie zeigte, dass ähnliche Ergebnisse in der Forschung, die Lebertumoren und Prostatakrebs beteiligt waren, festgestellt wurden. Während einige Leute finden, dass das Nehmen des Capsaicins in der Ergänzungsform hilft, können Sie den gleichen Nutzen auch erhalten, indem Sie ihn Teller hinzufügen.

7 Krebs verursachende Lebensmittel, die Sie vielleicht nicht kennen (hören Sie jetzt auf zu essen!)

2. verbessert die Psoriasis

Psoriasis ist ein Hautzustand, der durch Juckreiz der roten Haut gekennzeichnet ist. Sie tritt auf, wenn sich Ihre Hautzellen sehr schnell vermehren und abgestorbene Hautzellen nicht schnell genug von der Oberfläche entfernt werden können, bevor neue entstehen. Dies führt zu einer Anhäufung von schuppigen, geröteten und geschwollenen Hautpartien. Forschung zeigt, dass 0.025 Prozent Capsaicin von der Cayennepfeffercreme aktuell verwendet werden kann, um psoriasis zu behandeln. Eine Studie ergab, dass Patienten mit Psoriasis, die sechs Wochen lang Cayennepfeffer verwendeten, eine signifikante Abnahme der Rötung und Schuppung im Zusammenhang mit ihrem Zustand hatten. Eine andere Studie von der gleichen Quelle zeigte an, dass, wenn die Capsaicincreme viermal ein Tag für sechs Wochen verwendet wurde, sie erheblich Stärke, Rötung, das Jucken und das Skalieren der psoriasis Flecke des Themas verringerte.

7 Ursachen der Candida-Hefe Überwucherung (6 natürliche Wege zur Bekämpfung)

3. reduziert Migräne

Es mag seltsam klingen, aber Cayennepfeffer kann helfen, Ihre Migräne-Schmerzen zu lindern, indem er Sie dazu bringt, Schmerzen in verschiedenen Teilen Ihres Körpers zu spüren, was Ihre Aufmerksamkeit von Ihrer Migräne ablenkt. Bevor Sie diese Methode als etwas abschreiben, das Sie nie versuchen würden, bedenken Sie, dass einige Forschungen darauf hindeuten, dass Sie Ihre Schmerzen reduzieren können, indem Sie ohnehin nur die Gehirnleistung nutzen. Zum Beispiel, wenn Sie Ihren Schmerz als nicht so schlimm empfinden, wie er wirklich ist, kann es helfen, Ihre tatsächlichen Werte zu reduzieren. Zusätzlich minimieren Sie die Substanz P oder die Nervenschmerzchemikalie aus den Nervenfasern in dem Bereich, in dem der Schmerz erkannt wird. Mit anderen Worten, Sie haben Ihr Gehirn ausgetrickst, um weniger Schmerzen zu spüren. Reden wir darüber, dein Gehirn zu benutzen.

4. beugt Blutgerinnseln vor

Cayennepfeffer kann verwendet werden, um Blutgerinnseln vorzubeugen, was Ihre Herzgesundheit unterstützt. Blutgerinnsel sind Blockaden, die in Ihren Blutgefäßen und Arterien auftreten. Sie begrenzen die Durchblutung des gesamten Kreislaufsystems und erschweren das Abpumpen des Herzens. Zusätzlich kann eine eingeschränkte Durchblutung des Körpers das Schlaganfallrisiko erhöhen. Blut transportiert Sauerstoff und andere lebenswichtige Nährstoffe durch Ihren Körper, so dass Sie sich nicht mit diesem System anlegen wollen. Cayennepfeffer beugt Blutgerinnseln vor, indem er die fibrinolytische Aktivität fördert. Capsaicin ist auch gut im Entfernen von Lipidablagerungen, die Ihre Arterien verengen und erweitern, so dass das Blut ohne Blockaden durchfließen kann.

13 Anzeichen für ein Blutgerinnsel im Bein (tiefe Venenthrombose)

5. entfernt Toxine

Wenn Sie überhaupt einige der Bestandteile betrachtet haben, die in einem detox Getränk verzeichnet werden, können Sie beachtet haben, dass es Cayenne enthält. Dieses ist, weil Cayenne Antioxidanseigenschaften enthält, die Giftstoffe aus dem Körper heraus löschen. Die Entfernung von Giftstoffen trägt zur Verbesserung der Hautgesundheit bei. Es verbessert auch die Effizienz des Verdauungstraktes, die Durchblutung und den Stoffwechsel. Für ein leckeres Entgiftungsgetränk kombinieren Sie zwei Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft, zwei Esslöffel Ahornsirup und eine Prise Cayennepfeffer zu einem Glas Wasser. Manche Menschen haben bis zu acht Gläser pro Tag, um ihr System zu reinigen und ihren Stoffwechsel neu zu starten. Sie können es auch als einmalige Getränkezubereitung verwenden, wenn Sie nur einen schnellen Muntermacher möchten. Vermeiden Sie den Ahornsirup, wenn Sie Ihren Zuckerkonsum beobachten.

Leber-Entgiftungs-Leitfaden: Brauchen Sie es? ( +Wie man es sicher zu Hause macht)

6. senkt den Blutdruck

Ihr Blutdruck kann steigen, wenn Sie gestresst oder inaktiv sind oder wenn Sie sich schlecht ernähren. Es ist eine weit verbreitete Krankheit. In der Tat, etwa 40 Prozent der Menschen über 25 Jahren haben es. Das Hinzufügen von Cayenne zu Ihrer täglichen Ernährung ist eine Sache, die Sie tun können, um Ihr Niveau zu senken. Eine Studie ergab, dass Mäuse mit hohem Blutdruck, die täglich Capsaicin aßen, ihren Blutdruck senken. Eine andere Studie fand heraus, dass Capsaicin dazu beitrug, die Blutgefäße bei Patienten zu entspannen, was zu einem niedrigeren Blutdruck führte. Obgleich diese Versuche Tierversuche waren, zeigen sie viel versprechende Resultate, dass, wenn Sie eine Diät essen, die in den entzündungshemmenden Nahrungsmitteln hoch ist, es helfen kann, Ihren Blutdruck zu verringern, der viel Nutzen für Ihr Herz hat.

11 Symptome von zu niedrigem Blutdruck und 4 Hauptursachen für Hypotonie

Plötzlicher Bluthochdruck und 5 natürliche Heilmittel zur Regulierung des Blutdrucks

7. reduziert den Hunger

Mehrere Studien haben herausgefunden, dass der Verzehr von Cayenne-Paprika dazu beitragen kann, den Hunger zu verringern, sich länger satt zu fühlen und weniger zu essen. Obwohl die Mechanismen nicht genau verstanden werden, scheint es, dass Cayenne die Freisetzung des Hungerhormons Ghrelin, das Sie zum Essen auffordert, minimiert. Eine Studie (12) ergab, dass Cayennepfeffer den Appetit bei japanischen Frauen und die Gesamtenergiezufuhr bei kaukasischen Männern verringert hat. Zusätzlich bezogen die Forscher Cayennepfeffer auf eine Zunahme der sympathischen Nervensystemaktivität in der kaukasischen männlichen Gruppe. Eine andere Studie ergab, dass Menschen, die Capsaicin-Ergänzungen einnahmen, durchschnittlich 10 Prozent weniger aßen als eine Kontrollgruppe, während diejenigen, die ein Getränk tranken, das Capsaicin enthielt, ihre Energiezufuhr um 16 Prozent reduzierten.

22 gesundheitliche Vorteile von Cayennepfeffer (und warum!)

8. fördert den Stoffwechsel

Cayennepfeffer hilft Ihnen nicht nur, weniger zu essen, sondern kann auch Ihren Stoffwechsel anregen. Es tut so, indem es die Menge der Hitze erhöht, die Ihr Körper produziert, der Ihnen hilft, mehr Kalorien während des Tages zu brennen, entsprechend einer Studie. Dieser wärmeinduzierte Prozess wird als Thermogenese bezeichnet und heizt Ihren Stoffwechsel buchstäblich auf. Eine Studie fand, dass Leute, die ein Frühstück aßen, das Capsaicin und mittleres Kettentriglyzeridöl enthielt (das Ihnen hilft, das Capsaicin aufzusaugen), 51 Prozent mehr Kalorien beim Essen dieser Mahlzeit brannten. Dieses wurde mit Leuten verglichen, die nicht entweder MCT oder Capsaicin für ihr Frühstück aßen. Andere Studien zeigen, dass die stoffwechselfördernden Effekte von Capsaicin klein sind, aber hey, irgendein bisschen hilft, richtig?

5 Lebensmittel, die Ihren Stoffwechsel verlangsamen können (Nr. 4 ist umstritten)

Langsame Stoffwechselsymptome – warum haben Sie und was tun?

9. heilt Geschwüre

Geschwüre sind irritierend, aber zum Glück ist Cayennepfeffer ein Anti-Irritationsmittel, das den Schmerz lindert. Denn es hemmt die Säurebildung und stimuliert die Schleim- und Alkalisekretion, insbesondere die Durchblutung der Magenschleimhaut, um Geschwüre zu verhindern und zu heilen. Eine Studie ergab, dass Capsaicin hilft, Neuronen im Magen zu stimulieren. Es signalisiert auch den Schutz gegen verletzende Substanzen. Wenn Sie Ihren Schutz gegen Geschwüre weiter verbessern wollen, dann lassen Sie die NSAIDS nach. Ironischerweise können Sie Cayennepfeffer verwenden, um Ihre Schmerzen zu lindern. Versuchen Sie, einige zu Ihrem Lieblingsgericht hinzuzufügen, um einen leckeren Kick zu bekommen.

10. verbessert die Verdauung

Es konnte wie die Hitze vom Essen des Cayennepfeffers scheinen könnte etwas Schaden Ihrem Darm tun, aber das Entgegengesetzte ist zutreffend. Cayennepfeffer hilft, die Speicheldrüsen zu stimulieren, wo der Verdauungsprozess beginnt. Es regt auch die Enzymproduktion an, um dem Verdauungssystem zu helfen, Lebensmittel abzubauen. Durch die Stimulierung der Magensäfte regt Cayennepfeffer den Körper an, Lebensmittel und Toxine zu verstoffwechseln. Untersuchungen zeigen, dass Cayenne auch den Magen vor Infektionen schützen kann, indem es bestimmte Nerven im Magen stimuliert, die ihn vor Verletzungen schützen. Wenn Sie Magenverstimmung oder Darmgas haben, fügen Sie Ihrer nächsten Mahlzeit eine Prise Cayennepfeffer hinzu. Es kann auch verwendet werden, um Magengeschwüre zu lindern, zu beruhigen oder zu verhindern.

Schlechte Verdauung? Die Ursachen und Behandlungen – der ultimative Leitfaden

13 natürliche Tipps zur Verbesserung der Verdauungsgesundheit

11. unterstützt die Gesundheit der Augen

Wenn Ihnen jemals gesagt wurde, dass Sie viele Karotten essen sollen, um Ihre Augengesundheit zu verbessern, dann wegen des hohen Vitamin-A-Gehalts. Cayennepfeffer enthält auch viel Vitamin C, also wenn Karotten nicht dein Ding sind, kannst du stattdessen das würzige Zeug probieren. Vitamin A wird auch benötigt, um Ihr Gehirn und Ihre Haut gesund zu erhalten. Es wirkt als Antioxidans im Körper, um Toxine und Entzündungen zu reduzieren, die chronische Krankheiten wie Makuladegeneration verursachen. Vitamin A kann auch das Zellwachstum fördern. So hilft es nicht nur, Schäden an bestehenden Zellen zu reduzieren, sondern fördert auch die Bildung neuer, gesunder Zellen. Zwei Teelöffel Cayennepfeffer pro Tag versorgen Sie mit Ihrer vollen Vitamin-A-Empfehlung für den Tag.

11 Lebensmittel, die gut für die Augen sind (+4 Tipps verbessern die Sehkraft)

12. enthält antimykotische Eigenschaften

Capsaicin ist nicht die einzige Verbindung in Cayennepfeffer, die gut für Ihre Gesundheit ist. CAY-1 ist ein weiteres Unternehmen mit Vorteilen. Konkret zeigt die Forschung, dass es gegen 16 verschiedene Pilzarten wirksam ist. Das Beste daran ist, dass Cayenne im Gegensatz zu vielen anderen Medikamenten ungiftig ist, so dass es für Tiere sicher ist. Pilzinfektionen können sich auf der Haut zeigen, z.B. bei Ringwurm. Hefepilzinfektionen, Juckreiz und Fußpilz sind die häufigsten Formen von Pilzinfektionen. Um Ihren Schutz vor Pilzerkrankungen zu verdoppeln, können Sie eine topische Creme auftragen oder das Gewürz in Ihre Nahrung geben.

Werden Ihre Zehennägel weiß? Tipps zur Vermeidung von weißem Zehennagelpilz Onychomykose

11 Naturheilmittel gegen Hefepilzinfektionen

13. enthält antibakterielle Eigenschaften

Wie Pilzinfektionen können auch bakterielle Infektionen ein Schmerz sein. Eine Lebensmittelvergiftung ist ein gutes Beispiel. Es tritt auf, wenn Sie etwas essen, das mit Bakterien kontaminiert ist. Die Forschung zeigt, dass Cayennepfeffer anstelle von traditionellen Konservierungsmitteln wie den schädlichen synthetischen Arten verwendet werden kann, um Ihre Lebensmittel frisch und gesund zu halten. Sie können auch die antibakteriellen Eigenschaften von Cayenne nutzen, um Ihren Körper frei von schädlichen Bakterien zu halten, die Erkältungen, Verdauungsprobleme und Hautinfektionen verursachen. Versuchen Sie, einige zu einem Gericht auf Fleischbasis hinzuzufügen, das Sie in großen Mengen herstellen wollen, so dass Sie die Reste bis zu einer Woche lang sicher in Ihrem Kühlschrank aufbewahren können, ohne Angst haben zu müssen, dass es schlecht wird.

14. reduziert Zahnschmerzen

Zahnschmerzen sind die schlimmsten. Fragen Sie einfach jeden, der schon einmal Zahnbehandlungen durchgeführt hat. Wegen seiner Fähigkeit, die Substanz P in Nervenfasern zu reduzieren, kann Cayenne topisch zur Kontrolle von Zahnschmerzen eingesetzt werden. Während die Verwendung von Cayenne allein wird nicht machen Sie Ihre Höhle weggehen, kann es sicherlich helfen, Sie durch eine schmerzhafte Zeit, bis der Zahnarzt kann Sie sehen. Versuchen Sie, eine Over-the-Counter-Capsaicin-Creme auf Ihren Zahn aufzutragen oder machen Sie Ihre eigene zu Hause, indem Sie das Innere einer Capsaicin-Kapsel mit etwas Kokosnussöl mischen und sie direkt auf den schmerzenden Zahn auftragen.

15. Entzündungshemmer

Das nächste Mal, wenn Sie sich von einer entzündlichen Verletzung oder einem Zustand geplagt fühlen, greifen Sie nicht nach einer rezeptfreien Medizin. Eine Studie ergab, dass Cayennepfeffer genauso wirksam ist wie das nichtsteroidale entzündungshemmende Medikament Diclofenac bei der Reduzierung von Entzündungen. Plus, es kommt nicht mit den nachteiligen Nebenwirkungen, die häufig eine synthetische Droge begleiten. Autoren der Studie fanden heraus, dass Cayennepfeffer als alternatives Schmerzmittel oder entzündungshemmendes Mittel verwendet werden kann, um entzündliche Schmerzen zu reduzieren. Versuchen Sie, einige das nächste Mal, wenn eine alte Ischiasverletzung aufflammt oder wenn die Schmerzen von rheumatoider Arthritis ist zu viel zu ertragen.

Was ist die entzündungshemmende Diät? (und was es kann)

12 beste natürliche entzündungshemmende Kräuter und Gewürze

Welche Nahrungsmittel können Entzündungen verursachen? 17 gemeinsame Speiseliste

16. beschädigte Haut reparieren

Wegen seines hohen Vitamin E-Gehalts kann Cayennepfeffer als Teil Ihrer Schönheitskur verwendet werden. Zusammen mit Vitamin C hilft Vitamin E, den Kollagenspiegel wiederherzustellen, ein Protein, das für die Elastizität der Haut benötigt wird. Die Vitamine C und E sind ebenfalls Antioxidantien, und es hat sich gezeigt, dass sie Hautschäden durch übermäßige UV-Strahlen umkehren. Also, wenn Sie schon zu lange in der Sonne sind oder sich Sorgen machen, die Sonnenflecken, die Sie von Ihren 20ern erworben haben, zu verändern, dann kann Cayenne helfen. Fügen Sie etwas zu Ihrer Diät hinzu und tragen Sie eine topische Creme auf die Problemzonen auf, um Falten zu reduzieren. Aber pass auf deine Augen auf. Cayenne ist ein Gewürz, das Sie nicht aus Versehen in sensible Bereiche bringen wollen!

Top 31 der besten Lebensmittel für eine gesunde Haut (und zeigen Ihnen, warum!)

11 einfache Tipps für eine gesunde Haut

17. fördert die Langlebigkeit

Kann Cayennepfeffer Ihr Leben verlängern? Einige Untersuchungen deuten darauf hin, dass es das kann. Eine Studie, die Daten von fast einer halben Million Probanden verwendete, fand heraus, dass Menschen, die Lebensmittel mit Cayennepfeffer aßen, eine 14-prozentige Chance hatten, ein längeres Leben zu führen als Menschen, die das Gewürz nicht essen. Weitere Untersuchungen zeigen, dass dies auf die Fähigkeit von Cayenne zurückzuführen sein könnte, die Zahl der Todesfälle durch Herzprobleme, Krebs und Atemwegserkrankungen zu reduzieren. Man muss auch nicht viel essen, um die Früchte zu ernten. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass es besser war, es ein paar Tage in der Woche zu essen, als es nur einmal in der Woche zu essen.

18. reduziert Allergien

Allergien entstehen durch eine allergische Reaktion auf einen bestimmten Schadstoff. In den meisten Fällen kommt es zu Allergien, wenn sich die Jahreszeiten aufgrund des hohen Pollengehalts ändern. Da Cayenne enthält starke entzündungshemmende Eigenschaften, können Sie es verwenden, um diese Reaktionen zu beruhigen. Es ist auch ein großartiges Nahrungsmittel, wenn Sie Linderung von Nahrungsmittelallergien brauchen, da es das System entgiftet und Entzündungen reduziert, während es Prozesse stimuliert, die die Nahrungsmittelreizstoffe aus Ihrem Darm herausholen. Das Leaky-Darm-Syndrom tritt auf, wenn Nahrungsmittelpartikel die Darmbarriere passieren und Entzündungen verursachen. Cayenne kann helfen, diese Entzündung zu beruhigen und Ihre Verdauungsgesundheit wieder zu normalisieren (Sie werden auch den Schuldigen aus Ihrer Ernährung eliminieren wollen).

19. stimuliert den Orgasmus

Wegen seiner Fähigkeit, die Durchblutung zu erhöhen, können Sie Cayenne verwenden, um Dinge im Schlafzimmer aufzuwärmen. Männer, die Probleme haben, Erektionen zu bekommen, können Cayenne verwenden, um den Blutfluss zu ihrem Penis zu stimulieren, während Frauen, die Probleme haben, einen Orgasmus zu erreichen, von der gleichen Erhöhung des Blutflusses profitieren können. Cayenne nicht topisch auf empfindliche Stellen auftragen. In diesem Fall ist es am besten, Cayenne zu Ihrer Diät hinzuzufügen oder es als Ergänzung zu nehmen.

Krämpfe oder Schmerzen nach Sex oder Orgasmus, was verursacht?

20. reduziert Ängste

Kann ein scharfes Essen Sie beruhigen? Einige Forschungen sagen, dass es das kann. Laut Forschern des Colgan Institute stimulieren Cayenne die Produktion von Endorphinen in Ihrem Gehirn, um Schmerzsignale zu blockieren und Ihnen ein gutes Gefühl zu geben. Dies kann helfen, Angst und Depressionen zu lindern.\

Kannst du nicht aufhören zu weinen? Sie können Angst oder bipolare Störung haben

21. stärkt das Immunsystem

Mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C und Beta-Carotin enthält Cayennepfeffer Antioxidantien, die zur Stärkung des Immunsystems und zur Abwehr von Erkältungen oder Grippe eingesetzt werden können. Es hilft auch, den Schleim abzubauen, der bei einer Erkältung helfen kann, um die Nase zu entlasten. Die Beseitigung von Schleim aus dem Körper bedeutet, dass Sie die Keime schneller herausbekommen, so dass Ihre Symptome früher verschwinden. Auch Cayennepfeffer erhöht Ihre Körpertemperatur, was Ihnen helfen kann, zu schwitzen und Ihre Immunantwort zu verstärken. Versuchen Sie etwas Capsaicin in der Ergänzungsform, wenn das Hinzufügen es Nahrung nicht zu Ihnen gut klingt, während Sie krank sind.

22. erhöht den Geschmack gesunder Lebensmittel

Dieses mag dumm erscheinen, aber jeder, der mit gesunder Ernährung zu kämpfen hat, wird es zu schätzen wissen. Cayenne kann dazu beitragen, dass Ihr Gemüse besser schmeckt, was bedeutet, dass Sie es mit größerer Wahrscheinlichkeit essen werden. Nicht aufgeregt wegen der Hühner- und Gemüsepfanne, die Sie heute Abend zu Hause auf Sie warten? Geben Sie eine Prise Cayenne in die Schüssel und geben Sie ihr einen Knackpunkt. Du wirst alles über das Fast Food vergessen, das du wolltest!

verbunden

Teilen ist die Liebe